1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Für Server: 1 Terabyte RAM für ARM…

1 Terabyte RAM Windows 8

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1 Terabyte RAM Windows 8

    Autor: lolololololo 25.08.10 - 12:29

    1 Terabyte RAM für AMD und Intel Prozessoren das wäre was
    und das kommt noch ^^ mit Windows 8 128? :O

  2. Re: 1 Terabyte RAM Windows 8

    Autor: EmacsGuru 25.08.10 - 12:33

    lolololololo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1 Terabyte RAM für AMD und Intel Prozessoren das wäre was
    > und das kommt noch ^^ mit Windows 8 128? :O

    Welchen Teil von Ser-ver verstehst du nicht?

  3. Re: 1 Terabyte RAM Windows 8

    Autor: flasherle 25.08.10 - 12:40

    Naja die 192 Gb ram die unter win7 möglich sind, werden auch noch ne ganze weile reichen...

  4. Re: 1 Terabyte RAM Windows 8

    Autor: lololololololo 25.08.10 - 12:40

    Welchen Teil von "das wäre was" verstehst du nicht?

  5. Re: 1 Terabyte RAM Windows 8

    Autor: lololololololo 25.08.10 - 12:43

    flasherle
    Naja die 192 Gb ram die unter win7 möglich sind, werden auch noch ne ganze weile reichen...

    da gebe ich dich 100% recht
    nur Microsoft hat Windows 8 offiziell angekündigt,
    warum weiß ich auch nicht und finde es übertrieben fruh

  6. Re: 1 Terabyte RAM Windows 8

    Autor: lololololo 25.08.10 - 12:44

    gebe DIR 100% -.-

  7. Re: 1 Terabyte RAM Windows 8

    Autor: BruceMangee 25.08.10 - 13:07

    Im Gegensatz zur üblichen Meinung laufen die meisten Server nicht unter Windows. ;)

    Ich sehe die Prozessoren eher im NAS Markt oder als Server für Spezialanwendungen.
    Mit fällt auch auf Anhieb kein Server ein, der 1TB Speicher unbedingt braucht. Allerdings arbeite ich auch nur für kleine und mittelständische Unternehmen und hab da meine Scheuklappen. XD

    Man darf auch nicht vergessen das ARM nur die 'Baupläne' für seine CPU verkauft und der Kunde (Hinterher der Verkäufer)die Peripherie auf seine Anwendung anpasst.

    Man wird den Prozessor also wahrscheinlich nur in einem fertigen System samt Software bekommen.

    Vielleicht ist dann sogar XPEmbedded drauf. ;)

  8. Re: 1 Terabyte RAM Windows 8

    Autor: 16Bitiges Bit 25.08.10 - 13:25

    lolololololo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1 Terabyte RAM für AMD und Intel Prozessoren das wäre was
    > und das kommt noch ^^ mit Windows 8 128? :O

    Gibs schon seit Windows 2003. Mit 2008 sind sogar bis zu 2 TB möglich. Bzw. wenn man dich wörtlich nimmt. zählt ja auch der Itanium, da konnte 2003 auch schon 2 TB nutzen.

  9. Re: 1 Terabyte RAM Windows 8

    Autor: lololololololo 25.08.10 - 13:49

    ich meine eher für zuhause -.-

  10. Re: 1 Terabyte RAM Windows 8

    Autor: Neutronium 25.08.10 - 14:09

    lolololololo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1 Terabyte RAM für AMD und Intel Prozessoren das wäre was
    > und das kommt noch ^^ mit Windows 8 128? :O

    Die Server der HP ProLiant DL900 Serie können mit bis zu 2TB bestückt werden:
    http://h10010.www1.hp.com/wwpc/us/en/sm/WF04a/15351-15351-3328412-241644-4222584

    Nachteil sind dann allerdings die nicht unerheblichen Kosten von ca. einer Viertelmillion US Dollar für die Kiste in Vollausstattung.

  11. Re: 1 Terabyte RAM Windows 8

    Autor: 16Bitiges Bit 25.08.10 - 14:17

    Ich habe mehrere Jahre Win2k3 zu hause genutzt. Ist fast genauso wie die Benutzung eines Desktop-Windows. U.U. muss man mehr Lizenzgebühren zahlen und hat vllt. ein oder zwei Programme, die sich weigern zu installieren. Man kann bei Bedarf noch ein bisschen mehr Software von MS installieren, die man wahrscheinlich aber nicht braucht. Dafür könnte das System stabiler laufen.

    Bei mir lief es zumindest besser als XP und Win 7. Wenn die nicht bei der Nokia PC Suite immer ausgeklügeltere Methoden eingebaut hätten, um auf ein Server-Windows zu testen, wäre ich wahrscheinlich auch immernoch auf 2k3.

  12. Re: 1 Terabyte RAM Windows 8

    Autor: lolololololol 25.08.10 - 14:36

    vllt. ein oder zwei Programme, die sich weigern zu installieren.

    genau das ist was ich NICHT will
    sonst kann ich ja auch zu linux wechseln da habe ich genau den gleichen mist und umsonst

    ich will Windows home pro mit 1 trb RAM und keinen Server -.-

  13. Re: 1 Terabyte RAM Windows 8

    Autor: daswurstbrot 25.08.10 - 14:43

    lolololololol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich will Windows home pro mit 1 trb RAM und keinen Server -.-

    haben haben haben haben und keiner macht sich gedanken darüber, was man damit überhaupt anfangen soll... also ich habe die 8G RAM von meinem BBP noch nie ausgereizt.

    möchtest du deine filmchen im arbeitsspeicher halten?

  14. Re: 1 Terabyte RAM Windows 8

    Autor: Tingelchen 25.08.10 - 14:48

    Mit 160GB RAM könnte ich meine komplette Systemplatte im Hauptspeicher ablegen oO Hmmm...eigentlich würde auch schon die hälfte reichen ^^ Denn voller ist meine Systemplatte nicht.

  15. Re: 1 Terabyte RAM Windows 8

    Autor: ewe 25.08.10 - 15:03

    Ahja - immer mehr RAM aber es muss auf biegen und brechen alles weiter laufen - irgendwo ist auch mal gut mit Abwärtskompatibilität, das sorgt nur für Bastelchaos im Code… Wenn du alte Software verwenden willst nutz halt ein altes System, wegen mir in einer VM

  16. Re: 1 Terabyte RAM Windows 8

    Autor: hobel 25.08.10 - 15:46

    lolololololol schrieb:

    > ich will Windows home pro mit 1 trb RAM und keinen Server -.-

    Wuerde momentan ca 40 K Euro alleine der Speicher kosten.
    Klingt fuer mich nicht sehr attraktiv fuer Otto-Normalverbraucher...

  17. Re: 1 Terabyte RAM Windows 8

    Autor: Anonymer Nutzer 25.08.10 - 16:20

    lololololololo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > flasherle
    > Naja die 192 Gb ram die unter win7 möglich sind, werden auch noch ne ganze
    > weile reichen...

    Das ist fuer viele Supercomputer heute schon zu wenig und u.a. deswegen werkelt dort zu ueber 90% Linux...

  18. Re: 1 Terabyte RAM Windows 8

    Autor: lolololololololo 25.08.10 - 16:36

    Linux ist ein veraltetes schrotthaufen
    und solange es kostenlos angeboten wird
    wird es hinter den kostenpflichtigen OS auch bleiben
    niemand reißt sich den arsch auf ohne einen cent


    Windows 4 Ever -.-

  19. Re: 1 Terabyte RAM Windows 8

    Autor: -gast- 25.08.10 - 16:44

    schlecht getrollt:
    http://www.top500.org/stats/list/35/osfam

  20. Re: 1 Terabyte RAM Windows 8

    Autor: lololololololo 25.08.10 - 17:13

    jajajajaj genau der gleiche blödsinn wie mit Apple
    viel reklame um nichts.
    Ein Server ist kein Home PC der Server idelt jahre lang
    ohne jegliche veränderung
    ein Home PC ist immer im gebrauch
    heute eine neue hardware morgen eine andere software und alles
    muss sofort funktionieren
    mit Linux kriegst nicht mal eine beta zum laufen wie
    openoffice damals
    da verzichte ich drauf vielen dank

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. PDR-Team GmbH, Schwäbisch Gmünd
  3. Bundeskriminalamt, Meckenheim
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 9,99€
  2. 19,99
  3. 4,99€
  4. (-58%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

  1. Bundesrechnungshof: Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus
    Bundesrechnungshof
    Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus

    Bundesbehörden haben mehrere Millionen Euro für eigene Apps ausgegeben. Der Bundesrechnungshof will diese abschalten lassen, wenn der Betrieb weitere Kosten verursacht.

  2. Riot Games: Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends
    Riot Games
    Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends

    Zwei sehr unterschiedliche Abenteuer für Einzelspieler hat Riot Games vorgestellt - beide sind in der Welt von League of Legends angesiedelt. In Ruined King erkunden die Champions die mysteriösen Schatteninseln, Conv/Rgence beschäftigt sich mit Zeitmanipulation.

  3. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
    Energiewende
    Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.


  1. 18:10

  2. 16:56

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:00

  6. 13:26

  7. 13:01

  8. 12:15