1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Embody Gaming Chair im Test: Der…

Rückensport

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rückensport

    Autor: DrBernd 06.03.21 - 09:41

    Egal wie gut der Stuhl ist, wer den ganzen Tag sitzend/liegend verbringt, wird irgendwann Probleme mit dem Rücken bekommen.

    Jeder kann sich selbst einen Gefallen tun und insbesondere beim hoffe office einfach Bewegung und Übungen einbauen. Es muss überhaupt nix besonderes sein, bei längeren Telefonaten in der Wohnung rumlaufen, in der Pause spazieren gehen, ein paar stretching Übungen (Youtube) machen. Ich habe eine Klimmzugstange im Flur, jedes mal wenn ich in die Küche oder ins Bad gehe, mache ich eine paar Klimmzüge etc....

    Ich sitze zu Hause auf einem billigen ikea Markus und habe keine Probleme, in der Firma haben wir furchtbar teure Stühle und einige Kollegen auch zu Hause und sie haben dennoch Probleme. Deren Bewegung begrenzt sich aber auch auf den Weg zum Auto und zum Fahrstuhl.

  2. Gute Hinweise!

    Autor: Sil53r Surf3r 06.03.21 - 09:49

    Bandscheibengeschädigter hier. Kann das alles nur unterschreiben.

    Weitere Hilfe: motorisiert höhenverstellbarer Schreibtisch. Ein gute Investition in die Gesundheit.

    Wenn ihr schon Geld für das Sitzmöbel anlegt, denkt gleich den Tisch (und Monitorhalterungen und Beleuchtung) mit. Es lohnt sich in der Hinsicht, den Arbeitsplatz insgesamt zu betrachten. So viel teurer ist das am Ende auch nicht - es ist eine Langzeitinvestition - und eure Gesundheit dankt es.

  3. Re: Rückensport

    Autor: 042000 06.03.21 - 10:15

    Sehr ich genauso, man kann Zuhause mit dem Notebook auf dem Teppich Sitzen und man hat weniger Rückenprobleme solange man sich ausreichend bewegt. Es ist egal wo man Sitz der Mensch ist nun einmal nicht zum Sitzen gemacht.

  4. Re: Rückensport

    Autor: ufo70 06.03.21 - 10:25

    Für das, was der Stuhl kostet, bekommt man einen motorbetriebnenen höhenverstellbaren Tisch. Sehr angenehm, am Arbeitsplatz nicht nur sitzen zu müssen.

  5. Re: Rückensport

    Autor: theFiend 06.03.21 - 10:46

    ufo70 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für das, was der Stuhl kostet, bekommt man einen motorbetriebnenen
    > höhenverstellbaren Tisch. Sehr angenehm, am Arbeitsplatz nicht nur sitzen
    > zu müssen.

    Den Tisch bekommst für 1/4 des Preises vom Stuhl, dann nochmal das selbe 1/4 für einen vernünftigen Mointorarm anlegen, und jede Stunde abwechselnd im Stehen und im Sitzen arbeiten....

    Dann noch jeden zweiten Tag ne Stunde Sport, und schon verbessert sich das Allgemeinbefinden, die Körperhaltung und viele andere Faktoren, die dieser Stuhl nicht verbessern kann...

    Letztlich muss man immer sagen: der Stuhl ist sicher gut, aber er lindert höchstens das Problem, er beseitigt es nicht....

  6. Re: Rückensport

    Autor: megaseppl 06.03.21 - 10:48

    Ich habe immer wieder Rückenprobleme...
    Und es ist tatsächlich so: sobald ich ein paar Tage regelmäßig etwas Sportliches mache ist es weg. Das muss keine spezielle Rückengymnastik sein. Schon Radfahren/Ergometer oder BeatSaber reichen bei mir aus. Ich glaube in der Richtung ist es sinnvoller ein paar Euro und / oder Zeit zu stecken als in einen Stuhl um keine Rückenprobleme zu bekommen.
    Und BeatSaber ist gerade eine geile Alternative wenn man keinen Bock auf normale Sportarten hat bzw. von denen schnell gelangweilt ist oder das Wetter nicht mitspielt.

  7. Re: Rückensport

    Autor: Kartoffelbrei_1337 06.03.21 - 11:18

    Kann ich nur so unterschreiben. Diese überteuerten Stühle sind nur Schlangenöl.

    Ein solider Stuhl (+dynamisches Sitzen) und etwas Sport und man hat lebenslang keine Probleme.

  8. Re: Rückensport

    Autor: grumbazor 06.03.21 - 11:46

    Bevor man einen teuren Stuhl kauft sollte man tatsächlich lieber erstmal einen motortisch kaufen. Ich habs leider umgekehrt gemacht und merke dass es ein Fehler war. Mal stehen, mal gerade sitzen, mal lümmeln, mal laufen. Abwechslung und Dosis machen den gesunden Rücken aus

  9. Höhenverstellbarer Schreibtisch

    Autor: demon driver 06.03.21 - 11:55

    Sil53r Surf3r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bandscheibengeschädigter hier. Kann das alles nur unterschreiben.
    >
    > Weitere Hilfe: motorisiert höhenverstellbarer Schreibtisch. Ein gute
    > Investition in die Gesundheit.

    Ja – am besten verstellbar bis Stehtischhöhe, dass man beim Arbeiten zwischen Sitzen und Stehen wechseln kann. Keiner von uns wird jünger... Hatte vor ein paar Monaten Schwierigkeiten mit den Kniegelenken, die mir die Sitzhaltung unmöglich machten, Stehen dagegen war kein Problem. (Auch solche Tische gibt's zu überschaubarem Preis von Ikea, und gerade so Zubehör wie Kabelhalterungen usw. ist dort tendenziell recht zweckmäßig gestaltet und preiswert, entweder schon mit dabei oder dazukaufbar...)

  10. Re: Rückensport

    Autor: demon driver 06.03.21 - 11:56

    ufo70 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für das, was der Stuhl kostet, bekommt man einen motorbetriebnenen
    > höhenverstellbaren Tisch. Sehr angenehm, am Arbeitsplatz nicht nur sitzen
    > zu müssen.

    Ja! (vgl. msg-5883328...)

  11. Re: Rückensport

    Autor: maxule 06.03.21 - 12:23

    höhenverstellbarer Tisch plus Fahrradergometer darunter ->
    kommt in der Videokonferenz bestimmt gut...

  12. Re: Rückensport

    Autor: HerrWolken 06.03.21 - 12:29

    Ich habe am HO sehr gegeizt weil ich naiv war und annahm, die Pandemie geht schnell vorbei. Rückenprobleme habe ich trotzdem nicht, weil ich einfach versuche jeden Tag 2-4 Stunden Sport zu machen. Ich glaube, das bringt es viel mehr.

  13. Re: Rückensport

    Autor: dEEkAy 06.03.21 - 12:37

    Rund 700¤ für einen höhenverstellbaren Tisch von Ergotopia
    1309¤ für den Logitech Embody
    220¤ Ergotron HX Monitorarm für einen 49" Curved Widescreen Monitor. Bei meinem Samsung C94RG90 reicht leider kein günstiger Arm wie der NewStar DS750WhitePlus. Hier kippt der Monitor nach unten weg. Es sei denn man verschraubt den Neigemechanismus bis zur Unbenutzbarkeit.

    2230¤ bisher investiert für ein ordentliches Homeoffice Setup. Den Monitor habe ich mal nicht mit einberechnet, den nutze ich ja auch privat für's Gaming. Wären aber nochmal 970¤

    Wenn ich das so meinen Pendelkosten gegenüberstelle sind das bei 300¤ im Monat ALLEIN an Spritkosten (jetzt wären es wohl dank erhöhter Preise mehr) 7-8 Monate pendeln mit dem Auto. Reifen und sonstiger Verschleiß außen vor gelassen.

  14. Re: Rückensport

    Autor: renegade334 06.03.21 - 13:02

    Interessant wäre zu wissen, in welchem Alter Ihr die Herausforderung mit dem Rücken habt. Zumindest zu meiner Geschichte:
    - Ich hatte mit 25 Jahren ersten Vollzeitjob, der doch gleich den Rücken belastete
    - Ich spüre im Rücken fast nie was seit ich einmal in der Woche den Spazierintervall von 2-3 Stunden mache. Dabei kann ich sonst genug sündigen
    - Sport: 1x je Woche joggen. 1x alle 3 Wochen Radfahren (wobei Rad meinen Rücken eher herausfordert als angenehm ist)
    - Ich schließe mich an, dass den Tisch der Höhe anzupassen wichtig ist. Monitorarbeit ist mit meinem 16:9 42"-Monitor in der richtigen Höhe doch angenehmer, seit ich die Beine angesägt habe.
    - Ich sitze an einem ausgefransten Billigstuhl
    - Eine Rückenübung kann ich doch paar mal im Jahr gemacht haben: Ich klammere mich mit Oberkörper am Stuhl. Damit könnte mehr Spannung in der Rückenmuskulatur herrschen, was sie ggf. gleichzeitig auch dehnt. Dabei die Beine angehoben. Ich habe es vermieden, dass die Bewegungsachse hauptsächlich im unteren Rückenteil ist. hier war mir früher etwas unangehehm.
    - Auch wenn es komisch klingt, fühlten sich meine Knie mit ca. 25 Jahren auch relativ trocken an
    - Ich würde defenitiv darauf Wert legen, einmal die Woche 2-3 Stunden am Stück zu spazieren, was etwa 10 bis fast 15 km sind. Da kann es sein, dass auf den vielen Schnickschnack oder viele kleine Übungen verzichtet werden kann.

  15. Re: Rückensport

    Autor: der_elf 06.03.21 - 13:17

    Statt eines höhenverstellbaren Tischs tut es auch ein Stehtisch/Bartisch und ein hoher Bürostuhl (den Werksitz Klimastar gibt es z. B. sehr hoch). Dann muss man nix verstellen, und wechselt einfach so schnell zwischen stehen und sitzen.

    Bzgl. Alter: 30-40 ist die gefährlichste Zeit. Und: Bandscheibenvorfall ist nicht schön. Bewegung, Bewegung, Bewegung!

  16. Re: Rückensport

    Autor: theFiend 06.03.21 - 13:49

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rund 700¤ für einen höhenverstellbaren Tisch von Ergotopia
    > 1309¤ für den Logitech Embody
    > 220¤ Ergotron HX Monitorarm für einen 49" Curved Widescreen Monitor.

    Mein höhenverstellbares Tischgestell (ne ordentliche Platte hatte ich schon vorher) hat 260¤ gekostet, Monitorarm 200¤, nen vernünftigen Stuhl hatte ich schon, da muss es dann aber eben auch nicht das Embody Ding sein, wenn man eben häufiger am Tisch steht, sich beim Telefonieren bewegt ect...

    > Wenn ich das so meinen Pendelkosten gegenüberstelle sind das bei 300¤ im
    > Monat ALLEIN an Spritkosten (jetzt wären es wohl dank erhöhter Preise mehr)
    > 7-8 Monate pendeln mit dem Auto. Reifen und sonstiger Verschleiß außen vor
    > gelassen.

    Die Rechnung macht natürlich nur dann Sinn, wenn Du das selbe Setup dann auch in der Firma antriffst, was meiner Erfahrung nach sicher nichtmal bei 0,1% der Arbeitnehmer so ist....

    Ansonsten haste jetzt halt n supertolles Setup für JAHRE ;)

  17. Re: Rückensport

    Autor: RemizZ 06.03.21 - 18:30

    megaseppl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe immer wieder Rückenprobleme...
    > Und es ist tatsächlich so: sobald ich ein paar Tage regelmäßig etwas
    > Sportliches mache ist es weg. Das muss keine spezielle Rückengymnastik
    > sein. Schon Radfahren/Ergometer oder BeatSaber reichen bei mir aus. Ich
    > glaube in der Richtung ist es sinnvoller ein paar Euro und / oder Zeit zu
    > stecken als in einen Stuhl um keine Rückenprobleme zu bekommen.
    > Und BeatSaber ist gerade eine geile Alternative wenn man keinen Bock auf
    > normale Sportarten hat bzw. von denen schnell gelangweilt ist oder das
    > Wetter nicht mitspielt.

    Beat Saber bestes Cardio für zu Hause :D

  18. Re: Rückensport

    Autor: dEEkAy 06.03.21 - 18:47

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dEEkAy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Rund 700¤ für einen höhenverstellbaren Tisch von Ergotopia
    > > 1309¤ für den Logitech Embody
    > > 220¤ Ergotron HX Monitorarm für einen 49" Curved Widescreen Monitor.
    >
    > Mein höhenverstellbares Tischgestell (ne ordentliche Platte hatte ich schon
    > vorher) hat 260¤ gekostet, Monitorarm 200¤, nen vernünftigen Stuhl hatte
    > ich schon, da muss es dann aber eben auch nicht das Embody Ding sein, wenn
    > man eben häufiger am Tisch steht, sich beim Telefonieren bewegt ect...
    >
    > > Wenn ich das so meinen Pendelkosten gegenüberstelle sind das bei 300¤ im
    > > Monat ALLEIN an Spritkosten (jetzt wären es wohl dank erhöhter Preise
    > mehr)
    > > 7-8 Monate pendeln mit dem Auto. Reifen und sonstiger Verschleiß außen
    > vor
    > > gelassen.
    >
    > Die Rechnung macht natürlich nur dann Sinn, wenn Du das selbe Setup dann
    > auch in der Firma antriffst, was meiner Erfahrung nach sicher nichtmal bei
    > 0,1% der Arbeitnehmer so ist....
    >
    > Ansonsten haste jetzt halt n supertolles Setup für JAHRE ;)


    In der Arbeit habe ich natürlich keinen Logitech Embody, einen höhenverstellbaren Tisch (ich glaube auch von Ergotopia) aber auch. Ne Dockingstation und 2x 27 Zoll Monitore. Ist eigentlich so wie mein 49" Ultrawide.

    Ich bin mega zufrieden damit. Vielleicht noch ein besseres Soundsystem daheim. Die Logitech Z506 sind nicht mehr das beste. Wobei ich fast nur das MMX 300 von Beyerdynamic verwende.

    Für die nächste Zeit bin ich erstmal versorgt.

  19. Re: Rückensport

    Autor: ilovekuchen 06.03.21 - 21:52

    Stimmt genau. Spazieren gehen möchte ich ergänzen.
    Nicht zu fett/schwer sein hilft natürlich.

    Was mir hilft und woran niemand denkt sind Kniebeugen bis nach unten, ruhig an Tischkante festhalten. Das dehnt und wenn die Beine locker sind steht und sitzt es sich besser.

    Klimmzüge sind top aber zum Beispiel für Frauen Utopie, bei einem Gamer mit 17h sitzen am Tag aber auch.

  20. Re: Höhenverstellbarer Schreibtisch

    Autor: gadthrawn 06.03.21 - 22:14

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sil53r Surf3r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bandscheibengeschädigter hier. Kann das alles nur unterschreiben.
    > >
    > > Weitere Hilfe: motorisiert höhenverstellbarer Schreibtisch. Ein gute
    > > Investition in die Gesundheit.
    >
    > Ja – am besten verstellbar bis Stehtischhöhe, dass man beim Arbeiten
    > zwischen Sitzen und Stehen wechseln kann. Keiner von uns wird jünger...
    > Hatte vor ein paar Monaten Schwierigkeiten mit den Kniegelenken, die mir
    > die Sitzhaltung unmöglich machten, Stehen dagegen war kein Problem. (Auch
    > solche Tische gibt's zu überschaubarem Preis von Ikea, und gerade so
    > Zubehör wie Kabelhalterungen usw. ist dort tendenziell recht zweckmäßig
    > gestaltet und preiswert, entweder schon mit dabei oder dazukaufbar...)

    Die Ikea fand ich damals als ich sie angesehen habe eher wackelig. Bin bei nem Activa Lift gelandet.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. freiheit.com technologies, Hamburg
  3. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  4. Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim, Östringen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 23,99€
  3. 17,99€
  4. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 7,99€, A Way Out für 5,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme