1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Echo Auto im Test: Tolle…

Leise Stimme im Hintergrund

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Leise Stimme im Hintergrund

    Autor: p h o s m o 01.07.20 - 11:24

    Hallo,

    was mich seit ich das Teil habe (seit ca. zwei Wochen) total irritiert:

    Ich höre mit Echo Auto wenn ich Sprachbefehle an sie abgebe eine extrem leise Stimme, die leicht zeitverzögert einsetzt, bevor dann die eigentlichen Ansagen aus dem Autoradio kommen...

    Muss das mal weiter untersuchen.

    Ich habe leider einen alten Ford Travelpilot FX (mit von mir selber nachgerüsteten USB-Anschluss, was laut Ford angeblich nicht geht).

    Bluetooth ist leider nur für Telefonie zu verwenden, es war aber von Anfang an ein Klinkenanschluss drin, den ich mit Alexa Echo nutze.

    Eigentlich könnte ich auch mein motorola one zoom (die Alexa-Variante) mittels Klinke direkt anschließen.

    Vorher hatte ich einen SilverCrest SBR 4.1 A1 in Verwendung (von LIDL, habe zwei davon in meinen Reise- und Auto-Packs).

    Einen Amazon Echo Dot (2. Generation, den mit dem USB-Stromanschluss) hatte ich auch öfters im Auto vorher. Eigentlich fand ich den sogar besser. Der gehört mittlerweile auch zu meinem Reise-Pack fürs Hotel, den Wohnwagen usw.

    Übrigens noch eine Absonderheit mit Amazon Echo allgemein: Ich höre oft WDR 2 via Alexa, habe so 20 Echos im Haus, auf so ziemlich allen die ich regelmäßig nutze werden die Nachrichten in Teilen oft in ca. fünfmaligen Endlosschleifen wiederholt, seit das von Amazon von TuneIn auf ARD gewechselt wurde). Ich frage mich schon länger, was das soll, wollte das mal in der Amazon Echo-Facebook-Gruppe posten. Ich kann mir nur irgendwelche Probleme mit dem Puffer vorstellen.

    Was noch doof ist: Ich kann bei Amazon Music nirgends die Titel sehen, wenn ich das per Sprachbefehl starte. Auch nicht in der Alexa-App. Ob es bei Spotify klappt, weiß ich nicht.

    Man kann auch den Echo Auto wahrscheinlich nicht mit mehreren Smartphones per Bluetooth verbinden, oder doch? Meine Frau hat auch ein motorola one zoom (ohne Alexa-"Branding").

    Blöd ist auch, dass beispielsweise bei TomTom GO Mobile es nicht möglich ist, die Ansagen aus dem Handy-Lautsprecher erfolgen zu lassen, egal, was ich dort als Ausgabe-Kanal einstelle.

    Auch jegliche Benachrichtigungen über beispielsweise eingehende E-Mails unterbrechen jeweils die Musik-Streams, also ca. 50 mal pro Minute... :(

    Ich habe auch noch ein LG K50 im Auto in der Mitte hängen, dessen SIM-Karte (winSIM, insgesamt 3 Karten) hat allerdings leider kein StreamOn. Ich habe zwar schon insgesamt drei MjultiSIMs bei der Telekom und überlege auf 10 zu erhöhen, allerdings klingelt dann ja das K50 parallel zum one zoom, auch wieder doof...

    Mobile Router hätte ich natürlich auch. Vielleicht sollte ich einfach noch den Telekom CarConnect Adapter kaufen... ;)

    Ein Albrecht DR 54 DAB+ habe ich auch noch im Auto hängen, vielleicht sollte ich einfach das Travelpilot FX austauschen, das kostet aber leider vierstellig...

    Der Kabelbaum muss dann auch getauscht werden.

    Grüße

    p h o s m o



    7 mal bearbeitet, zuletzt am 01.07.20 11:42 durch p h o s m o.

  2. Re: Leise Stimme im Hintergrund

    Autor: ip (Golem.de) 01.07.20 - 11:45

    > Man kann auch den Echo Auto wahrscheinlich nicht mit mehreren Smartphones
    > per Bluetooth verbinden, oder doch? Meine Frau hat auch ein motorola one
    > zoom (ohne Alexa-"Branding").

    ich zitiere hier mal aus dem Test:

    "Das Amazon-Gerät kann mit mehreren Smartphones verwendet werden. Wenn also Echo Auto auch mal mit dem Smartphone eines anderen Insassen genutzt werden soll, ist das kein Problem. In diesem Fall muss Echo Auto erfreulicherweise nicht erneut eingerichtet werden. Sobald Bluetooth beim Smartphone des Fahrers abgeschaltet wird, sucht Echot Auto nach einem anderen vertrauten Smartphone in Bluetooth-Reichweite und verbindet sich dann mit diesem. "

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  3. Re: Leise Stimme im Hintergrund

    Autor: p h o s m o 02.07.20 - 01:32

    Super, danke... ;) Ich hatte es gehofft und sorry, dass ich den Artikel erst überflogen habe... ;)

    Grüße

    p h o s m o

  4. Re: Leise Stimme im Hintergrund

    Autor: p h o s m o 03.07.20 - 18:45

    Hier steht übrigens endlich mal mehr zu dem Radio-Fehler:

    https://stadt-bremerhaven.de/amazon-echo-mit-problemen-bei-der-radiowiedergabe/

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT System Engineer - 1st/2nd Level Support (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Test Analyst / Software Test Engineer (m/w/d)
    GK Software SE, Berlin, Chemnitz, Jena, Schöneck, Sankt Ingbert
  3. IT Project Architect / Scrum Master (gn)
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg
  4. Java Software Developer (w/m/d) Customer Service
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt, Dortmund, Münster, Oberviechtach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€ statt 49,99€
  2. gratis (bis 26. Mai)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Richter: Chancen für künstliche Intelligenz in der Justiz
    Richter
    Chancen für künstliche Intelligenz in der Justiz

    Die deutschen Gerichte sind überlastet, Nachwuchs in ausreichender Zahl ist nicht in Sicht. Kann KI Recht sprechen und die Gerichte entlasten?

  2. Mobilität: ADAC bietet Fahradfahrern bundesweit Pannenhilfe an
    Mobilität
    ADAC bietet Fahradfahrern bundesweit Pannenhilfe an

    Ab Juni 2022 können Radfahrer, deren Gefährt kaputt ist, beim ADAC anrufen. Ein Gelber Engel repariert das Fahrrad nach Möglichkeit vor Ort.

  3. Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
    Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
    Was Fahrgäste wissen müssen

    Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.


  1. 13:32

  2. 13:02

  3. 12:31

  4. 11:38

  5. 09:00

  6. 13:25

  7. 13:08

  8. 12:43