1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geforce GTX 780 Ti im Test…
  6. Thema

So viel Geld...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: So viel Geld...

    Autor: iBarf 08.11.13 - 10:05

    koki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jetzt will ich einfach mal eine
    > Karte haben, die ich einbaue und mir sage "so daran kanns jetzt nicht mehr
    > scheitern".

    hängt doch aber auch davon ab, ob die komponenten (cpu, gpu, ram...)unter sich auch harmonieren, oder nicht?

  2. Re: So viel Geld...

    Autor: Michael H. 08.11.13 - 10:13

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Michael H. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Technikaffin?
    > > Sry, wer technikaffin ist, der sollte wissen, das es bei Grafikkarten
    > > zwischen den Mittelklassemodellen um die 4-500¤ kaum nennenswerte
    > > Leistungssteigerungen gibt als mit dem Topmodell, WELCHE (jetzt kommt
    > das
    > > aber) aber auch mit dem Preis gerechtfertigt wären...
    > >
    > > Wenn ich eine Karte für 340¤ kaufe und ich habe 80% leistung vom
    > > Spitzenmodell mit dieser... und das Spitzenmodell für 1200¤ bringt 20%
    > mehr
    > > als die für 340¤...
    >
    > Das ist immer ein bisschen "gefährlich" sowas zu behaupten. Also momentan
    > ja, aber wer weiß welche Beta-Treiber in Zukunft kommen und was allgemein
    > die Treiber aus den Karten rausholen. Dann kann das schon wieder anders
    > aussehen und die Vergangenheit zeigt das ja auch. ATI/AMD hat seit jeher
    > bei neuen Modellen immer gute Treiber veröffentlicht und danach kam
    > irgendein wirklich wirklich guter Beta-Treiber (der irgendwann final ging)
    > und dann drastisch mehr Leistung rausgeholt hat

    Sieht bei nvidia nicht anders aus... aber da holt der treiber auch für die kleineren modelle nochmal ordentlich leistung raus... womit sich das meiste +-0 gleich bleibt.

    auch wenn es 30% mehr leistung sind als die "kleine" karte...
    1200¤ und 340¤... das ist das 3,5Fache an wert... also wenn die karte nicht das 3,5fache an leistung wie die günstigere gibt... ist das einfach preisleistungstechnisch nicht zu rechtfertigen... selbst das doppelte wäre noch zu rechtfertigen... also 100% mehr leistung... aber es sind 20%...

    Das ist wie nen BMW für 40.000¤ zu kaufen und das neue Modell für 120.000¤... wobei das neue Modell anstatt nem 220ps motor nen 260ps motor drin hat... da würdeste doch auch jedem händler den vogel zeigen.. (ich weiss nicht warum IT´ler immer so nen Hang zu Autovergleichen haben o.O)

    Ich mein ich erinnere mich noch an die Zeiten wo man für ne 20MB Festplatte 1700DM gezahlt hat...
    Aber umsonst heisst das Preisleistungsverhältnis nicht so... das gibt im prinzip an ob sich die leistung für den preis rechtfertigen lässt im vergleich... und hier siehts meistens nach nem nein aus... wer sich sowas dann kauft hats entweder echt dringend nötig... wobei mir hier auch noch kein geschäftsmann untergekommen is der bei seinem arbeitswerkzeug nur das neueste vom neuen nimmt obwohl die leistung nur "marginal" höher ist...
    oder er will prollen...

    Nochmals der Autovergleich in bezug auf meinen kollegen der 4 spitzenmodelle fürs WoW zocken auf nem 1080p HD monitor nimmt... wer nen arbeitsweg von einem kilometer durch ne spielstraße durch hat... und sonst alles was er braucht um sich herum... der kauft sich auch n gutes fahrrad und keinen porsche...

  3. Re: So viel Geld...

    Autor: koki 08.11.13 - 10:33

    iBarf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > koki schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > jetzt will ich einfach mal eine
    > > Karte haben, die ich einbaue und mir sage "so daran kanns jetzt nicht
    > mehr
    > > scheitern".
    >
    > hängt doch aber auch davon ab, ob die komponenten (cpu, gpu, ram...)unter
    > sich auch harmonieren, oder nicht?


    Jo schon aber wenn ich soviel Geld für eine Komponente ausgebe, kannst du davon ausgehen, dass der Rest nicht gerade ein Pentium 4 ist der mit 2Gb RAM läuft. So ist es zumindest bei mir, der "Flaschenhals" ist für eine Weile erstmal die Grafikkarte.

  4. Re: So viel Geld...

    Autor: Anonymer Nutzer 08.11.13 - 10:52

    im besseren und schnelleren Arbeiten können? Um Grafikberechnungen schneller durchführen zu können. Für schnellere Encodings. Zeitersparnis = Geldersparnis. Keine Ahnung, wo dein Problem liegt. Stromverbrauch liegt auf dem Level von allen High-End Grakas von nVidia der vergangen Jahre.

  5. Re: So viel Geld...

    Autor: Orakle 08.11.13 - 11:11

    Jo, ich hatte auch das Angebot von Nvidia angenommen und hab mir ne 4 gig MSI GTX 770 gegönnt. Ich denke ich hab da jetzt auch n paar Jahre Ruhe.

    Un da es Ja die 3 Spiele dazu gibt und dadurch 150 Euro "spart", kann eigentlich nichts mehr schief gehen, wenn man denn die 3 Spiele mag (Assa IV, Splinter Cell, Batman)

    Ok mit Batman kann ich nix anfangen und hab den Code nen Kumpel geschenkt, der sich um solche Spiele reißt. So ziemlich um alles, was es aus dem D.C und Marvel Universum an Spielen gibt :P

    Auch wenn ich ihn dazu verleitet hab, ne neue Graka zu kaufen. Ich glaub mit seiner GTX 260 hat er bei Batman nicht viel Freude :P



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.13 11:12 durch Orakle.

  6. Re: So viel Geld...

    Autor: stormwind81 08.11.13 - 11:45

    Ich hab mir 2009 eine 5870 um 450,- gegönnt. Die hält heute noch und mach bei BF4 immerhin auf Detailstufe:Mittel ihre 30-40Fps.
    Jetzt kommt mal eine 2te dazu um mich noch ein Jahr über die Runden zu halten.
    Bis ich dann eventuell in einem Jahr die neue GTX x90 kaufe ;)

  7. Re: So viel Geld...

    Autor: gast0883 08.11.13 - 14:01

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er / sie meinte was es für spürbare Vorteile bringt gegenüber Karten zB
    > unter 400 ¤ (sag ich jetzt mal)

    Ich werde nie wieder eine Grafikkarte unter 5GB Ram kaufen. Der flüssige Wechsel zwischen 3D Anwendungen ohne "Lags", also dass der Speicher neu geordnet werden muss, ist einfach herrlich.

  8. Meine Motivation

    Autor: c80 08.11.13 - 17:17

    Als ich mir meine GTX 780 SJS für >600¤ gekauft hab, war meine Motivation, dass meine alte 570 in Full-HD nicht mehr für 60 min fps gereicht hat. Hätte ich mit der alten Karte weitergespielt, dann hätte ich nicht mehr alles auf Ultra spielen können - mir blieb also gar nichts anderes übrig ;)

  9. Re: So viel Geld...

    Autor: JTR 08.11.13 - 18:10

    Fährst du auch ein 30jährigen Trabi? Warum nicht, mit dem kommt man auch von A nach B!

  10. Re: Vor allem frage ich mich...

    Autor: kaymvoit 10.11.13 - 16:54

    Es gibt aber objektive Kriterin dazu. Ab einer gewissen Preisklasse (spätstens bei QuadSLI von 1200¤-Grakas) kauft man einen Leistungsüberschuss, der praktisch nicht mehr zu gebrauchen ist zu einem extremen Preis. Wenn die Spieletechnik so weit ist, dass sie es nutzt, bekommt man diese Leistung jedoch für einen deutlich geringeren Preis, selbst in der Summe der Anschaffungen.
    Zusätlich erhält man neue Technik (Anschlüsse und Befehlssätze z:b:) und spart ganz erheblich Energie und Lautstärke ein.

  11. Re: So viel Geld...

    Autor: n!kU 11.11.13 - 14:15

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab auch die nächsten 4-5 Jahre meine Ruhe... nur hab ich 1/4tel vom
    > aktuellsten Modell ausgegeben (hab die GTX670OC gekauft als die 690 das
    > aktuellste modell war)...
    > Generell hat die 690 20% mehr leistung als die 670OC... hat aber 1150¤ zu
    > dem zeitpunkt gekostet, als ich meine für 340¤ gekauft habe...

    Diese Behauptungen sind etwas überzogen.
    Die GTX 690 hat, dank DualGPU, nicht nur 20% Mehrleistung, sondern abhängig von der SLI-Skalierung und den Taktraten im Schnitt rund 80-100%. Der Preis der GTX 690 lag auch laut Geizhals am Anfang im Schnitt zwischen 900-1000¤. Zudem kann man höchstens 2 GTX 690 im SLI betreiben (=QuadSLI da 2xDualGPU)

    Wie schon öfters erwähnt wurde, gibt es auch Leute, welche die Leistung fern ab von Spielen gebrauchen können ohne gleich 5000¤ in eine Workstation investieren zu wollen.

    Und falls die Leute trotzdem eine Rechtfertigung für nötig halten: Es gibt weitaus sinnlosere Dinge, welche man mit seinem Geld anstellen könnte.

  12. Re: So viel Geld...

    Autor: Chl3B 11.11.13 - 17:05

    stormwind81 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab mir 2009 eine 5870 um 450,- gegönnt. Die hält heute noch und mach
    > bei BF4 immerhin auf Detailstufe:Mittel ihre 30-40Fps.
    > Jetzt kommt mal eine 2te dazu um mich noch ein Jahr über die Runden zu
    > halten.
    > Bis ich dann eventuell in einem Jahr die neue GTX x90 kaufe ;)


    Ganz ehrlich, davon würde ich dir abraten. Habe das vor 2 Jahren selbst gemacht (2x die 5870 von Asus im CF). Mittlerweile kommt das Gespann auch an seine Grenzen, viel mehr als Medium wirst du bei neuen Spielen auch mit zweien davon nicht mehr bekommen.

    Abgesehen davon war es mein erstes und gleichzeitig letztes Crossfire Experiment. Soviel Leistungszuwachs bringts leider nicht und dafür hast du höhere Betriebslautstärke und mehr Hitzestau im Gehäuse. Es mag aber gut sein, dass andere bessere Erfahrungen gemacht haben. Muss gestehen, dass mein Gehäuse nicht das größte ist, und ich auch KEINE Wasserkühlung installiert habe.

  13. Re: So viel Geld...

    Autor: Michael H. 12.11.13 - 15:24

    n!kU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Behauptungen sind etwas überzogen.
    > Die GTX 690 hat, dank DualGPU, nicht nur 20% Mehrleistung, sondern abhängig
    > von der SLI-Skalierung und den Taktraten im Schnitt rund 80-100%. Der Preis
    > der GTX 690 lag auch laut Geizhals am Anfang im Schnitt zwischen 900-1000¤.
    > Zudem kann man höchstens 2 GTX 690 im SLI betreiben (=QuadSLI da
    > 2xDualGPU)

    Ok 20% ist vllt etwas übertrieben, aber trotzdem... Es geht auch nicht darum (für mich) wie viel mehr nennleistung sie effektiv haben sollte, sondern wie viel mehr sie bringt... und in spielen sind das halt mal 40-50% mehr fps als mit der kleineren...

    Beispiel Battlefield 4 Durchschnitts FPS (jetziger Preis GTX670 OC ca. 250¤ und GTX Titan um die 930¤):
    Die Titan kostet also 272% mehr als die 670 OC

    > 1920x1080, Ultra, FXAA
    GTX Titan/6G 71,1 FPS
    GTX 670 OC/2G 48,9 FPS
    => macht rund 40% mehr Leistung

    > 1920x1080, Ultra, 4xMSAA + FXAA
    GTX Titan/6G 56,2 FPS
    GTX 670 OC/2G 36,8 FPS
    => macht rund 53%

    > 1920x1080, Ultra, 150%, 4xMSAA + FXAA
    GTX Titan/6G 29,6 FPS
    GTX 670 OC/2G 19,4 FPS
    => macht rund 53%

    Ist für mich immer noch keine relation zu den 270% aufpreis... selbst wenn ich mir 2x ne 670er hole, bin ich mit 500¤ immer noch weit aus günstiger (die Titan ist immer noch 86% teurer als ne 2xGTX670 OC kombi) und sollte von der grafikleistung der Titan schon ein ganzes stück nächer kommen.

    und bitte nicht eier und hühner verwechseln... nur weil ich einmal was von quad sli gesagt habe, heisst das nicht das es sich auf das 690er modell bezog... hier habs dir rausgesucht...

    > > (eigentlich ne workstation - er hat se aber nur zum zocken gekauft) 2
    > > hexacores von intel und 4 GTX680 im quad sli laufen gehabt... wovon zu
    > > dem zeitpunkt die GTX680 brandneu war und noch knapp 1200¤ gekostet hat...

    Und die 690er... Ja, im Schnitt, die war aber hier nicht direkt überall sofort erhältlich... und die die se schon im angebot hatten, haben se für bis zu 1300/1400¤ rausgehauen am anfang...

    > Wie schon öfters erwähnt wurde, gibt es auch Leute, welche die Leistung
    > fern ab von Spielen gebrauchen können ohne gleich 5000¤ in eine Workstation
    > investieren zu wollen.

    Ja wie gesagt, diese Leute in allen Ehren... jedoch wer wie gesagt 7000¤ für ne Maschine raushaut, mit der er nur WoW spielt und sich zu asiatenpr0n einen runterholt... ^^ bleibt für mich unverständlich...

    > Und falls die Leute trotzdem eine Rechtfertigung für nötig halten: Es gibt
    > weitaus sinnlosere Dinge, welche man mit seinem Geld anstellen könnte.

    Das stimmt zwar, jedoch gäbe es im Gegenzug noch wesentlich sinnvollere Dinge ^^
    Mir geht nur dieses "ich achte auf gar nichts mehr, hauptsache ich habs weil ichs kann" gehabe auf den Sack... ich könnte auch... so ists nicht, aber ich will mich nicht zu dieser dämlichen gattung der menschlichen evolution dazuzählen... wer weiss wie lange man etwas hat... und wenn man dann nichts mehr hat... dann dürfen die leute für die aufkommen, die meinten sie müssten alles was sie je hatten verschleudern und sich nix sparen...

    Hat schon seine Gründe warum man bei Hartz4 erstmal seine eigenen ersparnisse aufbrauchen soll... die die ihr geld so unbedacht für keinen wirklichen mehrwert raushauen... sind dann die, die als erste schmarotzen müssen, weil sie selbst nichts bei seite gelegt haben...

    Sry ist für mich ne recht subjektive diskussion... mögen viele ja anders sehen... aber kauf mir ja auch, da ich 55km bis zum arbeitsplatz habe, n auto, welches gute abgaswerte hat und benzinsparend fährt... und keine 300ps benzinverbrennungsanlage mit der ich jeden tag über 100km fahr nur weil ichs mir leisten könnte...

    Vor allem weil die Strecke dank stau meistens auf höchstens 120kmh abgeriegelt ist...

    Also warum kauft sich jemand für so viel mehr geld, eine karte, mit der er weder schöner, noch großartig besser spielen kann, wenn er sie überhaupt nicht braucht... für mich ist das pure ressourcenverschwendung und genau die richtige einstellung für ein sehr "glückliches" leben, wenn es vom einen auf den anderen tag anders kommen sollte.. wie gesagt, sehr subjektive meinung... aber um beim Beispiel meines kollegen mit den 4 grakas und wow zurück zu kommen... ich kauf mir doch auch keinen heli, nur um ihn anzuschauen, weil ich damit nicht fliegen kann?

    Über den Sinn kann man viel diskutieren... wäre das so einfach, wäre der sinn des lebens schon geklärt... genau so ob es sinnvoll ist... eher sollte man fragen, ob es nicht einfach nur dämlich ist potentielle Mittel für mehr ohne nutzen zu verpulvern...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Manager OSS Business Relationship Management (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. IT Support (m/w/d) IT Servicedesk und IT Logistik: Schwerpunkt MDM
    Rail Power Systems GmbH, München
  3. Softwareentwickler (m/w/d) C# / .NET
    Alarm IT Factory GmbH, Stuttgart
  4. Mitarbeiter*innen (m/w/d) im Prozessmanagement
    Landratsamt Reutlingen, Reutlingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de