1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geforce GTX 580 im Test: Nvidias…

Radeon HD 5970

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Radeon HD 5970

    Autor: phender 09.11.10 - 18:36

    Seh ich schlecht, oder ist da tatsächlich in den meisten Benchmarks die AMD Radeon HD 5970 genau so schnell (und manchmal sogar schneller) wie die GTX 580? Warum soll jemand dann die 580 kaufen, wenn die ATI Karte, die genau so viel Energie benötigt, bis zu 120 Euro weniger kostet?

  2. Re: Radeon HD 5970

    Autor: Norman 09.11.10 - 18:45

    Na weil einem die ATI Treiber permanent auf den Sack gehen.

  3. Re: Radeon HD 5970

    Autor: ich_bin 09.11.10 - 19:09

    wo kaufst du denn eine Radeon HD 5970 für 380€?

  4. Re: Radeon HD 5970

    Autor: Leser 09.11.10 - 19:56

    Wie immer bei diesem Gebashe zu AMD-Treibern: Konkrete Beispiele bitte ausser den gelösten Problemen bei Anno und GTA IV?

  5. Re: Radeon HD 5970

    Autor: Xstream 09.11.10 - 20:49

    weil sie lauter ist, dual gpu hat, weniger tesselation leistung hat und von ati ist?

  6. Re: Radeon HD 5970

    Autor: red creep 09.11.10 - 20:58

    >weil sie lauter ist
    das weißt du woher? Wenns leise sein soll kauft man doch sowieso keinen Referenzlüfter.
    >dual gpu hat
    falsch.

    >weniger tesselation leistung hat
    das weißt du woher?

    >und von ati ist?

  7. Re: Radeon HD 5970

    Autor: besserwissender 09.11.10 - 21:18

    > weil sie lauter ist,
    ja.
    > dual gpu hat,
    nicht ganz.
    > weniger tesselation leistung hat
    jop.
    > und von ati ist?
    Falsch. Sie ist von AMD ;)
    ist trotzdem das Killerargument das Ding nicht zu kaufen, auch wenns schon offensichtlicherweise im Namen der Grafikkarte selbst enthalten ist.
    Vielleicht würde ja AMD mehr Grafikkarten verkaufen, wenn sie die Dinger in NVIDIAmd Raden HD xxxx umbenennen? ;)
    Oder einfach mal zuverlässige Treiber rausbrächten ?!

  8. Re: Radeon HD 5970

    Autor: phender 09.11.10 - 21:33

    ich_bin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wo kaufst du denn eine Radeon HD 5970 für 380€?

    Eine 5970 von Sapphire bei DiTech für 389,--: http://geizhals.at/?cat=gra16_512&asuch=5970&sort=p (die Erste in der Liste)
    Da holt man die Karte außerdem direkt im Geschäft ab, keine Versandkosten.
    Üblicherweise ist vieles bei Euch in Deutschland sogar noch etwas billiger zu bekommen, also schau mal nach ...

  9. Re: Radeon HD 5970

    Autor: Xstream 09.11.10 - 21:44

    red creep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >weil sie lauter ist
    > das weißt du woher? Wenns leise sein soll kauft man doch sowieso keinen
    > Referenzlüfter.

    reviews (engadget hat da ein paar links für dich)
    http://www.engadget.com/2010/11/09/nvidia-geforce-gtx-580-reviewed-what-the-gtx-480-should-have-b/

    und wieso nicht wenn er leise genug ist? ist jedenfalls nichts negatives...

    > >dual gpu hat
    > falsch.

    öhm? http://www.techspot.com/mediagallery.php?f=221&sub=images&img=Image_18.jpg

    > >weniger tesselation leistung hat
    > das weißt du woher?

    ebenfalls reviews

    > >und von ati ist?

    hehe das musste halt sein *g*

  10. Re: Radeon HD 5970

    Autor: FDIN 09.11.10 - 23:00

    besserwissender schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > weil sie lauter ist,
    > ja.
    > > dual gpu hat,
    > nicht ganz.
    > > weniger tesselation leistung hat
    > jop.
    > > und von ati ist?
    > Falsch. Sie ist von AMD ;)
    > ist trotzdem das Killerargument das Ding nicht zu kaufen, auch wenns schon
    > offensichtlicherweise im Namen der Grafikkarte selbst enthalten ist.
    > Vielleicht würde ja AMD mehr Grafikkarten verkaufen, wenn sie die Dinger in
    > NVIDIAmd Raden HD xxxx umbenennen? ;)
    > Oder einfach mal zuverlässige Treiber rausbrächten ?!

    Meine Güte. Scheinbar sind die Fanboys mittlerweile so angeschlagen dass sie nichtmal mehr wissen welche ihrer angebetenen Karten Dual GPUs haben und welche nicht.
    Naja, nix neues.

  11. Re: Radeon HD 5970

    Autor: Ext 10.11.10 - 02:55

    Die Treiber sind seit inzwischen >5 Jahren komplett stabil. Lediglich einige Spieleentwickler verletzen im Rahmen des "The way it's meant to be played"-Programm von Nvidia die DirectX-Standards so sehr das es NUR mit dem Nvidia-Treiber funktioniert. Das Problem sind da die Anwendungsentwickler die z.T. nicht dokumentierte Verhaltensweisen nutzen und zudem vergessen auch auf anderer Hardware zu testen. Wenn dann AMD mit einer neuen Treiberversion doch noch die "Kompatibilität" herstellt, dann beruht das darauf das im Treiber für bestimmte Programme explizit vom Standardverhalten abgewichen wird um die Fehler der Konkurenz zu simulieren.

  12. Re: Radeon HD 5970

    Autor: Ext-ra Special 10.11.10 - 07:04

    Ext schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Treiber sind seit inzwischen >5 Jahren komplett stabil.
    oh ja - deswegen die lobgesänge auf AMD/ATI. Keiner postet hier was von tatsächlich erlebten problemen
    > Lediglich einige Spieleentwickler verletzen im Rahmen des "The way it's meant to be
    > played"-Programm von Nvidia die DirectX-Standards so sehr das es NUR mit
    > dem Nvidia-Treiber funktioniert.
    Oh ja total richtig du bist der Ext-perte. "The way it`s meant to be played" ist eine eigene API von Nvidia. Völlig unabhängig und inkompatibel zu DirectX und OpenGL. Böse Entwickler und noch viel böseres NVIDIA - wie können die es wagen, dass die Grafik korrekt funktionieren?!
    > Das Problem sind da die Anwendungsentwickler die z.T. nicht dokumentierte Verhaltensweisen nutzen
    Ernsthaft? NVIDA dokumentiert nicht, wie man deren Grafikkarten zu nutzen hat? Da sagt meine LANGJÄHRIGE Entwickler-Erfahrung mit NVIDIA Grafikkarten aber was anderes.Oder meinst du, es wird funktionalität genutzt, die auf seiten ATI nicht dokumentiert ist? Abgesehen davon, dass sie auch Opensource Treiber veröffentlichen - muss man nämlich ziemlich lange nach Dokumentation suchen.
    > und zudem vergessen auch auf anderer Hardware zu testen.
    Ah ja. Die bisher immer wieder aufgelisteten Fehler geschehen ausschließlich bei so kleinen Herstellern, die es sich einfach nicht leisten können, nen Rechner mit NVIDIA und AMD Grafikkarten bei sich herumstehen zu haben?!
    > Wenn dann AMD mit einer neuen Treiberversion doch noch die "Kompatibilität" herstellt, dann
    > beruht das darauf das im Treiber für bestimmte Programme explizit vom
    > Standardverhalten abgewichen wird um die Fehler der Konkurenz zu
    > simulieren.
    Ah ja. Du sagst also sämtliche Entwickler und Grafikkartenhersteller, bei denen es auf Anhieb funktioniert, machen es FALSCH und halten sich nicht an Standards, oder Spezifikationen. Dieser Schluss ist ... vernünftig ... Und untermauert deine ... stichhaltigen ... Argumente ...
    Schonmal Texture-Buffer Objects mit AMD Grafikkarten benutzt?! Schonmal für AMD Grafikkarten *IRGENDWAS* entwickelt - ohne festzustellen, dass diese sich ANDERS verhalten, als die Dokumentation auf Khronos oder MSDN besagt?!
    Wieso ist immer nur dieses Gejammer AMD Treiber währen Fehlerhaft und funktionierten nicht - und nichts derartiges von NVIDIA?
    Ist ja nicht so, dass NVIDIA *kein* Vendor-lock-in erreichen will, siehe etwa PhysX, CUDA vs OpenCL. Aber Inkompatibilitäten zum OpenGL Standard oder zu DirectX musst du erst mal aufzeigen. Und wie ich NVIDIA kenne, gibt es diese Fehler in der nächsten Treiberversion garantiert nicht mehr. Bei AMD halten sich hingegen Fehler wie Inkompatibilitäten wesentlich länger.

  13. Re: Radeon HD 5970

    Autor: Big Bob 10.11.10 - 10:50

    genau!

  14. Re: Radeon HD 5970

    Autor: 5850usr 10.11.10 - 13:18

    Big Bob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > genau!

    ymmd! ^^

  15. Re: Radeon HD 5970

    Autor: Ach Leute 10.11.10 - 15:05

    Muss es immer dieses Gedönsgelaber und Galbere hier sein? Sorry, mal ehrlich solange man mit Photoshop und bei normalen Computerspielen mit einer ATI oder nVidia dank GPU-Beschleunigung und genügend GPU-Power unter der Haube vernünftig arbeiten/bearbeiten und zocken kann ist doch alles okay und im Butter! Die Marke ist doch sowas von sche** egal und die paar FPS-Schlachten finde ich mittlerweile lächerlich, als ob jeder jedes halbe Jahr oder immer das aktuellste bräuchte. Sorry, klar es gibt die Hardcoregamer unter uns, aber mal ehrlich steigt man etwa als zufriedener HD 5870 oder HD 5970 User wegen der GTX 580 um? Oder umgekehrt als GTX 480 User auf die HD 5870 oder 6870? Sorry, die paar FPS machen es auch nicht mehr aus bzw. wer die HD 5970 bereits hat, kann getrost die weiter nutzen und sorry, ich weiß zwar nicht was manche hier zocken oder ernsthaft PhysiX nutzen (ja, da hat AMD bzw. Intel ein Problem, da PhysiX bei nicht nVidia Karten nur auf der CPU läuft, tja sowas nennt man proprietäre Features, die nur ein Hersteller hat, sowas nenne ich einfach eine kundenunfreundliche Frechheit zumal nVidia PhysiX, das eigentlich sogar bei ATI/AMD Karten lief, verboten hat quasi!), aber es dürfte wohl schon klar sein, dass man bei normalen Spielen flüssig zocken kann. Ansonsten bestes Beispiel wie Spiele Grafikkartenhersteller unabhängig die Karten ins Schwitzen bringen bzw. schlecht programmiert haben (schließlich hat sich in Warhead Add-On dies ein wenig gebessert!) sind Spiele wie Crysis, die bis heute ohne Grafikmod sehr viele GPUs bei hohen Auflösungen oberhalb der 1920x1080 oder 1920x1200 Pixel Afulösung ins Knie zwingen können!

    Ansonsten wen interessieren die paar mikrigen FPS oder die teuersten Grafikkarten ernsthaft noch? Wenn jedes Jahr sowieso was besseres rauskommt und mittlerweile die Performancesteigerungen dieses Jahr sowas von enttäuschend bzw. mikrig sind, sorry vor 2-5 Jahren war die Entwicklung in meinen Augen etwas rasanter! Da braucht auch nicht nVidia oder ATI diese schwachsinnigen Updates bestehender Architekturen bringen, sondern sollte sich lieber auf die echten Performance-Hammera bzw. Higlights kümmern! Ich erwarte keine ATI HD 6870 als billigere Refreshvariante der HD 5870 und auch keine nVidia GTX580, sondern eher mal richtig neue Serien mit deutlich mehr Power im Single GPU-Bereich, aber auch im Dual GPU Bereich, eine GTX 590 oder HD 6970 wäre auch mal nicht schlecht oder spätestens nächstes Jahr mal endlich richtig neue Architekturen!!!

    Wenn schön denn schon und nicht diese enttäuschenden Halblösungen die nur vielleicht mal 5 bis sagen wir mal 20 fps mehr bringen!

    Ext-ra Special schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ext schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Treiber sind seit inzwischen >5 Jahren komplett stabil.
    > oh ja - deswegen die lobgesänge auf AMD/ATI. Keiner postet hier was von
    > tatsächlich erlebten problemen
    > > Lediglich einige Spieleentwickler verletzen im Rahmen des "The way it's
    > meant to be
    > > played"-Programm von Nvidia die DirectX-Standards so sehr das es NUR mit
    > > dem Nvidia-Treiber funktioniert.
    > Oh ja total richtig du bist der Ext-perte. "The way it`s meant to be
    > played" ist eine eigene API von Nvidia. Völlig unabhängig und inkompatibel
    > zu DirectX und OpenGL. Böse Entwickler und noch viel böseres NVIDIA - wie
    > können die es wagen, dass die Grafik korrekt funktionieren?!
    > > Das Problem sind da die Anwendungsentwickler die z.T. nicht dokumentierte
    > Verhaltensweisen nutzen
    > Ernsthaft? NVIDA dokumentiert nicht, wie man deren Grafikkarten zu nutzen
    > hat? Da sagt meine LANGJÄHRIGE Entwickler-Erfahrung mit NVIDIA Grafikkarten
    > aber was anderes.Oder meinst du, es wird funktionalität genutzt, die auf
    > seiten ATI nicht dokumentiert ist? Abgesehen davon, dass sie auch
    > Opensource Treiber veröffentlichen - muss man nämlich ziemlich lange nach
    > Dokumentation suchen.
    > > und zudem vergessen auch auf anderer Hardware zu testen.
    > Ah ja. Die bisher immer wieder aufgelisteten Fehler geschehen
    > ausschließlich bei so kleinen Herstellern, die es sich einfach nicht
    > leisten können, nen Rechner mit NVIDIA und AMD Grafikkarten bei sich
    > herumstehen zu haben?!
    > > Wenn dann AMD mit einer neuen Treiberversion doch noch die
    > "Kompatibilität" herstellt, dann
    > > beruht das darauf das im Treiber für bestimmte Programme explizit vom
    > > Standardverhalten abgewichen wird um die Fehler der Konkurenz zu
    > > simulieren.
    > Ah ja. Du sagst also sämtliche Entwickler und Grafikkartenhersteller, bei
    > denen es auf Anhieb funktioniert, machen es FALSCH und halten sich nicht an
    > Standards, oder Spezifikationen. Dieser Schluss ist ... vernünftig ... Und
    > untermauert deine ... stichhaltigen ... Argumente ...
    > Schonmal Texture-Buffer Objects mit AMD Grafikkarten benutzt?! Schonmal für
    > AMD Grafikkarten *IRGENDWAS* entwickelt - ohne festzustellen, dass diese
    > sich ANDERS verhalten, als die Dokumentation auf Khronos oder MSDN
    > besagt?!
    > Wieso ist immer nur dieses Gejammer AMD Treiber währen Fehlerhaft und
    > funktionierten nicht - und nichts derartiges von NVIDIA?
    > Ist ja nicht so, dass NVIDIA *kein* Vendor-lock-in erreichen will, siehe
    > etwa PhysX, CUDA vs OpenCL. Aber Inkompatibilitäten zum OpenGL Standard
    > oder zu DirectX musst du erst mal aufzeigen. Und wie ich NVIDIA kenne, gibt
    > es diese Fehler in der nächsten Treiberversion garantiert nicht mehr. Bei
    > AMD halten sich hingegen Fehler wie Inkompatibilitäten wesentlich länger.

  16. Re: Radeon HD 5970

    Autor: Anonymer Nutzer 10.11.10 - 16:47

    Du hast Recht!

  17. Re: Radeon HD 5970

    Autor: JTR 10.11.10 - 16:57

    Weil die 5970 eine Dual GPU Lösung ist und damit auch verbundenen Probleme mit sich bringt (Mikroruckler).

  18. Re: Radeon HD 5970

    Autor: JTR 10.11.10 - 17:15

    Richtig. Denn spätestens bei Downsampling und Titel wie GTA 4, Metro 2033, Crysis etc. geht nach wie vor jede Karte in die Knie. Sollen sie mal wirklich mehr Rohleistung gepaart mit mehr Speicher liefern. Nimmt mich Wunder ob die 6970 (hier angeblich eine Single-GPU Lösung, die Dual wird die 6990) wirklich mit 2GB kommt und auch nutzen kann (kann bisher keine Karte so wirklich).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  3. DIgSILENT GmbH, Dresden
  4. alpha Tonträger Vertriebs GmbH, Erding

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Pavilion 32 Zoll Monitor für 229,00€, Steelseries Arctis Pro wireless Headset für 279...
  2. ab 62,99€
  3. (aktuell u. a. HyperX Alloy Elite RGB Tastatur für 109,90€, Netgear EX7700 Nighthawk X6 Repeater)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

  1. Bugfixes: Apple bringt iOS 13.2.3 und iPadOS 13.2.3
    Bugfixes
    Apple bringt iOS 13.2.3 und iPadOS 13.2.3

    Apple hat erneut eine iOS- und iPadOS-Version veröffentlicht. IOS 13.2.3 und iPadOS 13.2.3 beseitigen Fehler, die beim vorherigen Update nicht berücksichtigt wurden.

  2. Windows 10: Die tickende DSGVO-Zeitbombe von Microsoft
    Windows 10
    Die tickende DSGVO-Zeitbombe von Microsoft

    Unter dem Druck der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) kommt Microsoft den europäischen Kunden peu à peu entgegen. Wenn sich Windows 10 nicht datenschutzkonform nutzen lässt, könnten Behörden auf Open-Source-Programme umsteigen.

  3. Handelsembargo: US-Regierung verlängert Ausnahmeregelung für Huawei
    Handelsembargo
    US-Regierung verlängert Ausnahmeregelung für Huawei

    Weiterer Aufschub für Huawei: Die US-Regierung hat die Ausnahmeerlaubnis für bestimmte Geschäfte mit dem chinesischen Smartphone-Anbieter und Netzwerkausrüster Huawei um weitere 90 Tage verlängert.


  1. 09:35

  2. 09:25

  3. 08:12

  4. 08:01

  5. 18:59

  6. 18:41

  7. 18:29

  8. 18:00