Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geforce GTS 450: Nvidias Fermi…

Die ERSTE DX11 Karte von Nvidia

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die ERSTE DX11 Karte von Nvidia

    Autor: Ritter von NI 13.09.10 - 09:20

    die es in allen drei Bereichen Preis, Leistung und Performance mit AMD aufnehmen kann. Aber viel zu spät. Die nächste Generation steht bei AMD schon bereit

  2. Re: Die ERSTE DX11 Karte von Nvidia

    Autor: NetTraxX 13.09.10 - 09:27

    haben sie das stromverbrauchs / lautstärken - problem überhaupt inzwischen in den griff bekommen?

  3. Re: Die ERSTE DX11 Karte von Nvidia

    Autor: nille02 13.09.10 - 09:33

    NetTraxX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > haben sie das stromverbrauchs / lautstärken - problem überhaupt inzwischen
    > in den griff bekommen?

    Das geht erst ab der GTX470 los. Die GTX460 läuft schon sehr rund und ist vom Idle her Super und muss sich da nicht vor dem Vergleich mit der Konkurrenz fürchten.

  4. Re: Die ERSTE DX11 Karte von Nvidia

    Autor: flasherle 13.09.10 - 09:40

    Ritter von NI schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die es in allen drei Bereichen Preis, Leistung und Performance mit AMD
    > aufnehmen kann. Aber viel zu spät. Die nächste Generation steht bei AMD
    > schon bereit


    das musst du mir erklären?

    das der preis bei amd produkten billiger ist, ist klar, aber im bereich Leistung / Preformance? Der Fermi hat in der Leistung und in der Performance (wobei ich net verstehe wo der unterschied sein soll, ist bei mir beides das gleiche) schon lange die nase vorne...

  5. Re: Die ERSTE DX11 Karte von Nvidia

    Autor: Ritter von NI 13.09.10 - 09:53

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > das musst du mir erklären?

    Ich meine das Verhältnis. Das die Top Nvidia Karten schneller sind als aktuelle AMD ist klar. Aber die kosten unverhältnismäßig viel und sind Stromfresser.

    Die GTS450 ist die erste, die bei vergleichbarem Preis und vergleichbarer Stromaufnahme eine vergleichbare oder sogar bessere Leistung bringt

  6. Re: Die ERSTE DX11 Karte von Nvidia

    Autor: flasherle 13.09.10 - 09:57

    aso das alte leidige thema wieder mal also ;)

    naja der punkt ist doch entweder ich will was schnelles, dann ist mir der preis und der stromhunger egal. wenn ich aber mich nur nach dem preis richtie, oder dem verbrauch, dann ist die leistung halt net so dolle.

    ist wie beim auto. deswegen ist das thema auch immer wieder gähn. es sind einfach 2. verschiedene ansätze.

    oder kaufst du dir nen 600 ps auto, und beschwerst dich dann das der schluckt wie blöd und so teuer ist?

  7. Re: Die ERSTE DX11 Karte von Nvidia

    Autor: Ritter von NI 13.09.10 - 10:11

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > oder kaufst du dir nen 600 ps auto, und beschwerst dich dann das der
    > schluckt wie blöd und so teuer ist?

    Naja, es ist ja nicht so, dass das Auto 100% schneller fährt.

  8. Re: Die ERSTE DX11 Karte von Nvidia

    Autor: farör 13.09.10 - 10:11

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > oder kaufst du dir nen 600 ps auto, und beschwerst dich dann das der
    > schluckt wie blöd und so teuer ist?

    nö, aber 600ps sind eh fürn herrn. angesagt ist downsizing und leichtbau. damit hat man geschwindigkeit, beschleunigung und geringe kosten.
    könnte sich nvidia ja auch mal dran versuchen. amd macht das meiner ansicht nach sehr gut.

  9. Re: Die ERSTE DX11 Karte von Nvidia

    Autor: flasherle 13.09.10 - 10:16

    downsizing ist das dümmste was es gibt. höherer verschieß des motors, fehleranfälliger, beschissener sound. und wenn du behauptest mit downsizing hat man bessere beschleunigung, dann muss ich dich auslachen. bei beschleunigung geht nicht über drehmoment, und denn bekommt man nur über hubraum. hättest du jetzt wenigstens elektromotoren die ordnentlich drehmoment haben aufgeführt okay, aber so, haha (c) by nelson

  10. Re: Die ERSTE DX11 Karte von Nvidia

    Autor: nixda08145234 13.09.10 - 10:17

    Ok das sieht für mich so aus als währen hier ausnahmsweise leute unterwegs die wissen um was es geht und nich blinde AMD oder Nvidia Fans.

    Ich würd gerne meine GeForce 7800GT gegen was das weniger Strom frisst und vergleichbare Leistung bringt tauschen....oder schön wäre auch mehr Leistung.

  11. Re: Die ERSTE DX11 Karte von Nvidia

    Autor: ThorstenMUC 13.09.10 - 10:56

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bei
    > beschleunigung geht nicht über drehmoment, und denn bekommt man nur über
    > hubraum.

    Naja - mit Aufladung durch Abgasturbo oder Kompressor soll man auch das eine oder andere Nm Drehmoment rausbekommen...

    Mal davon abgesehen: Musstest du an den Shift-Tasten sparen, um dir deine Graka zu leisten?

  12. Re: Die ERSTE DX11 Karte von Nvidia

    Autor: flasherle 13.09.10 - 10:58

    nein wir sind im internet da ist das standard...

  13. Re: Die ERSTE DX11 Karte von Nvidia

    Autor: _._ 13.09.10 - 11:01

    Ritter von NI schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die es in allen drei Bereichen Preis, Leistung und Performance mit AMD
    > aufnehmen kann. Aber viel zu spät. Die nächste Generation steht bei AMD
    > schon bereit
    Bringt mir nicht viel wenn AMD nicht endlich mal die Qualität ihrer Treiber erhöht! Abstürze und andere Probleme gehören traurigerweise heute bei AMD immer noch zur Tagesordnung :(

  14. Re: Die ERSTE DX11 Karte von Nvidia

    Autor: Meine Tippps 13.09.10 - 11:04

    nixda08145234 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ok das sieht für mich so aus als währen hier ausnahmsweise leute unterwegs
    > die wissen um was es geht und nich blinde AMD oder Nvidia Fans.
    >
    > Ich würd gerne meine GeForce 7800GT gegen was das weniger Strom frisst und
    > vergleichbare Leistung bringt tauschen....oder schön wäre auch mehr
    > Leistung.

    - GTX 460 (786 MB Version) für ca. 150 Euro.

    - GTX 460 (1 GB Version) für ca. 160 bis 190 Euro.

    - GTX 460 OC ("Goes Like Hell" oder "For the Win") für 190 bis 220 Euro. Sind etwas so schnell wie eine Sale GTX 470 bei deutlich weniger Sound und geringeren Stromverbrauch.

    Preis-/Leistungstechnisch sind alle Top. Solltest Du nur in der 1650 Auflösung spielen, reicht 'die kleinste' dicke.

    Ist die native Auflösung größer, willst dabei AA behalten, sollte es die 1 Gig oder noch besser, eine der OC Versionen sein. Die OC Versionen sind wirklich schon stark übertakten (von 650 GPU Takt auf 800) und gehen i.d.R. sogar ohne Gefahr weiter.

  15. Re: Die ERSTE DX11 Karte von Nvidia

    Autor: Vergleicher 13.09.10 - 11:08

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aso das alte leidige thema wieder mal also ;)
    >
    > naja der punkt ist doch entweder ich will was schnelles, dann ist mir der
    > preis und der stromhunger egal. wenn ich aber mich nur nach dem preis
    > richtie, oder dem verbrauch, dann ist die leistung halt net so dolle.
    >
    > ist wie beim auto. deswegen ist das thema auch immer wieder gähn. es sind
    > einfach 2. verschiedene ansätze.
    >
    > oder kaufst du dir nen 600 ps auto, und beschwerst dich dann das der
    > schluckt wie blöd und so teuer ist?

    oh mann, diese schlechten vergleiche immer, ey...wenn du mit autos kommst, dann muss der vergleich zwischen nem 600 ps auto und nem anderen 600 ps auto stattfinden..und ja, wenn meiner 40l schluckt und der von meinem nachbarn nur 30l, dann hat sein autobauer seinen job besser gemacht als mein hersteller..

    das top model von nvidia ist schneller, richtig, aber das wars auch schon...

    man richtet sich ja bei den günstigen karten eben NICHT NUR nach dem preis...ich will doch trotzdem die beste leistung für den preis..und wenn nvidia da nunmal nicht mit amd mithalten kann, dann kannst du zwar sagen, dass die großen nvidia-karten schneller sind als die von amd, aber darfst dich dann eben auch nicht beschweren, wenn dein kumpel mit der kleinen radeon-karte besser fährt als du mit der kleinen nvidia..

  16. Re: Die ERSTE DX11 Karte von Nvidia

    Autor: flasherle 13.09.10 - 11:10

    der vergleich sit aber eben falsch. wenn mein auto (nvidia topmodell) schneller ist, als dein topmodell von amd, dann hast du ein langsameres auto...

  17. Re: Die ERSTE DX11 Karte von Nvidia

    Autor: diebartdie 13.09.10 - 11:12

    _._ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ritter von NI schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > die es in allen drei Bereichen Preis, Leistung und Performance mit AMD
    > > aufnehmen kann. Aber viel zu spät. Die nächste Generation steht bei AMD
    > > schon bereit
    > Bringt mir nicht viel wenn AMD nicht endlich mal die Qualität ihrer Treiber
    > erhöht! Abstürze und andere Probleme gehören traurigerweise heute bei AMD
    > immer noch zur Tagesordnung :(

    AMD CPUs werden heiß und stürzen immer ab. (K7 Zeit)

    MMX ist SOOOOOOO viel besser als 3DNow. Außerdem war die Werbung cool *dance, dance, dance*.

    AMD hat keinen Service bei CPUs. Wenn mein HP Blade abbrennt, ruf ich bei AMD an und die ignorieren mich. Scheiß AMD!

    Intel ist besser, weil Mediamarkt ja nur Intel anbietet und deswegen Intel besser sein muss.

    ATi Karten haben schlechte Treiber die bei jedem Spiel abstürzen.
    ATi Treiber müssen immer geupdated werden.

    Gibt es noch mehr solche Klischees von Intel/Nvidia Firmenfanboys?

    Ich hab seit eh und je immer zwischen AMD, Intel und Nvidia gewechselt, je nachdem wie das Preis-/Leistungsverhältniss war.
    Treiber wurden einmal Installiert und NIE musste ich mich wirklich aktiv um Treibergeschichten kümmern. Klar, können die Linuxtreiber vielleicht schwach sein... wer sich aber eine verdammte DX9.0+++ Karte kauft, zockt sicher nicht 'nur' mit WINE/Linux. Ansonsten erfüllen beide Kartenhersteller ihren verdammten Dienst.

  18. Re: Die ERSTE DX11 Karte von Nvidia

    Autor: Vergleicher 13.09.10 - 11:26

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der vergleich sit aber eben falsch. wenn mein auto (nvidia topmodell)
    > schneller ist, als dein topmodell von amd, dann hast du ein langsameres
    > auto...

    es geht immernoch nicht nur ums topmodel, wenn mans ganz genau nimmt, gehts hier sogar überhauptnicht ums topmodel, das hast du ins spiel gebracht

    aber gut, wenn du dich absichtlich dumm stellen willst, behaupte ich einfach mal:

    dass der Porsche Cayman schneller ist als der Audi R8

    muss ja so sein, schliesslich ist das topmodel von porsche schneller als das topmodel von audi (geh ich jetzt einfach mal von aus)

  19. Re: Die ERSTE DX11 Karte von Nvidia

    Autor: flasherle 13.09.10 - 11:36

    das topmodel von porsche ist mit sicherheit nicht der cayman, aber wenn du das topmodell von porsch was tatsächlich besser ist als der r8 ist auch deutlichst teurer.

  20. Re: Die ERSTE DX11 Karte von Nvidia

    Autor: Abdiel 13.09.10 - 11:43

    Schuster bleib bei deinem Leisten...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)
  3. FLYERALARM Industrial Print GmbH, Dresden
  4. CYBEROBICS, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 529,00€ (zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

  1. Gaming: Samsung zeigt 144-Hz-Version des Space-Monitors und mehr
    Gaming
    Samsung zeigt 144-Hz-Version des Space-Monitors und mehr

    Gamescom 2019 Gleich drei neue Gaming-Monitore stellt Samsung auf der Gamescom 2019 aus. Darunter sind eine spieletauglichere Version des Space-Monitors mit seinem ungewöhnlichen Standfuß, außerdem einer der ersten 240-Hz-Monitore mit GSync und dessen Ultrawide-Variante.

  2. Kernel: Defekte Dateisysteme bringen Linux zum Stolpern
    Kernel
    Defekte Dateisysteme bringen Linux zum Stolpern

    In einer Diskussion um die Aufnahme eines neuen Dateisystems in den Linux-Kernel wird klar, dass viele Dateisystemtreiber mit defekten Daten nicht klarkommen. Das kann nicht nur zu Abstürzen führen, sondern auch zu Sicherheitslücken.

  3. Aktion "Wir jagen Funklöcher": Telekom will 50 Funklöcher gratis schließen
    Aktion "Wir jagen Funklöcher"
    Telekom will 50 Funklöcher gratis schließen

    Gemeinden im LTE-Funkloch können sich jetzt von der Telekom schnell versorgen lassen. Doch sie müssen selbst aktiv werden und einen Antennenstandort anbieten. Die Telekom zahlt alles.


  1. 16:41

  2. 16:04

  3. 15:01

  4. 15:00

  5. 14:42

  6. 14:16

  7. 13:46

  8. 12:58