1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Exadrive DC100: 100-TByte-SSD soll…

Preis

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Preis

    Autor: bombinho 20.03.18 - 12:55

    "Nimbus 100 TB SSD pricing

    Pricing for the SATA-based ExaDrive 100 TB SSD is expected to fall closer to the low end of the current range of 50 cents to 90 cents per GB, Isakovich said."

    http://searchstorage.techtarget.com/news/252437128/100-TB-SSD-due-to-ship-this-summer-from-Nimbus-Data

  2. Re: Preis

    Autor: emdotjay 20.03.18 - 13:01

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Nimbus 100 TB SSD pricing
    >
    > Pricing for the SATA-based ExaDrive 100 TB SSD is expected to fall closer
    > to the low end of the current range of 50 cents to 90 cents per GB,
    > Isakovich said."
    >
    > searchstorage.techtarget.com


    100TB * 1000 GB * 0,5 ¤/GB = 50k¤?

    nicht wenig für 14Watt Verlustleistung

  3. Re: Preis

    Autor: razer 20.03.18 - 13:17

    du ersetzt aber auch mehrere HDDs damit.. 100TB sind mit 10tb HDDs noch immer 10 stück, die kommen wohl auch kaum auf 1,4 W/HDD

  4. Re: Preis

    Autor: TrollNo1 20.03.18 - 13:18

    Und in 10 jahren gibts die 100TB dann als nanoSD fürs Smartphone... für 14,99 im Saturn aufm Grabbeltisch

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  5. Re: Preis

    Autor: emdotjay 20.03.18 - 13:25

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und in 10 jahren gibts die 100TB dann als nanoSD fürs Smartphone... für
    > 14,99 im Saturn aufm Grabbeltisch


    ;) das glaube ich nicht, außer es findet bald eine Technologie Wechsel statt.

  6. Re: Preis

    Autor: badman76 20.03.18 - 13:28

    Das ist für viele Firmen eine einfache Rechnung. Ein SAN läuft im Schnitt 4-5 Jahre. Wenn ich also sagen wir mal 1000 TB benötige (brutto), dann brauche ich 100x 10 TB HDDs.

    Sagen wir mal eine kostet ¤600 netto (mit Wartung und Support z.B. durch den SAN-Anbieter), dann kostet das Ganze ¤60k.

    Das selbe mit der SSD wäre dann schon ohne den Support 10x 100 TB je ¤50k dann eine halbe Million ;-)

    Ich denke die Mehrkosten an Strom sind dann auf die Laufzeit zu vernachlässigen und selbst, wenn von den 100 HDDs 50% ausfallen sollten in der Zeit, ist es immer noch wesentlich günstiger.

  7. Re: Preis

    Autor: TrollNo1 20.03.18 - 13:30

    Aber wenigstens die 100TB für 100 Euro im PC hätte ich bis dahin gerne...

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  8. Re: Preis

    Autor: chewbacca0815 20.03.18 - 13:47

    razer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du ersetzt aber auch mehrere HDDs damit.. 100TB sind mit 10tb HDDs noch
    > immer 10 stück, die kommen wohl auch kaum auf 1,4 W/HDD

    Heliumgefüllte 10 TB liegen bei rund 7 Watt, in dem Fall also ~ 70 Watt mit 10 Platten. Rechenzentrumsrechnung: nochmal das Doppelte oben drauf für die Kühlung, also in Summe 210 Watt für 100 TB Kapazität.

    Bei SSDs schaut die Rechnung allerdings anders aus, die sind in der Leistungsaufnahme sehr gering, produzieren aber immense Abwärme. Betriebstemperaturen des FLash unter Last liegen da gerne bei 70 °C. So viel Einsparung inklusive der Kühlung wird dann wohl nicht zu erwarten sein.

  9. Re: Preis

    Autor: Seismoid 20.03.18 - 14:29

    emdotjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TrollNo1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und in 10 jahren gibts die 100TB dann als nanoSD fürs Smartphone... für
    > > 14,99 im Saturn aufm Grabbeltisch
    >
    > ;) das glaube ich nicht, außer es findet bald eine Technologie Wechsel
    > statt.

    Speicherkristalle!

  10. WD selbst sagt: No SSD/HDD Crossover (und die liefern SSDs und HDDs)

    Autor: jo-1 20.03.18 - 14:34

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber wenigstens die 100TB für 100 Euro im PC hätte ich bis dahin gerne...

    > This post’s graphic comes from a chart that WDC used on October 11 when introducing its new MAMR head technology, which the company expects to propel HDD capacities up, and HDD price per terabyte down, for a number of years. To create this chart WDC’s HDD team joined forces with the SanDisk flash team to project both HDD and NAND price per terabyte for the next 11 years. The most important conclusion is that prices (with the exception of unpredictable market shortages and oversupplies) should maintain a 10:1 price gap right through 2028.

    http://thessdguy.com/wdc-no-ssdhdd-crossover/

  11. Re: WD selbst sagt: No SSD/HDD Crossover (und die liefern SSDs und HDDs)

    Autor: TrollNo1 20.03.18 - 14:39

    Ich nehm auch ne 100TB HDD, wenn die dann billiger ist :D

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  12. Re: Preis

    Autor: chewbacca0815 20.03.18 - 15:15

    badman76 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist für viele Firmen eine einfache Rechnung. Ein SAN läuft im Schnitt
    > 4-5 Jahre. Wenn ich also sagen wir mal 1000 TB benötige (brutto), dann
    > brauche ich 100x 10 TB HDDs.
    >
    > Sagen wir mal eine kostet ¤600 netto (mit Wartung und Support z.B. durch
    > den SAN-Anbieter), dann kostet das Ganze ¤60k.

    Öhm, da fehlt wenigstens eine Null, wenn Wartung und Support mit dabei sein sollen ;-)

    > Das selbe mit der SSD wäre dann schon ohne den Support 10x 100 TB je ¤50k
    > dann eine halbe Million ;-)

    Dabei geht's aber bei HDDs um die reine Speicherkapazität. Bei gleicher Menge Kapazität auf SSDs allerdings um deren IOPS.

    SSD-Bestückung im Petabytebereich gibt's doch heute schon in Flash-Arrays, die dann bei mehreren Millionen IOPS liegen - und hinten dran eine Block Storage mit massiv Festplatten darin. Dann sind wir aber im mittleren einstelligen Millionenbereich. ;-)

  13. Re: Preis

    Autor: TC 20.03.18 - 15:30

    Nett, ein halber Tesla.

  14. Re: WD selbst sagt: No SSD/HDD Crossover (und die liefern SSDs und HDDs)

    Autor: jo-1 20.03.18 - 15:31

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich nehm auch ne 100TB HDD, wenn die dann billiger ist :D


    Jep, die wird grob 1/10 kosten ,-)

    Doch wozu 100 TB unterwegs?

    Lieber zu Hause in sicherer Umgebung alle Daten und super schnellen Zugriff darauf über 5G.

    So mach ich das heute schon. Hab 40 TB Nutzdaten im DS1817+ mit 5x 10 TB Raid 5

    Ich warte so ungern auf die Zukunft ;-)

  15. Re: Preis

    Autor: ThorstenMUC 20.03.18 - 16:24

    chewbacca0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei SSDs schaut die Rechnung allerdings anders aus, die sind in der
    > Leistungsaufnahme sehr gering, produzieren aber immense Abwärme.
    > Betriebstemperaturen des FLash unter Last liegen da gerne bei 70 °C.

    Ähm Einspruch... Energieerhaltungssatz und so...

    Wenn die SSD geringere Leistungsaufnahme haben geben sie im Endeffekt auch weniger Leistung in Form von Abwärme ab... wo soll denn die aufgenommene Energie sonst hingehen? Kinetisch tut sich da nichts.

  16. Re: Preis

    Autor: chewbacca0815 20.03.18 - 16:37

    ThorstenMUC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die SSD geringere Leistungsaufnahme haben geben sie im Endeffekt auch
    > weniger Leistung in Form von Abwärme ab... wo soll denn die aufgenommene
    > Energie sonst hingehen? Kinetisch tut sich da nichts.

    Ja, eben deshalb. 10 TB Festplatten drehen mit 7.200 Touren. Nimm einfach mal einen USB Stick mit USB 3.0 und ordentlich Leistung und fahre auf dem einen simplen Benchmark. Verbrenn Dir aber nicht die Finger beim Abziehen; oder nimm Crystal Disk Info und schau auf die Temperaturanzeige. Mach das gleiche mit einer Festplatte und schau damm auf die Temperatur. Eine 10 TB Platte liegt irgendwo bei 7 bis 7,5 Watt unter Volllast, eine SAS NVMe SSD kommt auf ca. 25 Watt. Die SSD wird allerdings extrem heiß, die Platte bleibt etwas mehr als handwarm. Bei der SSD, um die es hier geht, ist zudem MLC verbaut, der deutlich langsamer ist als TLC oder SLC. Daher kommen die auch auf nur 14 Watt bei 100 TB Bestückung, resultierend daraus die 100.000 IOPS. Die SAS NVMe, auf die ich mich beziehe, liegt im Random Write bei 200.000 IOPS, im Random Read bei 1,2 Mio IOPS.

  17. Re: Preis

    Autor: jo-1 20.03.18 - 18:01

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nett, ein halber Tesla.


    Oder ein ganzer 5er BMW incl. Sprit

  18. Re: Preis

    Autor: TC 20.03.18 - 18:21

    jo-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > incl. Sprit

    Und zwar für ein ganzes Autoleben!

  19. Re: Preis

    Autor: jo-1 20.03.18 - 19:31

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jo-1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > incl. Sprit
    >
    > Und zwar für ein ganzes Autoleben!

    Und netter Innenausstattung 😀

    Fahre derzeit ´nen 425d in quasi Vollausstattung - bei 160-180 km/h reicht der Tank locker für >>600 km plus Reserve und das einzig wahrnehmbare Geräusch kommt von Wind und Reifen.

    Der Motor ist defektiv nicht hörbar.

  20. Re: Preis

    Autor: ArcherV 20.03.18 - 22:08

    jo-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fahre derzeit ´nen 425d in quasi Vollausstattung - bei 160-180 km/h
    > reicht der Tank locker für >>600 km plus Reserve und das einzig
    > wahrnehmbare Geräusch kommt von Wind und Reifen.
    >
    > Der Motor ist defektiv nicht hörbar.

    Wie, nur 600km bei so einem großen Tank?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Blickle Leitstellen & Kommunikationstechnik GmbH & Co KG, Ludwigsburg
  2. Polizeipräsidium München, München
  3. Stadt Bochum, Bochum
  4. Polizeipräsidium Oberbayern Nord, Ingolstadt, Fürstenfeldbruck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. (-28%) 17,99€
  3. 6,63€
  4. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    1. Elektromobilität: GM und LG Chem bauen gemeinsame Akkuzellenfabrik
      Elektromobilität
      GM und LG Chem bauen gemeinsame Akkuzellenfabrik

      Gerüchte über eine Zusammenarbeit zwischen General Motors und LG Chem gab es schon seit einiger Zeit. Jetzt haben die beiden Unternehmen bestätigt, dass sie künftig zusammen in den USA Akkus für Elektroautos bauen werden. Ziel ist es, den Preis für die Kilowattstunde in absehbarer Zeit unter 100 US-Dollar zu drücken.

    2. Python: Trojanisierte Bibliotheken stehlen SSH- und GPG-Schlüssel
      Python
      Trojanisierte Bibliotheken stehlen SSH- und GPG-Schlüssel

      In der Python-Paketverwaltung PyPi waren zwei Bibliotheken gelistet, die Schadsoftware enthielten. Über Namensähnlichkeiten mit beliebten Bibliotheken versuchten sie, den Entwicklern SSH- und GPG-Schlüssel zu stehlen. Eine Bibliothek war fast ein Jahr auf PyPi gelistet.

    3. HMD Global: Neues Nokia 2.3 mit Bildvorschlagsfunktion kostet 130 Euro
      HMD Global
      Neues Nokia 2.3 mit Bildvorschlagsfunktion kostet 130 Euro

      Beim neuen Nokia 2.3 hat HMD Global eine Dualkamera verbaut, die während der Aufnahme mehrere Bilder macht und dem Nutzer das beste Foto vorschlägt. Der Akku soll zwei Tage lang durchhalten, Abstriche müssen Käufer beim Speicher machen.


    1. 11:38

    2. 11:20

    3. 10:58

    4. 10:41

    5. 10:24

    6. 09:23

    7. 07:31

    8. 07:20