1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fritzbox: WPA3 und verschlüsselter…

Status VPN?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Status VPN?

    Autor: most 25.02.20 - 11:47

    Mit einer Fritzbox 4040 und FritzOS Stand Mitte 2018 bin ich nicht glücklich geworden.

    OpenVPN und Win10 Out of the Box sollte die Box schon können, auch wenn Microsoft da eigentlich am Zug wäre.

    Die Leistung war nicht mal das Problem für ein bisschen Streaming, NAS und Smart Home Zugriff, aber mit kruden Shrewsoft oder AVM Clients macht das keinen Spaß.

  2. Re: Status VPN?

    Autor: chewbacca0815 25.02.20 - 12:09

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... aber mit kruden Shrewsoft oder AVM Clients macht das keinen Spaß.

    Kann ich so nicht bestätigten, ich verwende sowohl MacOS- als auch Win10-Clients mit deren Bordmitteln, und das bei relativ paranoiden Fritzbox-Einstellungen.

  3. Re: Status VPN?

    Autor: AntiiHeld 25.02.20 - 12:11

    chewbacca0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > most schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... aber mit kruden Shrewsoft oder AVM Clients macht das keinen Spaß.
    >
    > Kann ich so nicht bestätigten, ich verwende sowohl MacOS- als auch
    > Win10-Clients mit deren Bordmitteln, und das bei relativ paranoiden
    > Fritzbox-Einstellungen.


    Hast du eine Anleitung? Ich habe vor einiger Zeit (kann schon paar Monate her sein) stundenlang gegoogelt und probiert, mit Windows 10 Bordmitteln hab ich es nicht hinbekommen. Auch alle anderen Tools haben nicht funktioniert bis auf Shrewsoft. Aber auch mehr schlecht als Recht.

  4. Re: Status VPN?

    Autor: most 25.02.20 - 12:25

    AntiiHeld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > chewbacca0815 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > most schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ... aber mit kruden Shrewsoft oder AVM Clients macht das keinen Spaß.
    > >
    > > Kann ich so nicht bestätigten, ich verwende sowohl MacOS- als auch
    > > Win10-Clients mit deren Bordmitteln, und das bei relativ paranoiden
    > > Fritzbox-Einstellungen.
    >
    > Hast du eine Anleitung? Ich habe vor einiger Zeit (kann schon paar Monate
    > her sein) stundenlang gegoogelt und probiert, mit Windows 10 Bordmitteln
    > hab ich es nicht hinbekommen. Auch alle anderen Tools haben nicht
    > funktioniert bis auf Shrewsoft. Aber auch mehr schlecht als Recht.

    Wäre für mich auch interessant. MacOS und Android liefen ohne Probleme, bei Win10 ging das damals nicht.

  5. Re: Status VPN?

    Autor: flipperv2 25.02.20 - 14:52

    AVM sollte mal die veraltete VPN Technologie überarbeiten.
    Bei IPSec wird IKEv1 im Aggresive Mode verwendet. Ich habe auch schon bei AVM angefragt ob und wann IKEv2 implementiert wird. Habe dazu aber nur als Antwort erhalten das IKEv1 der Standard ist.
    Daher würde ich euch raten das VPN über z.B. Strongswan realisieren.

  6. Re: Status VPN?

    Autor: most 25.02.20 - 15:27

    flipperv2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daher würde ich euch raten das VPN über z.B. Strongswan realisieren.

    Hab ich mir mal angesehen und mich dann für PiVPN entschieden. War für mich der beste Kompromiss aus Umsetzbarkeit und Handhabung auf den Clients.

    Warum AVM bei diesem hochrelevanten Thema so zögerlich ist, kann ich nicht nachvollziehen. Wer zu Hause Daten im Netz ablegen will, der landet sehr schnell bei einem NAS. Für die Fritzbox USB Variante gibt es nur recht wenige relevante Anwendungsfälle, Musik ablegen für Netzwerkzugriff ggf. brauchen und nutzen wohl eher wenige Leute.

    Wer auf diese NAS Daten oder auf Smart Home Geräte zugreifen will, der kann das am einfachsten und sichersten per VPN tun. Hier könnte AVM eine ordentliche Lösung anbieten, die nicht viel Konfigurationsaufwand benötigt und trotzdem sicher ist.

  7. Re: Status VPN?

    Autor: lejared 25.02.20 - 15:38

    Ich trage meine Windows-Kisten selten durch die Gegend, daher hatte ich bisher noch nicht versucht dort das AVM VPN einzurichten. Aber zumindest mit den iOS Geräten von Apple funktioniert es out of the Box ausgezeichnet. Wer sich eine eigene Profil-Datei erstellt (einfaches XML, Anleitungen online), der bringt sein iPhone/iPad sogar dazu, sich außerhalb des eigenen WLAN (und anderen WLAN auf der White-List) automatisch mit dem VPN der FritzBox zu verbinden. Das alles ohne zusätzliche Hardware oder Apps. Sehr praktisch besonders auf Reisen.

    Ich kann daher das Schimpfen auf AVMs VPN-Lösung selbst zumindest nicht nachvollziehen.

    Einziges Manko: Das VPN der Fritzbox ist aktuell extrem langsam (ca. 1 MBit/s). Das wird aber laut Changelog der Beta mit der kommenden FritzOS Version behoben. Ich freu mich schon.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.02.20 15:39 durch lejared.

  8. Re: Status VPN?

    Autor: most 25.02.20 - 15:51

    Ja, unter MacOS und Android hat das bei mir auch geklappt, schön für Leute, die nur unter MacOS, Android und iOS unterwegs sind.

    AVM scheint sich aber als Anbieter einer sehr breiten Kundschaft in Consumersegment zu verstehen und dort (ob man das gut findet oder nicht) sind sehr viele Geräte mit Windows im Einsatz.
    Schön wäre, wenn Microsoft sich bewegen würde, tun sie nicht, hier könnte AVM punkten.

  9. Re: Status VPN?

    Autor: .v- 25.02.20 - 16:10

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer auf diese NAS Daten oder auf Smart Home Geräte zugreifen will, der kann
    > das am einfachsten und sichersten per VPN tun. Hier könnte AVM eine
    > ordentliche Lösung anbieten, die nicht viel Konfigurationsaufwand benötigt
    > und trotzdem sicher ist.

    Nur zum Verständnis, informiere mich zur Zeit erstmals über NAS - dort wird ja auch immer angegeben, dass diese VPN können - wofür genau wäre dann das VPN der FritzBox überhaupt noch relevant?

    Aber stimme zu, wäre schön wenn die FritzBox da mehr Protokolle unterstützen würde.. und wenn dann noch ein Sync zu OneDrive dazukommen würde, bräuchte ich vielleicht auch gar keinen NAS mehr...

  10. Re: Status VPN?

    Autor: most 25.02.20 - 16:36

    .v- schrieb:
    ------------------------------
    > Nur zum Verständnis, informiere mich zur Zeit erstmals über NAS - dort wird
    > ja auch immer angegeben, dass diese VPN können - wofür genau wäre dann das
    > VPN der FritzBox überhaupt noch relevant?

    Ja, das ist richtig. Mein QNAP kann das auch und damit funktioniert sogar alles direkt unter Windows.
    Mein NAS läuft aber nicht 24/7, sondern wird nur bei Bedarf per WOL hochgefahren. Das ist der Hauptgrund, warum ich das nicht nutze.

    Weiterhin ließt man hier und da, dass kritische Systeme wie NAS Zugriffskontrolle/Freigaben und VPN nicht gemeinsam auf einem System laufen sollen und man ist natürlich abhängig von den Sicherheitsupdates seitens der Hersteller, die gerne mal das ein oder andere Gerät aus dem Support nehmen.

    Grundsätzlich muss man sich als Anwender von Consumerhardware (egal ob Router, NAS oder Raspi) und ohne tiefes Verständnis von Netzwerksicherheit klar sein, dass immer Lücken groß wie Scheunentore entstehen können.
    Am ehesten sehe ich da einen Anbieter wie AVM in der Lage, solche Consumernetze am Knotenpunkt Router abzusichern und diesen möglichst lange mit Updates zu versorgen.


    > Aber stimme zu, wäre schön wenn die FritzBox da mehr Protokolle
    > unterstützen würde.. und wenn dann noch ein Sync zu OneDrive dazukommen
    > würde, bräuchte ich vielleicht auch gar keinen NAS mehr...

    Das ist halt die Frage, in welche Richtung sollen Geräte wie die Fritzbox gehen. Telefonanlage, NAS, Smart Home Zentrale, WLAN Accesspoint, Switch, Firewall, DOCSIS Modem.....

    Ich hätte das lieber getrennt nach Bereichen. Alles mit Datenspeicherung und Zugriff und Sync gehört ins NAS

    Smart Home ist noch lange nicht ausgereift, da tobt der Kampf um Systeme und vorherrschaft, das sollte man nicht mit anderen Funktionen verheiraten

    Je mehr Bandbreite und Ausleuchtung des gesamten Hauses wichtig wird, desto eher sollte man auch WLAN aus dem Router nehmen

    Ich sehe in erster Linie alle Funktionalität im Bereich WAN und LAN im Fokus, da passt dann auch VPN gut rein.

  11. Re: Status VPN?

    Autor: .v- 25.02.20 - 16:44

    Interessante Gedankenanstöße, danke für die Antwort!

  12. Re: Status VPN?

    Autor: Faksimile 25.02.20 - 18:52

    Schön wäre es, wenn AVM mal einen "modularen" Router anbieten würde:

    19" mit guter und leistungsfähiger "Routerengine" und steckbaren Module für VoIP und VPN und unterschiedlichen WAN-Interfaces mit Load balancing und ...

    Aber das wäre ja fast schon ein Cisco ...

  13. Re: Status VPN?

    Autor: strauch 25.02.20 - 19:01

    lejared schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einziges Manko: Das VPN der Fritzbox ist aktuell extrem langsam (ca. 1 MBit/s). Das wird aber laut Changelog der Beta mit der kommenden FritzOS Version behoben. Ich freu mich schon.

    Hab mich gerade per VPN an einer Fritzbox 6490 angemeldet und 7,5mbit in beide Richtungen geschafft. Der Zugang hat 300/20 und meiner 90/35.

  14. Re: Status VPN?

    Autor: most 25.02.20 - 19:02

    Faksimile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aber das wäre ja fast schon ein Cisco ...

    Ja, als "Prosumer" hängt man halt zwischen den Welten.

  15. Re: Status VPN?

    Autor: SchrubbelDrubbel 25.02.20 - 23:39

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Faksimile schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Aber das wäre ja fast schon ein Cisco ...
    >
    > Ja, als "Prosumer" hängt man halt zwischen den Welten.

    Nö, DD-wrt und Co existieren...

  16. Re: Status VPN?

    Autor: screamz@gmx.net 26.02.20 - 04:48

    Ich nutze seit wenigen Tagen Wireguard. Vor allem der schnelle Verbindungsaufbau und das die Verbindung ohne Unterbrechung beim Wechsel zwischen wlan und LTE immer online ist, sind genial :))

  17. Re: Status VPN?

    Autor: most 26.02.20 - 09:00

    SchrubbelDrubbel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > most schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Faksimile schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > >
    > > > Aber das wäre ja fast schon ein Cisco ...
    > >
    > > Ja, als "Prosumer" hängt man halt zwischen den Welten.
    >
    > Nö, DD-wrt und Co existieren...

    Stimmt, meinen Router hab ich mir auch nach DD-WRT Kompatibilität gekauft und seither wartet er auf Installation.

    Vielleicht darf man das nicht Prosumer nennen, sondern immer noch Consumer, aber mit erhöhtem Funktionalitätsbedarf. Erhöht ist dieser Bedarf eigentlich auch nur, weil ich ggf. etwas früher dran bin als andere Consumer.

  18. Re: Status VPN?

    Autor: most 26.02.20 - 09:02

    Mit einer Fritzbox als VPN Server?

  19. Re: Status VPN?

    Autor: user123456 28.02.20 - 09:39

    strauch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab mich gerade per VPN an einer Fritzbox 6490 angemeldet und 7,5mbit in
    > beide Richtungen geschafft. Der Zugang hat 300/20 und meiner 90/35.

    Das kann ich so bestätigen.
    Ich betreibe eine Fritzbox 7590 mit dem aktuellen FritzOS 7.12 an einem VDSL 50-Anschluss (aufgrund Störsicherheit derzeit ca. 35/10).
    Aus dem Netzwerk meines Arbeitgebers (Glasfaser 200/100) eben mein Smartphone (iOS) mit dem Fritzbox-VPN verbunden und den Zack-Speedtest von AVM durchgeführt.
    Ergebnis:
    Ping: 25,3 ms
    Down: 8,25 MBit/s (1,03 MByte/s)
    Up: 6,46 MBit/s (0,8 MByte/s)

    Finde das für private Zwecke vollkommen ausreichend und die Einrichtung ist für Android, iOS und auch für Linux (dort kann man die gleichen Einstellungen verwenden - Networkmanager mit vpnc-Modul) extremst einfach einzurichten.
    Das Windows das nicht so einfach unterstützt, ist ja nicht wirklich die Schuld von AVM.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH (GVL), Berlin
  2. SYNGENIO AG, Bonn
  3. AdS Consulting GmbH, Aschaffenburg
  4. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Surface Pro 7 für 759€, Surface Go 2 Essentials Bundle für 567,99€, Surface Pro X für...
  2. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 41,99€, Elex für 12,99€, Giana Sisters 2D für 1...
  3. (u. a. Descendants 3: Die Nachkommen für 8,99€ (DVD), Glass (Blu-ray) für 9,97€, Scrubs: Die...
  4. (u. a. Disco Elysium für 29,99€, Metro Exodus: Gold Edition für 29,19€, Prey Digital Deluxe...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  2. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit
  3. Coronapandemie Quarantäne-App soll Gesundheitsämter entlasten

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex