1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Festplatten: Seagate will noch…

Forum glaubte nicht an PimpBIOSse und 4k-Block-Platten

Wochenende!!! Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Forum glaubte nicht an PimpBIOSse und 4k-Block-Platten

    Autor: altes Problem 18.05.10 - 18:23

    Als wir damals dieselben Probleme bei 8, 16,32(?), 128 GByte hatten, hätten wir uns gewünscht, unsere Biosse nachpatchen zu können.

    Da die Biosse eh nur von 2-3 Herstellern kommen, hätte man das problemlos machen können. Ist ja derselbe x86-Code.
    Das ist als wenn man ein neues Navigationsgeräte als Ersatzteil für einen Golf-1 "nach"bestellt: Problemlos kompatibel.

    Von Conrad gabs dann zusatz-Steckkarten mit einem EPROM wo wohl irgendwas BIOS-mäßiges drauf war, um die Bios-Grenze zu überwinden. Alternativ konnte man halt einen Highpoint-Controller o.ä. einbauen und die große Platte dort anschliessen.

    Und das Forum glaubte noch vor ein paar Wochen nicht an 4k-Block-Platten. Das wollen wir mal nicht vergessen.

  2. Re: Forum glaubte nicht an PimpBIOSse und 4k-Block-Platten

    Autor: Der Kaiser! 19.05.10 - 00:19

    > Als wir damals dieselben Probleme bei 8, 16,32(?), 128 GByte hatten, hätten wir uns gewünscht, unsere Biosse nachpatchen zu können.
    Ich hoffe ja das wird noch was mit Coreboot*. Bei dem könnte man sowas easy machen.

    *[de.wikipedia.org]

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  3. Re: Forum glaubte nicht an PimpBIOSse und 4k-Block-Platten

    Autor: altes Problem 19.05.10 - 00:29

    Die Biosse einer Sparc booteten von CD-Rom_Laufwerken, die 2048-Byte-Blocks hatten. Der Solaris-Kernel wurde geladen.
    Dieser Kernel wollte aber ums ver*ecken ein 512-Byte-CD-Rom und failte dann. Mit teuren Plextors usw. (eh alles SCSI) ging es dann, weil man die auf 512-ByteBlocks jumpern konnte.

    Wenn Dein CoreBoot es kann, kann Dein WindowsXP oder was auch immer, es noch lange nicht... . Auch ein Trick, um zum Neukauf zu motivieren, bzw. XPs zu "deaktivieren", weil sie auf aktuellen normalen Plattengrößen (ich schätze einfach mal: 1500 GB für 3,5" und 500 GB für 2,5") nicht mehr laufen oder mühselig nachgefrickelt werden müssen... .
    Aber Apple-Hater finden registry-frickeln für 48Bit-LBA u.ä. ja ganz toll... .

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KiKxxl GmbH, Osnabrück
  2. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg
  3. Universitätsklinikum Münster, Münster
  4. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. XFX Radeon RX 6800 QICK319 BLACK Gaming 16GB für 949€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Unternehmen: Die richtige Software für ein Projekt finden
IT-Unternehmen
Die richtige Software für ein Projekt finden

Am Beginn vieler Projekte steht die Auswahl der passenden Softwarelösung. Das kann man intuitiv machen oder mit endlosen Pro-und-Contra-Listen, optimal ist beides nicht. Ein Praxisbeispiel mit einem Ticketsystem.
Von Markus Kammermeier

  1. Anzeige Was ITler tun können, wenn sich jobmäßig nichts (mehr) tut
  2. IT-Jobs Lohnt sich ein Master in Informatik überhaupt?
  3. Quereinsteiger Mit dem Master in die IT

Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
Wissen für ITler
11 tolle Tech-Podcasts

Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
Von Dennis Kogel


    Verschlüsselung: Auch das BKA nutzt Staatstrojaner nur ganz selten
    Verschlüsselung
    Auch das BKA nutzt Staatstrojaner nur ganz selten

    Die neue Zitis-Behörde soll bei Staatstrojanern eine wichtige Rolle spielen. Quantennetzwerke zum eigenen Schutz lehnt die Regierung ab.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Staatstrojaner-Statistik Aus 368 werden 3
    2. Untersuchungsbericht Mehrere Fehler führten zu falscher Staatstrojaner-Statistik
    3. Staatstrojaner Ermittler hacken jährlich Hunderte Endgeräte