Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FreeNAS und Windows 10: Der erste…

FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Allgemeiner Denkanstoss für NAS Nutzer 15

    Yo | 15.03.19 09:56 18.03.19 23:18

  2. Vorschlag für ein 4-Bay Selbstbau-NAS? 6

    dc | 14.03.19 23:42 18.03.19 20:45

  3. wozu der oppulente ramausbau? 8

    ML82 | 16.03.19 23:26 18.03.19 20:34

  4. FreeNAS ist auch kein "eigener" Server 9

    Bitschnipser | 16.03.19 10:21 18.03.19 16:33

  5. Größtes Problem - die Stromkosten 10

    felix111984 | 16.03.19 16:02 18.03.19 15:06

  6. Kann Herr Nickel sich bitte mal bei uns melden? 13

    mxcd | 14.03.19 12:59 18.03.19 10:20

  7. Freenas Samba Härtung nicht mal erwähnt 4

    xf01213 | 15.03.19 21:10 17.03.19 13:43

  8. Mein Bauvorschlag für FreeNAS oder NAS4Free 10

    mawa | 14.03.19 22:24 17.03.19 00:08

  9. Selbstbau hat auch seine Tücken. (Seiten: 1 2 3 ) 42

    Quantium40 | 14.03.19 12:24 16.03.19 21:57

  10. Fanzinierend wie man seine Zeit verschwenden kann... 7

    Unix_Linux | 15.03.19 11:46 16.03.19 12:48

  11. Gruppen berechtigen, keine User 2

    UweSarpe | 15.03.19 13:06 16.03.19 10:42

  12. NAS ist kein Backup (Seiten: 1 2 3 4 ) 68

    gadthrawn | 14.03.19 12:43 16.03.19 09:54

  13. Gehäuse 6

    minnime | 15.03.19 09:07 15.03.19 19:23

  14. Warum werden grundlegende Anforderungen ignoriert? 12

    Babajega | 14.03.19 18:46 15.03.19 18:30

  15. Allgemeine Frage zum Thema Snapshots unter ZFS + Ransomware | COW | Scrub of Death 8

    Joker86 | 15.03.19 14:59 15.03.19 18:26

  16. Die bessere Alternative (für viele zumindest) 11

    john-soda | 14.03.19 15:31 15.03.19 18:16

  17. Kein ECC? 3

    eXterminuss | 15.03.19 09:35 15.03.19 18:15

  18. Noch mehr Spaß macht es, wenn man die Dienste selbst installiert... 6

    Schattenwerk | 14.03.19 12:16 15.03.19 17:59

  19. Bitte bei ZFS auch auf die Notwendigkeit von ECC RAM hinweisen 10

    barforbarfoo | 14.03.19 16:05 15.03.19 17:39

  20. 192.168.0.0/16 3

    Waffelparty | 15.03.19 07:01 15.03.19 15:03

  21. Stromverbrauch? 17

    sepp_augstein | 14.03.19 13:00 15.03.19 14:56

  22. 300 W? Und 2 TB gibt's für unwesentlich mehr... 1

    treysis | 15.03.19 14:51 15.03.19 14:51

  23. Wenn Eigenbau, dann lieber gescheit 2

    Confused-Gandalf | 15.03.19 09:23 15.03.19 09:49

  24. Kostevergleich Eigenbau/ Kauf/ Cloud 12

    wollowizzard2 | 14.03.19 18:00 15.03.19 08:29

  25. Alternative: Älters Notebook 5

    mifritscher | 14.03.19 19:56 14.03.19 22:52

  26. IMO: RAM (Board) und SSD falsch gewählt.... 10

    Pirke | 14.03.19 16:04 14.03.19 22:29

  27. Oh, Mann! Die falsche CPU gekauft 1

    jruhe | 14.03.19 18:21 14.03.19 18:21

  28. Einige Gedanken 6

    urkel | 14.03.19 14:01 14.03.19 18:09

  29. sämtliche hinweise gekonnt ignoriert 1

    jhonnydoe | 14.03.19 18:07 14.03.19 18:07

  30. Physikalische Festplatte 1

    gumnade | 14.03.19 17:08 14.03.19 17:08

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, Eschborn
  2. über SCHLAGHECK + RADTKE Executive Consultants GmbH, Raum Nürnberg
  3. TÜV SÜD Gruppe, München
  4. SYCOR GmbH, Göttingen, Hamburg, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,00€ (Wert der Spiele rund 212,00€)
  2. (u. a. Pro Evolution Soccer 2019 8,50€, Styx: Shards of Darkness 9,99€)
  3. (u. a. Far Cry New Dawn 22,49€, Assassin's Creed Odyssey 29,99€)
  4. 62,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX
  2. Geforce GTX 1660 Ti im Test Nvidia kann Turing auch günstig(er)
  3. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März

Galaxy S10+ im Test: Top und teuer
Galaxy S10+ im Test
Top und teuer

Mit dem Galaxy S10+ bringt Samsung erstmals eine Dreifachkamera in eines seiner Top-Smartphones. Die Entwicklung, die mit dem Galaxy A7 begann, hat sich gelohnt: Das Galaxy S10+ macht sehr gute Bilder, beim Preis müssen wir aber schlucken.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Gesichtsentsperrung des Galaxy S10 lässt sich austricksen
  2. Samsung Galaxy S10 Europäer erhalten weiter langsameren Prozessor
  3. Galaxy S10 im Hands on Samsung bringt vier neue Galaxy-S10-Modelle

Operation 13: Anonymous wird wieder aktiv
Operation 13
Anonymous wird wieder aktiv

Mehrere Jahre wirkte es, als sei das dezentrale Kollektiv Anonymous in Deutschland eingeschlafen. Doch es bewegt sich etwas, die Aktivisten machen gegen Artikel 13 mobil - auf der Straße wie im Internet.
Von Anna Biselli


    1. Linke: 5G-Netzplanung mit Steuergeldern
      Linke
      5G-Netzplanung mit Steuergeldern

      Der Staat will dort 5G aufbauen, wo es sich für Konzerne nicht lohnt. Mit Steuergeldern sollen nach Ansicht der Fraktion die Linke die Funklöcher gestopft werden, mit denen die Mobilfunkbetreiber nicht genug Geld verdienen können.

    2. Readyink: Epson liefert neue Tintenpatronen direkt nach Hause
      Readyink
      Epson liefert neue Tintenpatronen direkt nach Hause

      In Kooperation mit einem Lieferdienst bringt Epson neue Tintenpatronen bis vor die Haustür, wenn eine Farbe ausgeht. Der Dienst erfordert kein Abo, umfasst aber ausschließlich die meist teureren Originalpatronen.

    3. SSH-Software: Kritische Sicherheitslücken in Putty
      SSH-Software
      Kritische Sicherheitslücken in Putty

      In der SSH-Software Putty sind im Rahmen eines von der EU finanzierten Bug-Bounty-Programms mehrere schwerwiegende Sicherheitslücken entdeckt worden. Der verwundbare Code wird auch von anderen Projekten wie Filezilla und WinSCP verwendet.


    1. 18:37

    2. 17:39

    3. 17:17

    4. 16:57

    5. 16:43

    6. 15:23

    7. 15:08

    8. 14:58