1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flash-Preisverfall: Die 2-TByte…

30 Euro pro GB dann Monopol

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 30 Euro pro GB dann Monopol

    Autor: Crass Spektakel 11.03.19 - 08:28

    Kaum zu glauben, um 2011 kosteten Harddisks genau 30 Euro pro TB.

    Dann hat angeblich eine Flut in Thailand irgendein Werk beschädigt und die Preise explodierten auf das fünffache. Auf dem Preishöhepunkt wurden ein paar der wenigen Anbieter von der Konkurrenz geschluckt und das Quasi-Monopol/Duopol konnte anschliessend die Preise nach belieben diktieren. Selbst heute bekommt man Platten nicht so günstig wie damals.

    Ich behaupte daß Harddisk-Preise nicht von der Kapazität sondern von der Anzahl der Platter abhängen. Und demzufolge müßte eine 8TB-HD heute 60 Euro kosten.

    Das findet aber nicht statt weil das Quasi-Monopol den Markt kontroliert und die Preise diktiert.

    Sicher stimmt mir jeder zu daß eine 10TB-HD für 100 Euro konkurrenzlos wäre. Aber mit Preisabsprachen wird es das nicht geben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    BST GmbH, Bielefeld
  2. Product Manager Cloud / PaaS / IaaS (m/w/d)
    iWelt GmbH + Co. KG, Eibelstadt
  3. SPS-Programmierer / Senior C# .Net Software-Entwickler (m/w/d)
    INSYS TEST SOLUTIONS GmbH, Regensburg
  4. Solution Engineer (m/f/d)
    Usercentrics GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 569,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 424,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de