Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Entwickeln für Oculus Rift DK2…

VR Pionier? Eher nicht!

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. VR Pionier? Eher nicht!

    Autor: pandarino 13.08.14 - 05:10

    Erinnert sich denn niemand mehr an die Virtual I/O iGlasses? Das war 1995!

    http://youtu.be/YbNUIwi5F6g

    Escom hatte damals dazu die Vertriebsrechte.

  2. Re: VR Pionier? Eher nicht!

    Autor: Oldy 13.08.14 - 06:26

    pandarino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erinnert sich denn niemand mehr an die Virtual I/O iGlasses? Das war 1995!
    >
    > youtu.be
    >
    > Escom hatte damals dazu die Vertriebsrechte.

    Immer diese eingeschränkte Sichtweise.
    Die ersten Computer gab es schon in der Antike. Sind das denn die wirklichen Computerpioniere?

  3. Re: VR Pionier? Eher nicht!

    Autor: elgooG 13.08.14 - 07:41

    Man kann es eine primitive Vorstufe nennen, hat aber rein gar nichts mehr mit dem zu tun was einen Computer definiert.

    Dagegen unterscheiden sich die Brillen aus den 90ern vom Konzept her kaum von der OR. Große Teile sind immer noch identisch nur konnte sich das damals eben durch technische Limitierungen der Rechner nicht durchsetzen.

    Auch war der Spielemarkt ein anderer und damals konnte man nicht einfach mal einen riesigen Investor wie Facebook anbaggern. Denn ohne FB hätte auch das OR-Projekt massive Schwierigkeiten weiter zu machen oder gar in Massenproduktion zu gehen. Dagegen hätte es OR nie ohne Kickstarter und einer großen Community geschafft überhaupt die ersten fertigen Prototypen zu bauen.

    => Das Internet war ein völlig anderes.
    => Investoren waren konservativer.
    => Der Spielemarkt war kein Massenphänomen, sondern umfasste eine kleine Randgruppe.
    => Die Zielgruppe waren immer noch Kinder, da Erwachsene nicht mit Spielen in Verbindung gebracht wurden. Die hätten sich nie eine OR leisten können.

    Die Rahmenbedingungen waren eben andere als in den 90ern, das ist alles.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  4. Re: VR Pionier? Eher nicht!

    Autor: Dwalinn 13.08.14 - 08:13

    Meine Rede.
    Oculus VR ist kein Pionier nur weil sie etwas marktreif gemacht haben. Apple ist ja auch nicht der Vorreiter der Tablets nur weil sie das erste gute Produkt hatten.

    Laut Duden ist ein Pionier "jemand, der auf einem bestimmten Gebiet bahnbrechend ist; Wegbereiter"

    Das einzige was sie gemacht haben ist das alles auf den neusten stand der Technik zu bringen, bessere Grafik, bessere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, ein leichteres Model.

    Nichtsdestotrotz verdanken wir ihnen den großen Fortschritt zurzeit.

  5. Re: VR Pionier? Eher nicht!

    Autor: ffrhh 13.08.14 - 08:19

    > Oculus VR ist kein Pionier nur weil sie etwas marktreif gemacht haben.
    > Apple ist ja auch nicht der Vorreiter der Tablets nur weil sie das erste
    > gute Produkt hatten.
    >
    > Laut Duden ist ein Pionier "jemand, der auf einem bestimmten Gebiet
    > bahnbrechend ist; Wegbereiter"

    Und damit widersprichst Du Dich selbst. Nach der Duden-Definition wären sowohl Apple als auch OR Pioniere. Auch wenn es den Kram vorher schon gab - den großen Knall haben die Firmen verursacht, den Weg für alles, was danach kam und kommt bereitet. Es kann bei aller Liebe und allem Hass niemand widersprechen, dass iPhone und iPad bahnbrechend und wegbereitend waren. Das klingt bei Dir eher so irgendwie um die Ecke formuliert nach dem Motto es kann nicht sein, was nicht sein darf.

  6. Re: VR Pionier? Eher nicht!

    Autor: der_wahre_hannes 13.08.14 - 08:31

    ffrhh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Oculus VR ist kein Pionier nur weil sie etwas marktreif gemacht haben.
    > > Apple ist ja auch nicht der Vorreiter der Tablets nur weil sie das erste
    > > gute Produkt hatten.
    > >
    > > Laut Duden ist ein Pionier "jemand, der auf einem bestimmten Gebiet
    > > bahnbrechend ist; Wegbereiter"
    >
    > Und damit widersprichst Du Dich selbst. Nach der Duden-Definition wären
    > sowohl Apple als auch OR Pioniere. Auch wenn es den Kram vorher schon gab -
    > den großen Knall haben die Firmen verursacht, den Weg für alles, was danach
    > kam und kommt bereitet. Es kann bei aller Liebe und allem Hass niemand
    > widersprechen, dass iPhone und iPad bahnbrechend und wegbereitend waren.
    > Das klingt bei Dir eher so irgendwie um die Ecke formuliert nach dem Motto
    > es kann nicht sein, was nicht sein darf.

    Genau das dachte ich mir auch gerade. Ich meine, wie "bahnbrechend und wegbereitend" waren denn bisher die VR-Versuche? Ich erinnere da nur mal an den Virtual Boy von Nintendo, der ein einziger Flop war.

  7. Re: VR Pionier? Eher nicht!

    Autor: Bufanda 13.08.14 - 08:56

    pandarino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erinnert sich denn niemand mehr an die Virtual I/O iGlasses? Das war 1995!
    >
    > youtu.be
    >
    > Escom hatte damals dazu die Vertriebsrechte.

    Oh ja, daran erinnere ich mich noch. Habe die 1996 auf der IFA am damals noch Commodore Stand mit Descent 2 probiert. Alles ein alter Hut.

  8. Re: VR Pionier? Eher nicht!

    Autor: Anonymer Nutzer 13.08.14 - 09:18

    Das Zeug von 1995 ist überhaupt nicht mit der Rift vergleichbar. Das waren die ersten Gehversuche die alle scheiterten. Die Rift ist die erste wirkliche VR Brille die nutzbar ist und somit zählt sie zu den VR Pionieren. Im Moment werden die ersten richtige ernstzunehmende VR Konzepte entwickelt. Vorher undenkbar... Was muss man den sonst tun um als VR Pionier zu gelten? Demnach müsste ich es sein, der als Kind eine Yps 3D Brille in einen Motoradhelm geklebt hat und 3D Bilder auf meinem 386er geschaut hat (1992).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.14 09:21 durch noquarter.

  9. Re: VR Pionier? Eher nicht!

    Autor: Dwalinn 13.08.14 - 09:43

    Beim zweiten mal klingt das wirklich so als will ich die These stützen^^

    Aber der Duden sagt auch:
    bahnbrechend = eine gänzlich neue Entwicklung einleitend; umwälzend
    Wegbereiter = jemand, der durch sein Denken, Handeln o. Ä. die Voraussetzungen für etwas schafft

    Die beiden Beschreibungen passen am besten immer zum ersten einer Erfindung und da waren andere halt zuerst da.

    Fakt ist:
    Sie haben im Spielebereich wirklich eine neue Entwicklung eingeleitet, also kann man sie als VR Pionier bezeichnen.... ich hatte mich zusehr auf die Hardware beschränkt wodurch meine Fehlinterpretation kam. Aber was bringt es ne schöne VR Brille zu haben wenn dort nur Militär Simulationen laufen.

  10. Re: VR Pionier? Eher nicht!

    Autor: pythoneer 13.08.14 - 09:46

    Danke, mit deinem Zitat aus dem Duden, hast du dir nun selber vollkommen den Boden unter den Füßen weggezogen. Es widerspricht nämlich absolut dem, was du behauptest und gibt den anderen Recht. Selten konnte man beobachten, wie sich jemand selber so widerlegt hat wie du. Tut mir leid, aber das war ein Meisterstück eines Eigentores ;)

  11. Re: VR Pionier? Eher nicht!

    Autor: most 13.08.14 - 10:11

    noquarter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Zeug von 1995 ist überhaupt nicht mit der Rift vergleichbar. Das waren
    > die ersten Gehversuche die alle scheiterten.
    Da stimme ich zu, die Ausgangssituation ist heute eine ganz andere.

    >Die Rift ist die erste wirkliche VR Brille die nutzbar ist und somit zählt sie zu den VR
    > Pionieren. Im Moment werden die ersten richtige ernstzunehmende VR Konzepte
    > entwickelt. Vorher undenkbar... Was muss man den sonst tun um als VR
    > Pionier zu gelten?

    Das muss die Rift jetzt erst noch beweisen, ob sie dann tatsächlich den Durchbruch vorbereitet, oder ob das Thema VR nochmal ein paar Jahre auf sich warten lässt.
    Die Zeichen stehen gut, keine Frage. Den Beweis muss sie aber erst noch erbringen.

  12. Re: VR Pionier? Eher nicht!

    Autor: dabbes 13.08.14 - 10:20

    Äh ja.

    Und nein Apple hat nicht den Computer erfunden und Microsoft nicht das Internet.
    Auch durch ständiges Wiederholen wird es nicht wahr.

  13. Re: VR Pionier? Eher nicht!

    Autor: vulkman 13.08.14 - 10:24

    pandarino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erinnert sich denn niemand mehr an die Virtual I/O iGlasses? Das war 1995!
    >
    > youtu.be
    >
    > Escom hatte damals dazu die Vertriebsrechte.

    Irgendwo hab ich mal was gelesen, das trifft's: Oculus Rift ist zu iGlasses, wie iPhone zu Nokia N97. Klar, das N97 konnte grundsätzlich alles und mehr als das iPhone, aber das iPhone hat's halt zum ersten Mal so gemacht, dass es geil is.

  14. Re: VR Pionier? Eher nicht!

    Autor: violator 13.08.14 - 10:37

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau das dachte ich mir auch gerade. Ich meine, wie "bahnbrechend und
    > wegbereitend" waren denn bisher die VR-Versuche? Ich erinnere da nur mal an
    > den Virtual Boy von Nintendo, der ein einziger Flop war.


    Das lag auch daran, dass der einfach nur scheisse war.
    Bahnbrechend und wegbereitend sind eh die wenigsten ersten Geräte, aber trotzdem sind DIE die Pioniere und nicht die Geräte, die dann 15 Jahre später mal Erfolg haben.

  15. Re: VR Pionier? Eher nicht!

    Autor: violator 13.08.14 - 10:39

    noquarter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Zeug von 1995 ist überhaupt nicht mit der Rift vergleichbar. Das waren
    > die ersten Gehversuche die alle scheiterten. Die Rift ist die erste
    > wirkliche VR Brille die nutzbar ist und somit zählt sie zu den VR
    > Pionieren.

    Die ersten Gehversuche scheitern immer, deshalb sind es ja die ersten Gehversuche. Aber das sind dann auch die Pioniere, die den Weg vorbereiten und nicht irgendwelche Firmen, die 20 Jahre später mal Erfolg haben.

  16. Re: VR Pionier? Eher nicht!

    Autor: thecrew 13.08.14 - 10:46

    "1995 ist überhaupt nicht mit der Rift vergleichbar. "

    So ist es... Da waren einfach 2 Monitore in einem Kasten verbaut.. Das Sichtfeld wirkte ca. so als würde man 2 Meter vor einem 80 cm Fernseher Sitzen.

    Da ist das bei der Rift schon ne ganz andere Hausnummer mit den gewölbten Linsen die "fast" das gesamte Sichtfeld ausfüllen.

    Das merkt man schon daran, dass die Rift Körperreaktionen auslöst. Wie Fallgefühl und Schwitzen. Die Brille aus den 90er war dagegen einfach nur ein Bild ein einem schwarzen Raum. Mehr nicht.

  17. Re: VR Pionier? Eher nicht!

    Autor: most 13.08.14 - 10:54

    vulkman schrieb:

    > Irgendwo hab ich mal was gelesen, das trifft's: Oculus Rift ist zu
    > iGlasses, wie iPhone zu Nokia N97. Klar, das N97 konnte grundsätzlich alles
    > und mehr als das iPhone, aber das iPhone hat's halt zum ersten Mal so
    > gemacht, dass es geil is.

    Der wichtigste Schritt fehlt der Rift aber noch: Die Marktreife und zwar nicht nur hardwareseitig, sondern auch softwareseitig mit einer hohen Verfügbarkeit an echten Anwendungen, nicht nur Showcases.
    Erst wenn die Rift millionenfach bezahlbar in den Regalen liegt, man sie zuhause anstöpselt und 5 min später in bereits in der Anwendung/Spiel ist, dann passt der Vergleich.

  18. Re: VR Pionier? Eher nicht!

    Autor: Dwalinn 13.08.14 - 11:02

    Bitte guck dir meinen zweiten Post an. Ich habe ihn 3 Minuten vor deinem gepostet wodurch du ihn wohl nicht gesehen hast.

    Ich habe mich zusehr auf die reine Hardware beschränkt (die einfach nur Fortschrittlicher ist als bei 15 Jahre alte Modellen)

    Wenn man an die ganze neue Software denkt sind sie schon Pioniere:

    >Wegbereiter = jemand, der durch sein Denken, Handeln o. Ä. die Voraussetzungen für etwas schafft

    Durch Ihr Handeln, einfach neue Hardware zu benützen, haben sie die Grundlage geschaffen das im SOFTWARE bereich zu einer Entwicklung kommt... Das die OR irgendwas im Hardware bereich ändert glaube ich nicht... da Sind die 600¤ "Facebook Geräte" maßgebend für die rasante Entwicklung.

    BTW: Den meisten Handys fehlt einfach nur ein Gestell und schon wären sie eine Konkurrenz zur OR, selbst meine PS Vita besitzt alle nötige Voraussetzung und hat noch ein paar vorteile mehr.

  19. Re: VR Pionier? Eher nicht!

    Autor: Anonymer Nutzer 13.08.14 - 11:06

    Ich habe mir Elite Dangerous gekauft und habe die neue Rift jetzt seit zwei Tagen hier liegen.... Ich kann mir gar nicht mehr vorstellen das Spiel auf einem flachen Monitor zu spielen. Da liegen Welten dazwischen! Oculus hat eine neue Gaming Ara eingeleitet, natürlich Dank der technischen Gegebenheiten, die es damals nicht gab. Es ist eine neue Zeit wie damals als die 3DFX Karten auf dem Markt kamen. Ein unbeschreibliches Gefühl von Anfang an dabei zu sein.

  20. Re: VR Pionier? Eher nicht!

    Autor: crayven 13.08.14 - 11:14

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim zweiten mal klingt das wirklich so als will ich die These stützen^^
    >
    > Aber der Duden sagt auch:
    > bahnbrechend = eine gänzlich neue Entwicklung einleitend; umwälzend
    > Wegbereiter = jemand, der durch sein Denken, Handeln o. Ä. die
    > Voraussetzungen für etwas schafft
    >
    > Die beiden Beschreibungen passen am besten immer zum ersten einer Erfindung
    > und da waren andere halt zuerst da.
    >
    > Fakt ist:
    > Sie haben im Spielebereich wirklich eine neue Entwicklung eingeleitet, also
    > kann man sie als VR Pionier bezeichnen.... ich hatte mich zusehr auf die
    > Hardware beschränkt wodurch meine Fehlinterpretation kam. Aber was bringt
    > es ne schöne VR Brille zu haben wenn dort nur Militär Simulationen laufen.

    Totaler Käse. Wenn wir am Beispiel vom iPhone (oder meinetwegen Tablets) bleiben: es gab auch vor Apple schon Touch-Handys aber erst das iPhone hat den Boom ausgelöst. Weder haben die ersten Touch-Handys eine Welle an weiteren Geräten ausgelöst, noch einen Markt geschaffen, der für andere Anreize schafft, ebenfalls in die Produktion einzusteigen. Sowohl beim iPad als auch beim iPhone war es jeweils Apple, die wirklich Erfolg mit ihrem Produkt hatten und die Handy-Landschaft prägend umgewälzt haben. Bei Tablets haben sie sogar gleich einen ganz neuen Markt geschaffen!

    Erster mit etwas zu sein ist keine Pionierleistung, wenn man absolut versagt und keinen Einfluss auf das nachfolgende hat.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. andagon GmbH, Köln
  2. E.R. SCHIFFAHRT GmbH & Cie. KG, Hamburg
  3. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund
  4. LexCom Informationssysteme GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-46%) 26,99€
  2. (-20%) 35,99€
  3. ab 47,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Spieleklassiker: Mafia digital bei GoG erhältlich
    Spieleklassiker
    Mafia digital bei GoG erhältlich

    Wer bisher den ersten Mafia-Teil mit einem aktuellen Windows-Betriebssystem am PC spielen wollte, benötigte eine spezielle DVD- oder die nicht mehr verfügbare Steam-Version. Bei GoG gibt es nun eine DRM-freie Ausgabe des Spieleklassikers, wenngleich einzig in Englisch und ohne die stimmungsvolle 30er-Jahre-Musik.

  2. Air-Berlin-Insolvenz: Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen
    Air-Berlin-Insolvenz
    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

    Die Air-Berlin-Pleite sorgt gezwungenermaßen für ein Umdenken in der Verwaltung. Statt teurer und nun auch langwieriger Dienstreisen per Zug sollen die Beamten mehr Videokonferenzen abhalten. Unumstritten ist der Einsatz von modernen Kommunikationsmethoden jedoch keineswegs.

  3. Fraport: Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen
    Fraport
    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

    Die R+V-Versicherung und Fraport testen auf dem Gelände Flughafen Frankfurt einen kleinen autonomen Elektrobus, der nicht etwa auf einem abgesperrten Gelände, sondern auf einer belebten Straße fährt. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine öffentliche Straße.


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00