Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eero: Besserer WLAN-Empfang durch…

Gibt es billiger und besser bei anderen Herstellern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es billiger und besser bei anderen Herstellern

    Autor: Slark 03.02.15 - 16:58

    ******** Hier nur mal ein paar Beispiele von den Wettbewerbern (nicht vollstaendig und auch ein wenig ueber den Tellerrand hinaus):

    * https://meraki.cisco.com/
    * http://www.open-mesh.com/
    * https://www.airfy.com/
    * Jeder verdammte Freifunk-Router



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.02.15 17:04 durch ap (Golem.de).

  2. Re: Gibt es billiger und besser bei anderen Herstellern

    Autor: waswiewo 03.02.15 - 17:07

    Wo hast du denn die Eeros her, um das testen zu können um zu diesem Schluss zu kommen?

  3. Re: Gibt es billiger und besser bei anderen Herstellern

    Autor: baz 03.02.15 - 17:40

    Für "billiger" braucht man es nicht zu testen.

    "besser" sind die anderen Lösungen schon dadurch, dass sie aktuell auf dem Markt Verfügbar sind. (So viel "besser" kann der Eero gar nicht sein, dass ich ihn mir zu dem Preis aus der USA importiere.)

  4. Re: Gibt es billiger und besser bei anderen Herstellern

    Autor: Technikfreak 03.02.15 - 17:47

    Slark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ******** Hier nur mal ein paar Beispiele von den Wettbewerbern (nicht
    > vollstaendig und auch ein wenig ueber den Tellerrand hinaus):
    >
    > * meraki.cisco.com
    > * www.open-mesh.com
    > * www.airfy.com
    > * Jeder verdammte Freifunk-Router
    die können aber alle bestenfalls nur bridgen... und da schläft einem das Gesicht ein.
    Mal abgesehen davon, dass die meisten dann nur auf einem Kanal bridgen und nicht in der Lage sind, die ungestörteste Verbindung zu finden. Oder sehe ich das falsch?

  5. Re: Gibt es billiger und besser bei anderen Herstellern

    Autor: moppi 03.02.15 - 18:06

    Hab einen echte access point in der wohnung gesetzt und ich hatte überall WLAN. Die standart router haben halt nicht so tolle funk chip´s drinne wie eben halt ein echter ap der nichts anderes macht als nur wlan. Wie auch die konfig ein wenig mehr kann ;p

    hier könnte ein bild sein

  6. Re: Gibt es billiger und besser bei anderen Herstellern

    Autor: Slark 03.02.15 - 18:20

    Die Meshen ueber verschiedene Baender (modellabhaengig). Die dafuer genutzten Kanaele werden teilweise lokal aber auch global (im Mesh) effizient verteilt (Analyse der benachbarten APs, die noetigen Verbindungen um ein stabiles Mesh zu garantieren und analoge Spektrumsanalyse). Und die finden die ungestoerteste Verbindung und leiten den Nutzer darauf um (selbe Techniken wie bei Bandsteering). Ob das alle meshweit koennen, kann ich nicht ohne weitere Recherche beantworten, aber zumindestens koennen das einige der Konkurrenten.

    Was Eero macht, kann man hier nicht finden. Die machen ja scheinbar halt nur irgendwas Undefiniertes "als erstes".



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.02.15 18:22 durch Slark.

  7. Re: Gibt es billiger und besser bei anderen Herstellern

    Autor: Technikfreak 03.02.15 - 20:43

    Slark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Meshen ueber verschiedene Baender (modellabhaengig). Die dafuer
    > genutzten Kanaele werden teilweise lokal aber auch global (im Mesh)
    > effizient verteilt (Analyse der benachbarten APs, die noetigen Verbindungen
    > um ein stabiles Mesh zu garantieren und analoge Spektrumsanalyse). Und die
    > finden die ungestoerteste Verbindung und leiten den Nutzer darauf um (selbe
    > Techniken wie bei Bandsteering). Ob das alle meshweit koennen, kann ich
    > nicht ohne weitere Recherche beantworten, aber zumindestens koennen das
    > einige der Konkurrenten.
    da hätte ich gerne einige Belege dafür, nach meinen persönlichen
    Erfahrungen waren bisher alle Produkte, die ich versucht habe, mit
    eher dürftigem Resultat, leider.

  8. Re: Gibt es billiger und besser bei anderen Herstellern

    Autor: Technikfreak 03.02.15 - 20:48

    moppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab einen echte access point in der wohnung gesetzt und ich hatte überall
    > WLAN. Die standart router haben halt nicht so tolle funk chip´s drinne
    > wie eben halt ein echter ap der nichts anderes macht als nur wlan. Wie auch
    > die konfig ein wenig mehr kann ;p
    was ist ein 'echter' access point? bitte marke und produkt spezifizieren.
    Eigentich habe ich mit solchen Aussagen immer ein klein wenig Probleme, weil
    sie meist nicht generell übertragbar sind.

  9. Re: Gibt es billiger und besser bei anderen Herstellern

    Autor: Jolla 04.02.15 - 06:57

    moppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab einen echte access point in der wohnung gesetzt und ich hatte überall
    > WLAN.

    In einer Wohnung nicht unbedingt schwer. Interessant wird es, wenn Decken dazwischen sind.

    > Die standart router haben halt nicht so tolle funk chip´s drinne
    > wie eben halt ein echter ap der nichts anderes macht als nur wlan. Wie auch
    > die konfig ein wenig mehr kann ;p

    Welchen "echten AP"?
    Was kann der mehr?

  10. Re: Gibt es billiger und besser bei anderen Herstellern

    Autor: exxo 04.02.15 - 07:02

    Vielleicht meint er einen künstlich beschnitten Router der als AP vermarktet wird.

  11. Re: Gibt es billiger und besser bei anderen Herstellern

    Autor: Doedelf 04.02.15 - 14:05

    Hmm aber so ganz unrecht hat der Ersteller nicht. Ich finde die Teile ja ganz schnuckelig, klingt auf dem Papier toll - aber ernsthaft 125 Dollar pro Teil?

    Ein billig (zugegen nur 2,4 ghz) repeater von dlink, netgear, fritz und Co. kostet je nach Angebot 20 - 35 Euro. Klar ab und an funktioniert es nicht perfekt oder hängt mal bei nem reconect (wenn der repeater sein wlan verliert) aber im großen ganzen tut der ganz simple das was er soll.

    Hatte erst einen orginalen Fritz Repeater (weil große fritzbox) und wohl ein Montagsmodell - immer wieder mal ging nix mehr bis ich sie ein und aussteckte. Dann hab ich das Teil dezent entsorgt und den billigsten drecks repeater von netgear aus einem MM Angebot mitgenommen (22 Euro). Der funzt bei mir kack simple, wps button alles übernommen, Stecker rein und läuft bislang ohne Probleme.

    Wenn die Teile das besser können ist es ja kein Ding und ich wäre auch bereit ein wenig mehr zu zahlen aber das 4 - 5 fache.....

  12. Re: Gibt es billiger und besser bei anderen Herstellern

    Autor: Technikfreak 05.02.15 - 10:38

    Doedelf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmm aber so ganz unrecht hat der Ersteller nicht. Ich finde die Teile ja
    > ganz schnuckelig, klingt auf dem Papier toll - aber ernsthaft 125 Dollar
    > pro Teil?
    >
    > Ein billig (zugegen nur 2,4 ghz) repeater von dlink, netgear, fritz und Co.
    > kostet je nach Angebot 20 - 35 Euro. Klar ab und an funktioniert es nicht
    > perfekt oder hängt mal bei nem reconect (wenn der repeater sein wlan
    > verliert) aber im großen ganzen tut der ganz simple das was er soll.
    >
    > Hatte erst einen orginalen Fritz Repeater (weil große fritzbox) und wohl
    > ein Montagsmodell - immer wieder mal ging nix mehr bis ich sie ein und
    > aussteckte. Dann hab ich das Teil dezent entsorgt und den billigsten drecks
    > repeater von netgear aus einem MM Angebot mitgenommen (22 Euro). Der funzt
    > bei mir kack simple, wps button alles übernommen, Stecker rein und läuft
    > bislang ohne Probleme.
    >
    > Wenn die Teile das besser können ist es ja kein Ding und ich wäre auch
    > bereit ein wenig mehr zu zahlen aber das 4 - 5 fache.....
    Netgear, Dlink etc. sind schon die minderwertigste Sorte Hardware, aber in vielen
    Fällen ausreichend. Es ist wohl auch eine Frage, was für Ansprüche an, Funktionalität,, Leistung, Qualität und Anforderungen (Infrastruktur) man hat!

  13. Re: Gibt es billiger und besser bei anderen Herstellern

    Autor: Technikfreak 05.02.15 - 10:39

    exxo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht meint er einen künstlich beschnitten Router der als AP
    > vermarktet wird.
    oder vielleicht künstlich befruchtete :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden
  2. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 51,95€
  2. 2,80€
  3. (-78%) 11,00€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

  1. Energie: Tuning fürs Windrad
    Energie
    Tuning fürs Windrad

    Moderne Windturbinen sind viel leistungsfähiger als alte Anlagen. Doch nicht immer kann man Alt gegen Neu tauschen. Mit ein paar einfachen Techniktricks oder Umbaumaßnahmen lässt sich der Ertrag von bestehenden Windkraft-Anlagen dennoch steigern.

  2. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  3. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.


  1. 08:01

  2. 12:30

  3. 11:51

  4. 11:21

  5. 10:51

  6. 09:57

  7. 19:00

  8. 18:30