1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geforce GTX 570: Nvidias Fermi…

Und wofür???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wofür???

    Autor: enedhil 08.12.10 - 08:27

    Wofür sollte ich eigentlich so eine Lower-High-End-GraKa brauchen? Mir ist kein aktuelles Spiel bekannt, das die Karte auch nur annähernd ausreizen würde. Sämtliche spiele, die ich in letzter Zeit angeschafft und gezockt habe, bringen mit meine GTX460 in der nativen Auflösung meines Monitors von 1680x1050 in den höchsten Qualitätsstufen und mit 4xAA und 8xAF mind. 40 FPS.

    Seit die ganzen Spieleschmieden doch nur noch Konsolenports für den PC rausbringen, reizen die Spiele die aktuellen GraKas gar nicht mehr aus. Die Technik der Konsolen ist eben veraltet und die mehr Grafikeffekte können diese gar nicht verarbeiten. Der PC-User muss drunter leiden.

    Aber ein Gutes hat es ja auch - man spart ne Menge Geld, da man eben auch mit den relativ preiswerten Mid-Range-Karten so ziemlich alle Spiele in einer ordentlichen Auflösung und allen effekten spielen kann.

  2. Re: Und wofür???

    Autor: The Howler 08.12.10 - 09:34

    Jepp, gebe dir vollkommen recht... Ich spiele auf meinem Asus G72GX (Notebook) jetzt schon seit 2 Jahren, und noch immer kann ich aktuelle Spiele auf maximalen Grafikeinstellungen sehr gut spielen... wunderte micha uchs ehr, aber ich vermute dasselbe wie du dahinter.. Konsolenoptimierung!

    Ich meine in dem Notebook steckt "nur" ne GTX260M drin... Bei ner Auflösung von 1600x900...

    MfG,

    der freundliche Howler aus der Nachbarschaft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH, Wetter (Ruhr), Berlin, Bielefeld
  2. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  3. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Regensburg
  4. Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (ES GEHT ENDLICH LOS!)
  2. ab 21,00€
  3. (aktuell u. a. Toshiba-Festplatte mit 10 TB für 279,00€ (Bestpreis!), Be quiet Silent Base 801...
  4. ab 30,00€ bei ubi.com


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Confidential Computing: Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser
Confidential Computing
Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser

Die IT-Welt zieht in die Cloud und damit auf fremde Rechner. Beim Confidential Computing sollen Daten trotzdem während der Nutzung geschützt werden, und zwar durch die Hardware - keine gute Idee!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Gaia-X Knoten in Altmaiers Cloud identifzieren sich eindeutig
  2. Gaia-X Altmaiers Cloud-Pläne bleiben weiter wolkig
  3. Cloud Ex-SAP-Chef McDermott will Servicenow stark expandieren

Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

  1. Valve: Half-Life schickt Alyx in City 17
    Valve
    Half-Life schickt Alyx in City 17

    Zwischen dem ersten und dem zweiten Half-Life sind Spieler im Vollpreisspiel Half-Life Alyx als Widerstandskämpferin unterwegs - laut Valve mit jedem PC-basierten Virtual-Reality-Headset.

  2. Mobilfunk: Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA
    Mobilfunk
    Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA

    Apple soll laut US-Präsident Trump den nationalen Notstand für die Telekommunikation beenden und 5G-Ausrüster werden. Der iPhone-Hersteller hat darauf bisher nicht reagiert.

  3. Lime: E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung
    Lime
    E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung

    Mit dem E-Scooter bei Rot über die Ampel fahren kostet zwischen 60 und 180 Euro. Das und mehr müssen die Kunden von Lime künftig selbst bezahlen.


  1. 20:02

  2. 18:40

  3. 18:04

  4. 17:07

  5. 16:47

  6. 16:28

  7. 16:02

  8. 15:04