Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fritz WLAN Repeater DVB-C…

Und die Störerhaftung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und die Störerhaftung?

    Autor: Charles Marlow 06.09.13 - 15:49

    Das Thema kommt so sicher wie das Amen in der Kirche.

  2. Re: Und die Störerhaftung?

    Autor: cr4cks 06.09.13 - 16:29

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Thema kommt so sicher wie das Amen in der Kirche.

    WTF? Was hat die Störerhaftung damit zu tun? Du gibst ja nicht dein WLAN für alle möglichen Leute frei.

    -------
    Ich bin der, den sie Anders nennen.

  3. Re: Und die Störerhaftung?

    Autor: Charles Marlow 06.09.13 - 17:44

    cr4cks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WTF? Was hat die Störerhaftung damit zu tun? Du gibst ja nicht dein WLAN
    > für alle möglichen Leute frei.

    Und Spiele werden nicht kopiert, weil ja ein Kopierschutz drauf ist. ;)

  4. Re: Und die Störerhaftung?

    Autor: cr4cks 06.09.13 - 17:50

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cr4cks schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > WTF? Was hat die Störerhaftung damit zu tun? Du gibst ja nicht dein WLAN
    > > für alle möglichen Leute frei.
    >
    > Und Spiele werden nicht kopiert, weil ja ein Kopierschutz drauf ist. ;)

    Ich glaube ich verstehe deine erste Aussage irgendwie nicht... Oder du bist einer (der erste von dem ich höre) der kein WLAN nutzt....

    -------
    Ich bin der, den sie Anders nennen.

  5. Re: Und die Störerhaftung?

    Autor: MSW112 06.09.13 - 18:19

    Deine Argumentationskette ist nett ausgedrückt: fehlerhaft, da absolut ohne Zusammenhang.

    Wo soll hier die Störerhaftung greifen?
    Störerhaftung greift nur wenn du grob fahrlässig handelst, sollte dein WLAN also eine Verschlüsselung verwenden die als sicher akzeptiert wird, bist du fein raus.
    Allerdings solltest du eben dieses auch nachweisen können, um jegliche Verdachtsmomente im Vorfeld zu zerschmettern.

  6. Re: Und die Störerhaftung?

    Autor: Charles Marlow 07.09.13 - 06:42

    Eine Ironiewarnung hätte euch zwei vielleicht mehr geholfen, aber gerade die Politiker und Staatsanwälte, die die Störerhaftung am häufigsten in den Mund nehmen, kapieren sie ja auch am allerwenigsten.

    Aber dafür gibt's ja zum Glück die Schlauberger in den Internetforen. ;)

  7. Re: Und die Störerhaftung?

    Autor: trolling3r 07.09.13 - 23:47

    Dein Beitrag war Müll und hat mit Ironie 0 zu tun.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Ironie

  8. Re: Und die Störerhaftung?

    Autor: Nec 09.09.13 - 14:30

    Also ich finde den Einwand berechtigt. Immerhin könnte damit ein technisch unversierter User versehentlich Fernsehinhalte, die über Kabel kommen (d.h. also nicht über Funk wie bei DVB-T und DVB-S), an Leute freigeben, die keine GEZ-Gebühr bezahlt haben und damit also nicht berechtigt sind, diese Inhalte zu sehen. Ja, ich weiß, seit Anfang des Jahres zahlt praktisch jeder Haushalt automatisch die GEZ-Gebühr, auch wenn dort kein Fernseher steht. Aber es kann ja immer noch sein, dass z.B. ein Obdachloser ohne Haushalt unberechtigterweise von den Ergebnissen unserer GEZ-Gebühren profitiert, indem er öffentlich rechtliche Fernsehsender konsumiert. Ich finde schon, dass man da sehr kritisch vorgehen sollte.

  9. Re: Und die Störerhaftung?

    Autor: cr4cks 09.09.13 - 15:13

    Nec schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich finde den Einwand berechtigt. Immerhin könnte damit ein technisch
    > unversierter User versehentlich Fernsehinhalte, die über Kabel kommen (d.h.
    > also nicht über Funk wie bei DVB-T und DVB-S), an Leute freigeben, die
    > keine GEZ-Gebühr bezahlt haben und damit also nicht berechtigt sind, diese
    > Inhalte zu sehen. Ja, ich weiß, seit Anfang des Jahres zahlt praktisch
    > jeder Haushalt automatisch die GEZ-Gebühr, auch wenn dort kein Fernseher
    > steht. Aber es kann ja immer noch sein, dass z.B. ein Obdachloser ohne
    > Haushalt unberechtigterweise von den Ergebnissen unserer GEZ-Gebühren
    > profitiert, indem er öffentlich rechtliche Fernsehsender konsumiert. Ich
    > finde schon, dass man da sehr kritisch vorgehen sollte.


    Ist zwar ziemlich weit her geholt, denn woher soll der der Obdachlose Strom bekommen?! ;-) Aber ich verstehe worauf du hinaus willst, und das ist bei der derzeitigen Politik garnicht so abwegig...

    -------
    Ich bin der, den sie Anders nennen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum München
  2. thyssenkrupp AG, Essen
  3. Dürr AG, Bietigheim-Bissingen
  4. Märkische Faser GmbH, Premnitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. (-50%) 29,99€
  3. 17,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Nach Skandal-Rede: Verschwörungstheoretiker Maaßen in den Ruhestand versetzt
Nach Skandal-Rede
"Verschwörungstheoretiker" Maaßen in den Ruhestand versetzt

Aus dem Wechsel ins Innenministerium wird nun doch nichts. Innenminister Seehofer kann an Verfassungsschutzchef Maaßen nach einer umstrittenen Rede nicht mehr festhalten.

  1. Geheimdienstkontrolle Maaßens Rede wurde von Whistleblower geleakt
  2. Koalitionsstreit beendet Maaßen wird Sonderberater Seehofers
  3. Nach Chemnitz-Äußerungen Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

  1. Datentraffic: Wofür die Telefónica 5G wirklich braucht
    Datentraffic
    Wofür die Telefónica 5G wirklich braucht

    Die Telefónica Deutschland benötigt 5G wegen der massiv steigenden Datennutzung in ihrem Mobilfunknetz. Sonst wäre im Jahr 2021 das Netz am Ende seiner Leistungsfähigkeit.

  2. ROG Gaming Phone: Asus' Gaming-Smartphone kommt für 900 Euro nach Deutschland
    ROG Gaming Phone
    Asus' Gaming-Smartphone kommt für 900 Euro nach Deutschland

    Mit dem ROG Gaming Phone hat Asus auf der Computex 2018 ein Smartphone für Mobile-Gamer vorgestellt, das einige interessante Zubehörteile hat. So können Nutzer unter anderem Controller montieren oder das Smartphone in einen echten Handheld verwandeln. Das Gerät ist ab sofort in Deutschland verfügbar.

  3. Skylake-X Refresh: Intels Core i9-9980XE ist kaum schneller
    Skylake-X Refresh
    Intels Core i9-9980XE ist kaum schneller

    Wer 2.000 Euro für eine Enthuasiasten-CPU zahlt, hat eine neue Option: Der Core i9-9980XE folgt auf den Core i9-7980XE. Die Geschwindigkeit steigt nur wenig, wohl aber die Leistungsaufnahme.


  1. 18:05

  2. 17:57

  3. 17:27

  4. 17:10

  5. 13:56

  6. 13:41

  7. 13:26

  8. 13:11