1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fehlender Cache verursacht…

Lösung - auf 3,5GB beschneiden?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lösung - auf 3,5GB beschneiden?

    Autor: ThorstenMUC 28.01.15 - 14:01

    Wäre es nicht eine Lösung, die GTX 970 Karte im Treiber auf 3,5GB Ram zu beschneiden, so dass die kritischen 512MB nicht genutzt werden?

    Vorhersehbar etwas weniger VRAM wäre mir lieber, als plötzliche Ruckler.

  2. Re: Lösung - auf 3,5GB beschneiden?

    Autor: ms (Golem.de) 28.01.15 - 14:02

    Das dürfte dem Kunde schwierig zu vermitteln sein, wenn 4 GB auf der Packung stehen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: Lösung - auf 3,5GB beschneiden?

    Autor: actionjaxor 28.01.15 - 14:08

    ThorstenMUC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre es nicht eine Lösung, die GTX 970 Karte im Treiber auf 3,5GB Ram zu
    > beschneiden, so dass die kritischen 512MB nicht genutzt werden?
    >
    > Vorhersehbar etwas weniger VRAM wäre mir lieber, als plötzliche Ruckler.


    damit würde sich niemand zufrieden geben. ich kaufe doch auch kein 150 ps auto was dann nachher nur 100 hat. entweder sollen die die karten umtauschen oder eine entschädigung liefern. das ist unter aller sau...die karten kosten ~350 ¤ es kann nicht sein, dass solche "marketing" fehler passieren. das war mit sicherheit vorher bekannt wurde aber einfach vertuscht und gehofft, dass es nicht auffällt.

  4. Re: Lösung - auf 3,5GB beschneiden?

    Autor: darklord007 28.01.15 - 14:09

    du wirst lachen, ich glaube der Treiber macht das bereits.

  5. Re: Lösung - auf 3,5GB beschneiden?

    Autor: ms (Golem.de) 28.01.15 - 14:13

    Er versucht es zumindest, ja.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  6. Re: Lösung - auf 3,5GB beschneiden?

    Autor: Anonymer Nutzer 28.01.15 - 14:15

    darklord007 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du wirst lachen, ich glaube der Treiber macht das bereits.

    Soweit ich gelesen habe stimmt das nicht. Er vermeidet die Nutzung des langsamen Speicherteils weitestgehend, aber sobald der andere Speicher voll ist, wird er dann doch genutzt.

  7. Re: Lösung - auf 3,5GB beschneiden?

    Autor: Selch 28.01.15 - 14:26

    Vermutlich deswegen Marc einen Beitrag weiter oben auch geschrieben, dass der Treiber es "versucht"... :-)

    Dazu aber noch mal eine andere Frage an Golem.de:
    Nehmt ihr diesen Vorfall nun eigentlich als Grund, um ggf. Eure Messmethoden anzupassen? Bzw. wisst ihr, ob Eure Kollegen von PCGH etc. daraus lernen und eventuell zukünftig Grafikkarten gezielt auch nach solchen Kriterien abchecken?
    Denn bis zum heutigen Tag ist es ja offensichtlich in keinem öffentlichen Test wirklich aufgefallen, dass die Karte bei voller Speicherlast einbricht oder es zumindest zu Anomalien kommt...

  8. Re: Lösung - auf 3,5GB beschneiden?

    Autor: Anonymer Nutzer 28.01.15 - 14:29

    Selch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vermutlich deswegen Marc einen Beitrag weiter oben auch geschrieben, dass
    > der Treiber es "versucht"... :-)

    Als ich meinen Beitrag geschrieben hatte, war der von Marc noch nicht da ;-)

    Außerdem ist dieser Versuch meiner Meinung nach für viele Anwendungen untauglich, da es ja eben doch zu den Einbrüchen kommt. Anders sehe es aber aus, wenn der Treiber dem OS meldet, dass nur 3,5 GB da sind. Dann würde gar nicht erst versucht, diesen mit zu nutzen ...

  9. Re: Lösung - auf 3,5GB beschneiden?

    Autor: ms (Golem.de) 28.01.15 - 14:30

    Das ist leider extrem aufwendig, vor allem wenn nicht bekannt ist, wonach man suchen muss. PCGH hat da rund 2T dran gesessen, in der Zeit kann man einen guten Teil eines kompletten Chip-Test schaffen. Eine solche Konstruktion wie bei der GTX 970 gab's IIRC zudem bisher nicht ... bei der GTX 660 Ti zB wurde es vorab kommuniziert.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  10. Re: Lösung - auf 3,5GB beschneiden?

    Autor: Marguth 28.01.15 - 14:49

    Hey Marc,

    erstmal wollte ich losbringen das ich es super finde dass du oft auch sachliche Threads reagierst :)

    Allerdings muss ich an der Stelle mit dem VRAM-Test nochmal nachhaken.
    Als damals die Spezifikation der 970/980 bekannt wurde,
    waren doch ziemlich viele Kommentatoren der Meinung:
    Das ein so niedriges Speicherinterface nicht den nötigen Durchsatz für 4GB schaffen wird.

    Spätestens nach der Verlautbarung von NV,
    dass durch gewisse Verfahren (weiß den Wortlaut nichtmehr) der Speicherdurchsatz erhöht wurde,
    war doch eigentlich der Anlass gegeben mal mit hoher VRam Auslastung zu testen?

    Auch wenn so ein Disaster hoffentlich ein Einzelfall bleibt wären in Zukunft Benchmarks in hinsicht Grafikspeicher wünschenswert.
    Da dieser doch öfter Kaufargument wird wenn es um TexturMods/4k geht.

  11. Re: Lösung - auf 3,5GB beschneiden?

    Autor: ms (Golem.de) 28.01.15 - 15:09

    Oft auch sachlich impliziert, dass ich oft auch nicht sachlich reagiere *g*

    Die Breite des SI alleine ergibt keine Transfer-Rate, da kommt noch der Takt hinzu. Die GTX 970/980 laufen mit 7 gbps und erreichen so theoretisch 224 GB/s. Das inklusive der Farbkompression reicht dicke, um flott genug Daten aus den 4 GByte zu holen, damit die GPU nicht nennenswert gebremst wird. Sprich, ausbalanciertes Design alles in Allem.

    Keiner hätte erwartet, dass NV ein 256-Bit-SI verbaut, aber bei einem MC den L2 streicht, das gab es bisher einfach nicht. idR wird ein kompletter 64-Bit-MC abgeschaltet, aber nicht einzig der Cache dazu.

    Im Falle der GTX 970 sei erwähnt, dass ich im September nach dem IDF in Urlaub war, die Karten also damals nicht testen konnte ... ob mir das Problem aufgefallen wäre? Keine Ahnung ehrlich gesagt.

    Kollege Raff ist nicht drüber gestolpert und der ist wie ich einer, der exzessiv mit Textur-Mods und AA spielt/bencht.

    EDIT
    Das Fiese ist halt, du musst genau zwischen 3584 und 4096 MB landen und hättest das erst mal rausfinden müssen. Bei weniger als 3584 MB haste ne Karte mit 224-Bit-SI und beschnittenen SMMs, d.h. mit Bandbreiten-Tests hätte man es evtl rausfinden können. Ab 4096 MB muss die GTX 970 eh via PCIe Daten aus dem RAM holen, die GTX 980 auch.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.15 15:12 durch ms (Golem.de).

  12. Re: Lösung - auf 3,5GB beschneiden?

    Autor: Braineh 28.01.15 - 16:35

    Ich muss jetzt mal ganz blöd fragen - warum ist der Cache überhaupt deaktiviert? Sind's defekte Module? Andernfalls müsste es (sofern nicht physikalisch, per Lasercut o.ä.) doch möglich sein, den Cache per Firmware Update einfach zu aktivieren, oder?

  13. Re: Lösung - auf 3,5GB beschneiden?

    Autor: neocron 28.01.15 - 16:35

    actionjaxor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > damit würde sich niemand zufrieden geben. ich kaufe doch auch kein 150 ps
    > auto was dann nachher nur 100 hat. entweder sollen die die karten
    > umtauschen oder eine entschädigung liefern. das ist unter aller sau...die
    > karten kosten ~350 ¤ es kann nicht sein, dass solche "marketing" fehler
    > passieren.
    ich wuerde wetten die mehrheit haette die Zahlen, selbst wenn sie richtig kommuniziert waeren, nichteinmal beruecksichtigt ...

    > das war mit sicherheit vorher bekannt wurde aber einfach
    > vertuscht und gehofft, dass es nicht auffällt.
    hast du beweise, die das "mit Sicherheit" untermauern?

  14. Re: Lösung - auf 3,5GB beschneiden?

    Autor: QDOS 28.01.15 - 16:39

    Braineh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich muss jetzt mal ganz blöd fragen - warum ist der Cache überhaupt
    > deaktiviert?
    Ich denke mal man kann davon ausgehen, dass es sich hierbei um Ausschuss von der GTX980 handelt - das wäre auch nicht weiters unüblich. Bei Kepler etc. hätte man in diesem Fall den kompletten 4er-Block (2×L2 und 2×MC) deaktivieren müssen.

    Fairer (und ohne weiteres machbar) wäre es gewesen wenn man den MC der zum defekten L2 gehört ebenfalls deaktiviert hätte und dann die GTX970 mit 3.5 GB VRAM beworben hätte…

  15. Re: Lösung - auf 3,5GB beschneiden?

    Autor: Braineh 28.01.15 - 16:46

    Ich weiß nicht - das würde bedeuten, dass bei (mindestens) jeder 8. Einheit der Cache defekt wäre, klingt für mich irgendwie arg viel...

  16. Re: Lösung - auf 3,5GB beschneiden?

    Autor: Marguth 28.01.15 - 16:48

    Typo meinerseits: "Oft auf sachliche..." ;)

    Das ist klar das SI-Breite allein nichts aussagt.
    NVM.

    Worauf ich hinaus will ist die Frage ob in Zukunft bei Grafikkartentests nun Testdurchläufe gemacht werden die den vorhandenen VRAM komplett auslasten.

    Persönlich habe ich mir das schon länger gewünscht...
    Vor allem wenn teilweise Partnermodelle vorgestellt werden
    die als Alleinstellungsmerkmal 4GB mitbringen (z.B. NV 660) dies dann aber nicht explizit getestet wird.
    (War glaube ich nicht bei euch?)

    Ich will und wollte euch/dir natürlich nicht vorwerfen das ihr das bisher nicht gemacht habt und euch das deswegen entgangen ist.

    Solche Tests waren leider (bisher?) nicht üblich.

  17. Re: Lösung - auf 3,5GB beschneiden?

    Autor: QDOS 28.01.15 - 18:33

    Braineh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß nicht - das würde bedeuten, dass bei (mindestens) jeder 8. Einheit
    > der Cache defekt wäre, klingt für mich irgendwie arg viel...
    Gerade bei PCGH gesehen: wenn ein MC kaputt ist wird der Chip als 970m verwendet - von daher würde ich mal davon ausgehen, dass es wirklich viele defekte Chips gibt…

  18. Re: Lösung - auf 3,5GB beschneiden?

    Autor: ms (Golem.de) 28.01.15 - 18:55

    idR werden Karten mit mehr VRAM verglichen - zB bei der 290X die mit 4 und 8 GByte. Allerdings zugegeben selten bei Golem.de, sondern meist bei den Jungs von PCGH.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  19. Re: Lösung - auf 3,5GB beschneiden?

    Autor: ThorstenMUC 28.01.15 - 19:33

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das dürfte dem Kunde schwierig zu vermitteln sein, wenn 4 GB auf der
    > Packung stehen.

    Na das Kind ist ja nun schon im Brunnen... mir ging es eigentlich darum die Karte sinnvoll weiter zu nutzen und künftig dann "ehrlich" anzupreisen.

    Bisherige Käufer sollten natürlich ein Umtauschrecht bekommen (wenn ihnen die 3,5GB nicht reichen) - oder alternativ z.B. einen 40¤ Steam-Gutschein (12,5% "fehlendes" Ram * UVP)

  20. Re: Lösung - auf 3,5GB beschneiden?

    Autor: Quantium40 28.01.15 - 20:08

    Braineh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß nicht - das würde bedeuten, dass bei (mindestens) jeder 8. Einheit
    > der Cache defekt wäre, klingt für mich irgendwie arg viel...

    Der Cache ist zumindestens der Teil vom Chip, bei dem kleinere Qualitätsabweichungen naturgemäß mit den größten Schaden anrichten können.
    Allerdings kann man davon ausgehen, dass es verschiedene Gründe gibt, warum ein GM204 zur GTX 970 selektiert wird. Es müssen im Endeffekt aber alle 970er die selben Rahmenparameter aufweisen - also 1,75GB aktiver Cache, 13 Shadercluster und 56 ROPs. Daß heißt grundsätzlich kann es auch 970er geben, bei denen der Cache völlig in Ordnung war, aber aufgrund der Produkteinheitlichkeit ein Cachebereich lahmgelegt wurde.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BNP Paribas Real Estate Investment Management Germany GmbH, München
  2. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Aschaffenburg
  4. NetCologne IT Services GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release: 25. Juni)
  2. 31,49€
  3. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de