1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gebogen: Samsung stellt "curved…

warum nur

Wochenende!!! Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. warum nur

    Autor: Eop 30.12.16 - 07:22

    Da gibts endlich wieder nen großen Monitor (31,5") der auch für Spieler sein soll und dann hat der nur WQHD.
    Da ist die Pixeldichte ja niedriger als bei meinem fast 9 Jahre alten Syncmaster 245B, warum sollte ich dowas kaufen? Da wird doch echt nur wieder auf Dumpfbacken spekuliert (BOAH EY 31,5 ZOLL) .
    Sicher ist UHD leistungstechnisch noch sehr fordernd, aber das entschärft sich ja immer weiter und ich finde es sinnvoller mehr Auflösung zu nehmen und erstmal an den Details zu sparen bis man eine neue Grafikkarte hat, als eine grobe Auflösung zu nehmen die man dann wieder jahrelang am Hacken hat.

  2. Re: warum nur

    Autor: Apfelbrot 30.12.16 - 08:59

    Und mir persönlich reicht WQHD auch auf 31 zoll.
    Deswegen bin ich eine Dumpfbacke? Weil ich einen anderen Anspruch habe als du?

  3. Re: warum nur

    Autor: Paralyta 30.12.16 - 09:59

    Eop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da gibts endlich wieder nen großen Monitor (31,5") der auch für Spieler
    > sein soll und dann hat der nur WQHD.
    > Da ist die Pixeldichte ja niedriger als bei meinem fast 9 Jahre alten
    > Syncmaster 245B, warum sollte ich dowas kaufen? Da wird doch echt nur
    > wieder auf Dumpfbacken spekuliert (BOAH EY 31,5 ZOLL) .
    Nö, hier wurde einfach nur eine wirtschaftliche Entscheidung getroffen.
    - WQHD-Display sind günstiger zu produzieren als 4k Displays. Man kann also den Monitor anbieten.
    - In WQHD-Auflösung kann man mit einer Mittelklasse-Grafikkarte (ca. 250¤) so gut wie alle Titel mit hohen Details flüssig spielen. Bei 4k muss man sich eine Highend-Grafikkarte besorgen (ca. 500¤) oder den Detailgrad runterstellen oder mit Rucklern spielen. Da die meisten Gamer nur eine Grafikkarte aus dem Midprice-Segment haben, werden die wenigsten darauf achten ein 4k-Display zu kaufen.

    -> Warum sollte Samsung also die paar Dumpfbacken zufriedenstellen, die ein 4k Display haben wollen? Sie wollen, dass sich ein Monitor gut verkauft. Sollte es das tun können die Dumpfbacken, dann bei einem Nachfolgemodell mit 4k-Auflösung zugreifen.

    > Sicher ist UHD leistungstechnisch noch sehr fordernd, aber das entschärft
    > sich ja immer weiter und ich finde es sinnvoller mehr Auflösung zu nehmen
    > und erstmal an den Details zu sparen bis man eine neue Grafikkarte hat, als
    > eine grobe Auflösung zu nehmen die man dann wieder jahrelang am Hacken hat.
    UHD mag zwar bei einer geringen Schicht von Dumpfbacken in ein oder zwei Jahren kein Problem mehr sein.
    Aber die normalen Leute spielen auf wesentlich langsameren Kisten:
    http://store.steampowered.com/hwsurvey?l=german
    Daran wird sich auch 2018 nicht viel ändern.

  4. Re: warum nur

    Autor: Hotohori 30.12.16 - 14:17

    Tja, das setzt voraus, das einem Aliasing egal ist. Wem es nicht egal ist, der braucht dann deutlich mehr Leistung für anständiges Anti Aliasing und könnte am Ende gleich ein 4K Monitor nehmen, bei dem schon FXAA in den meisten Fällen ausreicht.

    Wie ich immer die breite Masse für ihren nicht vorhandenen Anspruch liebe, die den Fortschritt ständig überall blockieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg
  2. Versorgungseinrichtung der Bezirksärztekammer Koblenz, Koblenz
  3. Jedox AG, Freiburg im Breisgau
  4. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 117,19€
  2. (u. a. Sony-TVs, Xbox-Spiele von EA, Norton 360 Premium 2021 für 21,59€ und WISO Steuer-Sparbuch...
  3. 444,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bill Gates: Mit Technik gegen die Klimakatastrophe
Bill Gates
Mit Technik gegen die Klimakatastrophe

Bill Gates' Buch über die Bekämpfung des Klimawandels hat Schwächen, es lohnt sich aber trotzdem, dem Microsoft-Gründer zuzuhören.
Eine Rezension von Hanno Böck

  1. Microsoft-Gründer Bill Gates startet Podcast

XPS 13 (9310) im Test: Dells Ultrabook ist besser denn je
XPS 13 (9310) im Test
Dells Ultrabook ist besser denn je

Wir dachten ja, bis auf den Tiger-Lake-Chip habe Dell am XPS 13 nichts geändert. Doch es gibt einige willkommene Änderungen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dell-Ultrabook XPS 13 mit weniger vertikalen Pixeln
  2. Notebooks Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt
  3. XPS 13 (9300) im Test Dells i-Tüpfelchen

MCST Elbrus: Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren
MCST Elbrus
Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren

32 Kerne für Server-CPUs, eine Videobeschleunigung für Notebooks und sogar SSDs: In Moskau wird die Elbrus-Plattform vorangetrieben.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Anzeige Verkauf von AMDs Ryzen-5000-Serie startet
  2. Alder Lake S Intel bestätigt x86-Hybrid-Kerne für Desktop-CPUs
  3. Core i5-L16G7 (Lakefield) im Test Intels x86-Hybrid-CPU analysiert

  1. Bundesnetzagentur: Immer mehr nicht öffentliche Campusnetze in Deutschland
    Bundesnetzagentur
    Immer mehr nicht öffentliche Campusnetze in Deutschland

    Mehr als 110 Unternehmen sind dabei, ein eigenes 5G-Netz zu bauen. Auch im neuen 26-GHz-Bereich für lokale und regionale Netze für 5G tut sich was. Die sind auch öffentlich.

  2. Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
    Börse
    Was zur Hölle ist ein SPAC?

    SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.

  3. AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
    AOC Agon AG493UCX im Test
    Breit und breit macht ultrabreit

    Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.


  1. 11:37

  2. 10:00

  3. 09:00

  4. 14:12

  5. 13:42

  6. 13:12

  7. 12:42

  8. 12:12