1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fixstars SSD-13000M: SSD mit 13…

Lahme Krücke (kT.)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lahme Krücke (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 14.01.16 - 08:51

    .

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Lahme Krücke (kT.)

    Autor: Geh Nie Tief 14.01.16 - 09:00

    bla?

  3. Re: Lahme Krücke (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 14.01.16 - 09:08

    Nichts bla. Was soll man damit? Finde meine Intel 750 Series PCIe Addin-Card (NVME) schon zu lahm.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: Lahme Krücke (kT.)

    Autor: neocron 14.01.16 - 09:58

    Aber natuerlich findest du das ... :)
    Aber mal von dem Geschwätz abgesehen. Was hat deine quatschige Präferenz damit zu tun was "man" damit soll? Deine fantasien sind nicht das Mass der Dinge ...

  5. Re: Lahme Krücke (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 14.01.16 - 10:03

    Wo ist der Vorteil einer SSD in dem Fall, wenn ich für weit aus weniger Geld ein HDD-Raid bauen kann mit ähnlicher Sequentieller Schreib/Lese-Performance?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: Lahme Krücke (kT.)

    Autor: Overlord 14.01.16 - 10:04

    Gewicht, Stromverbrauch und Platz - z.B. Notebooks ;) Jetzt mal abgesehen vom Preis :D

  7. Re: Lahme Krücke (kT.)

    Autor: Anonymer Nutzer 14.01.16 - 10:05

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nichts bla. Was soll man damit? Finde meine Intel 750 Series PCIe
    > Addin-Card (NVME) schon zu lahm.

    Ernsthaft? O.o Du findest eine PCIe angebundene SSD zu lahm? Oweh... Was bitte machst du damit? Wie kann die zu lahm sein?

  8. Re: Lahme Krücke (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 14.01.16 - 10:06

    Ich glaube nicht, dass die in ein Notebook passt, aufgrund der Wärmeentwicklung. Außerdem wird das Teil eine horrormäßig niedrige MTBF haben.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  9. Re: Lahme Krücke (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 14.01.16 - 10:07

    Windows Startet nicht in 2 Sekunden, nach dem POST. Der Kringel kringelt bei einem normalen Start fast 10 Sekunden... Ich hätte mehr erwartet.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  10. Re: Lahme Krücke (kT.)

    Autor: Moe479 14.01.16 - 10:33

    es _könnte_ auch am überbordendem os liegen ... aber davon wllst du bestimmt nichts wissen ... und nu mecker nicht rum, du hast es provoziert, mit linux währe das nicht passiert! :P

  11. Re: Lahme Krücke (kT.)

    Autor: Anonymer Nutzer 14.01.16 - 10:40

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows Startet nicht in 2 Sekunden, nach dem POST. Der Kringel kringelt
    > bei einem normalen Start fast 10 Sekunden... Ich hätte mehr erwartet.

    Ja, das ist wirklich ein Weltuntergang... OMG! xD

  12. Re: Lahme Krücke (kT.)

    Autor: Anonymer Nutzer 14.01.16 - 10:42

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es _könnte_ auch am überbordendem os liegen ... aber davon wllst du
    > bestimmt nichts wissen ... und nu mecker nicht rum, du hast es provoziert,
    > mit linux währe das nicht passiert! :P

    Mit Linux wäre noch viel mehr passiert, je nach Hardware Konstellation ;)
    10 Sekunden Bootzeit ist dagegen nun wirklich zu verkraften! :)

  13. Re: Lahme Krücke (kT.)

    Autor: bofhl 14.01.16 - 11:04

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube nicht, dass die in ein Notebook passt, aufgrund der
    > Wärmeentwicklung. Außerdem wird das Teil eine horrormäßig niedrige MTBF
    > haben.

    Woher kommen diese Infos?
    Das Teil ist für spezielle Anwendungszwecke gedacht und dafür gibts eigene Schränke (z.B Videospeicher fürs Fernsehen oder Streaming übers Internet), die mit mehreren dieser SSDs vollgepackt werden - bisher waren da "normale" Festplatten drinnen und jetzt laufen diese Anlagen endlich mal leiser! (die Hitze ist da egal - die Schränke haben so wie so entsprechende Kühlsysteme eingebaut)

  14. Re: Lahme Krücke (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 14.01.16 - 11:09

    > 10 Sekunden Bootzeit ist dagegen nun wirklich zu verkraften! :)
    Wenn da nicht noch 20-30 Sekunden POST wären beim X99 Mainboard...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  15. Re: Lahme Krücke (kT.)

    Autor: Anonymer Nutzer 14.01.16 - 11:13

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > 10 Sekunden Bootzeit ist dagegen nun wirklich zu verkraften! :)
    > Wenn da nicht noch 20-30 Sekunden POST wären beim X99 Mainboard...

    X99 sagt mir nix. Ich habe das ASRock H61m-DG3/USB3 Mainboard und da habe ich dank Windows 10 den CSM Modus deaktiviert, die Eingabewartezeit beim Start auf 1 Sekunde geändert (wo man ne F Taste drücken kann wie F2 für BIOS oder F11 für Bootmenü) und ebenfalls auf "Fast Boot" umgestellt. Jetzt bootet mein System sehr fix. In ungefähr 9-10 Sekunden ist alles da, nachdem ich den Power Knopf gedrückt habe :)

  16. Re: Lahme Krücke (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 14.01.16 - 11:31

    CSM... Ah, das sagt mir irgendwie was.
    Das wollte ich mal aus machen, habe ich mich aber nicht getraut.

    X99 ist ein Intel-Chipsatz, ein sehr starker mit Sockel 2011-3.
    Das Mainboard ist ein Asus X99-E WS.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  17. Re: Lahme Krücke (kT.)

    Autor: Anonymer Nutzer 14.01.16 - 11:39

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > CSM... Ah, das sagt mir irgendwie was.

    Compatibility Support Module. Das gaukelt ein altes BIOS vor und braucht sehr lange für die Initialisierung. Windows 8 und Windows 10 brauchen CSM nicht und somit bootet das System drastisch flinker. Wenn man dann noch Fastboot aktiviert auf Ultrafast, dann geht es wirklich rasant. Ich weiß nicht wofür Fastboot steht bei anderen Boards. Bei meinem ASRock steht halt Fastboot. Wenn ich Fastboot aus habe dauert es deutlich länger aber ich kann von USB Geräten booten. Habe ich es auf den mittleren Wert dann kann ich nicht mehr von USB Datenträgern booten aber weiter ins BIOS usw. und auf Ultrafast kann ich gar nichts mehr machen oder drücken. Ich sehe so gut wie gar nichts mehr vom POST Prozess. Auch F2 funktioniert nicht mehr. Es bootet instant in den Bootloader und dort in wenigen Sekunden später direkt in Windows rein. Habe Windows 10 drauf momentan. Und nur SATA2 3GBit/s Buchse am Board (meine SSD wäre SATA3 6GBit/s fähig aber naja ^^). Passt schon! xD

    Wenn ich jetzt ins BIOS will, muss ich zuvor as ASRock Tool installieren "ASRock Restart to UEFI" und erst da kann ich auswählen aus Windows heraus, daß ich ins UEFI will. Dann kann ich dort rein automatisch und Settings ändern. Im Notfall wenn Windows fritte ist, resette ich halt den CMOS über entfernen der Batterie auf dem Mainboard und neu einsetzen (und natürlich auch Strom ausstecken damit es kein Strom mehr ha t! Aber bisher musste ich das nie :)

    > Das wollte ich mal aus machen, habe ich mich aber nicht getraut.

    CSM wird nur gebraucht für alte Systeme oder je nachdem auch Linux. Wenn du ein System hast, was nach altem Schema bootet und nicht UEFI fähig ist. Windows 7 zum Beispiel startet bei mir erst wenn ich CSM an habe. Jetzt bei Windows 10 habe ich CSM jedoch deaktiviert.

    > X99 ist ein Intel-Chipsatz, ein sehr starker mit Sockel 2011-3.
    > Das Mainboard ist ein Asus X99-E WS.

    Achso. Ja dann guck halt mal ins Handbuch davon. Die ultrafast Boot Sachen kommen nicht von alleine. Du hast halt keinen OEM PC fertig gekauft, also musst du das schon selber einstellen alles! xD

  18. Re: Lahme Krücke (kT.)

    Autor: neocron 14.01.16 - 11:58

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows Startet nicht in 2 Sekunden, nach dem POST. Der Kringel kringelt
    > bei einem normalen Start fast 10 Sekunden... Ich hätte mehr erwartet.
    evtl. mal ein entsprechendes OS besorgen ...
    uebrigens gibt's auch einen energiesparmodus, da dauert der bootup keine 2 sekunden ...

  19. Re: Lahme Krücke (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 14.01.16 - 12:32

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > CSM... Ah, das sagt mir irgendwie was.
    >
    > Compatibility Support Module. Das gaukelt ein altes BIOS vor und braucht
    > sehr lange für die Initialisierung. Windows 8 und Windows 10 brauchen CSM
    > nicht und somit bootet das System drastisch flinker. Wenn man dann noch
    > Fastboot aktiviert auf Ultrafast, dann geht es wirklich rasant. Ich weiß
    > nicht wofür Fastboot steht bei anderen Boards. Bei meinem ASRock steht halt
    > Fastboot. Wenn ich Fastboot aus habe dauert es deutlich länger aber ich
    > kann von USB Geräten booten. Habe ich es auf den mittleren Wert dann kann
    > ich nicht mehr von USB Datenträgern booten aber weiter ins BIOS usw. und
    > auf Ultrafast kann ich gar nichts mehr machen oder drücken. Ich sehe so gut
    > wie gar nichts mehr vom POST Prozess. Auch F2 funktioniert nicht mehr. Es
    > bootet instant in den Bootloader und dort in wenigen Sekunden später direkt
    > in Windows rein. Habe Windows 10 drauf momentan. Und nur SATA2 3GBit/s
    > Buchse am Board (meine SSD wäre SATA3 6GBit/s fähig aber naja ^^). Passt
    > schon! xD

    Ja, ich kenne das. Problem war, dass ich bis vor Kurzem noch eine Backuplösung hatte, die CSM brauchte. Das hat sich jetzt aber erledigt. Bin auf DISM umgestiegen und brauche nur von dem Windows 10 USB-Stick booten, der erkennt meine externe und die SSD und ich kann das Image mit DISM in der Konsole zurück spielen. Daher kann ich CSM nun endlich abschalten. x3

    > Wenn ich jetzt ins BIOS will, muss ich zuvor as ASRock Tool installieren
    > "ASRock Restart to UEFI" und erst da kann ich auswählen aus Windows heraus,
    > daß ich ins UEFI will. Dann kann ich dort rein automatisch und Settings
    > ändern. Im Notfall wenn Windows fritte ist, resette ich halt den CMOS über
    > entfernen der Batterie auf dem Mainboard und neu einsetzen (und natürlich
    > auch Strom ausstecken damit es kein Strom mehr ha t! Aber bisher musste ich
    > das nie :)

    Halte mal SHIFT gedrückt, während du unter Windows neustartest und wähle dort "Problembehandlung" und dann "In UEFI Firmware neustarten". ;) Brauchste kein Tool, kann Windows schon seit 8.

    > > Das wollte ich mal aus machen, habe ich mich aber nicht getraut.
    >
    > CSM wird nur gebraucht für alte Systeme oder je nachdem auch Linux. Wenn du
    > ein System hast, was nach altem Schema bootet und nicht UEFI fähig ist.
    > Windows 7 zum Beispiel startet bei mir erst wenn ich CSM an habe. Jetzt bei
    > Windows 10 habe ich CSM jedoch deaktiviert.

    Ja, wie gesagt brauchte ich das mal.

    > > X99 ist ein Intel-Chipsatz, ein sehr starker mit Sockel 2011-3.
    > > Das Mainboard ist ein Asus X99-E WS.
    >
    > Achso. Ja dann guck halt mal ins Handbuch davon. Die ultrafast Boot Sachen
    > kommen nicht von alleine. Du hast halt keinen OEM PC fertig gekauft, also
    > musst du das schon selber einstellen alles! xD

    Bisher dachte ich immer, der wartet auf den Spin-UP der 4TB HDD... Muss ich mal schauen. Erstmal hoffe ich, dass mein DisplayPort-Konformes DisplayPort-Kabel endlich kommt, damit die Probleme mit der niedrigen Auflösung nach dem Booten endlich geschichte sind... Ich hab SO EIN HALS! Das dodgy Kabel kostete fast 8 Euro. Das DP-Konforme Kabel kostete jetzt 30!! WTF? Nur, damit Leitung/Pin 20 fehlt?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  20. Re: Lahme Krücke (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 14.01.16 - 12:33

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Windows Startet nicht in 2 Sekunden, nach dem POST. Der Kringel kringelt
    > > bei einem normalen Start fast 10 Sekunden... Ich hätte mehr erwartet.
    > evtl. mal ein entsprechendes OS besorgen ...

    Ich habe ein entsprechendes OS.

    > uebrigens gibt's auch einen energiesparmodus, da dauert der bootup keine 2
    > sekunden ...

    Den nutze ich. Jedoch bringt das nicht, wenn man mal neustarten muss.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  2. UnternehmerTUM GmbH, Garching/München
  3. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Kassel, Gießen
  4. HYDRO Systems KG, Biberach / Baden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
    Biden und die IT-Konzerne
    Die Zähmung der Widerspenstigen

    Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht