1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eve Online: Oculus-Premiere und…

Ist doch bekloppt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist doch bekloppt

    Autor: Johnny Cache 06.02.14 - 11:19

    Erst verscheißen sie es mit ihren Spielern weil das lang erwartete Dust 514 explosiv auf der PS3 erscheint und jetzt legen sie auch noch nach und produzieren wieder etwas an ihren Kunden vorbei nur für für's Oculus Rift.
    Daß es CCP immer noch gibt liegt sicher nicht an deren sondern schlicht und ergreifend an der Eselsgeduld von ihren Spielern.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  2. Re: Ist doch bekloppt

    Autor: pinger030 06.02.14 - 11:38

    Tief
    .
    .
    .
    .
    .
    Ganz tief


    Was ist daran bekloppt? VR wird ein großes Thema dieses Jahr. Wenn EVE das erste Spiel für die Occulus wird, dann ist das eine riesen Sache für die Entwickler und sie wären dumm wenn sie diese Chance nicht wahrnehmen würden. Und nur weil das Game Occulus-Support hat, heißt das nicht dass man es nicht auch ganz normal am Monitor spielen kann.


    Also mal ganz ruhig junger Johnny.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.02.14 11:39 durch pinger030.

  3. Re: Ist doch bekloppt

    Autor: wmayer 06.02.14 - 11:47

    Zudem hat es zwar EVE im Namen, von einer direkten Interaktion mit dem MMO Universum habe ich allerdings noch nichts gelesen.

  4. Re: Ist doch bekloppt

    Autor: Jan.Rainer 06.02.14 - 11:50

    Wasn daran schlim?

    Sie entwickeln ein Spiel für VR, wo ist hier in dem Fall direkt geschrieben das man es nicht auch ohne daddeln kann?
    Das Dust ein Konsolen Titel wird war meines Erachtens schon immer bekannt, Sie wollte nes ursprünglich auch für die XBOX entwickeln, meine aber gelesen zu habe das dies nicht ging da MS sehr strenge Richtlinien auch bezüglich Updates hatte was CCP nicht umsetzten konnte oder wollte.
    Gruß

    Jan Rainer

  5. Re: Ist doch bekloppt

    Autor: Johnny Cache 06.02.14 - 12:03

    pinger030 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist daran bekloppt? VR wird ein großes Thema dieses Jahr. Wenn EVE das
    > erste Spiel für die Occulus wird, dann ist das eine riesen Sache für die
    > Entwickler und sie wären dumm wenn sie diese Chance nicht wahrnehmen
    > würden. Und nur weil das Game Occulus-Support hat, heißt das nicht dass man
    > es nicht auch ganz normal am Monitor spielen kann.

    Die Worte "... und außerdem ausschließlich für das Oculus Rift zu haben sein wird." interpretiere ich als exklusiven Titel genau wie es Dust 514 ist.

    > Also mal ganz ruhig junger Johnny.

    Ich bin aber nicht jung... und ruhig schon gar nicht.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  6. Re: Ist doch bekloppt

    Autor: wmayer 06.02.14 - 12:13

    Ein VR Titel kommt nur für ein VR System. Das ist echt unglaublich!

  7. Re: Ist doch bekloppt

    Autor: Hugo 06.02.14 - 12:32

    Pff, was interessiert mich als EVE-Spieler Dust ...

    Natürlich nett wenn man es hat, aber ich glaube nicht, dass ich da viel verpasse. Und nur deswegen CCP den Rücken zu kehren würde ich nun nicht.
    Das rangiert für mich in der selben Riege wie dass ich the Last of Us oder die jeweiligen exklusiven großen Rennspiele von PS4 und xbox nicht bekommen werde. Am Anfang irgendwie doof, aber ich werds überleben.

    Was mich viel mehr ärgert ist dieses Dilema mit "the door" und der nicht angepassten Atemluft. Da sollte CCP endlich mal ihren Ankündigungen Taten folgen lassen.

  8. Re: Ist doch bekloppt

    Autor: Aerouge 06.02.14 - 12:48

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zudem hat es zwar EVE im Namen, von einer direkten Interaktion mit dem MMO
    > Universum habe ich allerdings noch nichts gelesen.


    Dann haste was verpennt. DUST soll irgendwann einmal die Planetaren Strukturen der EVE Spieler beeinflussen und andersrum sollen EVE Spieler orbitale Bombardements für / gegen DUST Spieler legen können. Bin aber auch schon lange von EVE los, so dass ich nicht genau weiß ob/wann diese Features kommen sollen. Nur dass sie kommen sollten ist mir noch geläufig ^^

  9. Re: Ist doch bekloppt

    Autor: wmayer 06.02.14 - 12:52

    Es geht hier nicht um DUST, es geht hier um Valkyrie.

  10. Re: Ist doch bekloppt

    Autor: wmayer 06.02.14 - 12:52

    Ja DUST spricht wohl eine andere Zielgruppe an.

  11. Re: Ist doch bekloppt

    Autor: Hugo 06.02.14 - 12:53

    Gibt es schon, aber nur im faction warfare, mehr wird daraus auch wahrscheinlich nicht. Was auch gut ist.

    Davon ab, meinte er wohl eher Eve Valkyrie. Da ist Eve im Namen, aber von einer direkten Interaktion mit dem Universum von Eve ist nichts bekannt.

  12. Re: Ist doch bekloppt

    Autor: DER GORF 06.02.14 - 14:19

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ich bin aber nicht jung... und ruhig schon gar nicht.

    Ich verstehe immer noch nicht was daran so schlimms ein soll, das war doch von vornherein klar dass das für das Oculus Rift gemacht wird, das war doch der einzige Grund warum das auf dem Fanfest so einen Ansturm ausgelöst hat, oder hast du dir die erste Präsentation davon nicht angeschaut? ich bin ehrlich gesagt recht froh drum, dass bedeutet solange sich beim Oculus Rift nichts geändert hat erscheint das für den PC, also genau mein Ding.

    Wenn ich das ohne wollte könnte ich auch Star Conflict oder Warthunder oder wie die alle heißen spielen.

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  13. Re: Ist doch bekloppt

    Autor: Ratamahatta 06.02.14 - 14:32

    > Und nur weil das Game Occulus-Support hat, heißt das nicht dass man
    > es nicht auch ganz normal am Monitor spielen kann.

    Hast du den Artikel gelesen?

    -->
    Es ist das erste Spiel für das Head Mount Display, das vom Oculus-Team und CCP Games vertrieben wird und außerdem ausschließlich für das Oculus Rift zu haben sein wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München, Regensburg
  2. CHECK24 Kontomanager GmbH, München
  3. Haufe Group, Bielefeld
  4. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 4,63€
  3. (-15%) 25,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Note 20 im Hands-on: Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter
Galaxy Note 20 im Hands-on
Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter

Samsungs Galaxy Note 20 kommt in zwei Versionen auf den Markt, die beide fast gleich groß, aber unterschiedlich ausgestattet sind.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Watch 3 kostet ab 418 Euro
  2. Galaxy Tab S7 Samsung bringt Top-Tablets ab 681 Euro
  3. Galaxy Buds Live Samsung stellt bohnenförmige drahtlose Kopfhörer vor

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
8Sense im Test
Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
  2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4