Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eni HPC4: Italienischer…

"Erdgas- und Erdöl-Berechnungen"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Erdgas- und Erdöl-Berechnungen"

    Autor: M.P. 20.01.18 - 13:51

    Nutzen meine Stadtwerke den jetzt auch, um meine Gasrechnung korrekter auszustellen?

    Die Artikelzusammenfassung zu Anfang sollte kurz und knapp sein - man sollte es aber auch nicht übertreiben ;-)

    "Erdgas- und Erdöl-Prospektion" hätte besser gepasst...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.01.18 13:55 durch M.P..

  2. Re: "Erdgas- und Erdöl-Berechnungen"

    Autor: burzum 20.01.18 - 19:11

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Erdgas- und Erdöl-Prospektion" hätte besser gepasst...

    "Qualitätsjournalismus" für IT-"Experten" eben :D

    Was mich aber interessieren würde ist, was im Detail dort berechnet wird und warum das so viel Rechenpower benötigt. Eine schnelle Suche hat das hier zu Tage gebracht https://www.youtube.com/watch?v=PICAY7pOrcY

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  3. Re: "Erdgas- und Erdöl-Berechnungen"

    Autor: Anonymer Nutzer 20.01.18 - 19:19

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > M.P. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "Erdgas- und Erdöl-Prospektion" hätte besser gepasst...
    >
    > "Qualitätsjournalismus" für IT-"Experten" eben :D
    >
    > Was mich aber interessieren würde ist, was im Detail dort berechnet wird
    > und warum das so viel Rechenpower benötigt. Eine schnelle Suche hat das
    > hier zu Tage gebracht www.youtube.com

    Ich tippe mal, dass es an sich eine Berechnung ähnlich zu CFD ist - wenn nicht direkt CFD.
    Mehr Rechenleistung heißt da dann höhere Auflösung (sprich, feinere Netze) oder komplexere Modelle.

  4. Re: "Erdgas- und Erdöl-Berechnungen"

    Autor: das_mav 20.01.18 - 22:59

    Eher aber ist es die Erstellung einee Heurestik, die aufgrund vorhandenen Bodenanalysen oder sonstigen Daten mit Rechenkraft anhand dieser hochkomplexen Variablen ermittelt wo eine Probebohrung nach Vorkommen am Sinnvollsten wäre.

    Ähnlich also zu "potenziell unerwünschten Anwendungen" in einem Virenscanner, nur eben anders herum und ca. 1 höchte bekannte Primzahl mal aufwendiger.

    /e: sorry für die vielen Typos, ich übe gerade nach einem Silvesterunfall wieder Beidhändigschreiben :-)



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 20.01.18 23:01 durch das_mav.

  5. Re: "Erdgas- und Erdöl-Berechnungen"

    Autor: quineloe 20.01.18 - 23:32

    Böller in der Hand explodieren lassen ist halt was für extra harte jungs.

  6. Re: "Erdgas- und Erdöl-Berechnungen"

    Autor: Handle 21.01.18 - 01:29

    Na hoffentlich sind alle Finger noch dran geblieben...

  7. Re: "Erdgas- und Erdöl-Berechnungen"

    Autor: ims.weber 21.01.18 - 14:39

    Die meiste Power wird zur Berechnung von Seimik benötigt.
    siehe Theorie https://youtu.be/QdD_FDQS64c
    praktisch (in D'land) https://youtu.be/BcbiZSd2lcU
    Seismik ähnelt dem Ultraschall am Menschen. Nur das dies in einem größeren Maßstab statt findet und eine andere Frequenz hat. Dabei werden Akustische Signale ausgesendet und diese werden im Untergrund reflektiert. Zum Schluss fangen Mikrophone die Signale wieder auf. Hierbei handelt es sich um bis 10.000 Empfänger. Diese können pro Tag mehrere Terabyte an Daten produzieren. Am Ende hat man dann einige hundert bis zu einem Petabyte an Daten. Damit diese Daten genutzt werden können müssen verschiedene Bearbeitungen durchgeführt werden, welche sehr rechenintensiv sind. Typischerweise wird dieser Schritt in kleinen bis mittleren Firmen ausgelagert.
    Mit zunehmender Genauigkeit der Seismikdaten werden auch die Modelle komplexer. Ähnlich wie Klimamodelle. Dabei können sie von 1D bis 4D sein. Beispiel: eine Lagerstätte wird mit Seismik untersucht, diese wird interpretiert, daraus entsteht ein 3d Modell und ein 4d Modell simuliert die Lagerstätte über den Zeitraum des Abbaus. Je nach Komplexität bzw. Auflösung kann man das mit einem Laptop/Workstation oder Großrechner machen. Hoffe das hat dir einen Einblick gegeben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. Stadt Soltau, Soltau
  3. ERGO Group AG, Düsseldorf
  4. DASGIP Information and Process Technology GmbH, Jülich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 289€
  3. 245,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
    5G-Auktion
    Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

    Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
    2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
    3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    1. Verkauf: Siemens steigt bei elektrischen Flugzeugmotoren aus
      Verkauf
      Siemens steigt bei elektrischen Flugzeugmotoren aus

      Siemens verkauft sein Startup eAircraft, das elektrische Flugzeugmotoren entwickelt. Welche Konsequenzen das für das Lufttaxiprojekt von Airbus hat, ist nicht abzusehen. Der neue Besitzer ist jedoch eng mit Airbus verbandelt.

    2. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
      Graue Flecken
      Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

      Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

    3. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
      Störung
      Google Kalender war weltweit ausgefallen

      Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.


    1. 07:18

    2. 18:14

    3. 17:13

    4. 17:01

    5. 16:39

    6. 16:24

    7. 15:55

    8. 14:52