1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eizo Foris FG2421: Der doppelte…

Gurkenauflösung = Nein Danke! kwt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gurkenauflösung = Nein Danke! kwt

    Autor: flasherle 30.10.13 - 13:15

    Gurkenauflösung = Nein Danke!

  2. Re: Gurkenauflösung = Nein Danke! kwt

    Autor: ggggggggggg 30.10.13 - 13:23

    was ist an 1080p auf 24" Gurke?

  3. Re: Gurkenauflösung = Nein Danke! kwt

    Autor: flasherle 30.10.13 - 13:25

    zu niedrig, ich 1080p schon auf meinem handy...

  4. Re: Gurkenauflösung = Nein Danke! kwt

    Autor: zwangsregistrierter 30.10.13 - 13:26

    find 1080p bai 24" auch ok. Aber 24" sind imho definitiv zu klein und bei größeren Displays wäre 1080p wieder zu wenig.

    Gibts irgendwo n bezahlbaren 120hz 30" 1440p (oder mehr) mit IPS-Panel? TN geht gar nicht.

  5. Re: Gurkenauflösung = Nein Danke! kwt

    Autor: ggggggggggg 30.10.13 - 13:27

    was sagst du dann erst zu den üblichen 40+ Zoll Full HD Fernsehern?

  6. Re: Gurkenauflösung = Nein Danke! kwt

    Autor: Clown 30.10.13 - 13:39

    Schlechter Vergleich, da Fernseher in weit größerer Entfernung betrachtet werden. Bei Monitoren geht man von ca. 50cm aus, kaum jemand hat seinen Fernseher aber näher als 2m an der Couch (aus offensichtlichen Gründen).
    Tatsache ist aber, dass sich viele Leute (inklusive mir) an die 1200px vertikal von 16:10 Monitoren gewöhnt haben, bevor die 19:6 Klitschen auf den Markt kamen, von denen die Industrie ja immer noch behauptet, dass die Kunden das wollten.
    Ich kann natürlich nur für mich sprechen, aber diese 120px will ich unter keinen Umständen mehr missen.

    Konfuzius sagt: Chinesisches Essen heißt in China einfach nur Essen.

  7. Re: Gurkenauflösung = Nein Danke! kwt

    Autor: LH 30.10.13 - 13:43

    ggggggggggg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was sagst du dann erst zu den üblichen 40+ Zoll Full HD Fernsehern?

    Sind auch mies. Selbst beim größeren Abstand. Daher wird ja (zu recht) an 4k gearbeitet.

  8. Re: Gurkenauflösung = Nein Danke! kwt

    Autor: F4yt 30.10.13 - 13:55

    Stempel' ich einfach mal als Bullshit-Argument ab. Gewisse Auflösungen machen erst ab bestimmten Displaygrößen je nach Verwendungszweck überhaupt Sinn. FullHD auf beispielsweise 4'' Displays ist mehr Marketing als wirklicher Vorteil, behaupte ich mal frech.

    Stimme allerdings zu, dass, sofern ohne andere Qualitätseinbußen möglich, die Auflösung von 24'' Computerdisplays durchaus höher sein darf. Bei Fernsehgeräten ist das aufgrund des größeren Betrachtungsabstands eher Fraglich...

  9. Re: Gurkenauflösung = Nein Danke! kwt

    Autor: ggggggggggg 30.10.13 - 14:00

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ggggggggggg schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > was sagst du dann erst zu den üblichen 40+ Zoll Full HD Fernsehern?
    >
    > Sind auch mies. Selbst beim größeren Abstand. Daher wird ja (zu recht) an
    > 4k gearbeitet.

    klar, wird dran gearbeitet. Wirklich bezahlbar und marktüblich sind sie jedoch nicht.
    Bei PC-Monitoren ist das sicher auch mal Zeit.
    Jedoch von Gurkenauflösung zu reden, wobei es die absolut übliche Auflösung für diese Gerätekategorie ist, finde ich etwas unangebracht.

  10. Re: Gurkenauflösung = Nein Danke! kwt

    Autor: root666 30.10.13 - 14:09

    zwangsregistrierter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Gibts irgendwo n bezahlbaren 120hz 30" 1440p (oder mehr) mit IPS-Panel? TN
    > geht gar nicht.

    Was ist für dich bezahlbar?

  11. Re: Gurkenauflösung = Nein Danke! kwt

    Autor: LH 30.10.13 - 14:14

    ggggggggggg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > klar, wird dran gearbeitet. Wirklich bezahlbar und marktüblich sind sie
    > jedoch nicht.

    NOCH nicht. Das war bei den Full-HD Fernsehern auch mal nicht anders.
    An der niedrigen aktuellen Auflösung ändert das aber nichts.

    > Jedoch von Gurkenauflösung zu reden, wobei es die absolut übliche Auflösung
    > für diese Gerätekategorie ist, finde ich etwas unangebracht.

    Sind halt alle mies. Macht es nicht besser.

  12. Re: Gurkenauflösung = Nein Danke! kwt

    Autor: Hieronymus Bosch 30.10.13 - 14:16

    Clown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schlechter Vergleich, da Fernseher in weit größerer Entfernung betrachtet
    > werden. Bei Monitoren geht man von ca. 50cm aus, kaum jemand hat seinen
    > Fernseher aber näher als 2m an der Couch (aus offensichtlichen Gründen).
    > Tatsache ist aber, dass sich viele Leute (inklusive mir) an die 1200px
    > vertikal von 16:10 Monitoren gewöhnt haben, bevor die 19:6 Klitschen auf
    > den Markt kamen, von denen die Industrie ja immer noch behauptet, dass die
    > Kunden das wollten.
    > Ich kann natürlich nur für mich sprechen, aber diese 120px will ich unter
    > keinen Umständen mehr missen.


    Das geht mir genau so. Gibt's irgendwo noch welche? Habe einen alten LG Flatron Irgendwas, der aber aufgrund gröberer Behandlung einen starken Kratzer hat.
    24" und 1920x1200

  13. Re: Gurkenauflösung = Nein Danke! kwt

    Autor: zwangsregistrierter 30.10.13 - 14:42

    400-500¤

  14. Re: Gurkenauflösung = Nein Danke! kwt

    Autor: theFiend 30.10.13 - 15:07

    Das Ding wird als "Spielemonitor" deklariert, da ist alles jenseits von 1080p einfach Blödsinn, es sei denn wir wollen uns künftig kleine Atomkraftwerke als Grafikkarten in´s Wohnzimmer bauen lassen.

    Bei TV oder Filmen, Fotos, Büro ist das ein ganz anderes Thema, da mag das Sinn machen, bei Spielen in absehbarer Zeit noch laaaaange nicht.

  15. Re: Gurkenauflösung = Nein Danke! kwt

    Autor: Clown 30.10.13 - 15:17

    Ich hab mir letztes Jahr einen HP ZR24W gekauft. Der hat zwar ein relativ starkes IPS-Glitzern, ist ansonsten aber ein toller Allrounder. Mittlerweile dürfte der günstig zu bekommen sein. Ansonsten wurde seinerzeit der Dell U2412M als sehr brauchbare Alternative zum HP gehandelt (aber auch der soll ein recht starkes IPS-Glitzern haben).

    Konfuzius sagt: Chinesisches Essen heißt in China einfach nur Essen.

  16. Re: Gurkenauflösung = Nein Danke! kwt

    Autor: caldeum 30.10.13 - 15:19

    ggggggggggg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was sagst du dann erst zu den üblichen 40+ Zoll Full HD Fernsehern?
    Die sind in seinen Augen alle total Banane --> Bananenauflösung

    Das Flasherle hat eine Affinität zu Obst&Gemüse. Mehr als ne Walnuss ist in seinem Kopp aber wohl nicht.

  17. Re: Gurkenauflösung = Nein Danke! kwt

    Autor: Clown 30.10.13 - 15:22

    Das mag ja stimmen, aber die meisten Anwender suchen ja gar keinen Spielemonitor, Videomonitor, Officemonitor, sondern wollen einen Allrounder, der in allen Belangen zumindest eine brauchbare Figur abgibt, statt nur in einer Disziplin überlegen zu sein..
    Die Alternative ist nämlich: Einen Monitor für Office, einen fürs Spielen, einen für Bildbearbeitung, einen für Video und (weil grad Trend) noch einen mit Touch, wobei man das mit Glück auf 2-3 Monitore runterbrechen kann (mit Abstrichen natürlich) ;)

    Konfuzius sagt: Chinesisches Essen heißt in China einfach nur Essen.

  18. Re: Gurkenauflösung = Nein Danke! kwt

    Autor: VRzzz 30.10.13 - 16:14

    caldeum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ggggggggggg schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > was sagst du dann erst zu den üblichen 40+ Zoll Full HD Fernsehern?
    > Die sind in seinen Augen alle total Banane --> Bananenauflösung
    >
    > Das Flasherle hat eine Affinität zu Obst&Gemüse. Mehr als ne Walnuss ist in
    > seinem Kopp aber wohl nicht.

    Bist wohl auch so einer, der sagt, das menschliche Auge sieht eh nicht mehr als 25fps und beleidigst einfach mal Leute oder?

    Zugegeben, 1080p ist noch Ok. bei 24", aber bei 27" erkennt man schon leicht ein Raster... bin zur Zeit bei 22" mit 1080p und das ist wunderbar von der Pixeldichte.


    >400-500¤

    http://www.amazon.com/QNIX-QX2710-Evolution-LED-Monitor/dp/B00BUI44US

    Dafür interessiere ich mich SEHR. 27 Zoll, 2560x1440 Auflösung, PLS Panel (IPS Nachfolger bzw Weiterentwicklung) Und lauf vielen Leuten ein sehr geiles, Farbechtes Bild.

    Nachteil, musste irgendwo importieren. Qnix ist ne Südkoreanische Firma, die Samsung Panels nutzen. 350-400 Dollar + Einfuhrgebühren muss man rechnen. Angeblich haben einige sehr gute Erfahrungen mit irgendeinem Ebay Händler gemacht, der sogar eine Lieferzeit von 2 Tagen bringt. Beachten sollte man beim Kauf, dass der Monitor mit Perfect Pixel Quality verkauft wird (lieber vielleicht noch draufzahlen).

  19. Re: Gurkenauflösung = Nein Danke! kwt

    Autor: Michael H. 30.10.13 - 16:28

    Hier geht es um einen reinen Gaming Monitor mit 24" Zoll...

    Der is dann weder für Leute die nur Film schauen, noch Bilder angucken oder 22", 27" oder gar 40" groß...

    es ist ein 24" monitor mit einer 1080p auflösung und 240hz für SPIELER...

    Ich hab derzeit 2x24" monitore mit 1080p auflösung und nur den handelsüblichen 60hz... mich würde so ein monitor interessieren...

    Daher ist es so wumpe ob die auflösung auf 27" oder einem 40" TV zu wenig ist... 24" beim zocken mit 1080p ist ideal... für die grafikpower sowie vom sichtverhältnis auf die entfernung... punkt.

  20. Re: Gurkenauflösung = Nein Danke! kwt

    Autor: SoniX 30.10.13 - 16:38

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Ding wird als "Spielemonitor" deklariert, da ist alles jenseits von
    > 1080p einfach Blödsinn, es sei denn wir wollen uns künftig kleine
    > Atomkraftwerke als Grafikkarten in´s Wohnzimmer bauen lassen.

    Gerade bei Spielen gehen mir 1080 nicht ein. Wozu denn diese Fernsehauflösung zum spielen benutzen? Mein Monitor hat 1200 Zeilen; hat vor Jahren keine 300er gekostet. Dieser Monitor von Eizo ist dagegen n Witz.

    > Bei TV oder Filmen, Fotos, Büro ist das ein ganz anderes Thema, da mag das
    > Sinn machen, bei Spielen in absehbarer Zeit noch laaaaange nicht.

    Gerade von TV und Film kommt ja 1080!

    Du schreibst etwas verdreht..........

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie - Abteilung Zentraler Service, Berlin
  3. PDR-Team GmbH, Schwäbisch Gmünd
  4. Media Cologne GmbH, Hürth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. The Surge 2 für 42,99€, Trackmania 2: Stadium für 5,99€, Fallout: New Vegas Ultimate...
  3. (aktuell u. a. Netgear Pro Safe JGS524Ev2 Switch für 103,90€, Hasbro Nerf N-Strike für 36...
  4. (u. a. Samsung RU7419 (43 Zoll) für 329€, Samsung RU7409 (50 Zoll) für 449€, Samsung RU8009...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
    Nasa
    Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

    Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
    2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
    3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

    1. Made in USA: Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells
      Made in USA
      Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells

      Mit Corning und Qualcomm sind zwei US-Unternehmen im Bereich RAN aktiv, wie Trump es sich wünscht. Doch die 5G Small Cells arbeiten nur im Millimeterwellenbereich.

    2. 5G SA: Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate
      5G SA
      Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate

      Das bisherige 5G-Netz hängt noch stark von LTE ab. Wie sich das ändern lässt, wollten wir von den Ausrüstern genau wissen, weil 5G SA bereits eingesetzt wird.

    3. Youtube: Influencer mögen "Clickbait" nicht
      Youtube
      Influencer mögen "Clickbait" nicht

      Bekannte Influencer wie Unge, Dagi und Bibi nutzen laut einem Medienbericht die Filterfunktion von Youtube, um problematische Kommentare zu blockieren. Besonders unbeliebt sind Wörter wie "Clickbait" und "Fake".


    1. 19:41

    2. 17:39

    3. 16:32

    4. 15:57

    5. 14:35

    6. 14:11

    7. 13:46

    8. 13:23