Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fritz-Labor-Version: AVM baut Mesh…

Repeater 1750E per LAN anschließen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Repeater 1750E per LAN anschließen?

    Autor: Sionzris 27.06.17 - 10:31

    Ich habe 2x Repeater 1750E in meinem Netzwerk per GBit LAN angeschlossen an den Router, nutzt er dann den Kanal als Backport? Oder muss ich weiter mit 6 SSIDs arbeiten damit vernünftig gewechselt wird?

  2. Re: Repeater 1750E per LAN anschließen?

    Autor: strauch 27.06.17 - 10:47

    Also ich habe bei uns 3 Fritzboxen im Einsatz 1x 7490, 2x 7390 und alle laufen unter der gleichen SSID und ich habe keinerlei Probleme. Das Wechseln ist eher eine Client Sache, das letzte Gerät was damit Schwierigkeiten hatte war das Samsung Galaxy S (i9000).

    Ich bin froh das ich fast überall LAN Kabel habe und so WLAN nur für Notebooks, Tablets und Smartphones benötige.

  3. Re: Repeater 1750E per LAN anschließen?

    Autor: georg2006 27.06.17 - 10:49

    Das würde mich auch sehr interessieren. Privat nutze ich auch einen per LAN angebundenen Repeater.
    Im Büro haben wir zwei 7490 im Einsatz. Eine stellt den Zugang per DSL her, die zweite ist konfiguriert als "Vorhandene Internetverbindung mitbenutzen" und baut ein eigenes WLAN auf.
    Siehe Anleitung von avm:
    https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7490/wissensdatenbank/publication/show/709_Zwei-FRITZ-Boxen-ueber-Netzwerkkabel-miteinander-verbinden/

    Fände ich echt super, wenn hier die MESH-Funktionaltät funktionieren würde.

  4. Re: Repeater 1750E per LAN anschließen?

    Autor: Zebbelin 27.06.17 - 11:14

    Das Funktioniert - er muss aber als LAN-Brücke konfiguriert werden (ging bei mir damals nicht über den Wizzard)

  5. Re: Repeater 1750E per LAN anschließen?

    Autor: strauch 27.06.17 - 11:20

    georg2006 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Siehe Anleitung von avm:
    > avm.de
    >
    > Fände ich echt super, wenn hier die MESH-Funktionaltät funktionieren würde.

    Die Variante ist Leistungstechnisch viel besser als ein MESH Netzwerk. Da dies neben den Client-Trafic auch noch zusätzlich den Trafic zum nächsten MESH Punkt hat, was bei dir per LAN Kabel geschieht.

    Ansonsten würde ich auch SONOS Play:1 als Meshnetzwerk in Betrachtziehen, man darf sich in das WLAN einklinken und die Dinger können noch Musik abspielen :-).

    Grüße

    strauch

  6. Re: Repeater 1750E per LAN anschließen?

    Autor: SlurmMcKenzie 27.06.17 - 11:29

    Letzte Woche hab ich noch einen 1750E als Lan-Brücke konfiguriert.
    Erst als normalen Repeater per WPS anlernen. Der übernimmt alles automatisch.
    Auch das Passwort der Fitzbox.
    Dann über das Webinterface des Repeaters den Bridge Modus aktivieren.
    Das sind 2 Klicks.
    Der Wizzard sorgt dafür, dass das WLAN danach auch so erhalten bleibt.
    Dann einfach am Standort an das LAN Kabel hängen und fertig.

    Edit: Firmware sollte auf allen Geräten natürlich aktuell sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.06.17 11:39 durch SlurmMcKenzie.

  7. Re: Repeater 1750E per LAN anschließen?

    Autor: Sionzris 27.06.17 - 16:00

    Klappt bei mir leider sehr schlecht, der Wechsel zwischen den Repeatern ist ein grauen. Ich bin im DG und mein Handy hält krampfhaft die Verbindung zum Keller, auch wenn der Durchsatz gegen 0 geht (aber halt nicht ganz 0 ist). Mit eigenen SSIDs für jeden Bereich habe ich das Problem nicht. 2,4 und 5GHz haben eh eigene Namen. Neueste Firmware ist überall drauf.

  8. Re: Repeater 1750E per LAN anschließen?

    Autor: dxp 27.06.17 - 19:03

    Bei mir genau umgekehrt, habe eine 6490 und zwei 1750E als AP per LAN verbunden. Alle selbe SSID/PSK sowohl im 2.4GHz als auch im 5GHz.
    Funktioniert einwandfrei und ohne Probleme auf allen Geräten (Macbooks, iPhones, iPads, Android Tablets, Fire Tablets, HTC und Samsung Smartphones, HP Notebook/Drucker etc...)
    Habe allerdings überall andere Kanäle von Hand eingestellt, da die sich gerne mal überlappten. So habe ich maximalen Durchsatz.

  9. Re: Repeater 1750E per LAN anschließen?

    Autor: randalemicha 28.06.17 - 07:59

    > Ich habe 2x Repeater 1750E in meinem Netzwerk per GBit LAN angeschlossen an
    > den Router, nutzt er dann den Kanal als Backport? Oder muss ich weiter mit
    > 6 SSIDs arbeiten damit vernünftig gewechselt wird?
    Ich habe exakt das gleiche Problem, ohne 6 verschiedene SSIDs ist das System nicht nutzbar. Von allem was ich jetzt aber über AVMs Pseudo-Mash gelesen habe wird es dafür keine Lösung geben. Lediglich ein Wechsel zwischen den Frequenzen wird Routerseitig angetriggert, nicht jedoch der Wechsel zum besseren Access Point.

  10. Re: Repeater 1750E per LAN anschließen?

    Autor: Apfelbrot 28.06.17 - 13:19

    randalemicha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ich habe 2x Repeater 1750E in meinem Netzwerk per GBit LAN angeschlossen
    > an
    > > den Router, nutzt er dann den Kanal als Backport? Oder muss ich weiter
    > mit
    > > 6 SSIDs arbeiten damit vernünftig gewechselt wird?
    > Ich habe exakt das gleiche Problem, ohne 6 verschiedene SSIDs ist das
    > System nicht nutzbar.

    Dann liegt das an deinen Clients und an sonst nichts. Es ist deren Sache sich mit dem AP zu verbinden der das bessere Signal zur Verfügung stellt....

  11. Re: Repeater 1750E per LAN anschließen?

    Autor: randalemicha 28.06.17 - 13:40

    Apfelbrot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann liegt das an deinen Clients und an sonst nichts. Es ist deren Sache
    > sich mit dem AP zu verbinden der das bessere Signal zur Verfügung
    > stellt....
    Das ist so pauschalisiert falsch. Ja der Client könnte es regeln, tun aber viele nicht. Deswegen haben alle "besseren" MESH-Systeme einen Mechanismus, dass dies routerseitig gesteuert wird. Und genau das fehlt der AVM-Lösung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.06.17 13:41 durch randalemicha.

  12. Re: Repeater 1750E per LAN anschließen?

    Autor: minz-frisch 30.06.17 - 19:43

    Hallo,

    ich lese hier immer von 4,6... SSIDs und frage mich, sind damit die 2,4 und 5GHz oder das Heimnetz und das Gästenetz gemeint, oder alle in Summe!

    Ich habe derzeit eine zentrale FBF 7490 per LAN 4 im Gastnetz-Modus verbunden mit
    - 2 mal 1750E (LAN-Bridge)
    - 7270v3 (hier geht natürlich nur 1 WLAN im IP-Client Mode)
    - 7390
    Ich habe somit derzeit überall nur ein Gäste-WLAN, dass aber bombe funktionier!


    Natürlich fände ich es mega, würde folgendes gehen:
    - alle Geräte im Heimnetz, also nicht LAN4 im Gästenetz-Modus
    - alle Geräte bieten mit sauberer Trennung der Netze Gast- und Heimnetz (WLAN) an
    - der durch die 7270v3 versorgte Bereich bietet mir “mein“ Heimnetz-WLAN
    - (bei der 7390 habe ich noch nie nachgeschaut, ob die im IP-Client Modus mehrere WLANs kann), wenn nicht würde ich noch einen 1750E kaufen

    Kann hierzu jemand was berichten?
    Gruß F.Minz

  13. Re: Repeater 1750E per LAN anschließen?

    Autor: sneaker 30.06.17 - 20:00

    Also die 1750E können sowohl Haupt- als auch Gast-WLAN einer Fritz!Box übernehmen. Die bauen dann für das Gastnetz eine Tunnelverbindung über LAN zu der Fritz!Box auf. Habe ich bereits an einer 7490 mit mehrere über LAN verbundenen 1750E getestet. Also nicht Gast-Zugang auf LAN4 legen sondern "normal" verbinden. Müßte aber auch mit 7390 als Router funktionieren. Ob das mit der 7270v3 als AccessPoint/IP-Client geht, weiß ich aber nicht.

    [avm.de]
    [avm.de]

  14. Re: Repeater 1750E per LAN anschließen?

    Autor: minz-frisch 30.06.17 - 20:22

    Hallo Sneaker,

    danke für die Info...
    Muss man dann den 1750 zuerst per WLAN verbinden und dann auf LAN-Bridge umstellen, oder geht das auch “in einem Rutsch“?
    LG

  15. Re: Repeater 1750E per LAN anschließen?

    Autor: sneaker 30.06.17 - 20:26

    Das sollte auch direkt per LAN funktionieren.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg Finanzbehörde Hamburg, Hamburg
  2. ATCP Management GmbH, Berlin
  3. Diehl Metering GmbH, Nürnberg
  4. Rabobank International Frankfurt Branch, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. 14,95€
  3. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

  1. Überprüfung: BSI will flächendeckenden Abfluss bei 5G verhindern
    Überprüfung
    BSI will flächendeckenden Abfluss bei 5G verhindern

    BSI-Chef Schönbohm geht davon aus, dass bei 5G kein flächendeckender Datenabfluss geschehen werde. Absolute Sicherheit sei nur möglich, wenn man das Netz nicht baue.

  2. SSD statt HDD: Sony zeigt Ladezeiten-Vorteil der Playstation 5
    SSD statt HDD
    Sony zeigt Ladezeiten-Vorteil der Playstation 5

    Dank Flash-Speicher und schnellerer CPU sollen die Ladezeiten und das Streaming in Spielen auf der Playstation 5 deutlich kürzer respektive flüssiger ausfallen. Sonys Konsole wird 8K-UHD zudem unterstützen.

  3. Hyperjuice: Powerbank mit zwei Power-Delivery-USB-C-Anschlüssen
    Hyperjuice
    Powerbank mit zwei Power-Delivery-USB-C-Anschlüssen

    Nach einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne hat es Hyperjuice geschafft, eine neue Powerbank auf den Markt zu bringen. Die ist in der Lage, auch zwei mittlere Notebooks schnell zu laden. Eines kann sogar mit dem USB-Power-Delivery-Maximum geladen werden.


  1. 13:30

  2. 13:15

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 12:15

  6. 12:06

  7. 11:51

  8. 11:25