Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geforce GTX-680 im Test: Das…

Anderes Fazit

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anderes Fazit

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 22.03.12 - 15:31

    Vielleicht lehne ich mich ja zu weit aus dem Fenster, aber ich komme zu einem anderen Fazit:

    Die neue GK von Nvidia ist zwar eine echte Alternative für Erstausstatter oder Aufrüster, die nicht bereits vor drei Monaten bei AMD zugeschlagen haben, verfehlt aber das Ziel, AMD vom Siegertreppchen zu stoßen.

    Die geringfügige, in der Praxis nicht wahrnehmbare Leistungssteigerung gegenüber dem Konkurrenzmodell von AMD wird mit marginal höherer Leistungsaufnahme erkauft. Ein echter Fortschritt ist da also nicht erkennbar.

    Der Einführungspreis der Karte wird nicht so bald sinken, während AMD sein Konkurrenzmodell bereits ein Vierteljahr (Das ist in dem Segment eine halbe Ewigkeit ...) anbietet und daher Preise senken kann. Ob die neuen Features, die ihren Wert erst noch beweisen müssen, den Aufpreis gegenüber der garantiert kommenden Preissenkung seitens AMD ausgleichen können, darf zumindest bezweifelt werden.

    Insgesamt bleibt eine Karte, die ein Vierteljahr nach der Konkurrenz erscheint und nur so geringfügige Verbesserungen aufweist, weit hinter den Erwartungen zurück. Da haben sich Hardware-Enthusiasten definitiv mehr erhofft.

    Das Einzige, was Nvidia mithin effizient erreicht hat ist, dass an der "Ällerbätsch"-Front von AMD-Fanboys gegenüber Nvidia-Fanboys erst einmal wieder ein Gleichgewicht der Kräfte herrscht und man sich wieder auf Allgemeinpunkte zurückziehen muss, statt handfeste Unterschiede gegen das andere Lager ins Feld führen zu können. ;-)

  2. Re: Anderes Fazit

    Autor: iLoveApple 22.03.12 - 15:48

    Was man dabei aber nicht ausser acht lassen darf: Es ist nicht die Ultraversion der Grafikkartenvariante.
    DH. es wird wohl dann eine SingleGPU geben, welche die 7970 souverän schlagen dürfte und evtl. mit der HD 7990 (DualGPU) gleich auf liegt.

    Naja mal abwarten was sich da tut.

  3. Re: Anderes Fazit

    Autor: endomafrendo 22.03.12 - 16:02

    >Vielleicht lehne ich mich ja zu weit aus dem Fenster

    ganz sicher nicht.

    >Die neue GK von Nvidia ist zwar eine echte Alternative für Erstausstatter oder
    >Aufrüster, die nicht bereits vor drei Monaten bei AMD zugeschlagen haben, verfehlt
    >aber das Ziel, AMD vom Siegertreppchen zu stoßen.

    fullack.

    >Die geringfügige, in der Praxis nicht wahrnehmbare Leistungssteigerung gegenüber
    >dem Konkurrenzmodell von AMD wird mit marginal höherer Leistungsaufnahme
    >erkauft. Ein echter Fortschritt ist da also nicht erkennbar.

    fullack.

    >Insgesamt bleibt eine Karte, die ein Vierteljahr nach der Konkurrenz erscheint und
    >nur so geringfügige Verbesserungen aufweist, weit hinter den Erwartungen zurück.
    >Da haben sich Hardware-Enthusiasten definitiv mehr erhofft.

    ich bin einer davon. Deutlich enttäuscht. Da hätte ich mir das Warten erspart. Jetzt hole ich mir doch die AMD, sobald sie bisi billiger wird.

    Das Einzige, was Nvidia mithin effizient erreicht hat ist, dass an der "Ällerbätsch"-Front von AMD-Fanboys gegenüber Nvidia-Fanboys erst einmal wieder ein Gleichgewicht der Kräfte herrscht und man sich wieder auf Allgemeinpunkte zurückziehen muss, statt handfeste Unterschiede gegen das andere Lager ins Feld führen zu können. ;-)

    fullack.

    Und was das comment von iLoveApple angeht:

    >Was man dabei aber nicht ausser acht lassen darf: Es ist nicht die Ultraversion der
    >Grafikkartenvariante.

    Mag sein, allerdings wird DIESE Karte als der absoluteste Sieger von golem.de angepriesen. Es sind nicht die Nachrichten selbst, sondern wie sie präsentiert werden. Das nervt, vor allem auch wenn man so lange auf die Karte warten musste. Also bitte bei den Fakten bleiben: ultra oder turbo whatever. Ist momentan nicht da und dies ist eine Nachricht nicht in der Zukunft.

    Cheerz

  4. Re: Anderes Fazit

    Autor: Raketen angetriebene Granate 22.03.12 - 16:18

    Der Held vom Erdbeerfeld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die geringfügige, in der Praxis nicht wahrnehmbare Leistungssteigerung
    > gegenüber dem Konkurrenzmodell von AMD wird mit marginal höherer
    > Leistungsaufnahme erkauft. Ein echter Fortschritt ist da also nicht
    > erkennbar.

    Äh, nein. Die GTX 680 verbraucht weniger als die HD 7970 bei mehr Grafik-Leistung. Einzig bei viel Tesselation hat die GTX 680 das Nachsehen.

  5. Re: Anderes Fazit

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 22.03.12 - 16:39

    Raketen angetriebene Granate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Äh, nein. Die GTX 680 verbraucht weniger als die HD 7970
    > bei mehr Grafik-Leistung. Einzig bei viel Tesselation hat die
    > GTX 680 das Nachsehen.

    Mit Verlaub, die meiste Zeit befindet sich eine Grafikkarte im Idle. Und da ist die HD 7970 gegenüber der GTX 680 vier bis sechs Watt (je nachdem, welcher Messung man vertraut) sparsamer. So viele Stunden kann man eine Grafikkarte gar nicht unter Last betreiben, um das auszugleichen.

    Ausnahme: Ein PC, der wirklich ausschließlich zum Zocken eingeschaltet wird. Da rechnet sich der geringere Verbrauch der GTX 680 unter Last mit Sicherheit.
    Allerdings ist dann im Haushalt ein zweiter Rechner, der nicht zum Zocken verwendet wird, in Betrieb.

  6. Re: Anderes Fazit

    Autor: dabbes 22.03.12 - 16:43

    Der Held vom Erdbeerfeld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Die geringfügige, in der Praxis nicht wahrnehmbare Leistungssteigerung
    > gegenüber dem Konkurrenzmodell von AMD wird mit marginal höherer
    > Leistungsaufnahme erkauft. Ein echter Fortschritt ist da also nicht
    > erkennbar.

    Hä? Die Karte braucht über 20 Watt weniger unter Last und 2 Watt weniger im Idle.


    > Der Einführungspreis der Karte wird nicht so bald sinken, während AMD sein
    > Konkurrenzmodell bereits ein Vierteljahr (Das ist in dem Segment eine halbe
    > Ewigkeit ...) anbietet und daher Preise senken kann.

    nvidia kann den Chip aber eindeutig günstiger produzieren (weniger Transistoren) und auch 1 GB RAM weniger wird benötigt, hier hat nvidia jedenfalls noch Luft für Preisanpassungen.


    > Insgesamt bleibt eine Karte, die ein Vierteljahr nach der Konkurrenz
    > erscheint und nur so geringfügige Verbesserungen aufweist, weit hinter den
    > Erwartungen zurück. Da haben sich Hardware-Enthusiasten definitiv mehr
    > erhofft.

    Wer sagt denn dass da nix hinterherkommt. Und was hast du erwartet, 100% mehr Leistung? Das gabs auch früher nicht. Immer wieder die gleichen Argumente bei jede Grafikkarten und das nun schon seit mind. 10 Jahren.

  7. Re: Anderes Fazit

    Autor: dabbes 22.03.12 - 16:46

    Und wer kauft sich eine GTX 680 oder HD 7970 wenn er nur ein bisschen am Surfen ist ?

    Wer sich sowas kauft wird wohl auch überwiegend zocken und nicht "rumidlen".

    Und wer spielt schon nur 2 Stunden und lässt seinen Rechner weitere 22 Stunden einfach so laufen ?

  8. Re: Anderes Fazit

    Autor: zwangsregistrierter 22.03.12 - 16:49

    dabbes schrieb:
    > Hä? Die Karte braucht über 20 Watt weniger unter Last und 2 Watt weniger im
    > Idle.
    eben Nicht:
    >Mit zwei Monitoren nimmt das Gesamtsystem jedoch 146 Watt gegenüber nur 113 bei der 7970 auf.

    Wer 500¤ für n GraKa ausgiebt, der hat auch zwei Monitore.
    Und 33Watt mehr im Idle ist nschon viel.
    Die meiste zeit befindet sich eine Graka nunmal im Idle.

  9. Re: Anderes Fazit

    Autor: zwangsregistrierter 22.03.12 - 16:52

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wer spielt schon nur 2 Stunden und lässt seinen Rechner weitere 22
    > Stunden einfach so laufen ?

    Die Meisten "Gamer" die ich kenne, die Spielen halt 4-6Std, aber 18-20Std ist der Rechner im Idle. Selbst wenn er nachst ausgeschaltet wird ist er immer noch mehr im Idle als unter Volllast.

  10. Re: Anderes Fazit

    Autor: endomafrendo 22.03.12 - 16:58

    > Hä? Die Karte braucht über 20 Watt weniger unter Last und 2 Watt weniger im Idle.

    Wo hast Du denn das her mit dem idle?

    > Und wer kauft sich eine GTX 680 oder HD 7970 wenn er nur ein bisschen am Surfen ist ?
    Das ist von Benutzer zu Benutzer unterschiedlich, also nicht persönlich werden. Ich wollte die Karte z. B. für scientific computing und ab und zu zocken. Aber richtig überzeugt hat mich das Teil nicht.

    > 1 GB RAM weniger wird benötigt, hier hat nvidia jedenfalls noch Luft für Preisanpassungen.

    Also 1 GB weniger, die ich benutzen kann. Und das ist auch kein Preis-Argument, auch für die etwas teuerere GDDR.

    >Wer sagt denn dass da nix hinterherkommt.

    Keiner

    >Und was hast du erwartet, 100% mehr Leistung?

    Nein, aber bei dem Wirbelsturm in allen Foren (w-lich bezahlt) Keppler dies Keppler das, wird AMD zerschlagen usw. erwartet man mind 20-30% mehr im Schnitt. Mich haben sie davon abgehalten AMD zu kaufen, jetzt aber nicht mehr. Mal ganz abgesehen davon, hier ging es um das Fazit und um nichts anderes. Ich sehe immer noch nicht, wie das Imperium zurückschlägt, ganz ehrlich. Die Karte ist OK, aber die ist neuer und kommt später.

    Cheerz

  11. Re: Anderes Fazit

    Autor: deutscher_michel 22.03.12 - 17:26

    Vielleicht nicht von einem Studenten oder Harz4ler ausgehen..
    Ich kenne eigentlich niemanden der seinen "Spielerechner" nur zum Spielen benutzt. 3/4 der Zeit wird gesurft, Filme geguckt oder sonst was..

    Denke dass die Leute für die sich der Energie-verbraucht durch die NVidia reduziert im Promille-Bereich liegen wird..

  12. Re: Anderes Fazit

    Autor: iLoveApple 22.03.12 - 17:48

    endomafrendo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    [...]
    > >Was man dabei aber nicht ausser acht lassen darf: Es ist nicht die
    > Ultraversion der
    > >Grafikkartenvariante.
    >
    > Mag sein, allerdings wird DIESE Karte als der absoluteste Sieger von
    > golem.de angepriesen. Es sind nicht die Nachrichten selbst, sondern wie sie
    > präsentiert werden. Das nervt, vor allem auch wenn man so lange auf die
    > Karte warten musste. Also bitte bei den Fakten bleiben: ultra oder turbo
    > whatever. Ist momentan nicht da und dies ist eine Nachricht nicht in der
    > Zukunft.
    >
    > Cheerz

    - Die Karte _ist_ ingesamt schneller / sie ist der Sieger
    - Wie von Golem schon berichtet bringt NV erst die Standardkarte heraus und dann die Ultra

  13. Re: Anderes Fazit

    Autor: playboxking 22.03.12 - 17:58

    Deine Sogenannte ULTRA, die du wahrscheinlich als GK110 siehst, wird aber erst mit der nächsten Generation herauskommen, bis dahin ist noch eine Menge zeit.
    Zu der Grafikkarte ansich muss man sagen, dass man sie mal mit übertakteten RADEON HD7970 vergleichen sollte, da diese sich sehr gut übertakten läst, und bei 10% mehr Takt fast 10% mehr Leistung bringt.
    Mir gefällt auserdem der komische Stromanschluss nicht.

  14. Re: Anderes Fazit

    Autor: endomafrendo 22.03.12 - 19:38

    >- Die Karte _ist_ ingesamt schneller / sie ist der Sieger

    keiner zweifelt daran. Allerdings ist sie der Sieger im Schnitt nur marginal. Hier wird nur das Fazit von golem.de angezweifelt, in dem solche tendentielle Momente zu entdecken sind wie:

    1. "sie unter Last leiser als die Radeon HD 7970"
    2. "Auch sonst bietet Nvidias Neue mit GPU-Boost ... sinnvolle Funktionen, auf die viele engagierte PC-Spieler sicher bald nicht mehr verzichten wollen.
    3. "Übertakter erhalten so weitreichende Eingriffsmöglichkeiten wie sonst nur bei viel teureren Extremmodellen, so dass sich die GTX-680 auch als Technikspielzeug und für Rekordjagden eignet..."

    All das ist subjektiv. Punkt. Schau Dir einfach mal die Wortwahl wenn es um NV geht: "sinnvolle", "leiser", "Rekordjagden", "weitreichende" etc etc... und das nur in einem Absatz und das nur für eine MARGINAL BESSERE KARTE, die 3 Monate zu spät kommt. Dieser Titel und diese Fazit würde passen, wäre die Karte 3 Monate eher da. Subjektiver Journalismus ist anders. Ausserdem zu "leiser" zu welcher 7970 ist sie leiser? Referenzdesign? ASUS? MSI???

    >- Wie von Golem schon berichtet bringt NV erst die Standardkarte heraus und dann die Ult...

    erstens hat dies gar kein Platz in diesem Artikel, höchstens als "wir sind gespannt, aber für jetzt kann man nichts sagen" und zweitens stimmt es, dass sie die ultra (falls GK110) erst viel später bringen, oder falls nicht, dann wird es eine übertaktete 680, die sich angeblich auch so gut übertakten lässt.

    cheerz

  15. Re: Anderes Fazit

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 22.03.12 - 19:42

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hä? Die Karte braucht über 20 Watt weniger unter Last und
    > 2 Watt weniger im Idle.

    Ich glaube, Du möchtest Dir die Diagramme hier bei Golem und bei den anderen Magazinen noch einmal anschauen. Die GTX 680 nimmt im Idle (je nachdem, welchen Messungen man vertraut) vier bis sechs Watt mehr auf als die HD 7970.

    Und wenn Dein Rechner kein reiner Spiele-PC sein sollte, halte ich jede Wette, dass die Grafikkarte einen Großteil der Zeit, in welcher der PC eingeschaltet ist, nicht unter Last läuft, sondern sich langweilt, während Du irgend etwa anderes am Rechner machst.

    > nvidia kann den Chip aber eindeutig günstiger produzieren (weniger
    > Transistoren) und auch 1 GB RAM weniger wird benötigt, hier hat
    > nvidia jedenfalls noch Luft für Preisanpassungen.

    Natürlich. Trotzdem wird der Einführungspreis nicht so bald gesenkt wie der Preis einer Karte, die schon ein Vierteljahr (!) auf dem Markt ist. AMD hat den ersten großen Schub schon verkauft und kann jetzt die Preise senken, wo es ein gleichwertiges Konkurrenzprodukt gibt. Nividia muss diese Preissenkung mitmachen, um genauso so attraktiv zu sein - das allerdings schon in der Einführungsphase. So viel besser, einen höheren Preis zu rechtfertigen ist die Karte nämlich nicht. AMD war (diesmal) einfach schneller und hat daher einen Vorteil.

    > Wer sagt denn dass da nix hinterherkommt.

    "Hätte, wäre, wenn" ist uninteressant. Eine konkret benannte Grafikkarte tritt gegen eine andere konkret benannte GK an.
    Aber wenn Du unbedingt so argumentieren willst ... Wer sagt, dass AMD nicht auch noch was im Ärmel, was bisher mangels Konkurrenz nicht ausgespielt werden musste?

    > Und was hast du erwartet, 100% mehr Leistung?

    Ich habe gar nichts erwartet, sondern mehr oder weniger bereits vermutet, dass kein Quantensprung kommt. Ein solcher wäre aber nötig gewesen, um AMD wieder zu überholen. So jedoch hat es lediglich zum Aufholen gereicht.

    Für Leute, die sich jetzt 'nen neuen Rechner zusammenschrauben wollen oder mit der Aufrüstung ihrer alten Karte gewartet haben, ist das Ganze dennoch vorteilhaft: Sie haben entweder wieder eine gute Wahl zwischen Nvidia und AMD oder profitieren von den Preissenkungen, die sich durch die erneut vorhandene Konkurrenz ergeben.

  16. Re: Anderes Fazit

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 22.03.12 - 19:53

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wer spielt schon nur 2 Stunden und lässt seinen Rechner
    > weitere 22 Stunden einfach so laufen ?

    Das ist doch Polemik. Damit die mittlere Leistungsaufnahme identisch ist, muss die HD 7970 nur viermal so lange im Idle sein, wie sie unter Last ist.

    Keine Ahnung, wie es Dir geht, aber ich möchte zum Spielen, Arbeiten, Surfen oder für was auch immer nur an einem PC sitzen. Die Grafikkarte ist drin für den Fall, dass ich spielen möchte, wird aber nur einen Bruchteil der Gesamtlaufzeit unter Last betrieben.

    Du kannst ja mal herumfragen, wie die PC-Nutzung der meisten Anwender so aussieht. Bevor man dazu keine belastbaren Daten hat, ist die Diskussion ziemlich akademisch.

  17. Re: Anderes Fazit

    Autor: Maxiklin 23.03.12 - 08:43

    Mal im Ernst, wen zum Geier interessiert hier die Leistungsaufnahme ? Ob 100, 200 oder 500 Watt spielt in diesen Regionen weiß Gott keine Rolle. Wer 500 ¤ für ne Graka hinlegt und 2000 - 3000 ¤ für nen Gesamt-PC, den dürften 1-2 Euro in der Woche mehr oder weniger für Strom kaum kratzen ;) Und Wärmeentwicklung gibts auch kaum, da die meisten Highend-PCs WaKü-Systeme haben, alles andere wäre auch quatsch, schon wegen der Lautstärke.

  18. Re: Anderes Fazit

    Autor: iLoveApple 23.03.12 - 09:50

    endomafrendo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >- Die Karte _ist_ ingesamt schneller / sie ist der Sieger
    >
    > keiner zweifelt daran. Allerdings ist sie der Sieger im Schnitt nur
    > marginal. Hier wird nur das Fazit von golem.de angezweifelt, in dem solche
    > tendentielle Momente zu entdecken sind wie:
    [...]
    Völlig egal ob es marginal ist.

    [...]
    > All das ist subjektiv. Punkt. Schau Dir einfach mal die Wortwahl wenn es um
    > NV geht: "sinnvolle", "leiser", "Rekordjagden", "weitreichende" etc etc...
    > und das nur in einem Absatz und das nur für eine MARGINAL BESSERE KARTE,
    > die 3 Monate zu spät kommt. Dieser Titel und diese Fazit würde passen, wäre
    > die Karte 3 Monate eher da. Subjektiver Journalismus ist anders. Ausserdem
    > zu "leiser" zu welcher 7970 ist sie leiser? Referenzdesign? ASUS? MSI???
    [...]
    Wenn Du Dein "Oh die haben meinen Lieblingskonzern angegriffen" gehabe (Was sie nicht gemacht haben btw.) einfach mal beseite lassen würdest, würde Dir auffallen das sich die Aussagen fast alle auf Schwachpunkte der ersten Fermis beziehen, die immer große Kritikpunkte waren und nun ausgebessert wurden.
    Ausserdem solltest Du Dir mal Deine Shifttaste genauer anschauen die scheint zu klemmen...

    Der Artikel hat eigentlich nur die Fakten dargestellt die Golem getestet hat (von dem kleinen Graphenfuckup mal abgesehen). Von denen zu verlangen hinter jedes Ihrer gemessenen Datum den Satz "3 Monate zu spät" oder ähnliches zu hängen, weil Du eine seltsame Verbundenheit Deines Selbwertgefühles mit der Bewertung von Elektronikprodukten welche Du besitzt/schätzt hast ist übertrieben.

  19. Re: Anderes Fazit

    Autor: San_Tropez 23.03.12 - 10:32

    endomafrendo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > keiner zweifelt daran. Allerdings ist sie der Sieger im Schnitt nur
    > marginal.

    Kommt ganz darauf an:
    Was Golem testet ist eine Sache, schau dir mal zum Beispiel den Artikel zum Hardwaretest der Chip an:
    http://www.chip.de/news/Geforce-GTX-680-Test-Nvidia-schlaegt-zurueck_55119081.html
    Da sind die Leistungsunterschiede nicht mehr marginal sonder mehr als deutlich:
    3DMark 11:
    Nvidia: Gesamt: 8823 Graphics Score: 9706
    AMD: Gesamt: 7528 Graphics Score: 7785
    Bei der reinen Grafikleistung 2000 Punkte Unterschied sind auf keinen Fall marginal oder vernachlässigbar.

    Es ist wirklich immer besser sich mehrere Quellen für eine fundierte Meinung anzuschauen als nur eine. Es gibt auch Hardwaretests in denen die 7970 fast auf die gleiche Punktzahl kommt. Im Durchschnitt allerdings ist der Unterschied trotzdem recht deutlich und das, obwohl beispielsweise bei Chip mit Beta Treiber getestet wurde. Da kommt auch nochmal mehr Leistung bei rüber.

    Kleines Zitat zum Schluss:

    "Etwas überrascht waren wir aber von den sehr deutlichen Unterschieden bei DirectX-11-Spielen sowie bei hohen Auflösungen ab 1.920 x 1.080 Pixeln. Hier liegt die Geforce teilweise über 20 Prozent vor dem Konkurrenten. Betrachtet man die technischen Spezifikationen der beiden Karten, hätte man wohl eher das Gegenteil vermutet. Die Realität sieht aber anders aus."

    mfg

  20. Re: Anderes Fazit

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 23.03.12 - 14:02

    San_Tropez schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 3DMark 11:
    > Nvidia: Gesamt: 8823 Graphics Score: 9706
    > AMD: Gesamt: 7528 Graphics Score: 7785
    > Bei der reinen Grafikleistung 2000 Punkte Unterschied sind auf keinen Fall
    > marginal oder vernachlässigbar.

    Wie oft spielst Du denn im Schnitt 3Dmark 11? ;-)

    Entscheidend sind doch nicht die synthetischen Benchmarks, auf die man gezielt hinentwickeln kann, sondern die Messungen für Spiele, und da liegen die Framerate-Unterschiede im einstelligen Bereich - im Wechsel zugunsten mal der einen und mal der anderen Karte.

    > "Etwas überrascht waren wir aber von den sehr deutlichen Unterschieden bei
    > DirectX-11-Spielen sowie bei hohen Auflösungen ab 1.920 x 1.080 Pixeln.
    > Hier liegt die Geforce teilweise über 20 Prozent vor dem Konkurrenten.
    > Betrachtet man die technischen Spezifikationen der beiden Karten, hätte man
    > wohl eher das Gegenteil vermutet. Die Realität sieht aber anders aus."

    Wo da die deutlichen Unterschiede herausgelesen wurden, würde mich interessieren. Wie schon geschrieben, die Differenzen sind marginal: Bei MW3 liegt der Unterschied bei maximal 7,6 fps, bei Rage gar nur bei maximal 5,6 fps, bei Sykrim sind dann wenigstens mal 17,8 fps, was man als Ausreißer in der Kurve betrachten kann. Man könnte es auch darauf zurückführen, dass Nividia Zeit hatte, ihren aktuellen Treiber auf Skyrim anzupassen, was direkt dazu überleitet, dass bei der Radeon nicht einmal der aktuelle Catalyst verwendet wurde.

    Noch einmal fürs Protokoll: Die neue GTX ist sicher keine üble Karte und eine echte Option, aber sie mit drei Monaten "Verspätung" gegenüber der direkten Konkurrenz aufgrund marginaler und schon gar nicht praxisrelevanter Unterschiede als Sieger zu küren ist ziemlich weit hergeholt. Dafür müsste die GTX dann doch signifikant stärker beeindrucken.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Hays AG, südlich von Hannover/Hildesheim
  2. DZ PRIVATBANK S.A., Luxemburg
  3. VEMA Versicherungs-Makler-Genossenschaft e.G., Karlsruhe
  4. GIGATRONIK München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,99€
  2. 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Private Division: Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames
    Private Division
    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

    Die Spielentwickler Patrice Désilets (Assassin's Creed), Ben Cousins (Battlefield) und Marcus Letho (Halo) produzieren ihr nächstes Werk zusammen mit einem neuen Ableger von Take 2 - der Firma hinter Rockstar und 2K Games. Private Division soll sich auf hochkarätige Indiegames konzentrieren.

  2. Klage erfolgreich: BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln
    Klage erfolgreich
    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

    Der Bundesnachrichtendienst muss seine Metadaten-Sammlung einschränken. Selbst in anonymisierter Form gebe es dafür keine gesetzliche Grundlage, entschied das Bundesverwaltungsgericht.

  3. Neuer Bericht: US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen
    Neuer Bericht
    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

    Ein Beratergremium der US-Regierung empfiehlt ihren Bundesbehörden, eigene IT-Lösungen aufzugeben und stattdessen stärker auf kommerzielle Cloud-Dienste zu setzen. Damit würden nicht nur Kosten gespart, die Cloud sei auch sicherer.


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55