1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eizo CG245W: Display mit…

100W

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 100W

    Autor: 100W 29.04.10 - 09:45

    Im Vergleich zu anderen 24-Zoll Monitoren finde ich die bis zu 100 Watt, die sich der Eizo gönnt schon recht üppig. Liegt das vlt. daran das es sich um kein TN-Panel handelt?

  2. Re: 100W

    Autor: gizmo0815 29.04.10 - 10:52

    Nein!

  3. Re: 100W

    Autor: wef 29.04.10 - 12:10

    Hm. Mein Eizo mit S-PVA-Panel (kein LED-Backlight):
    max. Leistiungsaufnahme 110W

    beim CG241 das selbe.

    Könnte schon sein.

  4. Re: 100W

    Autor: fogel 29.04.10 - 12:22

    Das sind nur theoretische Maximalwerte. Mein 24"er hat so gesehen auch 90W Verbrauch. In der Praxis liegt der aber nur bei 40-50W, weil ich eben nicht alles auf volle Pulle gestellt habe, sondern so dass es gut aussieht.

  5. led-technik - 8 watt

    Autor: fdgfdgfdg 29.04.10 - 15:02

    na, ich bin zwar nicht im rofessionellem printgewerbe, grafiken/cover gehören aber dennoch zu meiner selbständigkeit. für prof. bild/printgewerbe, grafiker und fotografen kommt meine lösung wohl nicht ganz in frage, aber ich finde sie super ;)

    samsung XL2370 - led-tft, allerdings mit tn-panell. deckt auch nur 94 oder 96%, bin mir grad nicht sicher, des srgb farbraums ab, aber:

    kontrast 1000:1 bei einer reaktionszeit von 2 ms, stromverbrauch max. 38 watt, in real liegt er aber bei 8-14watt, bei etwa 150cdm2 arbeitshelligkeit (kann aber ~260cdm2 bei voller helligeit).

    die automatische kalibrierung beeindruckt mich auch wenig, helligkeit und gamma kann man gut so einstellen, beim weißpunkt wird es evtl. schwieriger, wenn man ne glühbirne brennen hat, aber nu mal butter bei den fischen, weiß- und schwarzpunkt kann man auch einstellen, und die farbtemperatur ist ja im prinzip normiert, wer nutzt schon 9000k um ein blaustich zu haben, wenn das dann in den druck geht, wenn das druckgerät nicht bala bala ist *g*

    :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  2. Lidl Digital, Berlin
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  4. Ortlieb Sportartikel GmbH, Heilsbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen