1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Echo, Homepod und Co.: Käufer…

Bluetoothlautsprecher mit Smartphone

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bluetoothlautsprecher mit Smartphone

    Autor: maerchen 16.06.17 - 12:54

    Bei manchen Sachen ist es nett, so einen Lautsprecher da stehen zu lassen, aber mein Smartphone habe ich immer "am Mann" und ich brauche nicht extra in jedem Raum ein Gerät, um gehört zu werden. Und der Sound kommt aus einer normalen Anlage, die ja nicht wirklich durch so einen "smarten" Lautsprecher ersetzt werden kann, egal ob mit oder ohne Apfel. Von daher eh wieder so ein Gerät, was rumsteht und nicht wirklich gebraucht wird, einfach weil es Alternativen gibt, die eh mehr oder weniger vorhanden sind.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.06.17 12:55 durch maerchen.

  2. Re: Bluetoothlautsprecher mit Smartphone

    Autor: sinner89 16.06.17 - 13:02

    Das Problem ist die Sprachaktivierung.

    Ich habe gerne morgens im Bad beim Duschen und fertig machen Musik oder Podcast. Also nehme ich mein Handy und Bluetooth Lautsprecher mit. Sobald ich unter der Dusche bin, kann ich mein Handy nicht erreichen um es zu steuern. Siri erkennt bei der Lautstärke von Dusche und Musik auch nicht, dass ich gerade danach rufe.

  3. Re: Bluetoothlautsprecher mit Smartphone

    Autor: Dwalinn 16.06.17 - 13:03

    Auch Autos werden nicht gekauft gibt ja öffentliche Verkehrsmittel... die Autos stehen ja nur 90% der zeit herum...

    Merkste? ;-)

    Der Echo Dot kostet 60¤ und lässt sich per Klinke mit jeder Anlage verbinden. Die Funktionen kann man mögen muss man aber nicht. Ich benütze meinen Echo jeden tag für eine Wetteransage das Licht (Phillips Hue) und Musik.
    Klar geht das alles auch übers Smartphone aber ich schleppe das halt nicht ständig zuhause mit. Zudem ist ein Satz schneller mal gesagt als das ich mein Passwort eingebe und die entsprechende App öffne.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Holtzmann & Sohn GmbH, Ronnenberg
  2. Lidl Digital, Berlin
  3. HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen Raum Ingolstadt
  4. OEDIV KG, Oldenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 21,00€
  2. (aktuell u. a. Toshiba-Festplatte mit 10 TB für 279,00€ (Bestpreis!), Be quiet Silent Base 801...
  3. ab 30,00€ bei ubi.com
  4. (alle Countdown-Angebote im Überblick - die besten Angebote starten aber am Freitag um...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
    Mi Note 10 im Kamera-Test
    Der Herausforderer

    Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
    Von Tobias Költzsch

    1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
    2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
    3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

    1. 5G: Huawei verliert Ausschreibung für Kernnetz der Telekom
      5G
      Huawei verliert Ausschreibung für Kernnetz der Telekom

      Im nächsten Core ist Huawei bei der Deutschen Telekom nicht mehr dabei. Laut Telekom ist das ein Routineschritt - oder ist es doch mehr?

    2. Batterieforschungsfabrik: Rechnungshof überprüft umstrittenes Vergabeverfahren
      Batterieforschungsfabrik
      Rechnungshof überprüft umstrittenes Vergabeverfahren

      Der Bundesrechnungshof will sich Standortauswahl für eine Batterieforschungsfabrik in Münster genauer anschauen. Doch die Bewilligungsbescheide wurden schon längst ausgestellt.

    3. Deep Fake: Polizei soll kinderpornografische Fake-Inhalte nutzen dürfen
      Deep Fake
      Polizei soll kinderpornografische Fake-Inhalte nutzen dürfen

      Die Polizei soll zukünftig Deep Fakes in ihrer Ermittlungsarbeit nutzen dürfen. Mit dem Computer generierte kinderpornografische Darstellungen sollen die Eintrittskarte in Untergrundforen sein. Ein entsprechendes Gesetz soll noch vor Weihnachten verabschiedet werden.


    1. 17:07

    2. 16:47

    3. 16:28

    4. 16:02

    5. 15:04

    6. 13:53

    7. 13:05

    8. 12:18