Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flash-Nachfolger: Samsung startet…

64 kWords in 80 ms...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 64 kWords in 80 ms...

    Autor: Ergänzer 24.09.09 - 08:59

    ... entspricht ca. 1,6 MB/s. Das ist zwar nicht genau so umsetzbar, da immer blockweise geschrieben und gelöscht wird, aber ein Richtwert, unter dem man sich etwas vorstellen kann.
    Ziemlich langsam, möchte man sagen. Mit der Geschwindigkeit von RAM hat das nichts zu tun. Ordentlich auf Trab kommt das nur, wenn man (wie bei Flash) massiv parallel schreibt.

  2. Re: 64 kWords in 80 ms...

    Autor: Udo 24.09.09 - 09:42

    Ich weiß ja nicht wie du das gerechnet hast, aber:

    1 Word = 16 Bit
    1 KWord = 1.024 Words
    1 KWord = 1.024 Words * 16 Bit = 16.384 Bit

    64 KWords = 64 * 1.024 Words = 65.536 Words
    65.536 Words * 16 Bit = 1.048.576 Bit

    1.048.576 Bit / 8 = 131.072 Byte
    131.072 Byte / 1.024 = 128 Kilobyte
    128 Kilobyte / 1.024 = 0,125 Megabyte

    Das ist doch ein ganz anderer Wert, oder? Ich weiß ja nicht mit welcher Bitzahl du das Wort gerechnet hast, aber vielleicht habe ich da auch einen Fehler...

  3. Re: 64 kWords in 80 ms...

    Autor: Udo 24.09.09 - 09:45

    Ahh, hab natürlich die Zeit vergessen ;-)

    0,125 Megabyte / 80 * 1.000 = 1,5625 Megabyte in der Sekunde

    Munter...

  4. Re: 64 kWords in 80 ms...

    Autor: IhrName9999 24.09.09 - 09:58

    Udo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1 KWord = 1.024 Words

    Hier gehts um SPEICHER, und in Bezug auf SPEICHER muss man immer im Faktor 1000 rechnen, ansonsten kriegt man was falsches raus.

    64 kWords sind exakt 125 kb. Runde Zahlen geben einen Hinweis auf die Korrektheit der Rechnung, kennt man ja aus dem Matheunterricht ;)

  5. Re: 64 kWords in 80 ms...

    Autor: ichbinsmalwieder 24.09.09 - 10:18

    IhrName9999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Hier gehts um SPEICHER, und in Bezug auf SPEICHER muss man immer im Faktor
    > 1000 rechnen, ansonsten kriegt man was falsches raus.

    Blödsinn.

  6. Re: 64 kWords in 80 ms...

    Autor: kendon 24.09.09 - 10:20

    kann da auch keine ironie erkennen, bisschen peinlich sowas.

  7. Re: 64 kWords in 80 ms...

    Autor: SmithChart 24.09.09 - 10:29

    "1 Word = 16 Bit"

    Das würde ich in diesem Zusammenhang mal nicht unterschreiben! Die Wortgröße richtet sich immer nach der Architektur des Speichers ;-)

    Bei Flash sind das klassich 8 Bit! (Versuch doch mal Flash-PROM mit 32 Bit Wortbreite zu finden...)

  8. Re: 64 kWords in 80 ms...

    Autor: Ergänzer 24.09.09 - 10:50

    In der x86-Architektur ist ein Word 16 bits, also zwei Bytes groß. 64 kWords sind also 128 kB. 128 kB / 80 ms * 1.000 ms = 1.600 kB/s, also (Achtung, das schrieb ich vorher schon!) ZIRKA 1,6 MB/s.

  9. Re: 64 kWords in 80 ms...

    Autor: IhrName9999 24.09.09 - 10:56

    jaja, die Kids ... Macht nen IT-Kurs.

    Überleg einmal warum deine 1 TB - Platte keine 1 TB an Platz bietet ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.09.09 10:58 durch IhrName9999.

  10. Re: 64 kWords in 80 ms...

    Autor: IhrName9999 24.09.09 - 11:00

    richtig. Vor allem dann wenn man im Unterricht nich aufgepasst hat, gell ;)

  11. Re: 64 kWords in 80 ms...

    Autor: uffpasse 24.09.09 - 11:03

    Bei 1TB bekommt man 1TB. Selbst Schuld, wenn man da 1TiB erwartet.

    ====================================
    ==Der Erfolg gibt NIEMANDEM Recht.==
    ====================================

  12. Re: 64 kWords in 80 ms...

    Autor: IhrName9999 24.09.09 - 11:05

    Nach SI ist diese Aussage korrekt. Aber für SI interessiert sich niemand ... diese Kinderbezeichnungen können die sich gerne horizontal hinten einführen, und da bin ich gottseidank nicht Alleine.

  13. Re: 64 kWords in 80 ms...

    Autor: Gaius Gugelhupf 24.09.09 - 11:06

    Hmm, worum gehts eigentlich?
    Ihr kommt doch alle auf ca. 1,6 MB/s (1600 KB/s) oder?

    Besonders schnell kommt mir das auch nicht vor.

    Gaius

  14. Re: 64 kWords in 80 ms...

    Autor: KM 24.09.09 - 11:14

    @Gaius Gugelhupf

    Für einen Flash-Speicher ist dies schnell.
    Nur weil bei SSD massiv-parallel genutzt wird, sind diese schnell.

  15. Re: 64 kWords in 80 ms...

    Autor: Gaius Gugelhupf 24.09.09 - 11:32

    Da hast Du wohl Recht: für Flash ist das schnell.

    Aber im Artikel steht "Der nichtflüchtige Speicher ist so schnell wie RAM". Das geben die Zahlen nicht her.

  16. Lesen und Speichern geht in Flash unterschiedlich schnell

    Autor: Oregon 24.09.09 - 12:39

    Schreiben ist lahm, lesen dagegen schnell. 1,6 MB/s würden anhand der Angaben stimmen. Durch Parallelisierung kann das vermutlich schneller werden. Immerhin schaffen SSDs mit NOR Speicher auch schon 75 MB/s. 200 MB/s beim lesen.

    Wenn man das mal 10 mit würde man auf 2 GB/s beim Lesen bekommen, was aber trotzdem Faktor 10 DDR3 Ram mit dem man 20 GB/s errreichen kann, entfernt ist.

  17. Re: 64 kWords in 80 ms...

    Autor: kendon 24.09.09 - 13:52

    junge merkst du eigentlich dass du dich hier immer weiter in die scheisse reitest?

  18. Re: Lesen und Speichern geht in Flash unterschiedlich schnell

    Autor: 1025 24.09.09 - 14:20

    Auch eine RAM Matrix ist langsam und hat nur ein Bit pro Adresse. Die hohe Daten-Transferrate wird auch hier durch Parallelbetrieb erreicht.

    8 Matrizen in einem Chip, 8 Chips in einem Riegel, 4 Riegel mit einer gemeinsamen Adresse ergibt dann die enorme Datenmenge pro Sekunde.

  19. Re: 8 Chips=8mal so schnell

    Autor: Sig9876 24.09.09 - 14:35

    Wenn ihr 8 oder 16 Chips auf dem Ram-Riegel habt, ist es auch 8 oder 16 mal so schnell.

    Die Frage ist, wie hier organisiert wird.
    Wäre auch mal schön, aufgeschnittene langsame und schnelle (micro)SD(HC)-Karten/Compact-Flashes/Memory-Sticks usw. zu sehen.

    Oder EU-Verordnung das matte gehäuse für SD-Karten usw. verboten sind. har har har. wäre aber mal lehrreich wenn man sieht, das der usb-stick mit 4 chips lahmer ist als der mit 8 chips.

  20. Re: 64 kWords in 80 ms...

    Autor: IhrName9999 24.09.09 - 15:05

    Ich bin schon lange kein Junge mehr.
    Gegenfrage : merkst du nicht dass du dich immer mehr blamierst weil du im Unterricht offensichtlich nicht aufpasst?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. H&D Business Services GmbH, Ingolstadt, München, deutschlandweit
  2. Versicherungskammer Bayern, München
  3. JOB AG Technology Service GmbH, Münster
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57