1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Echo und Echo Dot im Hands on…

Mehrere in der selben Wohnung ist schon eine Zumutung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mehrere in der selben Wohnung ist schon eine Zumutung

    Autor: Apfelbrot 15.09.16 - 00:43

    In sämtlichen Langzeittests die ich gesehen habe, zB. von Lamarr Wilson, wird sich darüber beschwert dass die Geräte sogar in getrennten Räumen immer wieder beide reagieren.

  2. Re: Mehrere in der selben Wohnung ist schon eine Zumutung

    Autor: Benjamin_L 15.09.16 - 06:58

    Mycroft kann das: https://mycroft.ai/

  3. Re: Mehrere in der selben Wohnung ist schon eine Zumutung

    Autor: Apfelbrot 15.09.16 - 10:42

    Behauptet der Hersteller der bis jetzt nur Vorbestellungen zu akzeptieren scheint.
    Oder gibt es da bereits Langzeittests von echten Nutzern?

    Denn bei dem Preis kaufe ich nicht gerne Katze im Sack. Bis dahin wird wohl weiterhin ein Billigtablet für 40¤ diesen Zweck erfüllen müssen.

  4. Re: Mehrere in der selben Wohnung ist schon eine Zumutung

    Autor: Woodywoo 15.09.16 - 14:37

    meine Erfahrung mit mehreren Echos: bis in den nächsten Raum hört dich das Gerät eh nicht, es sei denn man schreit. also kein Problem. normal sprechen und in jeden Raum ein Gerät.

  5. Re: Mehrere in der selben Wohnung ist schon eine Zumutung

    Autor: Apfelbrot 16.09.16 - 00:28

    Wie gesagt ich kenne viele Tests wo Leute das Problem haben dass das Ding sich auch am anderem Ende der Wohnung versteht.

    Einer davon ein Bekannter von mir der deswegen jetzt bei einem den Namen zu Amazon geändert hat.

    Aber ein Versuch kann nicht schaden, Amazon ist ja recht kulant was Rücksendungen betrifft.

  6. Re: Mehrere in der selben Wohnung ist schon eine Zumutung

    Autor: eskimonas 18.09.16 - 12:23

    Zitat von der Amazon-Produktseite:

    "Wenn Sie mehr als ein Echo oder Echo Dot haben, reagiert Alexa dank ESP (Echo Spatial Perception) von dem Gerät aus, das Ihnen am nächsten ist. ESP funktioniert am besten, wenn die Echo-Geräte mindestens 6 Meter voneinander entfernt sind."

    Soll wohl auch für alle bisherigen Echos (in den USA) als OTA-Update kommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PDV-Systeme GmbH, Dachau
  2. Bauerfeind AG, Zeulenroda-Triebes
  3. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. sepp.med gmbh, Braunschweig/Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

  1. Intel Ponte Vecchio: Sechs 7-nm-Xe-GPUs pro Aurora-Node
    Intel Ponte Vecchio
    Sechs 7-nm-Xe-GPUs pro Aurora-Node

    Intel hat seine 7-nm-Xe-Grafikmodule erläutert: Die heißen intern Ponte Vecchio, nutzen diverse Packaging-Techniken sowie Stapelspeicher und werden in multipler Form gekoppelt. Zusammen mit Sapphire-Rapids-CPUs bilden sie die Basis des Aurora-Exaflops-Supercomputers.

  2. Abgeordnete: CDU-Parteitag soll Huawei Verbot beschließen
    Abgeordnete
    CDU-Parteitag soll Huawei Verbot beschließen

    Eine Reihe von weniger bekannten CDU-Mitgliedern will weiter eine Beteiligung von Huawei am 5G-Ausbau verhindern. Doch der Ausbau mit Huawei-Technik in Deutschland ist bereits in vollem Gang.

  3. Zu niedrig: HP lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
    Zu niedrig
    HP lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab

    HP Inc sieht sich mit 33 Milliarden US-Dollar von Xerox stark unterbewertet. Der Verwaltungsrat ist aber offen, andere Optionen für ein Zusammengehen mit Xerox zu erörtern.


  1. 01:00

  2. 23:59

  3. 20:53

  4. 20:22

  5. 19:36

  6. 18:34

  7. 16:45

  8. 16:26