1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eingabegerät: Cherry stellt…

"...deren Seitenteile gummiert sind"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "...deren Seitenteile gummiert sind"

    Autor: igor37 01.08.19 - 09:24

    Und schon durchgefallen. Ich habe bis heute noch keine Maus gesehen, bei der die Gummierung sich nicht irgendwann auflöst und in Form von schwarzen, schmelzenden Krümeln das Mauspad oder die Tischfläche verziert. Leider ist das mittlerweile ein so verbreitetes "Feature", dass die Suche nach einer langfristig benutzbaren Maus wirklich schwierig wird.

    Ist es denn so schwer, das Alu auf allen Seiten zu haben? Oder einfach aufgerauhtes Plastik, so wie bei meiner jetzigen Maus, die jetzt seit 5 ganzen Jahren problemlos ihren Dienst verrichtet - und anscheinend zu gut war und nicht mehr produziert wird.

  2. Re: "...deren Seitenteile gummiert sind"

    Autor: mark.wolf 01.08.19 - 10:07

    das sehe ich auch so. gummiert geht gar nicht.
    Irgendwie errinnert mich das Ding an meine Logitech Performance MX

  3. Re: "...deren Seitenteile gummiert sind"

    Autor: Anonymer Nutzer 01.08.19 - 10:34

    Bei der Drakonia Sharkoon, die ich seit 4-5 Jahren privat und seit einem Jahr auch im Büro einsetze, da bleibt das Gummi Pad intakt. Allerdings löst sich der Kleber auf, was eine Sauerei ist. Ich habe da billiges doppelseitiges Klebeband als Ersatz benutzt, allerdings löst sich dieses auch auf. Hab kürzlich dann mal dieses Klebeband "Kleben statt Bohren) benutzt und bis dato hält dieses viel besser.

    Das beschriebene Auflösen des ganzen Pads habe ich allerdings nicht beobachten können und das würde bedeuten, dass die Maus dann unbrauchbar ist.

    Ärgerlich ist so was allgemein immer. Es kommt aber immer auf die Preisklasse an. Bei einer Maus die nur 25¤ kostet, habe ich weniger ein Problem mal etwas zu reparieren. Wenn mir dies bei einer 60¤ Maus passiert, dann wäre ich deutlich frustrierter.

  4. mir kommt gummiert auch nicht mehr ins haus.

    Autor: cubi 01.08.19 - 11:01

    hatte mal microsoft wireless maus und keyboard, da war auch alles - anfangs angenehm - gummiert.
    nach ein paar jahren war das alles klebrig und die teile mussten komplett entsorgt werden.

  5. Re: "...deren Seitenteile gummiert sind"

    Autor: tg-- 01.08.19 - 11:45

    Ich habe eine Roccat Tyon, bestellt 2014 und seitdem täglich benutzt.
    Die Maus hat zwar raue Hartplastik-Seitenteile, aber eine komplette gummierung an der Oberfläche und den Haupttasten.

    Bisher gibt es keine Abnutzungserscheinungen und die Gummierung hält perfekt.
    Die Haptik ist natürlich weit angenehmer als alle Alternativen.

  6. Re: "...deren Seitenteile gummiert sind"

    Autor: Legendenkiller 01.08.19 - 12:34

    bitte nicht immer von sich selber auf andere schließen.

    Ich finde gummierte Seitenflächen wichtig und gut.
    Und die Haltbarkeit ist nur bei billigen Mäusen ein Problem.
    Mein Logiteck MX hat eine gummierte Daumen-Fläche und da krümelt nix auch nach 10 Jahren.

    Ich kann z.b. überhaupt nichts mit den Logitech Mäusen anfangen die diese raunen plaste Flächen mit der haptische Anmutung von Schmirgelpapier oder Teflon. z.b. bei der G502.

  7. Re: "...deren Seitenteile gummiert sind"

    Autor: igor37 01.08.19 - 12:58

    Legendenkiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bitte nicht immer von sich selber auf andere schließen.

    Muss man jetzt Kommentare schon explizit als eigene Meinung kennzeichnen?

    > Und die Haltbarkeit ist nur bei billigen Mäusen ein Problem.

    Da habe ich zu viele schlechte Erfahrungen mit teureren Modellen, um zustimmen zu können. Meine aktuelle Maus von Roccat war billiger als jedes meiner Logitech-Modelle und ist dank fehlendem Gummi sehr haltbar.

    > Ich kann z.b. überhaupt nichts mit den Logitech Mäusen anfangen die diese
    > raunen plaste Flächen mit der haptische Anmutung von Schmirgelpapier oder
    > Teflon. z.b. bei der G502.

    Ich habe mich schnell daran gewöhnt. Ist angenehmer als es aussieht und zerbröselt nicht nach einigen Wochen bis Monaten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Security Spezialist (m/w/d)
    BAHAG AG, Mannheim
  2. Junior PHP Entwickler (m/w/d)
    Sport-Tiedje GmbH, Schleswig
  3. IT-Systemadminstrator (m/w/d)
    VIVAVIS AG, Bochum, Ettlingen, Koblenz (Home-Office möglich)
  4. SAP ABAP Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 25,99€
  3. (u. a. Age of Empires Definitive Collection für 17,99€, Age of Empires Definitive Collection...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de