1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fehlender Cache verursacht…

Wie kann man nur so einen SCHROTT produzieren? -.-

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie kann man nur so einen SCHROTT produzieren? -.-

    Autor: Anonymer Nutzer 31.01.15 - 06:17

    Was haben die bei Nvidia bitte geraucht, daß die einen L2 Cache vergessen haben! Das kann ja wohl nicht wahr sein... Wie blöd kann man sein? O.o

    Das ohne Cache die Performance einbricht war ja wohl mehr als zu erwarten! -.-

  2. Re: Wie kann man nur so einen SCHROTT produzieren? -.-

    Autor: Mr Miyagi 31.01.15 - 14:40

    Der wurde nicht vergessen sondern absichtlich abgeschaltet um die GTX 980 leistungstechnisch ausreichend zu differenzieren und den deutlich höheren Preis zumindest ansatzweise zu rechtfertigen. Als Schrott würde ich die Karte trotzdem nicht bezeichnen. Die falsche Produktbeschreibung seitens nVidia ist zwar ein arglistiger Täuschungsversuch und dürfte zumindest in Deutschland zu recht dazu führen, dass Käufer ihr Geld zurückfordern können. Ich bin da ehrlichgesagt auch ein wenig fassungslos was nVidia da abgezogen hat.

    Technisch betrachtet dürfte die Angelegenheit allerdings halb so wild sein, zumindest wenn man nicht in 4k zocken möchte. In dem Fall dürften die meisten Spiele nämlich auch mit deutlich weniger als 4GB VRAM auskommen, sodass das Problem gar nicht erst auftritt.

    Gemessen am Preis ist die Leistung der GTX970 mehr als in Ordnung, allerdings hätte nVidia besser daran getan, die Karte von vornherein mit 3,5GB VRAM zu bewerben. Die Karte hätte sich trotzdem gut verkauft und die User hätten sich über "zusätzlichen", wenn auch langsameren 512MB gefreut. So müssen sie jetzt mit dem durchaus gerechtfertigten Shitstorm klarkommen.

    Wie sagte Gabe Newell noch gleich:
    "Don't ever, ever try to lie to the internet - because they will catch you. They will de-construct your spin. They will remember everything you ever say for eternity."

  3. Re: Wie kann man nur so einen SCHROTT produzieren? -.-

    Autor: Anonymer Nutzer 01.02.15 - 20:34

    Natürlich ist das Schrott! >.<

    Eine Karte, die wenn du sie auf 100% Last bringst anfängt Spiele zum ruckeln zu bringen, leistungstechnisch sogar einbricht, die IST Schrott! Eine ganz klare Fehlproduktion! Man sollte die Technik die man kauft auch auf ihre 100% Leistung bringen können die man gekauft hat! -.-

  4. Re: Wie kann man nur so einen SCHROTT produzieren? -.-

    Autor: Frantik 02.02.15 - 15:20

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich ist das Schrott! >.<
    >
    > Eine Karte, die wenn du sie auf 100% Last bringst anfängt Spiele zum
    > ruckeln zu bringen, leistungstechnisch sogar einbricht, die IST Schrott!
    > Eine ganz klare Fehlproduktion! Man sollte die Technik die man kauft auch
    > auf ihre 100% Leistung bringen können die man gekauft hat! -.-

    Das sehe ich genauso. Ich habe mehrere Tests mit dieser Karte durchgeführt und es ist ja nicht so, dass es nicht genug Spiele gibt, die über 3,5GB Vram benötigen und das bei 2k Auflösung und nicht erst bei 4k, weil dann werden es noch eine Menge mehr.
    Die Karte hat dabei eine Auslastung von ~60% und meine CPU von ~40% und dann geht das Geruckel los, nur weil der langsame Vram genutzt wird. Neue Spiele wie Dying Light, GTA 5 oder auch schon ältere wie Mordors Schatten, sind damit nichtmal auf 2k zu genießen. Und ich will gar nicht an das kommende Jahr denken oder das darauf. Weil die Leistung könnte locker halten, aber der Vram tut es nicht. Ich schicke meine Karte diese Woche zurück.

  5. Re: Wie kann man nur so einen SCHROTT produzieren? -.-

    Autor: Anonymer Nutzer 02.02.15 - 16:05

    Frantik schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sehe ich genauso. Ich habe mehrere Tests mit dieser Karte durchgeführt
    > und es ist ja nicht so, dass es nicht genug Spiele gibt, die über 3,5GB
    > Vram benötigen und das bei 2k Auflösung und nicht erst bei 4k, weil dann
    > werden es noch eine Menge mehr.
    > Die Karte hat dabei eine Auslastung von ~60% und meine CPU von ~40% und
    > dann geht das Geruckel los, nur weil der langsame Vram genutzt wird. Neue
    > Spiele wie Dying Light, GTA 5 oder auch schon ältere wie Mordors Schatten,
    > sind damit nichtmal auf 2k zu genießen. Und ich will gar nicht an das
    > kommende Jahr denken oder das darauf. Weil die Leistung könnte locker
    > halten, aber der Vram tut es nicht. Ich schicke meine Karte diese Woche
    > zurück.

    Jo :/
    Die Karte sollte "sauber" ihre volle Leistung durchgängig fahren können und die Kühlung als auch die Chips auf ihr sollten dafür gefertigt sein, diese auch liefern zu können. Alles andere ist eine Frechheit! Denn genau dafür kauft man sie doch als sogenannte Grafikkarte! Damit sie Grafikleistung bringt und das ohne Störungen wie ruckeln <.<

  6. Re: Wie kann man nur so einen SCHROTT produzieren? -.-

    Autor: Ovaron 03.02.15 - 05:58

    Frantik schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sehe ich genauso. Ich habe mehrere Tests mit dieser Karte durchgeführt
    > und es ist ja nicht so, dass es nicht genug Spiele gibt, die über 3,5GB
    > Vram benötigen und das bei 2k Auflösung und nicht erst bei 4k

    Das Forensystem hat leider die vollständige oder teilweise Auflistung dieser Spiele, die Du doch sicher gleich angefügt hast um Deine Aussage zu stützen, unterdrückt. Bitte sei doch so lieb und poste diese Auflistung noch einmal damit jeder hier sehen kann worum es geht.

  7. Re: Wie kann man nur so einen SCHROTT produzieren? -.-

    Autor: Frantik 03.02.15 - 16:16

    Ovaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das Forensystem hat leider die vollständige oder teilweise Auflistung
    > dieser Spiele, die Du doch sicher gleich angefügt hast um Deine Aussage zu
    > stützen, unterdrückt. Bitte sei doch so lieb und poste diese Auflistung
    > noch einmal damit jeder hier sehen kann worum es geht.

    Testsystem: Palit Gtx 970 Jetstream, I5-4690k auf 4,6Ghz, 8GB 1600Mhz Ram, Asus Pro-Gamer Mainboard, neuste Treiber, Spiele befanden sich auf einer SSD zum Testzeitpunkt.

    Getestet wurde immer mit msi afterburner um die Overlayanzeigen im Spiel zu erhalten. Die Einstellungen wurden immer auf 2k Auflösung und dazu alles andere auf Maximum gestellt. Alle Filter an, nur dreifache Pufferung aus.

    Erfolgreich auf Ruckler wurden folgende Spiele getestet, die mehr als 3,5gb Vram mit diesen Einstellungen erreichten und dabei die Grafikkarte nichtmal über 70% und die CPU nichtmal über 45% auslasten:

    Titanfall, Mordors Schatten, Dying Light, Skyrim mit Texturenmods.

  8. Re: Wie kann man nur so einen SCHROTT produzieren? -.-

    Autor: Frantik 03.02.15 - 17:31

    Assassins Creed Unity habe ich vergessen.

  9. Re: Wie kann man nur so einen SCHROTT produzieren? -.-

    Autor: vomi1011 03.02.15 - 19:34

    Hatte zuerst Lüfterprobleme, dann Spulenfiepen und habe dann auch noch erfahren, dass weniger Speicher verbaut wurde.

    Ganz toll, wer soll mit sowas zufrieden sein.

  10. Re: Wie kann man nur so einen SCHROTT produzieren? -.-

    Autor: Nugget32 04.02.15 - 11:00

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was haben die bei Nvidia bitte geraucht, daß die einen L2 Cache vergessen
    > haben! Das kann ja wohl nicht wahr sein... Wie blöd kann man sein? O.o
    >
    > Das ohne Cache die Performance einbricht war ja wohl mehr als zu erwarten!
    > -.-

    Das ist nicht der erste Schnitzer den Nvidia sich leistet. Gerade deswegen weil Nvidia soviel Mist baut (einer der vielen Gründe) bin ich zu AMD/ATI gewechselt. Die haben solche Patzer wie Nvidia nicht und man bekommt auch genug Power für sein Geld.
    Das hat mit Fangemiende hin und her nichts mehr zu tun. eher mit Logischem Denken ,Überlegung und Recherche.
    Ganz zu Anfangszeiten war ich auch mal überzeugter Nvidia Freak ( Nvidia Riva TNT) aber das war mal. Heute bin ich ich es gott sei dank nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.15 11:01 durch Nugget32.

  11. Re: Wie kann man nur so einen SCHROTT produzieren? -.-

    Autor: Clown 04.02.15 - 11:16

    Das Problem ist ja u.a. genau das von Dir exerzierte dichotome Denken: AMD/ATi waren und sind nicht die Heilsbringer. Auch denen konnte man schon Leichen im Keller nachweisen (benchmark-optimierte Treiber etc).
    Am Ende bleibt für mich folgende Erkenntnis: Die zwei großen GPU-Anbieter haben zu wenig Konkurrenz.

    Konfuzius sagt: Chinesisches Essen heißt in China einfach nur Essen.

  12. Re: Wie kann man nur so einen SCHROTT produzieren? -.-

    Autor: Anonymer Nutzer 04.02.15 - 15:57

    Nugget32 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist nicht der erste Schnitzer den Nvidia sich leistet. Gerade deswegen
    > weil Nvidia soviel Mist baut (einer der vielen Gründe) bin ich zu AMD/ATI
    > gewechselt. Die haben solche Patzer wie Nvidia nicht und man bekommt auch
    > genug Power für sein Geld.
    > Das hat mit Fangemiende hin und her nichts mehr zu tun. eher mit Logischem
    > Denken ,Überlegung und Recherche.
    > Ganz zu Anfangszeiten war ich auch mal überzeugter Nvidia Freak ( Nvidia
    > Riva TNT) aber das war mal. Heute bin ich ich es gott sei dank nicht.

    Ich kann deinen Ärger nachvollziehen. Ich setze jedoch trotzdem, da ich ein knappes budget habe, immer auf die zu dem Zeitpunkt beste Lösung beim Kaufdatum. Momentan bekäme ich mit einer GeForce 750ti einfach am meisten Power fürs Geld ohne einen zusätzlichen PCIexpress Stromstecker zu benötigen (also es gibt Modelle von der Karte die komplett über die PCIexpress Brücke gespeist werden, da die Karte nur 60Watt braucht). Im Radeon Lager habe ich nichts gefunden was da unter meinen Ansprüchen mithält. Klar sehe ich AMD im High End Bereich gut vorbei ziehen. Aber ich will Low Budget Performance und Strom sparen (die 750ti braucht ~60Watt) :)

  13. Re: Wie kann man nur so einen SCHROTT produzieren? -.-

    Autor: Clown 05.02.15 - 09:11

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar sehe ich AMD im High End Bereich gut vorbei ziehen.

    Das sehe ich nicht so: Leistung durch deutlich(!) mehr Stromverbrauch zu erkaufen, halte ich für eine sehr schlechte Idee.

    Konfuzius sagt: Chinesisches Essen heißt in China einfach nur Essen.

  14. Re: Wie kann man nur so einen SCHROTT produzieren? -.-

    Autor: Anonymer Nutzer 05.02.15 - 09:19

    Clown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sehe ich nicht so: Leistung durch deutlich(!) mehr Stromverbrauch zu
    > erkaufen, halte ich für eine sehr schlechte Idee.

    Wenn es um Leistung geht und Strom keine Rolle spielt, ist Höchstleistung wichtiger als Stromverbrauch.

  15. Re: Wie kann man nur so einen SCHROTT produzieren? -.-

    Autor: Clown 05.02.15 - 09:35

    Schon ziemlich dekandent den Stromverbrauch einfach auszublenden :)
    Also, wir reden ja nicht von ein paar Watt..

    Konfuzius sagt: Chinesisches Essen heißt in China einfach nur Essen.

  16. Re: Wie kann man nur so einen SCHROTT produzieren? -.-

    Autor: Anonymer Nutzer 05.02.15 - 09:46

    Clown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon ziemlich dekandent den Stromverbrauch einfach auszublenden :)

    Richtig. Aber eben Tatsache. Es gibt Anwendungsbereiche wo es auf pure Leistung ankommt. Da ist der Stromverbrauch sekundär.

    > Also, wir reden ja nicht von ein paar Watt..

    Egal. Mir ist Stromverbrauch auch wichtig. Aber es gibt eben Anwendungsbereiche wo das zweitrangig ist. Wo Strom nur ein geringer Kostenfaktor ist und Rohleistung wichtiger ist als Stromverbrauch.

  17. Re: Wie kann man nur so einen SCHROTT produzieren? -.-

    Autor: Clown 05.02.15 - 10:59

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Egal. Mir ist Stromverbrauch auch wichtig. Aber es gibt eben
    > Anwendungsbereiche wo das zweitrangig ist. Wo Strom nur ein geringer
    > Kostenfaktor ist und Rohleistung wichtiger ist als Stromverbrauch.

    Da stimme ich Dir zu. Allerdings sehe ich diese Anwendungsfälle sehr wenig bis gar nicht im privaten Bereich und demnach auch nicht bei den Mid-Range-Karten, um die es hier geht.

    Konfuzius sagt: Chinesisches Essen heißt in China einfach nur Essen.

  18. Re: Wie kann man nur so einen SCHROTT produzieren? -.-

    Autor: Ovaron 06.02.15 - 20:24

    Nugget32 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist nicht der erste Schnitzer den Nvidia sich leistet.

    Wortspiel beabsichtigt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler AG, Herzogenaurach
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  3. BSH Hausgeräte GmbH, München
  4. Blume 2000 new media ag, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

  1. Grünheide: Tesla-Wald darf weiter gerodet werden
    Grünheide
    Tesla-Wald darf weiter gerodet werden

    Die Rodungsarbeiten für das Tesla-Gelände Grünheide dürfen fortgesetzt werden, hat das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg entschieden. Die Eilanträge zweier Umweltverbände wurden zurückgewiesen.

  2. Subdomain-Takeover: Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert
    Subdomain-Takeover
    Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert

    Ein Sicherheitsforscher konnte in den vergangenen Jahren Hunderte Microsoft-Subdomains kapern, doch trotz Meldung kümmerte sich Microsoft nur um wenige. Doch nicht nur der Sicherheitsforscher, auch eine Glücksspielseite übernahm offizielle Microsoft.com-Subdomains.

  3. Defender ATP: Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones
    Defender ATP
    Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones

    Microsoft Defender ATP gibt es bereits für Windows 10 und MacOS. Anscheinend möchte Microsoft aber noch weitere Betriebssysteme bedienen - darunter Linux, Android und iOS. Entsprechende Previewversionen sollen kommen.


  1. 23:17

  2. 19:04

  3. 18:13

  4. 17:29

  5. 16:49

  6. 15:25

  7. 15:07

  8. 14:28