Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geforce GTX 1060 im Test: Knapper…

1060 SLI

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1060 SLI

    Autor: moonwhaler 20.07.16 - 09:44

    Interessant ist, dass 2x 1060 eine wesentlich teurere 1080 überholt, leider hat nvidia aber SLI bei 1060 deaktiviert. Bei Reddit überwerfen sich die Leute gerade über diesen Umstand und empfehlen stattdessen ein 480 Crossfire Verbund. Vom Leistungshunger dürfte sich das zwar in ein paar mehr verbrauchten kWh äußern, aber ich glaube der Nachteil dieser Konstellation wäre vermutlich minimal - die Kosten bei 2x 270¤, aber auch einen Tick unter dem 750¤+ Preisklasse einer aktuellen 1080.

    https://www.youtube.com/watch?v=pzOrsQM7ImA

  2. Re: 1060 SLI

    Autor: OpenMind 20.07.16 - 10:06

    Ich bezweifel stark das ein SLi-Verbund von 2 GTX 1060 eine GTX 1080 überholt. Woher nimmst du diese Aussage?

  3. Re: 1060 SLI

    Autor: ms (Golem.de) 20.07.16 - 10:07

    Mit D3D12-Multi-Adapter lassen sich zwei GTX 1060 koppeln, aber so muss man sich drauf verlassen, dass die Funktion unterstützt wird ^^

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  4. Re: 1060 SLI

    Autor: Neutrinoseuche 20.07.16 - 10:18

    War es nicht so das bei der Foundersedition von nVida kein SLI möglich ist und das erst durch Custom Designs anderer Hersteller angeboten werden kann?

  5. Re: 1060 SLI

    Autor: masel99 20.07.16 - 10:23

    Neutrinoseuche schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War es nicht so das bei der Foundersedition von nVida kein SLI möglich ist
    > und das erst durch Custom Designs anderer Hersteller angeboten werden kann?

    Wird es nicht geben, wer soll denn dann die 1080 kaufen? ;)

  6. Re: 1060 SLI

    Autor: moonwhaler 20.07.16 - 11:12

    OpenMind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bezweifel stark das ein SLi-Verbund von 2 GTX 1060 eine GTX 1080
    > überholt. Woher nimmst du diese Aussage?

    Schau Dir den Link an, den ich extra für Dich eingefügt hatte.

  7. Re: 1060 SLI

    Autor: Sharra 21.07.16 - 06:54

    masel99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neutrinoseuche schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > War es nicht so das bei der Foundersedition von nVida kein SLI möglich
    > ist
    > > und das erst durch Custom Designs anderer Hersteller angeboten werden
    > kann?
    >
    > Wird es nicht geben, wer soll denn dann die 1080 kaufen? ;)

    Alle, die nicht auf SLI setzen möchten, sondern statt dessen eine überall funktionierende Karte einsetzen?

  8. Re: 1060 SLI

    Autor: HubertHans 21.07.16 - 08:36

    moonwhaler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessant ist, dass 2x 1060 eine wesentlich teurere 1080 überholt, leider
    > hat nvidia aber SLI bei 1060 deaktiviert. Bei Reddit überwerfen sich die
    > Leute gerade über diesen Umstand und empfehlen stattdessen ein 480
    > Crossfire Verbund. Vom Leistungshunger dürfte sich das zwar in ein paar
    > mehr verbrauchten kWh äußern, aber ich glaube der Nachteil dieser
    > Konstellation wäre vermutlich minimal - die Kosten bei 2x 270¤, aber auch
    > einen Tick unter dem 750¤+ Preisklasse einer aktuellen 1080.
    >
    > www.youtube.com

    SLI ist auch mit 1060 moeglich. Niemand hindert Dritthersteller daran, einen SLI-Connector anzubringen.

  9. Re: 1060 SLI

    Autor: moonwhaler 21.07.16 - 13:40

    Auch interessant folgende normalisierte Aufstellung von Leistung zu Kosten für verschiedene Auflösungen - ohne synthetische Benchmarks (zugrunde liegen Guru3D Benchmarks der Karten, konsolidiert):

    https://www.reddit.com/r/nvidia/comments/4tshlo/i_graphed_normalized_benchmark_data_as_well_as/

    Extrahiert:
    1080p: http://i.imgur.com/shWw4ht.jpg
    1440p: http://i.imgur.com/OaF2wVf.jpg
    2160p: http://i.imgur.com/YQVuUpp.jpg
    DirectX 12: http://i.imgur.com/D5Sn8wc.jpg

    Wohlgemerkt kein SLI.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 21.07.16 13:45 durch moonwhaler.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bezirk Oberbayern, Bruckmühl bei München
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn
  3. operational services GmbH & Co. KG, München
  4. PTV Group, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-70%) 8,99€
  3. 2,49€
  4. 19,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

  1. Logitech Options: Logitech-Software ermöglicht bösartige Codeausführung
    Logitech Options
    Logitech-Software ermöglicht bösartige Codeausführung

    In einer Software zur Konfiguration von Logitech-Tastaturen und Mäusen klafft ein riesiges Sicherheitsloch. Nutzer von Logitech Options sollten es vorerst deinstallieren: Bisher gibt es keinen Fix.

  2. Bixby: Samsungs Sprachassistent auf Deutsch verfügbar
    Bixby
    Samsungs Sprachassistent auf Deutsch verfügbar

    Lange hat es gedauert: Samsung hat es endlich geschafft, seinen Sprachassistenten Bixby eine deutsche Spracheingabe zu verpassen. Diese klingt sehr natürlich, ist zunächst aber nur auf dem Galaxy Note 9 verfügbar.

  3. Ice Lake: Intels nächste GPU doppelt so schnell und auf Wunsch ungenau
    Ice Lake
    Intels nächste GPU doppelt so schnell und auf Wunsch ungenau

    Mit Ice Lake kommt auch Intels 11. Generation der integrierten GPUs. Sie soll viele moderne Titel zumindest spielbar machen und ermöglicht auch Adaptive Sync. Eine andere Funktion dürfte jedoch bald umstritten sein.


  1. 16:45

  2. 16:35

  3. 15:50

  4. 15:00

  5. 15:00

  6. 14:45

  7. 14:00

  8. 13:22