Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fast so schnell wie eine SSD…

Resourcenverschwendung !!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Resourcenverschwendung !!!

    Autor: MarioWario 14.09.12 - 10:46

    Ausgerechnet Intel wendet sich zur veralteten Festplattentechnik ? Statt die Chip-Preise zu senken und die SSD-Basis zu erhöhen - so ein SCHEISS !!! Gerade Intel könnte den Markt für Firmen-PC's regelrecht fluten (die meisten Büro-PC's brauchen lokal eh nicht mehr als 64 GB an Massenspeicher).

    Im Grunde könnte Intel Mainboards mit onBoard-Netzteilen, integriertem SSD-Speicher, aufglöteten CPU und RAM verkaufen. Wer wechselt denn noch solche Komponenten in einem Bürorechner (Hauptsache billig und mit Rücknahme-Garantie).

  2. Re: Resourcenverschwendung !!!

    Autor: Llame 14.09.12 - 11:02

    Solange die SSDs das Problem der Kurzlebigkeit haben stellen sie für mich absolut keine Alternative zur herkömmlichen Festplatte dar.

  3. Re: Resourcenverschwendung !!!

    Autor: Puppenspieler 14.09.12 - 11:04

    Llame schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solange die SSDs das Problem der Kurzlebigkeit haben stellen sie für mich
    > absolut keine Alternative zur herkömmlichen Festplatte dar.

    Naja, wenn ich an die diversen kaputten Festplatten denke, die sich in den Jahren bei mir, Bekannten und in meinem Betrieb so angesammelt haben... ;-)

  4. Re: Resourcenverschwendung !!!

    Autor: ichbinsmalwieder 14.09.12 - 11:05

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ausgerechnet Intel wendet sich zur veralteten Festplattentechnik ? Statt
    > die Chip-Preise zu senken und die SSD-Basis zu erhöhen - so ein SCHEISS !!!

    Chip-Preise kann man nicht senken, wenn die Fertigung nicht billiger wird.
    Und die wird zwar billiger, aber das dauert eben seine Zeit.

    > Gerade Intel könnte den Markt für Firmen-PC's regelrecht fluten (die
    > meisten Büro-PC's brauchen lokal eh nicht mehr als 64 GB an
    > Massenspeicher).

    Seit wann stellt Intel PCs her?

  5. Re: Resourcenverschwendung !!!

    Autor: ichbinsmalwieder 14.09.12 - 11:07

    Llame schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solange die SSDs das Problem der Kurzlebigkeit haben stellen sie für mich
    > absolut keine Alternative zur herkömmlichen Festplatte dar.

    SSDs haben kein Problem der Kurzlebigkeit.
    Wie viele SSDs hast du denn schon besessen und wieviele sind schon aufgrund Wear gestorben?
    Kennst du überhaupt jemanden, dem die SSD verschlissen ist?

  6. Re: Resourcenverschwendung !!!

    Autor: lolwut 14.09.12 - 11:16

    Llame schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solange die SSDs das Problem der Kurzlebigkeit haben stellen sie für mich
    > absolut keine Alternative zur herkömmlichen Festplatte dar.

    Korrigier mich, wenn ich falsch liege, aber sollte man tatsächlich einmal eine SSD nicht mehr beschreiben können, kann man die Daten zumindest noch auslesen und rüberkopieren. Das ist so mein Wissensstand. Bei meinen unzähligen HDDs, die über den Jordan gegangen sind, ist das nicht so einfach.
    Das ergibt für mich eine weit größere Langlebigkeit (der Daten) als bei einer HDD.

  7. Re: Resourcenverschwendung !!!

    Autor: BUcifis 14.09.12 - 11:23

    Meine ist nach eine Jahr abgeraucht. Kann natürlich ein Montagsmodell gewesen sein.

  8. Re: Resourcenverschwendung !!!

    Autor: ichbinsmalwieder 14.09.12 - 11:26

    BUcifis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine ist nach eine Jahr abgeraucht. Kann natürlich ein Montagsmodell
    > gewesen sein.

    "Abgeraucht" ist etwas anderes als "verschlissen".
    Und vermutlich hat es sich nicht um ein Modell von Intel, Crucial, Samsung oder einem ähnlich vertrauenswürdigen Hersteller gehandelt, stimmt's?

  9. Re: Resourcenverschwendung !!!

    Autor: MarioWario 14.09.12 - 11:32

    Zum Intel PC wäre es tatsächlich nur ein kleiner Schritt - die Trennung von Core-System und Peripherie schindet immer mehr (vgl. LTE/WLAN-Chipsatz-CPU-SoC-Kombis oder die USB 3 Integration). Ich denke auf die Dauer ist mit den klassischen vonNeumann-CPU's kein Geld mehr zu verdienen (schnellere und modulare Systeme sind Trumpf).

    Die Fertigung ist offenbar von anderen Marktteilnehmern (Apple) stärker gesteuert als vom (noch) dominaten CPU-Hersteller - ich denke an den Flash-Markt = Apple + Samsung (meine Vermutung ist das durch den Einkauf (/Entzug der Kapazität) der höherwertigen Chip der Markt künstlich verknappt wird; logisch Preisvorteil für Samsung bei der eigenen Fertigung und Druckmittel (insbesondere gegen Konsumenten und kleinere Konkurrenten) und Margentreiber bei Apple). Immerhin kostet eine 64GB SD-Karte rund ¤ 50 und die Sprünge vom 16GB auf das 64GB iPhone das Vierfache.

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MarioWario schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ausgerechnet Intel wendet sich zur veralteten Festplattentechnik ? Statt
    > > die Chip-Preise zu senken und die SSD-Basis zu erhöhen - so ein SCHEISS
    > !!!
    >
    > Chip-Preise kann man nicht senken, wenn die Fertigung nicht billiger wird.
    > Und die wird zwar billiger, aber das dauert eben seine Zeit.
    >
    > > Gerade Intel könnte den Markt für Firmen-PC's regelrecht fluten (die
    > > meisten Büro-PC's brauchen lokal eh nicht mehr als 64 GB an
    > > Massenspeicher).
    >
    > Seit wann stellt Intel PCs her?

  10. Re: Resourcenverschwendung !!!

    Autor: 0xDEADC0DE 17.09.12 - 08:57

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ausgerechnet Intel wendet sich zur veralteten Festplattentechnik ? Statt
    > die Chip-Preise zu senken und die SSD-Basis zu erhöhen - so ein SCHEISS !!!

    Unsinn, Festplatten sind alles andere als veraltet. Du pochst doch nur auf günstigen Massenspeicher.

    > Gerade Intel könnte den Markt für Firmen-PC's regelrecht fluten (die
    > meisten Büro-PC's brauchen lokal eh nicht mehr als 64 GB an
    > Massenspeicher).

    Es gibt bereits 64 GB SSDs und die kosten kaum mehr als eine 320 GB Festplatte. Worüber regst du dich also eigentlich auf? Gerade Firmen-PCs sind als Zielgruppe von SSDs total uninteressan: Das Netzwerk bremst viel mehr und somit den Bootvorgang bei Benutzung von Serverprofilen. Kosten sind bei Firmen-PCs sowieso zweitrangig. Worüber regst du dich also eigentlich auf? Ach ja, deine privaten Kosten und ich wette dass Flash-Speicher mehr Resourcen verschwendet als eine konventionelle HDD.

    > Im Grunde könnte Intel Mainboards mit onBoard-Netzteilen, integriertem
    > SSD-Speicher, aufglöteten CPU und RAM verkaufen. Wer wechselt denn noch
    > solche Komponenten in einem Bürorechner (Hauptsache billig und mit
    > Rücknahme-Garantie).

    Die IT macht das, aber davon scheinst du wohl wenig Schimmer zu haben.

  11. Re: Resourcenverschwendung !!!

    Autor: Phreeze 17.09.12 - 16:18

    Llame schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solange die SSDs das Problem der Kurzlebigkeit haben stellen sie für mich
    > absolut keine Alternative zur herkömmlichen Festplatte dar.

    Nicht nur für dich, sondern für ALLE Datenzenter in allen Firmen. Das kann ich glaub ich blind behaupten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  2. BWI GmbH, Hannover
  3. Modis GmbH, Köln
  4. UmweltBank AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  2. 31,99€
  3. 139,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

  1. Devops und Code-Hosting: Gitlab sammelt 270 Millionen US-Dollar vor Börsengang ein
    Devops und Code-Hosting
    Gitlab sammelt 270 Millionen US-Dollar vor Börsengang ein

    Die Codehosting- und Devops-Plattform Gitlab sammelt weitere fast 270 Millionen US-Dollar Risikokapital ein. Das sollte die letzte Finanzierungsrunde vor dem geplanten Börsengang kommendes Jahr sein.

  2. Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
    Sonos Move im Test
    Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

    Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.

  3. Science Fiction: Neuauflage von Battlestar Galactica soll kommen
    Science Fiction
    Neuauflage von Battlestar Galactica soll kommen

    Für einen neuen Anlauf rund um die Galactica und die Zylonen holt sich Universal Content Productions den Mr.-Robot-Macher Sam Esmail. Das Reboot der Science-Fiction-Serie Battlestar Galactica soll die gleiche Geschichte ein weiteres Mal erzählen. Viele Details sind aber noch nicht bekannt.


  1. 15:08

  2. 15:00

  3. 14:53

  4. 14:40

  5. 14:27

  6. 14:14

  7. 13:59

  8. 13:44