1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geforce RTX 3090 ausverkauft…

"It's capitalism"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "It's capitalism"

    Autor: demon driver 25.09.20 - 11:52

    <lecture> Der einzige Geschäftszweck von Herstellern und Händlern ist der Profit und nach Möglichkeit dessen Maximierung, egal ob da Brötchen, Flugzeugträger oder Grafikkarten verkauft werden. Die brutalstmögliche Ausnutzung eines "günstigen" Nachfrage-Angebot-Verhältnisses ist ein regelmäßiger Bestandteil davon. Und je "günstiger" dieses Verhältnis ist, umsoweniger braucht irgendeinen Hersteller oder Händler irgendein dabei potenziell unter der Kundschaft erzeugter Ärger zu kümmern... </lecture>



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.09.20 11:52 durch demon driver.

  2. Re: "It's capitalism"

    Autor: Dwalinn 25.09.20 - 12:08

    Nach der Logik hätte aber Nvidia oder die Händler selbst 2300¤ verlangen können /dürfen

  3. Re: "It's capitalism"

    Autor: Quantium40 25.09.20 - 12:11

    An dieser Stelle kann man eigentlich nur das Buch "Logoland" von Max Barry empfehlen.
    Da dreht sich die Story zwar primär um Turnschuhe, aber grundsätzlich ist die Story auch auf andere Statussymbole, wie bestimmte Mobiltelefone oder aber Grafikkarten übertragbar.

  4. Re: "It's capitalism"

    Autor: neocron 25.09.20 - 12:15

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber grundsätzlich ist
    > die Story auch auf andere Statussymbole, wie bestimmte Mobiltelefone oder
    > aber Grafikkarten übertragbar.
    Schleppst du deine Grafikkarte um den Hals mit dir rum? Oder wie glaubst du bitte soll eine Grafikkarte als Statussymbol fungieren?

  5. Re: "It's capitalism"

    Autor: Prypjat 25.09.20 - 12:26

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quantium40 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > aber grundsätzlich ist
    > > die Story auch auf andere Statussymbole, wie bestimmte Mobiltelefone oder
    > > aber Grafikkarten übertragbar.

    > Schleppst du deine Grafikkarte um den Hals mit dir rum? Oder wie glaubst du
    > bitte soll eine Grafikkarte als Statussymbol fungieren?

    Da reicht es schon in Hardware Foren unterwegs zu sein um in den Signaturen das geprotze zu sehen.

  6. Re: "It's capitalism"

    Autor: yumiko 25.09.20 - 12:38

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Schleppst du deine Grafikkarte um den Hals mit dir rum? Oder wie glaubst
    > du
    > > bitte soll eine Grafikkarte als Statussymbol fungieren?
    >
    > Da reicht es schon in Hardware Foren unterwegs zu sein um in den Signaturen
    > das geprotze zu sehen.
    Da kann man alles mögliche reinschreiben.

  7. Re: "It's capitalism"

    Autor: Quantium40 25.09.20 - 12:44

    yumiko schrieb:
    > > Da reicht es schon in Hardware Foren unterwegs zu sein um in den
    > Signaturen
    > > das geprotze zu sehen.
    > Da kann man alles mögliche reinschreiben.

    Deshalb haben die ganz großen Selbstdarsteller ja auch ihre Youtube- oder Twitch-Channel.

  8. Re: "It's capitalism"

    Autor: Prypjat 25.09.20 - 13:03

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da kann man alles mögliche reinschreiben.

    Das ist mir klar. Aber wer sich über eine Signatur profilieren muss, dem traue ich auch den Kauf der neuen Grakas zu.

  9. Re: "It's capitalism"

    Autor: neocron 25.09.20 - 13:13

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da reicht es schon in Hardware Foren unterwegs zu sein um in den Signaturen
    > das geprotze zu sehen.
    welches geprotze?
    protzen kann ich nur mit etwas, was ich auch habe ... und nicht mit etwas, was ich mir ausdenken kann!?
    welchen Dachschaden muss man bitte haben, um zu glauben mit dem Maerchen in der Signatur irgendjemanden beeindrucken zu koennen!?

  10. Re: "It's capitalism"

    Autor: Muhaha 25.09.20 - 13:19

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > welchen Dachschaden muss man bitte haben, um zu glauben mit dem Maerchen in
    > der Signatur irgendjemanden beeindrucken zu koennen!?

    Wenn Du aufhörst ständig immer nur von Dir auszugehen, wirst Du vielleicht verstehen, was man versucht Dir zu erklären :)

  11. Re: "It's capitalism"

    Autor: Michael H. 25.09.20 - 13:27

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > yumiko schrieb:
    > > > Da reicht es schon in Hardware Foren unterwegs zu sein um in den
    > > Signaturen
    > > > das geprotze zu sehen.
    > > Da kann man alles mögliche reinschreiben.
    >
    > Deshalb haben die ganz großen Selbstdarsteller ja auch ihre Youtube- oder
    > Twitch-Channel.

    Wow... ich hab tatsächlich auf meinem Twitch Channel auch meine Hardware Specs. Aber in erster Linie, weil die häufigsten Fragen die man einem Youtube oder Twitch Zocker stellt die ist, welche Hardware er verwendet.
    Ich für meinen Teil hab bevor ich mim Streamen angefangen habe, auch bei allen geschaut ob ich irgendwelche Hardware Specs finde, da ich wissen wollte, mit was für Hardware fürs Streamen die so unterwegs sind...

    Beispielsweise zuletzt... bei ner Streamerin gesehen, dass sie n Ultrageiles Webcambild hat.
    Specs geguckt... Sony Alpha A6700 + 35mm 1.4 Sigma Objektiv... alles klar. Das erklärt das geile Bokeh in der Facecam.

    Als ob sich seriously jemand was einbildet, nur weil er die neue Graka hat.
    Warum ich sie mir als Streamer kaufen werde?
    Ich hab nen 2K 165hz Monitor und will den auch mit 2K Auflösung befeuern auf den bestmöglichen Grafiksettings... wenn ich jedoch gleichzeitig den Stream laufen lasse, kommt selbst die 2080ti öfter mal an ihre Grenzen, dass ich noch mit 60fps spielen kann. Alles unter 60fps gibt auch Ruckler im Stream.

    Hab also zwei Möglichkeiten...
    1. Zweiten Streamingrechner kaufen auf dem nur OBS läuft. Ich jedoch nur 60hz durch ne Stream Capture Card an den Monitor senden kann, da die meines Wissens nur 60hz weiterreichen kann, womit mein 165hz Monitor fürn Arsch wäre
    2. Auf meiner Kiste den Stream nebenbei laufen lassen, was mich aber performance kostet, ich also ne bessere Graka brauch, die die Leistung fürs Game + Stream bringt.

    Das ist mir dann tatsächlich die 700¤ Aufpreis wert, da ich mit nem zweiten PC + Capture Card + weiteren Monitor, sicherlich nicht mit 700¤ hinkommen werde, mal von den höheren Stromkosten abgesehen.

    Und das kauf ich auch obwohl ich damit kaum bis kein Geld mache, da es nur mein Hobby ist. Soll sich n anderer doch ne neue Snowboardausrüstung für 2,5k kaufen... oder n anderer neue Fußballschuhe für 200¤.. der dritte kann sich von mir aus ne Briefmarke einer Sonderausgabe aus Timbuktu von 1884 in tadellosem Zustand kaufen... interessiert mich nicht die Bohne. Finde es nur immer wieder interessant, warum man sich gerade im Gamingbereich dafür rechtfertigen müsste, warum man sich Zeug kauft und vor allem, wofür man sein Geld ausgibt, weil man ansonsten zu hören bekommt, man kauft das nur als Statussymbol oder fürs rumgeprotze.

    Selbes Spiel bei den Kameras oder bei Instrumenten... Kumpel von mir hat 26 Gitarren daheim. Einige davon mit nem Wert von nem guten Gebrauchtwagen. Warum lässt man also die Leute nicht einfach mal machen?

  12. Re: "It's capitalism"

    Autor: x2k 25.09.20 - 13:35

    Man sollte sich eher darüber aufregen das die leute so bescheuert sind und einfach jeden noch so beknackten preis akzeptieren. Niemand würde mit bots geakas kaufen um sie dann auf ebay zu verkaufen wenn es keine käufer gibt.

    Die logische Herangehensweise wären also kommentare die dies den Käufern vermitteln um sie zum umdenken zu bewegen.

    Weil menschen aber allsammt egoisten sind wird das nie passieren und alles bleibt wie es ist

  13. Re: "It's capitalism"

    Autor: Muhaha 25.09.20 - 13:36

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Warum lässt man also die Leute nicht einfach mal machen?

    Niemand hindert sie daran. Aber wenn dann das große Gejammere stattfindet, weil ein bestimmtes Produkt durch Scalper nur noch gegen vollkommen surreale Preise erhältlich ist ... ist es ihr Drang nach "Ums Verrecken jetzt haben wollen!", der dafür sorgt, dass Scalper solche Preise erfolgreich (!) verlangen können, weil solche Preise bezahlt werden.

    Hier schafft die Nachfrage das Angebot! Als Aussenstehender kann man da nur noch sagen: Die Leute wollten es doch so, was also wird sich hier aufgeregt?

  14. Re: "It's capitalism"

    Autor: Muhaha 25.09.20 - 13:38

    x2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Weil menschen aber allsammt egoisten sind wird das nie passieren und alles
    > bleibt wie es ist

    Hier jammern nur diejenigen, die aus vergangenen Hypes nichts dazulernen wollen. Alle anderen haben dazu gelernt oder fallen eh nicht auf diese Hysterie rein. Von daher brauchst Du nicht ganz so misantropisch sein :)

  15. Re: "It's capitalism"

    Autor: most 25.09.20 - 14:17

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > x2k schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Weil menschen aber allsammt egoisten sind wird das nie passieren und
    > alles
    > > bleibt wie es ist
    >
    > Hier jammern nur diejenigen, die aus vergangenen Hypes nichts dazulernen
    > wollen. Alle anderen haben dazu gelernt oder fallen eh nicht auf diese
    > Hysterie rein. Von daher brauchst Du nicht ganz so misantropisch sein :)

    Ich frag mich ja auch, wie jung oder unerfahren die überraschten und enttäuschten Käufer sind.
    Oh Wunder, ein neues komplexes Produkt, das sich sehr hoher Beliebtheit erfreut ist anfangs teuer, schwer zu bekommen und verursacht ggf. sogar Probleme?
    Nein! Doch! Ohh!

    Kleiner kostenloser Pro-Tipp: Wartet ein paar Tage bis Wochen, dann entgeht ihr zu 100% eventuell unangenehmen Überraschungen beim Cyberpunk Release und wer mit Preisverfall nicht gut umgehen kann, der sollte den ersten Sale abwarten, der kommt hin und wieder überraschend früh und mit hohen Nachlässen.

  16. Re: "It's capitalism"

    Autor: yumiko 25.09.20 - 14:30

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bei ner Streamerin gesehen, dass sie n
    > Ultrageiles Webcambild hat.
    Soviel persönliches wollten wir gar nicht wissen ^^

    Obwohl - wie hies die denn (nur aus Interesse an der Kamera natürlich :D)?

  17. Re: "It's capitalism"

    Autor: demon driver 25.09.20 - 17:58

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quantium40 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > aber grundsätzlich ist
    > > die Story auch auf andere Statussymbole, wie bestimmte Mobiltelefone
    > oder
    > > aber Grafikkarten übertragbar.
    > Schleppst du deine Grafikkarte um den Hals mit dir rum? Oder wie glaubst du
    > bitte soll eine Grafikkarte als Statussymbol fungieren?

    Och, schau dir doch nur an, wie die "Grafikkarte" aussieht. Eigentlich nur eine Leiterplatte mit ein paar Bauteilen drauf, die normalerweise unsichtbar in einem Computergehäuse verschwinden würde, wird hier in ein auf Hightech gestyltes, schmuckes Kleid gesteckt, das nur in solchen, speziellen PC-Gehäusen zu sehen ist, die extra dafür designt werden, dass offen mit den PC-Innereien geprahlt werden kann.

  18. Re: "It's capitalism"

    Autor: thrust26 26.09.20 - 11:02

    Nein, weil sie dann bald den Preis hätten senken müssen und damit ihre Early Adopter verärgert hätten.

  19. Re: "It's capitalism"

    Autor: neocron 26.09.20 - 11:27

    Na dann erklär mal, wie eine solche Signatur jemanden beeindruckt?!?

  20. Re: "It's capitalism"

    Autor: neocron 26.09.20 - 11:31

    Oder sie haben diese eher um Geld zu verdienen ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  3. Diehl Defence GmbH & Co. KG, Überlingen am Bodensee
  4. MünsterlandManager.de GmbH & Co. KG, westliches Münsterland

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 320,09€ (Bestpreis!)
  2. 159,99€
  3. 179,99€ (Bestpreis!)
  4. 429€ (Vergleichspreis 478€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
    5G
    Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

    Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
    Eine Recherche von Achim Sawall

    1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
    2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
    3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

    Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
    Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
    Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

    Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. AV-Receiver Fehlerhafte HDMI-2.1-Chips führen zu Blackscreen