1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fermi billiger: Nvidia senkt…

Thermi billiger - Nee danke!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Thermi billiger - Nee danke!

    Autor: Kritischer Kunde 21.10.10 - 21:51

    Ich bin ja weiß Gott kein Öko oder auch Effizienz-Fetischist, stehe aber auf LEISE und kühle Karten und die aktuellen Nvidias sind zum davonlaufen...
    Ich hoffe das ist nur ein Durchhänger, wie beide (Ati und Nvidia) sie immer wieder hatten. Die Atis sind momentan besser. Selbst der Linux-Support wird langsam brauchbar ;)

  2. Re: Thermi billiger - Nee danke!

    Autor: anonym 21.10.10 - 22:26

    aber nur seeeehr langsam. wenn fglrx mal läuft, dann ists spätestens mitm nächsten update wieder gekillt, weil amd mal wieder die 2 aktuellsten versionen des x-servers net supportet.

  3. Re: Thermi billiger - Nee danke!

    Autor: döröm 22.10.10 - 00:43

    du bist nicht auf dem laufenden.

    schau dir mal die msi cyclone 460 mit 1 gb an. die ist flüsterleise. mit neuer firmware im idle und unter vollast. gehört zu den leistesten karten überhaupt! und ja auch verglichen mit amd. temperatur ist ok. man muss ja das ding nicht übertakten (wozu?? die anforderungen der pc spiele sind seit 2 jahren kaum gestiegen!)

    sehr beeindruckend was msi hier abgeliefert hat.

  4. Re: Thermi billiger - Nee danke!

    Autor: Treadmill 22.10.10 - 00:46

    Warum geben die ihr dann den Namen eines Wirbelsturms? :P

  5. Re: Thermi billiger - Nee danke!

    Autor: döröm 22.10.10 - 00:55

    weil da n riesen kühler drauf ist der vielleicht formmässig an nen wirbelsturm erinnern soll... oder die marketingleute bei msi haben einfach zuviel gekokst :)

    http://www.msi.com/uploads/5_pictures/five_pictures4_20100712103820.jpg

  6. Re: Thermi billiger - Nee danke!

    Autor: u54 22.10.10 - 00:56

    Leise Karten haben KEINEN Lüfter.

  7. Re: Thermi billiger - Nee danke!

    Autor: Treadmill 22.10.10 - 01:00

    Hehe, macht Beides Sinn :)

  8. Re: Thermi billiger - Nee danke!

    Autor: Treadmill 22.10.10 - 01:01

    Ansichtssache, lieber einen kaum hörbaren lüfter als eine Karte, die mit ihrer Abwärme den Rest der Lüfter im PC noch lauter drehen lässt.

  9. Re: Thermi billiger - Nee danke!

    Autor: töröm 22.10.10 - 07:55

    @döröm: Und die neuen Gigabyte-Karten nicht zu vergessen (lechz).

  10. Re: Thermi billiger - Nee danke!

    Autor: the_black_dragon 22.10.10 - 09:36

    wo es hier gerade um leise geht....

    ich hab auf meinem Striker II Formula jetzt einen Core2Quad 9650 mit 3GHz und 8GB DDR2 RAM und die sollen auch drauf bleiben.....

    jedoch kommt die GTX260 von MSI bei mir doch an ihre grenzen und macht bei FSAA bei crysis auf maximalen details und 1080p die hefe.... ohne FSSAA hab ich minimum 40FPS.....

    eigentlich hatte ich vor auf die Gainward GTX470 mit 1GB zu wechseln weil die in den rezensionen diverser shops als sehr leise empfunden wurde..... hat jemand hier damit erfahrung? auch mit dem stromverbrauch? die sollte nach möglichkeit meine GTX260 nicht zu sehr überragen da mein 650W netzteil unter vollast schon an der grenze läuft und ich meinen MIDI Tower auch nur mit Mühe kühl bekomme..... möchte aber weder auf ein neues gehäuse wechseln (kein bock nen BIG Tower zu transportieren auf lan partys xD) aber auch nicht extra geld für nen 750W netzteil zu blechen.....

    gut das netzteil muss ich vielleicht auch erstmal sauber machen das scheint auch ziemlich verstaubt zu sein nach 2 jahren, denn ich hatte nach dem frischen umbau mal noch ne 9800GT zusätzlich drin zu testzwecken und da lief es ja auch noch..... ich muss echt mal auf WaKü umsteigen die beiden 120mm und der 100mm vom netzteil packens einfach net.....

    also wie gesagt ist die GTX 470 von Gainward ok oder ist die für die etwas betagte hardware doch oversized und zu heiß/laut? hat jemand erfahrung?

  11. Re: Thermi billiger - Nee danke!

    Autor: Ein_Bot 22.10.10 - 09:43

    Hmm dazu sollte man erwähnen das meine gute alte Radeon 4850 mit Stock Kühler unter Vollast teilweise auch mit 80°-90° Grad vor sich hin köchelte bis ich den Lüfter wechselte ^^ (Hab das ding trotzdem abgöttisch geliebt :) )
    Ist also nicht so das Nvidia die heissen Hammer erfunden hat, ich erinner mich noch an die alten AMD CPU's.

    Lange Rede kurzer Sinn, die guten Sachen sind halt Heiss :p

  12. Re: Thermi billiger - Nee danke!

    Autor: FrankfurterKnackarsch 22.10.10 - 10:05

    the_black_dragon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wo es hier gerade um leise geht....
    >
    > ich hab auf meinem Striker II Formula jetzt einen Core2Quad 9650 mit 3GHz
    > und 8GB DDR2 RAM und die sollen auch drauf bleiben.....
    >
    > jedoch kommt die GTX260 von MSI bei mir doch an ihre grenzen und macht bei
    > FSAA bei crysis auf maximalen details und 1080p die hefe.... ohne FSSAA hab
    > ich minimum 40FPS.....
    >
    > eigentlich hatte ich vor auf die Gainward GTX470 mit 1GB zu wechseln weil
    > die in den rezensionen diverser shops als sehr leise empfunden wurde.....
    > hat jemand hier damit erfahrung? auch mit dem stromverbrauch? die sollte
    > nach möglichkeit meine GTX260 nicht zu sehr überragen da mein 650W netzteil
    > unter vollast schon an der grenze läuft und ich meinen MIDI Tower auch nur
    > mit Mühe kühl bekomme..... möchte aber weder auf ein neues gehäuse wechseln
    > (kein bock nen BIG Tower zu transportieren auf lan partys xD) aber auch
    > nicht extra geld für nen 750W netzteil zu blechen.....
    >
    > gut das netzteil muss ich vielleicht auch erstmal sauber machen das scheint
    > auch ziemlich verstaubt zu sein nach 2 jahren, denn ich hatte nach dem
    > frischen umbau mal noch ne 9800GT zusätzlich drin zu testzwecken und da
    > lief es ja auch noch..... ich muss echt mal auf WaKü umsteigen die beiden
    > 120mm und der 100mm vom netzteil packens einfach net.....
    >
    > also wie gesagt ist die GTX 470 von Gainward ok oder ist die für die etwas
    > betagte hardware doch oversized und zu heiß/laut? hat jemand erfahrung?

    Hi Drache ;)
    650W reichen dicke. Ne GTX470 begnügt sich mit "nur" 2x6pin Pci Connectoren (max225W), das packt auch mein 500W Enermax NT.
    Denke dein NT könnte sogar ne GTX480 versorgen, die braucht 6+8 pin (300W).

    Zum Lärm etc gibts hier nen test.
    http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2010/kurztest-gainward-geforce-gtx-470-gs/4/#abschnitt_sonstige_messungen

  13. Re: Thermi billiger - Nee danke!

    Autor: the_black_dragon 22.10.10 - 10:21

    ok dann kanns nur der staub sein, dass sich dieses super-silent netzteil seit einiger zeit anhört wie ein düsentriebwerk xD

    heißt also heute mal zerlegen :D

    bedenke aber, dass mein Q9650 quad core alleine ein TDP von 115W hat und vor allem das Striker II Formula nen riesen stromhunger hat da der nForce 780 nicht gerade nen sparsamer chipsatz ist und das ding den krassesten chipsatz-kühlaufbau hat den ich bisher in real gesehen habe xD (incl 2 aktiver lüfter bei schlechtem gehäuseluftstrom ;))

    am besten ist wir schreiben mal PNs auf AMB ;)

    ach ja mein 2x 1TB samsung RAID0 system frisst auch noch n bissel was an saft weg und die 8GB corsair ram auch mit ihren momentan 2,24V (musste etwas höher gehen, da sie bei regulären 2,2V auf 1066MHz instabil waren) :D

  14. Re: Thermi billiger - Nee danke!

    Autor: FK 22.10.10 - 10:46

    Naja CPU+Chipsatz werden zusammen denke ich nicht soviel ziehen wie die Graka, das würde ja auf den Mobos eine ähnlich aufwendige ChipsatzKühlung erfordern.
    Alles andere Hdd,Ram ist ja eher Pippifax
    Am besten schauhst du auf dem NT was die 12V Schiene Combined so hergibt.

    Auf AM schiel ich sicher auch mal rüber, aber hier kann ja
    evtl einer zu dem thema seinen senf dazu abgeben ;)

  15. sollte doch gut laufen

    Autor: Top-OR 22.10.10 - 11:01

    Hi,

    ich habe auch nen Q9650 und seit einigen Wochen ne GTX460 GLH (OCed). Ich habe auch einige Festplatten drin und 2 optische Laufwerke.

    Da ich demnächst umziehen möchte, aber die "Stromsituation" vor Ort nicht so "die Sahne" ist [eine(!) 16A Sicherung :-( ], habe ich mich mit dem Thema befasst und mal mit nem externen Verbrauchsmesser für die Steckdose mein System nachgemessen.

    Unter großer Last (Furmark + Prime95 + HDTune) saugt die Hütte inkl. 24" TFT ca 460 Watt.
    Da trötet der Rechner auch wie ein Fön. Unter Windows (nur mit IDE und ein paar Tools) liege ich bei ca. 170 Watt (inkl. Monitor ~45 Watt) und alles ist flüsterleise. Wenn ich Zocke, gehts hoch auf ~220-280 Watt. Ich habe ein gutes Netzteil mit 460 Watt. Bisher gabs keine Probleme.

    Also wenn du kein Netzteil von WischiWaschi-Elektronics hast, solltest du mit deinem 650Watt NT auch mit der GTX 470 im grünen Bereich sein!

    -----
    Verallgemeinerungen sind IMMER falsch.

  16. Re: Thermi billiger - Nee danke!

    Autor: the_black_dragon 22.10.10 - 11:02

    na gut ok vlt hab ich auch nur bei der verkabelung mist gebaut und einem einzelnen 12V strang zu viel abverlangt.....

    mir fällt auch grad ein, dass ich am netzteil ja nur einen 6Pin connector habe und für die GTX280 einen adapter nehmen musste der auf den 2. 6Pin 2 12V ATX connector holt..... ich war aber glaub ich so dreist und habe zwei ATX connector von einem einzelnen kabelstrang genommen..... vlt sollte ich das doch mal auf 2 verteilen.....

    ich weiß noch, dass mit dem ersten Striker II (hab das wegen nem falsch gesteckten connector geschrottet ^.^") der ganze rechner flüsterleise war im idle und erst seit dem wechsel auf das neue gebrauchte (welches dank losem kühler anfangs auf 110°C lief xD) macht das netzteil so nen lärm und n paar mal unter vollast hat sich der bock auch einfach gefreezed trotz "normaler" chipsatz temps von 85° und CPU bei 60 bis 65°.... naja werd mal schauen wenn ich die verkabelung ändere vlt ist auch einfach das netzteil zusammengebrochen

  17. Re: sollte doch gut laufen

    Autor: the_black_dragon 22.10.10 - 11:10

    Top-OR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hi,
    >
    > ich habe auch nen Q9650 und seit einigen Wochen ne GTX460 GLH (OCed). Ich
    > habe auch einige Festplatten drin und 2 optische Laufwerke.
    >
    > Da ich demnächst umziehen möchte, aber die "Stromsituation" vor Ort nicht
    > so "die Sahne" ist , habe ich mich mit dem Thema befasst und mal mit nem
    > externen Verbrauchsmesser für die Steckdose mein System nachgemessen.
    >
    > Unter großer Last (Furmark + Prime95 + HDTune) saugt die Hütte inkl. 24"
    > TFT ca 460 Watt.
    > Da trötet der Rechner auch wie ein Fön. Unter Windows (nur mit IDE und ein
    > paar Tools) liege ich bei ca. 170 Watt (inkl. Monitor ~45 Watt) und alles
    > ist flüsterleise. Wenn ich Zocke, gehts hoch auf ~220-280 Watt. Ich habe
    > ein gutes Netzteil mit 460 Watt. Bisher gabs keine Probleme.
    >
    > Also wenn du kein Netzteil von WischiWaschi-Elektronics hast, solltest du
    > mit deinem 650Watt NT auch mit der GTX 470 im grünen Bereich sein!

    heyy super vielen dank für die infos :)
    vor allem ist ja die netzteil angabe immer die aufnahmeleistung und die abgabeleistung ist meist noch drunter aber wenn es schon so wenig aufnimmt solltes nicht so tragisch sein.....

    und wenn man genau überlegt erreicht man die TDP ja eigentlich eh nie da die meist nur künstlich hervorgrufen werden kann.... meien CPU ist (hab nochmal geschaut das war nen fehler oben) bei 95W TDP aber laut sisoft sandra und diesem highend monitoring tool bei dem mir mal wieder der name nicht einfällt, kommt meine CPU nie über 60W leistungsaufnahme unter vollast.... meist nur knapp über 50W und 10W im idle.... is ja kein Core 2 Extreme :D

    und nein mein netzteil war nen 110€ markennetzteil.... hab zwar gerade den namen nicht im kopf aber es is kein hama xD hatte mal nen 600W billig netzteil, das ist mir bei nem Athlon 64 X2 3800+ von 2GHz auf 2,35GHz OC und ner Gainward 6600GT ebenfalls OC abgeraucht..... seit dem nie wieder billigware xD ich war laut diagnosetools mit CPU und graka zusammen bei etwas über 250W

  18. Re: Thermi billiger - Nee danke!

    Autor: Fk 22.10.10 - 11:43

    the_black_dragon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > na gut ok vlt hab ich auch nur bei der verkabelung mist gebaut und einem
    > einzelnen 12V strang zu viel abverlangt.....
    >
    > mir fällt auch grad ein, dass ich am netzteil ja nur einen 6Pin connector
    > habe und für die GTX280 einen adapter nehmen musste der auf den 2. 6Pin 2
    > 12V ATX connector holt..... ich war aber glaub ich so dreist und habe zwei
    > ATX connector von einem einzelnen kabelstrang genommen..... vlt sollte ich
    > das doch mal auf 2 verteilen.....
    >

    Ja man sollte die Last immer möglichst verteilen. Aber ein 650W NT und nur einen 6-Pin PCI-C.?
    Hast du dafür etwa Zig. Kabel mit Molex und Satas rumbaumeln lol

  19. Re: sollte doch gut laufen

    Autor: FK 22.10.10 - 11:54

    the_black_dragon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Top-OR schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hi,
    > >
    > > ich habe auch nen Q9650 und seit einigen Wochen ne GTX460 GLH (OCed).
    > Ich
    > > habe auch einige Festplatten drin und 2 optische Laufwerke.
    > >
    > > Da ich demnächst umziehen möchte, aber die "Stromsituation" vor Ort
    > nicht
    > > so "die Sahne" ist , habe ich mich mit dem Thema befasst und mal mit nem
    > > externen Verbrauchsmesser für die Steckdose mein System nachgemessen.
    > >
    > > Unter großer Last (Furmark + Prime95 + HDTune) saugt die Hütte inkl. 24"
    > > TFT ca 460 Watt.
    > > Da trötet der Rechner auch wie ein Fön. Unter Windows (nur mit IDE und
    > ein
    > > paar Tools) liege ich bei ca. 170 Watt (inkl. Monitor ~45 Watt) und
    > alles
    > > ist flüsterleise. Wenn ich Zocke, gehts hoch auf ~220-280 Watt. Ich habe
    > > ein gutes Netzteil mit 460 Watt. Bisher gabs keine Probleme.
    > >
    > > Also wenn du kein Netzteil von WischiWaschi-Elektronics hast, solltest
    > du
    > > mit deinem 650Watt NT auch mit der GTX 470 im grünen Bereich sein!
    >
    > heyy super vielen dank für die infos :)
    > vor allem ist ja die netzteil angabe immer die aufnahmeleistung und die
    > abgabeleistung ist meist noch drunter aber wenn es schon so wenig aufnimmt
    > solltes nicht so tragisch sein.....
    >
    > und wenn man genau überlegt erreicht man die TDP ja eigentlich eh nie da
    > die meist nur künstlich hervorgrufen werden kann.... meien CPU ist (hab
    > nochmal geschaut das war nen fehler oben) bei 95W TDP aber laut sisoft
    > sandra und diesem highend monitoring tool bei dem mir mal wieder der name
    > nicht einfällt, kommt meine CPU nie über 60W leistungsaufnahme unter
    > vollast.... meist nur knapp über 50W und 10W im idle.... is ja kein Core 2
    > Extreme :D
    >
    > und nein mein netzteil war nen 110€ markennetzteil.... hab zwar gerade den
    > namen nicht im kopf aber es is kein hama xD hatte mal nen 600W billig
    > netzteil, das ist mir bei nem Athlon 64 X2 3800+ von 2GHz auf 2,35GHz OC
    > und ner Gainward 6600GT ebenfalls OC abgeraucht..... seit dem nie wieder
    > billigware xD ich war laut diagnosetools mit CPU und graka zusammen bei
    > etwas über 250W

    Das tückische an billig NTs ist, daß sie zwar mit viel Watt rumprahlen, diese Leistung aber bei der wichtigen 12V Combined Schiene nur zu einem Bruchteil abgeben. Wenn man genauer hinsieht dann sehen selbst 700W NT da mickrig aus. MarkenNTs kommen den angepriesenen Werten schon näher, bspw kann mein 500W Enermax Liberty auf 12V Combined 380W bereitstellen

  20. Re: Thermi billiger - Nee danke!

    Autor: the_black_dragon 22.10.10 - 11:55

    hmm also das hat 2 Molex kabel mit einmal 3 und einmal 2 molex und einem Floppy power stecker...

    außerdem 2x2 SATA, 1x 6/8pin PCIe, 1x 16/20pol ATX, 4Pin Intel CPU connector.... das wars glaub ich wenn ich nix vergessen habe.....

    das ding is wie gesagt schon über 2 jahre alt damals gabs 2x6Pin PCIe gerade mal in der obersten Highend graka klasse..... hätte auch nen modulares kaufen können das lag daneben mit 50W weniger aber hat auch um die hälfte mehr gekostet ^^

    naja erstmal muss ichs sauber machen und etwas mehr verteilen dann sehen wir weiter....

    gestern konnte ich nach ein paar änderungen im BIOS und etwas erhöhter ram spannung 20min lang crysis auf höchsten einstellungen zocken, ohne dass der rechner freezed.... also kanns auch am RAM gelegen haben oder eben das netzteil brach zusammen weil es anfangs immer eingefroren ist in dem moment wo er das spiel startet und die grafikkarte voll ausgelastet wurde....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Engineer (m/w/d) im Bereich Application Integration / Integrationsarchitektur Dell Boomi/IDS
    Hannover Rück SE, Hannover
  2. IT-Administrator/IT-Kaufmann (m/w/d)
    Elektrizitätswerk Mittelbaden AG & Co. KG, Lahr
  3. IT Systemadministrator (m/w/d)
    Franz Mensch GmbH, Buchloe
  4. Expertinnen bzw. Experten Qualitätssicherung Softwareentwicklung (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 389€ bei Bezahlung mit Amazon Pay (Vergleichspreis 427,90€)
  2. 73,50€ (Vergleichspreis 89,99€)
  3. 1.158,13€ (Vergleichspreis 1.499€)
  4. (aktuell u. a. PC-Spiele reduziert, z. B. Command & Conquer: Remastered Collection für 9,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
    Förderung von E-Autos und Hybriden
    Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

    Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
    Von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
    2. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck
    3. Elektromobilität Italien testet induktive Ladetechnik unterm Straßenbelag

    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen