Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EVGA Torq X10: Die schnellste Maus…

Wieso keinen Avago ADNS-A3090 ?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso keinen Avago ADNS-A3090 ?

    Autor: Basement 08.01.14 - 22:10

    Dann koennte man ueber den Kauf nachdenken.

  2. Re: Wieso keinen Avago ADNS-A3090 ?

    Autor: Basement 08.01.14 - 22:36

    oder zumindest eine alternative version.

  3. Re: Wieso keinen Avago ADNS-A3090 ?

    Autor: doctorseus 09.01.14 - 02:09

    Wieso jetzt? Die Schnittstelle des Sensor ist langsamer, die Auflösung niedriger, die Framerate niedriger und es is kein Lasersensor. Also wwarum der A3090?

    Des weitere kann das kein Avago Sensor sein. Die Abteilung wurde verkauft und Avago stellt die Sensoren nicht mehr selber her. Keine Ahnung warum die das zum Produkt angeben.

  4. Re: Wieso keinen Avago ADNS-A3090 ?

    Autor: Basement 09.01.14 - 02:57

    doctorseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso jetzt? Die Schnittstelle des Sensor ist langsamer, die Auflösung
    > niedriger, die Framerate niedriger und es is kein Lasersensor. Also wwarum
    > der A3090?

    http://www.esreality.com/index.php?a=post&id=2024663

    deswegen. "Laser"sensoren sind meist "flawed". Sei es acceleration (positive, negative), skipping, prediction oder Probleme mit der Z-Achse.

  5. Re: Wieso keinen Avago ADNS-A3090 ?

    Autor: Badvoodoo 09.01.14 - 06:44

    Sowohl der Avago ADNS-9800 als auch der Avago ADNS-3090 wurden noch von Avago entwickelt, deshalb heissen die auch immer noch so.

    Laser- und Optische Sensoren haben beide so ihre Vor- und Nachteile.

    Lasersensoren haben meist zumindest Acceleration, teilweise auch Anglesnapping (prediction). Dafür haben sie aber die höheren Abtastraten. Allerdings kenne ich kaum jemanden der seine Maus mit mehr als 3000 CPI verwendet. Der einzige wirkliche Nachteil bei optischen LED Sensoren ist die höhere Lift Off Distance (Pick Up Flight) und dass sich die Sensoren nicht mit allen Mauspads vertragen.

  6. Re: Wieso keinen Avago ADNS-A3090 ?

    Autor: OmegaForce 10.01.14 - 10:28

    Badvoodoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sowohl der Avago ADNS-9800 als auch der Avago ADNS-3090 wurden noch von
    > Avago entwickelt, deshalb heissen die auch immer noch so.
    >
    > Laser- und Optische Sensoren haben beide so ihre Vor- und Nachteile.
    >
    > Lasersensoren haben meist zumindest Acceleration, teilweise auch
    > Anglesnapping (prediction). Dafür haben sie aber die höheren Abtastraten.
    > Allerdings kenne ich kaum jemanden der seine Maus mit mehr als 3000 CPI
    > verwendet.
    Jetzt kennst du ja einen :D 3600 DPI ^^ und das nich nur beim Zocken
    > Der einzige wirkliche Nachteil bei optischen LED Sensoren ist
    > die höhere Lift Off Distance (Pick Up Flight) und dass sich die Sensoren
    > nicht mit allen Mauspads vertragen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. MAC Mode GmbH & Co. KGaA, Regensburg
  2. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  3. Daimler AG, Neu-Ulm oder Mannheim
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Uber vs. Waymo: Uber spionierte Konkurrenten aus
    Uber vs. Waymo
    Uber spionierte Konkurrenten aus

    Harte Bandagen: Ein ehemaliger Mitarbeiter von Uber hat im Prozess von Waymo gegen den Fahrdienst von fragwürdigen Geschäftspraktiken berichtet. Danach sammelte Uber unter anderem mit illegalen Mitteln wie Abhören oder Spionage Informationen über Konkurrenten.

  2. Die Woche im Video: Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security
    Die Woche im Video
    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

    Golem.de-Wochenrückblick Die USA wollen mal wieder zum Mond, die BVG speichert mal wieder Bewegungsdaten und ein 19 Jahre alter Angriff funktioniert immer wieder. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  3. HTTPS: Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen
    HTTPS
    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

    Die Fritzbox bietet in der jüngsten Firmware ein neues Feature: Kunden können sich automatisch Let's Encrypt-Zertifikate für den AVM-eigenen DynDNS-Dienst myfritz.net erstellen lassen. Das hat aber Konsequenzen, über die sich vermutlich nicht alle Kunden im Klaren sind.


  1. 11:39

  2. 09:03

  3. 17:47

  4. 17:38

  5. 16:17

  6. 15:50

  7. 15:25

  8. 15:04