1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Echo Auto im Test: Tolle…

Auto ohne Klinke oder Bluetooth?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auto ohne Klinke oder Bluetooth?

    Autor: SimonP 01.07.20 - 10:08

    Sowas gibt es. Ich hatte schon in meinem Polo 2 schon ein Radio mit Bluetooth und Klinke. Das ist min. 20 Jahre her. ich weiß das ich mir 1996 ein Mp3 DVD Radio gekauft habe da ich bis heute keine Funk Verbindungen mag. Nutze zuhause auch kein W-Lan und im Auto halt USB ist einfach am Störsichersten. Bloß kein Funk gibt immer Probleme. Und ich meine auch wenn es nur um das Musik hören geht würde ich auch sagen kann man auch gleich das Handy nehmen. Und OK Google Adresse xy ansteuern geht bei mir einwandfrei im Auto. Navigiere aber echt selten meist weiß ich wo ich hin will. ;-)

  2. Re: Auto ohne Klinke oder Bluetooth?

    Autor: Manto82 01.07.20 - 11:04

    Gibt es leider doch.
    In meinem 2005er Volvo V50 ist zwar ein Autotelefon mit echtem Hörer eingebaut, SMS Empfang ist möglich aber leider ist weder BT noch eine Klinkenbuchse verbaut.

    So muss ich Freisprechen und Musik über einen FM Transmitter machen.
    Theoretisch könnte ich auch eine Simkarte im Auto verwenden, aber da kein Sync möglich ist, müsste ich mit den Telefonnummern auf dem Simspeicher klarkommen.

    Unzufrieden bin ich mit dem FM Transmitter aber auch nicht, da er eine recht gute Freisprechanlage hat.

    When you got me on my Nerven, I'll put you into the Gulli and do the Deckel druff so that you'll never come back to the Tageslicht.

  3. Re: Auto ohne Klinke oder Bluetooth?

    Autor: Joese 01.07.20 - 14:01

    Ford Focus 2014, die einfachen Ausstattungspakete haben keine Klinke und kein Bluetooth. Wird sicher weitere halbwegs moderne Fahrzeuge (< 10 Jahre) die keine der beiden Optionen haben. Ich denke da z.B. an Dacia.

  4. Re: Auto ohne Klinke oder Bluetooth?

    Autor: chefin 01.07.20 - 15:16

    SimonP schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sowas gibt es. Ich hatte schon in meinem Polo 2 schon ein Radio mit
    > Bluetooth und Klinke. Das ist min. 20 Jahre her. ich weiß das ich mir 1996
    > ein Mp3 DVD Radio gekauft habe da ich bis heute keine Funk Verbindungen
    > mag. Nutze zuhause auch kein W-Lan und im Auto halt USB ist einfach am
    > Störsichersten. Bloß kein Funk gibt immer Probleme. Und ich meine auch wenn
    > es nur um das Musik hören geht würde ich auch sagen kann man auch gleich
    > das Handy nehmen. Und OK Google Adresse xy ansteuern geht bei mir
    > einwandfrei im Auto. Navigiere aber echt selten meist weiß ich wo ich hin
    > will. ;-)


    Ja, VW hat schon immer seine Billigkisten mit teuren Zubehör aufgepeppt. Wo dann der 200 Euro Pioneer Radio mit VW Design und abgespeckter Funktion 700 Euro Aufpreis kostet. Die Vollversion ohne Funktionsreduzierung dann 1200 Euro. VW war bekannt dafür genau damit sein Geld zu verdienen und irgendwie dachten die Kunden, das müsse was ganz besonderes sein, weil sonst würde VW ja nicht so viel Geld verlangen.

    Frei nach der Devise: wenns nix kostet taugt es auch nix

  5. Re: Auto ohne Klinke oder Bluetooth?

    Autor: Mixermachine 03.07.20 - 08:35

    Ein Bluetooth Lautsprecher wäre möglich oder ein FM Transmitter.

    Getter, Setter, Hashcode und Equals manuell testen in Java?
    Einfach automatisieren: https://github.com/Mixermachine/base-test

  6. Re: Auto ohne Klinke oder Bluetooth?

    Autor: katze_sonne 03.07.20 - 17:01

    SimonP schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sowas gibt es. Ich hatte schon in meinem Polo 2 schon ein Radio mit
    > Bluetooth und Klinke. Das ist min. 20 Jahre her. ich weiß das ich mir 1996
    > ein Mp3 DVD Radio gekauft habe da ich bis heute keine Funk Verbindungen
    > mag. Nutze zuhause auch kein W-Lan und im Auto halt USB ist einfach am
    > Störsichersten. Bloß kein Funk gibt immer Probleme. Und ich meine auch wenn
    > es nur um das Musik hören geht würde ich auch sagen kann man auch gleich
    > das Handy nehmen. Und OK Google Adresse xy ansteuern geht bei mir
    > einwandfrei im Auto. Navigiere aber echt selten meist weiß ich wo ich hin
    > will. ;-)

    Tja, mein Polo 9N3 hat das (ich hoffe ich verwechsel da nicht die Nummern) RCD200. Das hat keine Eingänge, außer CD. Und das ist sehr bescheiden. Ich hab dann aber ein Radio mit Wireless-CarPlay-Funktionalität (von Kenwood) eingebaut und bin sehr zufrieden. War aber schon leicht frickelig, das alles anzuschließen. Und billig ist das auch nicht gerade. Aber immerhin hat das Auto noch nen Doppel-DIN-Schacht, wo man beide neuen Blenden o.ä. braucht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. über 3C - Career Consulting Company GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  3. ACP IT Solutions AG Nord, Hamburg
  4. Cohline GmbH, Dillenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Pumpkin Jack für 12,49€, GTFO für 20,49€, Total War Warhammer - Dark Gods Edition für...
  2. Verkaufsstart: 29.10., 14 Uhr
  3. Verkaufsstart: 29.10., 14 Uhr
  4. (u. a. Anker PowerCore Slim 10000mAh mit USB-C Power Delivery für 19,60€, Anker PowerWave...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck