Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530…

Oh ist freut mich Quake Champions auf dem Bild zu sehen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Oh ist freut mich Quake Champions auf dem Bild zu sehen!

    Autor: Moody 19.07.17 - 12:24

    Denn es wird bestimmt ein grandioses Spiel wenn erstmal diverse Probleme wie der Netcode, das Balancing, Matchmaking, das Fehlen des Server Browsers (und Mods) und Map Vielfalt behoben sind. :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.07.17 12:25 durch Moody.

  2. Re: Oh ist freut mich Quake Champions auf dem Bild zu sehen!

    Autor: mw (Golem.de) 19.07.17 - 12:30

    Wir haben uns ehrlich gesagt auch gewundert, dass wir RivaTuner Afterburner etc nutzen mussten. Doom hat doch mit der gleichen Engine alle Tools und Statistiken angezeigt.

    Michael Wieczorek (wie@heise.de)
    @avavii auf Twitter, Twitch & Youtube

  3. Re: Oh ist freut mich Quake Champions auf dem Bild zu sehen!

    Autor: medium_quelle 19.07.17 - 12:37

    Wie sind mittlerweile die Wartezeiten zwischen den Matches? Quake war für mich immer Server joinen, Spielen bis die Sonne untergeht, Server verlassen. Das war bei Champions ja leider nicht so.

  4. Re: Oh ist freut mich Quake Champions auf dem Bild zu sehen!

    Autor: Das Osterschnabeltier 19.07.17 - 12:45

    Moody schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denn es wird bestimmt ein grandioses Spiel wenn erstmal diverse Probleme
    > wie der Netcode, das Balancing, Matchmaking, das Fehlen des Server Browsers
    > (und Mods) und Map Vielfalt behoben sind. :)

    Ich frag mich immer wieder aufs neue wie sich die Leute vorstellen Quake Champions zu modden. Neuer Content ist fast unmöglich als Hobby in der Qualität herzubekommen und das was übrig bleibt sind Sachen wie Instagib.

    mw (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir haben uns ehrlich gesagt auch gewundert, dass wir RivaTuner Afterburner
    > etc nutzen mussten. Doom hat doch mit der gleichen Engine alle Tools und
    > Statistiken angezeigt.

    Das liegt vielleicht daran, dass Champions auch nicht die id Tech Engine verwendet.

  5. Re: Oh ist freut mich Quake Champions auf dem Bild zu sehen!

    Autor: mw (Golem.de) 19.07.17 - 12:48

    Das Osterschnabeltier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Moody schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Denn es wird bestimmt ein grandioses Spiel wenn erstmal diverse Probleme
    > > wie der Netcode, das Balancing, Matchmaking, das Fehlen des Server
    > Browsers
    > > (und Mods) und Map Vielfalt behoben sind. :)
    >
    > Ich frag mich immer wieder aufs neue wie sich die Leute vorstellen Quake
    > Champions zu modden. Neuer Content ist fast unmöglich als Hobby in der
    > Qualität herzubekommen und das was übrig bleibt sind Sachen wie Instagib.
    >
    > mw (Golem.de) schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wir haben uns ehrlich gesagt auch gewundert, dass wir RivaTuner
    > Afterburner
    > > etc nutzen mussten. Doom hat doch mit der gleichen Engine alle Tools und
    > > Statistiken angezeigt.
    >
    > Das liegt vielleicht daran, dass Champions auch nicht die id Tech Engine
    > verwendet.

    Sie verwendet einen Hybrid aus IdTech 6 und Saber Tech und kommt vom gleichen Publisher. Da darf man ruhig Erwartungen pflegen.

  6. Re: Oh ist freut mich Quake Champions auf dem Bild zu sehen!

    Autor: nachgefragt 19.07.17 - 14:20

    Saber Tech ist eine Firma und keine Engine. Es handelt sich viel mehr um die Saber-3D-Engine mit ein paar id Tech "Zusätzen". Ist jetzt aber schon seit 11 Monaten bekannt.
    https://www.finder.com.au/quake-champions-not-on-id-tech-6
    http://www.pcgameshardware.de/Quake-Champions-Spiel-57337/Specials/Quake-Champions-Gamescom-Interview-1204988/

    Mit der id Tech ging es aber nach Version 3 ohnehin steil bergab.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.07.17 14:32 durch nachgefragt.

  7. Re: Oh ist freut mich Quake Champions auf dem Bild zu sehen!

    Autor: nachgefragt 19.07.17 - 14:28

    Ich habe nur in der ersten Beta mitgespielt, da gab es wohl bemerkt noch nicht alle Spielmodi. Die Beta war nicht länger als 10 Minuten auf meiner Festplatte.
    Ich bin nicht mit wirklich großen Erwartungen daran gegangen, da ich auch schon von Quake 4 ziemlich enttäuscht war, aber Quake Champions hat für mich außer den Waffen nur wirklich nicht mehr viel mit dem Quake zu tun das ich einst so mochte. Die Klassen, Duel mit maximal 5 (6?) Frags, zu überladene Grafik und Soundeffekte, kaum Konfigurierbarkeit, ...alles. Schade um das Franchise.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.07.17 14:29 durch nachgefragt.

  8. Re: Oh ist freut mich Quake Champions auf dem Bild zu sehen!

    Autor: Knarz 19.07.17 - 15:01

    Es ist aber schon bekannt, dass einige der am meisten gespielten Games überhaupt aus einer Mod entstanden sind?
    Und da war die Qualität, bevor es ein Standalone wurde, mit Sicherheit nicht schlechter, als das Hauptspiel.
    Stichwort CounterStrike, DotA, alle möglichen TowerDefenses...

  9. Re: Oh ist freut mich Quake Champions auf dem Bild zu sehen!

    Autor: nachgefragt 19.07.17 - 16:40

    Team Fortress, DayZ

  10. Re: Oh ist freut mich Quake Champions auf dem Bild zu sehen!

    Autor: Umaru 19.07.17 - 16:54

    Quake Champions ist immer noch eine Katastrophe. Bei den Warte- und Ladezeiten kann ich etwa eine komplette Runde Quake 3 / Live absolvieren. Die haben noch nicht mal eine Maprotation für ihr Matchmaking, sodass man immer wieder warten muss.
    Und diese Perks gehen mir teilweise auf den Senkel: Nyx, und der andere, die sich aus dem Kampf stehlen können oder der Dinosaurier, der einen vollsabbert und vergiftet ... Wallhack haben wir auch, fehlt nur noch ein Aimbot oder sonstigen Kram von Overwatch für Gratiskills. Die einzig mehr oder weniger fairen und Spaßigen sind Scalebearer und Ranger. Ich käme damit klar, wenn die Fähigkeiten sich durch Skillkills oder lange Wartezeiten auflüden, aber so ist es ein Gamebreaker. Genauso wie die irrsinnig hohen HP, bei manchen winzige Hitboxen, die schwache Railgun, der übermächtige Raketenwerfer mit viel zuviel Munition ... Mich haben diese Spamfeste aber schon bei Q3 genervt. Und diese Hardcorepros mit der Lightninggun ^_°

    Jedenfalls ist dieses Spiel nicht ausgeglichen wie Quake 3, wo du einfach solange zockst, bis du mithalten kannst. Es fühlt sich einfach nicht richtig an.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.07.17 16:56 durch Umaru.

  11. Re: Oh ist freut mich Quake Champions auf dem Bild zu sehen!

    Autor: nachgefragt 19.07.17 - 17:15

    Bin ganz deiner Meinung. Mich stört schon, dass ich nicht allen meinen Gegnern einen fetten grünen Roboter als Skin verpassen oder die Texturen mit Picmip zermatschen kann.

    Umaru schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die schwache Railgun,
    > Spamfeste aber schon bei Q3 genervt. Und diese Hardcorepros mit der
    > Lightninggun ^_°

    Bis auf den Part.

    Rocket- und GrenadeSpam gehörte nun mal dazu um Items oder Durchgänge zu kontrollieren.
    Die Railgun wurde ja schon zu Q3 Zeiten von 100 auf 80 DMG reduziert (was ich darmals auch zunächst scheiße fand). Und die Hardcorepros mit der Rail standen denen mit der Lightninggun in nichts nach.
    Unter ner 50%+ Rail und 30%+ LG hatte man bei einer Runde mit guten Leuten halt keine Schnitte und das war (imho) auch gut so. Auch wenn es sicherlich für einen Einsteiger frustierend war oder wie ein Cheat gewirkt hat. Wirkliche Cheater (die darmals noch ziemlich offensichtlich waren) haben gegen richtig gute Spieler nicht selten das Nachsehen gehabt.



    12 mal bearbeitet, zuletzt am 19.07.17 17:25 durch nachgefragt.

  12. Re: Oh ist freut mich Quake Champions auf dem Bild zu sehen!

    Autor: bynemesis 20.07.17 - 10:13

    naja, QC ist das beste was quake passieren konnte.
    es gibt noch technische issues. aber als "beta" seh ich das noch ein.

    gameplay muss passen und das ist on point. verschiedene movement typen, gabs bisher in keinem quake.

    die beschwerden über die chars/abilities sind nicht nachvollziehbar, da diese balanced sind.
    evtl. mal lernen sich anzupassen? viele abilities lassen sich umgehen.
    Nyx hat so wenig hp, dass ihre ability halt mal etwas "stärker" ist.
    Sorlag mit Acid-spit, ist auch nicht besonders gefährlich. kann man locker ausweichen.
    selbiges gilt für Scalebearer.

    tanks haben zwar viel hp, aber total große hitboxen. man trifft hier eh jeden schuss. also wo ist das jetzt op?
    die "kleinen" chars haben kleine hitboxen, dafür wenig hp und etwas schneller unterwegs.

    entweder ihr lernt mal ein neues spiel, oder bleibt für die nächsten 20 jahre bei was altem was keiner spielt (deadgame).
    ein remake aus q3, ql würde keiner spielen und man hätte sich das ganze sparen können.

  13. Re: Oh ist freut mich Quake Champions auf dem Bild zu sehen!

    Autor: nachgefragt 20.07.17 - 17:15

    bynemesis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja, QC ist das beste was quake passieren konnte.
    > es gibt noch technische issues. aber als "beta" seh ich das noch ein.
    >
    > gameplay muss passen und das ist on point. verschiedene movement typen,
    > gabs bisher in keinem quake.
    >
    > die beschwerden über die chars/abilities sind nicht nachvollziehbar, da
    > diese balanced sind.
    > evtl. mal lernen sich anzupassen? viele abilities lassen sich umgehen.
    > Nyx hat so wenig hp, dass ihre ability halt mal etwas "stärker" ist.
    > Sorlag mit Acid-spit, ist auch nicht besonders gefährlich. kann man locker
    > ausweichen.
    > selbiges gilt für Scalebearer.
    >
    > tanks haben zwar viel hp, aber total große hitboxen. man trifft hier eh
    > jeden schuss. also wo ist das jetzt op?
    > die "kleinen" chars haben kleine hitboxen, dafür wenig hp und etwas
    > schneller unterwegs.
    >
    > entweder ihr lernt mal ein neues spiel, oder bleibt für die nächsten 20
    > jahre bei was altem was keiner spielt (deadgame).
    > ein remake aus q3, ql würde keiner spielen und man hätte sich das ganze
    > sparen können.

    Quake Champions ist imho schon jetzt dazu verurteilt ein dead game zu sein.
    Ich könnte jetzt gegen jeden einzeln Punkt von dir argumentieren, aber belassen wir es bei "verschiedenen Geschmäckern".

    Mal sehn ob sich QC auch nur ansatzweise so lange hält wie Q3 oder die Vorgänger. Ich gebe dem ganzen nicht mehr als max 2-3 Jahre. Und das auch nur weil sie schon vor Release des Spiels ein Millionen Dollar Turnier am Start haben und "Quake" im Titel steht.

    Es spricht nichts dagegen sich auf etwas neues einzulassen, deshalb sind zB sehr viele von Q3 CPMA zu Reflex gewechselt oder wie viele andere direkt zu Overwatch oder, oder, oder; aber wie du schon sagst muss eine Alternative dafür "on Point" sein.
    Und das ist QC bei weitem nicht. Duel mit max 6 Frags ist auf Dauer einfach nur eins und zwar langweilig. Auch für den potentiellen Zuschauer. Der Shooter-Markt erlebt seit ca 1-2 Jahren ein Revival und ID muss sich schon richtig anstrengen um da ein Stück vom Kuchen abzubekommen. Überraschen lassen würde ich mich nur zu gerne.



    7 mal bearbeitet, zuletzt am 20.07.17 17:32 durch nachgefragt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  3. AWO gemeinnützige Gesellschaft für soziale Einrichtungen und Dienste in Nordhessen mbH, Kassel
  4. Dataport, Bremen, Berlin, Magdeburg, Hamburg, Rostock, Altenholz bei Kiel, Halle (Saale)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 309,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  4. 245,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
    Elektromobilität
    Wohin mit den vielen Akkus?

    Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
    2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
    3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      1. Firmware: ME-Cleaner startet Support aktueller Intel-Plattformen
        Firmware
        ME-Cleaner startet Support aktueller Intel-Plattformen

        Mit Hilfe des Werkzeugs ME-Cleaner können Nutzer die Intel ME auf ihrem Rechner deaktivieren. Das Team arbeitet nun an dem Support für Version 12 und für die Coffee-Lake-Plattformen.

      2. Game Studios: Amazon entlässt Mitarbeiter und stellt Spiele ein
        Game Studios
        Amazon entlässt Mitarbeiter und stellt Spiele ein

        E3 2019 Parallel zur Spielemesse E3 haben die Amazon Game Studios mehreren Dutzend Angestellten gesagt, sie hätten 60 Tage Zeit, um sich andere Positionen im Unternehmen zu suchen, ansonsten würden sie entlassen.

      3. Indiegames-Rundschau: Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
        Indiegames-Rundschau
        Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter

        In Observation erwacht eine Astronautin morgens bei einem falschen Planeten, in A Plague Tale müssen Geschwister im Mittelalter überleben, dazu Horror in Layers of Fear 2: Die Indiegames in unserer Rundschau sind diesmal besonders gut!


      1. 10:28

      2. 10:13

      3. 09:07

      4. 09:00

      5. 08:48

      6. 08:41

      7. 08:10

      8. 07:36