Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Force Touch: Apples Trackpad…

Apple's Trackpad simuliert ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple's Trackpad simuliert ...

    Autor: lyom 25.04.15 - 11:05

    ... eine Herdplatte.

    Autsch!

  2. Re: Apple's Trackpad simuliert ...

    Autor: Maximilian154 25.04.15 - 12:05

    Wäre eine Klage in den USA wert.

  3. Re: Apple's Trackpad simuliert ...

    Autor: simpletech 25.04.15 - 13:20

    Super kaffee-tassen-wärmer oder Getränkekühler.

    Ne mal ehrlich. Man kanns übertreiben. Das hat nichts mehr mit Arbeitsgerät zu tun. Das ist u.a. Der Grund warum Apple in der Industrie nie Fuss fassen wird.

    Gesendet mit der Forumapp via Hitricks-Phone

  4. Re: Apple's Trackpad simuliert ...

    Autor: zettifour 25.04.15 - 13:26

    simpletech schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Super kaffee-tassen-wärmer oder Getränkekühler.
    >
    > Ne mal ehrlich. Man kanns übertreiben. Das hat nichts mehr mit Arbeitsgerät
    > zu tun. Das ist u.a. Der Grund warum Apple in der Industrie nie Fuss fassen
    > wird.


    Was soll denn die "Industrie" sein? Ich arbeite in einem globalen IT Konzern. Alle Mitarbeiter haben iPhones und die Hälfte MacBooks. Ist das keine "Industrie"?

  5. Re: Apple's Trackpad simuliert ...

    Autor: LongJohn 25.04.15 - 13:38

    Dann schieß mal los in welchen großen Konzernen Macs verwendet werden, (außer bei apple selbst)

  6. Re: Apple's Trackpad simuliert ...

    Autor: picaschaf 25.04.15 - 13:47

    An welchen Kriterien definierst du Troll eigentlich "Industrie"? Betätigungsfeld des Unternehmens? Konzern (btw. sagt der Begriff noch überhaupt nichts über die Größe odgl. aus)? Mitarbeiterzahl ab xxx? Umsatz ab xxx?

    Nur weil du oder deine "Bekannten" vllt. keine Apple Geräte haben, wie kannst du es dir anmaßen Aussagen über die globale Verbreitung dieser in Unternehmen zu machen?

  7. Re: Apple's Trackpad simuliert ...

    Autor: der kleine boss 25.04.15 - 13:50

    glaub das gleiche wurde auch mal zu GUIs gesagt

    (fixed)Golem Kommentar-Formular (bitte ausfüllen):
    ========================================
    Wer braucht das bitte?????
    Ich kann für ______¤ das gleiche von _______ haben!

  8. Re: Apple's Trackpad simuliert ...

    Autor: Anonymer Nutzer 25.04.15 - 13:51

    Bei der dpa zum Beispiel.

  9. Re: Apple's Trackpad simuliert ...

    Autor: cry88 25.04.15 - 14:03

    zettifour schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was soll denn die "Industrie" sein? Ich arbeite in einem globalen IT
    > Konzern. Alle Mitarbeiter haben iPhones und die Hälfte MacBooks. Ist das
    > keine "Industrie"?
    Industrie ist das produzierende Gewerbe und wenn ihr nicht gerade Hardware herstellt, dann redet er nicht von euch. Wobei man im Regelfall die wirklichen Fertigungs und Verarbeitungsbereiche meint, also auch nicht das IPhone von irgendeinen Manager.

  10. Re: Apple's Trackpad simuliert ...

    Autor: linuxmatt 25.04.15 - 14:15

    Google, facebook, twitter … und ewig weiter

  11. Re: Apple's Trackpad simuliert ...

    Autor: zettifour 25.04.15 - 14:16

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zettifour schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was soll denn die "Industrie" sein? Ich arbeite in einem globalen IT
    > > Konzern. Alle Mitarbeiter haben iPhones und die Hälfte MacBooks. Ist das
    > > keine "Industrie"?
    > Industrie ist das produzierende Gewerbe und wenn ihr nicht gerade Hardware
    > herstellt, dann redet er nicht von euch. Wobei man im Regelfall die
    > wirklichen Fertigungs und Verarbeitungsbereiche meint, also auch nicht das
    > IPhone von irgendeinen Manager.

    Ja, wir stellen Hardware im SAN Bereich her. Was aber in den fernen Fabrikhallen steht, kann ich nicht sagen. Sicher keine Macs. Ehr Industrieroboter und Appliances. Die weltweite Entwicklungs-, Vertriebs- und Servuceorganisation ist aber wesentlich größer als die tatsächliche Produktion.

  12. Re: Apple's Trackpad simuliert ...

    Autor: zettifour 25.04.15 - 14:17

    LongJohn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann schieß mal los in welchen großen Konzernen Macs verwendet werden,
    > (außer bei apple selbst)

    Google.

  13. Re: Apple's Trackpad simuliert ...

    Autor: Peter Brülls 25.04.15 - 14:43

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zettifour schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was soll denn die "Industrie" sein? Ich arbeite in einem globalen IT
    > > Konzern. Alle Mitarbeiter haben iPhones und die Hälfte MacBooks. Ist das
    > > keine "Industrie"?
    > Industrie ist das produzierende Gewerbe und wenn ihr nicht gerade Hardware
    > herstellt, dann redet er nicht von euch. Wobei man im Regelfall die
    > wirklichen Fertigungs und Verarbeitungsbereiche meint, also auch nicht das
    > IPhone von irgendeinen Manager.

    Der Auslöser der Subthreads sprach in einem Absatz von „Konzern“ und „Industrie“ - damit ist klar erkennbar, dass er generell den beruflichen Bereich generell ansprach.

    Alles weitere ist jetzt nur noch zurückrudern, weil nicht sein kann, was nicht sein darf.

    Selbst wenn jetzt gezeigt würde das Edison seine Glühbirne auf einem Mac entworfen hätte, käme der Einwand, dass das ja nicht produzierend sein.

    Langweilig, dieses widde-widd.

  14. Re: Apple's Trackpad simuliert ...

    Autor: Sander Cohen 25.04.15 - 15:03

    LongJohn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann schieß mal los in welchen großen Konzernen Macs verwendet werden,
    > (außer bei apple selbst)

    Microsoft z.b. und viele viele andere!

  15. Re: Apple's Trackpad simuliert ...

    Autor: elgooG 25.04.15 - 17:16

    linuxmatt schrieb:
    ------------------------------------------------------------------------------
    > Google, facebook, twitter … und ewig weiter

    ja, besonders Google dürfte wohl der größte Kunde für Apple-Hardware sein. Ein MBP ist dort die Standard-Hardware für die meisten Mitarbeiter. Es gibt auch sehr interessante Vorträge darüber wie dieser riesige Gerätepark verwaltet wird.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.15 17:17 durch elgooG.

  16. Re: Apple's Trackpad simuliert ...

    Autor: simpletech 25.04.15 - 18:26

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > An welchen Kriterien definierst du Troll eigentlich "Industrie"?
    > Betätigungsfeld des Unternehmens? Konzern (btw. sagt der Begriff noch
    > überhaupt nichts über die Größe odgl. aus)? Mitarbeiterzahl ab xxx? Umsatz
    > ab xxx?
    >
    > Nur weil du oder deine "Bekannten" vllt. keine Apple Geräte haben, wie
    > kannst du es dir anmaßen Aussagen über die globale Verbreitung dieser in
    > Unternehmen zu machen?

    Bekannte wie BMW. Daimler, Audi Siemens etc.
    Es gibt in der Industrie nicht nur die IT-Konzerne.
    Apple bietet für das en Gros der Unternehmen nicht das was diese benötigen. Und ja es gibt in der Industrie viel mehr IT als nur die Büros der Admins und deren MacBooks.
    Und da du anscheinend in Unternehmen nicht so rumkommst frage ich mich warum du gleich beleidigend wirst.

    Edit: Und zur Industrie gehören auch kleine,mittlere und große Unternehmen und nicht nur IT-Konzerne. Und btw. Wie hoch ist der Marktanteil von Apple im "PC--Segment"(ohne I-Phones)
    Und ich habe sehr wohl u.a. auch Apple -Geräte.

    Gesendet mit der Forumapp via Hitricks-Phone



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.15 18:34 durch simpletech.

  17. Re: Apple's Trackpad simuliert ...

    Autor: Lemo 25.04.15 - 19:29

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zettifour schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was soll denn die "Industrie" sein? Ich arbeite in einem globalen IT
    > > Konzern. Alle Mitarbeiter haben iPhones und die Hälfte MacBooks. Ist das
    > > keine "Industrie"?
    > Industrie ist das produzierende Gewerbe und wenn ihr nicht gerade Hardware
    > herstellt, dann redet er nicht von euch. Wobei man im Regelfall die
    > wirklichen Fertigungs und Verarbeitungsbereiche meint, also auch nicht das
    > IPhone von irgendeinen Manager.

    Tja, wir produzieren global mit da 25.000 Mitarbeitern und haben entweder Samsung Galaxy oder iPhones als mobile Geräte im Einsatz, je nachdem was der Vorgesetzte erlaubt. (Wir in der IT Abteilung quasi nur iPhones). Zusätzlich als Tablet iPads.

    Und die wenigsten Probleme haben wir mit den iPhones, auch deren Verwaltung funktioniert exzellent.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.15 19:29 durch Lemo.

  18. Re: Apple's Trackpad simuliert ...

    Autor: baumhausbewohner 26.04.15 - 09:10

    Also man findet Vllt Apple Geräte im Büro, aber in den Fabrikhallen findet man fast immer Windows. Ansteuerung für die Maschinen oder die ganzen CAD Programme...

  19. Re: Apple's Trackpad simuliert ...

    Autor: simpletech 26.04.15 - 10:45

    baumhausbewohner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also man findet Vllt Apple Geräte im Büro, aber in den Fabrikhallen findet
    > man fast immer Windows. Ansteuerung für die Maschinen oder die ganzen CAD
    > Programme...

    Im Büro auch nur vereinzelt. Ist ja schliesslich ein Kostenfaktor. Ein office-Rechner von Dell kostet mit Monitor um die 350¤ im EK. Und Monitor tauschen oder ähnliches geht bei so nen Gerät einfacher wie bei nen IMac. Und bei grossen Unternehmen oder auch kleineren macht,der Preis schon etwas aus. Video und Fotobearbeitung oder DTP ist in produktiven Unternehmen selten.

    Gesendet mit der Forumapp via Hitricks-Phone

  20. Re: Apple's Trackpad simuliert ...

    Autor: picaschaf 26.04.15 - 11:41

    simpletech schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > picaschaf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > An welchen Kriterien definierst du Troll eigentlich "Industrie"?
    > > Betätigungsfeld des Unternehmens? Konzern (btw. sagt der Begriff noch
    > > überhaupt nichts über die Größe odgl. aus)? Mitarbeiterzahl ab xxx?
    > Umsatz
    > > ab xxx?
    > >
    > > Nur weil du oder deine "Bekannten" vllt. keine Apple Geräte haben, wie
    > > kannst du es dir anmaßen Aussagen über die globale Verbreitung dieser in
    > > Unternehmen zu machen?
    >
    > Bekannte wie BMW. Daimler, Audi Siemens etc.
    > Es gibt in der Industrie nicht nur die IT-Konzerne.
    > Apple bietet für das en Gros der Unternehmen nicht das was diese benötigen.
    > Und ja es gibt in der Industrie viel mehr IT als nur die Büros der Admins
    > und deren MacBooks.
    > Und da du anscheinend in Unternehmen nicht so rumkommst frage ich mich
    > warum du gleich beleidigend wirst.
    >
    > Edit: Und zur Industrie gehören auch kleine,mittlere und große Unternehmen
    > und nicht nur IT-Konzerne. Und btw. Wie hoch ist der Marktanteil von Apple
    > im "PC--Segment"(ohne I-Phones)
    > Und ich habe sehr wohl u.a. auch Apple -Geräte.

    Ist ja süß. Woher weißt du denn wo ich so "rumkomme"? Erklär mir doch mal was Unternehmen so brauchen und Apple nicht bietet. Neben einigen unserer Kunden setzen wir ua. komplett auf Apple Produkte, in allen Bereichen. Ausgenommen einiger VMs in der Entwicklung auf denen Linux für die Systementwicklung und zum Cross-Build und Testing. Das geht nunmal stressfreier wenn man gleich auf dem Targetsystem arbeitet.

    Ich muss dann jedes mal schmunzeln wenn ich bei Kunden bin mit welchen Problemen die sich aufhalten - als wären wir irgendwo in den 80ern hängengeblieben.

    Beleidigend bin ich auch noch nicht geworden. Ich halte nur nichts von Aussagen ohne jeglichen Hintegerund oder Substanz.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ilum:e informatik ag, Mainz, Frankfurt am Main, Berlin, München, Köln, Hamburg, Leipzig, Düsseldorf, Stuttgart, Home-Office
  2. Deloitte, verschiedene Einsatzorte
  3. SEITENBAU GmbH, Konstanz
  4. MTS Sensor Technologie GmbH & Co. KG, Lüdenscheid

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,95€
  2. 33,99€
  3. 4,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

  1. Trotz US-Kampagne: Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge
    Trotz US-Kampagne
    Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge

    Gewinn und Umsatz wachsen bei Huawei weiter. Für das Jahr 2019 erwartet der Konzern hohe Gewinne durch 5G-Technologie. 70.000 5G-Basisstationen sind nun ausgeliefert.

  2. 5G: Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz
    5G
    Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz

    UMTS bei 2.100 MHz kann man in der Schweiz bald nicht mehr nutzen. Der Bereich geht per Refarming an effizientere 4G- und 5G-Technologien.

  3. Copyright: Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt
    Copyright
    Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt

    Sieben Jahre hat ein Programmierer nach eigenen Angaben an einer Umsetzung von Super Mario Bros für den C64 gearbeitet. Wenige Tage nach der Veröffentlichung verschwindet das Spiel nun schon wieder von größeren Portalen - vermutlich wegen Nintendo.


  1. 19:00

  2. 17:41

  3. 16:20

  4. 16:05

  5. 16:00

  6. 15:50

  7. 15:43

  8. 15:00