Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fritzbox: Routerhack bleibt dubios

AVM hats wohl verbockt! LINK inside

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. AVM hats wohl verbockt! LINK inside

    Autor: jaykay2342 07.02.14 - 17:34

    http://avm.de/de/Presse/Informationen/2014/2014_02_07.php3

    Sieht damit wohl ganz nach einem bug aus.

  2. Re: AVM hats wohl verbockt! LINK inside

    Autor: zerbes 07.02.14 - 18:05

    Sieht nach der Meldung ganz danach aus. Bleibt abzuwarten, ob der nachvollzogene Angriffsvektor auch dem tatsächlich genutzten entspricht, aber unabhängig davon scheint ja ein Fehler gefunden worden zu sein und zeitnah zu beheben ist wichtig.

    Das Update für die 7390 ist bereits da (6.03).

    Ich befürchte nur, daß ich nun zum Wechsel auf Fritz!OS 6 gezwungen werde und es kein Update mehr für mein noch verwendetes Fritz!OS 5 geben wird.

  3. Re: AVM hats wohl verbockt! LINK inside

    Autor: Sinnfrei 07.02.14 - 18:14

    Dann dauert es ja jetzt nur noch ein paar Monate, bis die ganzen bisher betroffenen, angepassten, Boxen der Netzbetreiber auch das Update bekommen ...

    Schade, dass dieser Routerzwang noch nicht verboten wurde.

    __________________
    ...

  4. Re: AVM hats wohl verbockt! LINK inside

    Autor: Sarkastius 07.02.14 - 18:50

    jaykay2342 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > avm.de
    >
    > Sieht damit wohl ganz nach einem bug aus.

    Weder finde ich aktuell eine Erklärung für nen Bug noch finde ich den Titel vom thread passend. AVM zeigt umgehend Transparenz und hat in wenigen Tagen mit einem fix reagiert. Zudem wurde umgehend mit Behörden zusammen gearbeitet um den Betroffenen eine bessere Chance zu geben das Geld wieder einzufordern. Wenn alle Hersteller so reagieren würden, stände die IT besser da.
    Wenn ich an Windows oder Google Chrome denke die nach Feedback zu Zeroday Lücken nicht reagieren ist das hier schon vorbildlich.

  5. Re: AVM hats wohl verbockt! LINK inside

    Autor: jaykay2342 07.02.14 - 19:06

    Sarkastius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jaykay2342 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > avm.de
    > >
    > > Sieht damit wohl ganz nach einem bug aus.
    >
    > Weder finde ich aktuell eine Erklärung für nen Bug noch finde ich den Titel
    > vom thread passend.

    Warum bringen die ein Update raus wenn es keinen Bug gibt? Und das haben dann nun mal die Entwickler von AVM verbockt wenn es einen solche Sicherheitslücke gibt.

    > AVM zeigt umgehend Transparenz und hat in wenigen Tagen
    > mit einem fix reagiert. Zudem wurde umgehend mit Behörden zusammen
    > gearbeitet um den Betroffenen eine bessere Chance zu geben das Geld wieder
    > einzufordern. Wenn alle Hersteller so reagieren würden, stände die IT
    > besser da.

    Hab nicht gesagt das sie damit besser umgehen als es die meisten anderen Hersteller tun würden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  3. Porsche Consulting GmbH, Stuttgart, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München
  4. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (-70%) 5,99€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49