1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eizo Flexscan EV3895 im Test: Der…

Nicht nur PbP, sonder auch KVM Switch

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht nur PbP, sonder auch KVM Switch

    Autor: melb00m 03.05.21 - 09:51

    Schöner Bericht. Ich besitze diesen Bildschirm und bin absolut überzeugt.

    Vielleicht sollte man aber im Bericht auch ergänzen, dass der Bildschirm nicht nur Picture-by-Picture für bis zu drei Quellen bietet, sondern auch einen integrierten KVM Switch. Das ist nämlich ein ziemliches Alleinstellungsmerkmal und ausgesprochen praktisch.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.05.21 09:51 durch melb00m.

  2. Re: Nicht nur PbP, sonder auch KVM Switch

    Autor: ruben_harkley 03.05.21 - 10:09

    Wow… das ist mir jetzt auch nicht aufgefallen.
    Dachte schon man müsste sich einen KVM-Switch immer separat anschaffen.

    Danke für den Hinweis.
    Gibt es da ein technisches Stichwort, wenn man nach solchen Monitoren sucht oder spricht man auch hier von KVM?

  3. Re: Nicht nur PbP, sonder auch KVM Switch

    Autor: melb00m 03.05.21 - 10:12

    Eizo spricht von einer KVM-Switch Funktion: https://www.eizo.de/flexscan/ev3895-bk/
    Mir ist kein anderer Begriff im Kontext von Monitoren bekannt... allerdings kenne ich auch keinen anderen, der sowas kann.

  4. Re: Nicht nur PbP, sonder auch KVM Switch

    Autor: on(Golem.de) 03.05.21 - 10:23

    Hallo,

    das ist ein guter Punkt. Ich ergänze das direkt noch.

    Viele Grüße

    Oliver Nickel
    Golem.de

  5. Re: Nicht nur PbP, sonder auch KVM Switch

    Autor: Spekulant 03.05.21 - 10:26

    Da das für mich echt ein Killer-Feature ist (wäre, da ich keinen integrierten KVM-Siwtch habe), hab ich gerade mal geguckt ob es auch andere Monitore mit integriertem KVM-Switch gibt. Ja, die gibt es:

    https://www.heise.de/preisvergleich/?cat=monlcd19wide&v=e&hloc=at&hloc=de&xf=12021_KVM-Switch

  6. Re: Nicht nur PbP, sonder auch KVM Switch

    Autor: snboris 03.05.21 - 22:51

    Das is ja wirklich eine geile Sache.
    Jetzt müsste man nur noch das PbP direkt über eine App per Maus an und ausschalten können und alle meine Probleme wären gelöst.

    Hab hier leider so ein paar Kundenlaptops stehen, die netztechnisch so zu sind, das man da nicht per RemoteDesktop drauf kommt. Bei einem funktioniert sogar nicht mal Teamviewer o.ä.
    Das Umschalten per Switch ist da oft nervig und ausserdem sieht man immer nur einen Rechner auf dem Monitor.

  7. Re: Nicht nur PbP, sonder auch KVM Switch

    Autor: Caffenicotiak 04.05.21 - 07:41

    Die Dell Ultrawides haben auch einen integrierten KVM Switch. Das war für mich ein Grund für den U3417W vor drei Jahren.

  8. Re: Nicht nur PbP, sonder auch KVM Switch

    Autor: snboris 04.05.21 - 08:30

    Darf man sich das so vorstellen, dass wenn man zwei Inputs auf dem Monitor anzeigt und mit der Maus zwischen den beiden angezeigten Hälften wechselt, dann auch das mit der Maus gesteuerte Gerät wechselt?
    Dann hat man jeweils einen Rechner an einen der beiden UBS-B-Eingänge und Maus und Tastatur an den USB-A-Ports?
    Funktioniert das auch, wenn man an einen der beiden Rechner (oder an beiden) noch einen zweiten Monitor anschliesst?

  9. Re: Nicht nur PbP, sonder auch KVM Switch

    Autor: melb00m 04.05.21 - 14:33

    snboris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Darf man sich das so vorstellen, dass wenn man zwei Inputs auf dem Monitor
    > anzeigt und mit der Maus zwischen den beiden angezeigten Hälften wechselt,
    > dann auch das mit der Maus gesteuerte Gerät wechselt?

    Ganz so einfach ist es dann doch nicht. Wenn du mehrere Eingangsquellen gleichzeitig anzeigst, kannst du per Knopfdruck am Bildschirm die Quelle umschalten, welche im KVM aktiv ist und dementsprechend die per USB-angeschlossenen Geräte durchgereicht bekommt. Wenn du jeweils nur eine Quelle auf dem Bildschirm darstellst, wird diese auch automatisch im KVM aktiv geschaltet.

    > Dann hat man jeweils einen Rechner an einen der beiden UBS-B-Eingänge und
    > Maus und Tastatur an den USB-A-Ports?

    Es gibt zwei Upstream-Ports via USB-B und einen via USB-C. Diese kannst du dann den jeweiligen Signalquellen im KVM zuordnen (Displayport, HDMI, USB-C).

    > Funktioniert das auch, wenn man an einen der beiden Rechner (oder an
    > beiden) noch einen zweiten Monitor anschliesst?

    Jo, für den Rechner ist der Bildschirm im Prinzip ein ganz normaler USB-Hub.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München, Unterföhring
  2. DECATHLON Deutschland SE & Co. KG, Plochingen
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme