1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firetube: Amazons Set-Top-Box…

Frage

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frage

    Autor: Feron 05.10.13 - 11:11

    Gibt es in Deutschland einen vernünftigen Streaming-Dienst?

    Ich schaue besonders gerne Serien wie zum Beispiel Game of Thrones und The Walking Dead, aber auch gerne mal einen Blockbuster. Am liebsten mit Option auf Originaltonspur und HD. Das alles sollte verfügbar sein kurze Zeit nach Ausstrahlung im amerikanischen TV. Und am besten bei einem Anbieter (Großteil).

    Maxdome, iTunes, Watchever, Xbox Video, Lovefilm und wie sie alle heißen habe ich mehr oder weniger ausprobiert. Watchever hat zum Beispiel gute Preise (Flat) und somit ein interessantes Geschäftsmodell, aber aktuell ist anders. Auch den Season Pass bei Xbox Video finde ich nett, man bucht sich halt das, was man sehen möchte. Aber auch die zeigen nur das, was schon im deutschen TV lief. The Walking Dead ist bei diesen Diensten gerade mal bei Staffel 2, ich hab im Februar schon die dritte gesehen. Aber ich habe keine Lust das über verschiedene Accounts in verschiedenen Ländern bei verschiedenen Anbietern in verschiedenen Währungen zu machen. Verständlich, oder^^

    Sky Go ist auch ein netter Dienst, aber ich buche doch kein bescheuertes Abo für 40 Euro im Monat, von dem ich 95% nicht brauche und will. Gibt es in Deutschland denn nicht einen legalen Dienst, der Serien und Co zeitnah veröffentlicht?!

  2. Re: Frage

    Autor: Donnerstag 05.10.13 - 11:46

    ShareOnline und Uploaded sind ganz gut.

  3. Re: Frage

    Autor: theFiend 05.10.13 - 12:09

    > Gibt es
    > in Deutschland denn nicht einen legalen Dienst, der Serien und Co zeitnah
    > veröffentlicht?!

    Gibt es nicht, und wird es großflächig auch nie geben. Das Problem liegt bei uns in der Rechtevergabe (Vertriebsrechte pro Land exklusiv) und natürlich auch an der Tatsache das Filme und Serien erst Synchronisiert werden müssen um auf dem deutschen Markt zu bestehen.

    Möglich würde das erst, wenn mal ein Streamingdienst Serien oder Filme im Original auszustrahlen, allerdings dürfte die Zielgruppe dafür relativ klein sein, und die Rechte müssen ja immer Insgesamt (also für alle Sendearten) gekauft werden. Dürfte für einen "Spartenstreamer" eher zu teuer sein...

  4. Re: Frage

    Autor: Anonymer Nutzer 05.10.13 - 12:41

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Gibt es
    > > in Deutschland denn nicht einen legalen Dienst, der Serien und Co
    > zeitnah
    > > veröffentlicht?!
    >
    > Gibt es nicht, und wird es großflächig auch nie geben. Das Problem liegt
    > bei uns in der Rechtevergabe (Vertriebsrechte pro Land exklusiv) und
    > natürlich auch an der Tatsache das Filme und Serien erst Synchronisiert
    > werden müssen um auf dem deutschen Markt zu bestehen.

    Das Problem ist ,die Serienproduktion in Amerika wird genauso wie in Deutschland von Privatsendern bezahlt. Die haben kein Interesse daran ihre Einnahmen mit noch mehr Partein zu teilen. Die Deutschen Privatsender können Summen für viele solcher Serien (GOT,Breaking Bad,ect..) zahlen ,ein VOD-Anbieter allerdings nur für maximal 1-2 Serien. Einem VOD-Anbieter fehlt ja quasi im Gegensatz zu den Privaten die gesamten Werbeeinnahmen. Sicher gibt es auch möglichkeiten Werbung zu platzieren, die Einnahme
    sollte aber eher gering sein.

  5. Re: Frage

    Autor: robinx999 05.10.13 - 12:54

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > theFiend schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Gibt es
    > > > in Deutschland denn nicht einen legalen Dienst, der Serien und Co
    > > zeitnah
    > > > veröffentlicht?!
    > >
    > > Gibt es nicht, und wird es großflächig auch nie geben. Das Problem liegt
    > > bei uns in der Rechtevergabe (Vertriebsrechte pro Land exklusiv) und
    > > natürlich auch an der Tatsache das Filme und Serien erst Synchronisiert
    > > werden müssen um auf dem deutschen Markt zu bestehen.
    >
    > Das Problem ist ,die Serienproduktion in Amerika wird genauso wie in
    > Deutschland von Privatsendern bezahlt. Die haben kein Interesse daran ihre
    > Einnahmen mit noch mehr Partein zu teilen. Die Deutschen Privatsender
    > können Summen für viele solcher Serien (GOT,Breaking Bad,ect..) zahlen ,ein
    > VOD-Anbieter allerdings nur für maximal 1-2 Serien. Einem VOD-Anbieter
    > fehlt ja quasi im Gegensatz zu den Privaten die gesamten Werbeeinnahmen.
    > Sicher gibt es auch möglichkeiten Werbung zu platzieren, die Einnahme
    > sollte aber eher gering sein.

    Die ersten versuche gibt es ja jetzt langsam
    http://www.dwdl.de/nachrichten/42666/maxdome_will_simpsonsfans_zu_sich_locken/
    http://www.dwdl.de/magazin/42801/itunes_in_deutschland_die_stille_tvrevolution/

    Und auch übersetzten geht Zeitnah wie z.B.: Sky unter anderem bei Walking Dead / Falling Skies bewiesen hat.

    wobei ich mir ja bei den Kaufangeboten standard Dateien wünschen würde die ich einfach am TV via USB Stick abspielen kann, aber vieleicht kommt das ja auch noch am Anfang war bei den Legalen Musik angeboten ja auch alles voller DRM.
    Oder halt ein DRM geschütztes Leihangebot, aber irgendwie habe ich noch hoffnungen das es bald klappen könnte. Aber momentan sind die Angebote auch noch sehr verstreut über die Anbieter

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BKK firmus, Region Osnabrück
  2. STRABAG PROPERTY & FACILITY SERVICES GMBH, Köln / Münster
  3. Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie, Bensheim
  4. SWK-NOVATEC GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)
  2. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Razer Book 13 im Test: Razer wird erwachsen
    Razer Book 13 im Test
    Razer wird erwachsen

    Nicht Lenovo, Dell oder HP: Anfang 2021 baut Razer das zunächst beste Notebook fürs Büro. Wer hätte das gedacht? Wir nicht.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
    2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
    3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080

    Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
    Star Wars und Star Trek
    Was The Mandalorian besser macht als Discovery

    Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
    Ein IMHO von Tobias Költzsch

    1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
    2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
    3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne