1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geforce RTX 3090 ausverkauft…

Spielzeug_ausverkauft@firstworldproblems.com IMHO

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spielzeug_ausverkauft@firstworldproblems.com IMHO

    Autor: mxcd 25.09.20 - 11:15

    Als Nachricht im IT Kontext ist es durchaus interessant, dass bestimmte Lieferketten gerade nicht funktionieren. Und auch eine Recherche an welchen Stellen es klemmt, was die systematischen Hintergründe und die prognosen für andere Produkte sidn, wäre sicher nicht nur für mich interessant.
    Aber ein Rant über die Frustration, die entsteht, wenn man sein 1.500 EUR Spielzeug nicht kriegt, ist auf Reddit oder als Kommentar unter dem OG Artikel eher adäquat.

  2. Re: Spielzeug_ausverkauft@firstworldproblems.com IMHO

    Autor: Flasher 25.09.20 - 11:23

    So wie dem Autor geht es aber vielen. Daher halte ich es durchaus für vernünftig seinem Ärger in einem imho Luft zu machen, damit NVIDIA auch den Spiegel vorgehalten bekommt und aus den Fehlern lernt

  3. Re: Spielzeug_ausverkauft@firstworldproblems.com IMHO

    Autor: chefin 25.09.20 - 11:35

    Und um welchen Fehler geht es da?

    Um das Bedürfniss sich durch prestigeträchtige Hardware für ein paar Wochen über die Masse der Menschen zu stellen? Zu zeigen, schaut mal her ich hab es schon?

    Irgendwie verstehe ich nicht, welches Problem hier adressiert wird. Den es trifft letztendlich nicht die Masse derer die sich mit Köpfchen ihre Hardware zusammen stellt, sondern ausschliesslich die, welche sich Anerkennung kaufen wollen, aber feststellen, das ihre Bedürfnisse größer als ihr Geldbeutel sind. Keiner würde es für 2300 bei Ebay einstellen, wenn nicht jemand es auch für 2300 kaufen würde. Der hat dann den größeren Geldbeutel.

    Logisch das man Frust bekommt, wenn man leer ausgeht. Aber die Graka ist in 4 Wochen noch genauso gut. Und dann bekommt man sie

  4. Strategie und Lieferkette funktionieren einwandfrei

    Autor: Vanger 25.09.20 - 11:38

    mxcd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als Nachricht im IT Kontext ist es durchaus interessant, dass bestimmte
    > Lieferketten gerade nicht funktionieren. Und auch eine Recherche an welchen
    > Stellen es klemmt, was die systematischen Hintergründe und die prognosen
    > für andere Produkte sidn, wäre sicher nicht nur für mich interessant.

    Die Lieferkette funktioniert ziemlich einwandfrei, kein vernünftiger Hersteller baut Kapazitäten auf um eine Nachfragespitze bei Markteinführung vollumfänglich abfedern zu können - das wäre betriebswirtschaftlicher Selbstmord. Die Kapazitäten würden andernfalls das restliche Jahr über brach liegen und nur Kosten verursachen. Auch kosten Lager für Vorratsprodukte vor Markteinführung Geld - und eine Veröffentlichung vier Wochen später ändert nichts an der Situation.

    Auf der anderen Seite ist die Unzufriedenheit von Oliver Nickel für das Geschäft vollkommen irrelevant. Wer sich, so wörtlich, "für private Zwecke wie Games und etwas Blender" eine Grafikkarte für 1.500 ¤ kauft wird das auch in Zukunft tun. Da ist es vollkommen egal ob er nun 4 Tage oder 4 Wochen nach Bestellung warten muss bevor der Logistik-Sklave ihm das Spielzeug im Wert seines Monatslohns überreicht.

    Was aber sehr wohl Einfluss auf das Geschäft hat ist wann die eigene Markteinführung und die des Konkurrenten erfolgt: Hätte AMD zwischenzeitlich ihr Produkt mit Markteinführungstermin präsentieren können, hätte das einen enorm negativen Einfluss auf das Geschäft von Nvidia - denn dann würde überdeutlich werden, dass der "große Sprung", den Nvidia da hingelegt hat, gar nicht so groß ist.

  5. Re: Spielzeug_ausverkauft@firstworldproblems.com IMHO

    Autor: Kleiber 25.09.20 - 11:50

    mxcd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als Nachricht im IT Kontext ist es durchaus interessant, dass bestimmte
    > Lieferketten gerade nicht funktionieren. Und auch eine Recherche an welchen
    > Stellen es klemmt, was die systematischen Hintergründe und die prognosen
    > für andere Produkte sidn, wäre sicher nicht nur für mich interessant.
    > Aber ein Rant über die Frustration, die entsteht, wenn man sein 1.500 EUR
    > Spielzeug nicht kriegt, ist auf Reddit oder als Kommentar unter dem OG
    > Artikel eher adäquat.

    Zustimmung.

  6. Re: Strategie und Lieferkette funktionieren einwandfrei

    Autor: yumiko 25.09.20 - 12:31

    Vanger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf der anderen Seite ist die Unzufriedenheit von Oliver Nickel für das
    > Geschäft vollkommen irrelevant.
    Gefühlt schlechte Presse kann doch auch nicht im Sinne des des Herstellers sein.
    Dazu kommt noch die Absturzproblematik der 3080 (betrifft etliche FE und Custom) und der schlechte Treiber (man kann keinen Takt / Boostkurve einstellen).

    > Was aber sehr wohl Einfluss auf das Geschäft hat ist wann die eigene
    > Markteinführung und die des Konkurrenten erfolgt: Hätte AMD
    > zwischenzeitlich ihr Produkt mit Markteinführungstermin präsentieren
    > können, hätte das einen enorm negativen Einfluss auf das Geschäft von
    > Nvidia - denn dann würde überdeutlich werden, dass der "große Sprung", den
    > Nvidia da hingelegt hat, gar nicht so groß ist.
    Die AMD Termine waren ja auch bekannt. Aber dieses Mal hat es Nvidia IMHO etwas übertrieben mit gefühlt 10 Karten in en "Verkauf" zu gehen. Effektiv war das auch nur ein Vorverkauf.
    Aber die 3080 ist schon ein großer Sprung. Für den doppelten Preis fast die doppelte Leistung der 5700XT bei "nur" 50% mehr Stromverbrauch und es gibt etwas mehr RAM und special Features oben drauf.
    Ok, dazu muss man erst mal eine für 699 bekommen, aber immerhin. In 2021 geht das bestimmt.
    Jetzt das ganze noch von AMD mit noch mehr RAM und weniger Stromverbrauch (im Ernstfall gibts ja auch noch Einstellungen im Treiber per Sprachsteuerung oder so) und wir haben einen guten Start in die neue Generation. Vielleicht kommen dann auch mal mehr Spiel mit DX Raytracing (kenne nur eins) und man muss dazu keine der kommenden Konsolen kaufen.

  7. Re: Spielzeug_ausverkauft@firstworldproblems.com IMHO

    Autor: most 25.09.20 - 12:39

    Absolute Zustimmung, das erinnert an Sandkastenstreitigkeiten.

    Solche Karten hält man ja meist einige Jahre, wenn diese ersetzt werden, weiß man oft gar nicht mehr genau, wann man die Karte gekauft hat, ohne Blick auf die Rechnung. Da spielen +/- ein paar Wochen oder Monate gar keine Rolle.

    Gegen den kindlichen (nicht kindischen) Enthusiasmus und die Vorfreude ist ja nichts einzuwenden, nur das Geheule wie auf einen Kindergeburtstag "Warum bekommt nur Peter Geschenke? Weil Du letzten Monat Geburtstag hattest, erst in einem Jahr gibt es wieder Geschenke, Kevin" kann man sich sparen.

  8. Re: Spielzeug_ausverkauft@firstworldproblems.com IMHO

    Autor: ufo70 25.09.20 - 12:43

    Welcher Fehler? Der Autor weiß offenbar ganz genau wie es läuft und stürzt sich trotzdem auf den Wahnsinn. Wozu? Um einen Rant auf Golem schreiben zu können? Soll er doch 3000¤ auf Ebay ausgeben, er scheint das Geld ja zu haben.

    Merke: So etwas funktioniert nur weil es Konsumzombies gibt, die so ein Spielzeug unbedingt wollen. Wer da finanziell nicht mithalten oder partout nicht warten kann, soll sich ein preisgünstigeres Hobby als „Top-Hardware besitzen“ suchen. Denn um etwas anderes geht es hier nicht.

  9. Re: Spielzeug_ausverkauft@firstworldproblems.com IMHO

    Autor: Kleba 25.09.20 - 12:44

    mxcd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als Nachricht im IT Kontext ist es durchaus interessant (...)

    Es handelt sich hier ja nicht um eine Nachricht. Wie noch vor dem eigentlichen Artikeltext steht (oberhalb des Bildes), handelt es sich hier um ein "IMHO" = Meinungsbeitrag/Kommentar (gibt's bei Golem öfters). Ist also (imho) vollkommen legitim, dass sich der Autor hier den Frust von der Seele schreibt.

  10. Re: Strategie und Lieferkette funktionieren einwandfrei

    Autor: most 25.09.20 - 12:48

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gefühlt schlechte Presse kann doch auch nicht im Sinne des des Herstellers
    > sein.

    Naja, schlechte Presse im Sinne von schlechter Verfügbarkeit aufgrund hoher Nachfrage ist ggf. nicht mal so schlecht

    > Dazu kommt noch die Absturzproblematik der 3080 (betrifft etliche FE und
    > Custom) und der schlechte Treiber (man kann keinen Takt / Boostkurve
    > einstellen).

    Genau das ist ein guter Grund, die Lager nicht vorher mit zigtausend Exemplaren zu füllen. Wenn das ein grundsätzliches technisches Problem ist, dann müsste man die im Zweifelsfall entsorgen.

    > Die AMD Termine waren ja auch bekannt. Aber dieses Mal hat es Nvidia IMHO
    > etwas übertrieben mit gefühlt 10 Karten in en "Verkauf" zu gehen. Effektiv
    > war das auch nur ein Vorverkauf.

    Gefühlt ist halt gefühlt, wie viele waren es denn weltweit? Ich kenne da keine Zahlen.
    Ja, die Nachfrage ist halt größer als bei dem Release der 2000er.
    Warum sollte Nvidia nicht dann die Karten offiziell ankündigen und erste Chargen in den Verkauf geben, wenn sie bereit sind?


    > Jetzt das ganze noch von AMD mit noch mehr RAM und weniger Stromverbrauch
    Das wäre schon, aber davon wage ich nicht zu träumen. Aber abwarten und Tee trinken, ich gehe ohnehin Richtung 3070, die wird es vermutlich erst Anfang 2021 für 500¤ in guter Verfügbarkeit und Auswahl geben, dann kann ich AMD ja in die Entscheidung einbeziehen.

    > (kenne nur eins) und man muss dazu keine der kommenden Konsolen kaufen.

    Konsolen muss man sich eh nicht kaufen ;)
    Gegen eine PS5 für 200¤ in 3-4 Jahren ist aber auch nichts einzuwenden, zu dem Preis hab ich mir eine neue PS4 Slim gekauft und ein paar der exklusiven Spiele nachgeholt.

  11. Re: Spielzeug_ausverkauft@firstworldproblems.com IMHO

    Autor: GPUPower 25.09.20 - 12:51

    mxcd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als Nachricht im IT Kontext ist es durchaus interessant, dass bestimmte
    > Lieferketten gerade nicht funktionieren. Und auch eine Recherche an welchen
    > Stellen es klemmt, was die systematischen Hintergründe und die prognosen
    > für andere Produkte sidn, wäre sicher nicht nur für mich interessant.
    > Aber ein Rant über die Frustration, die entsteht, wenn man sein 1.500 EUR
    > Spielzeug nicht kriegt, ist auf Reddit oder als Kommentar unter dem OG
    > Artikel eher adäquat.

    Nicht für alle sind 1500¤ "viel" für solch eine Grafikkarte.

  12. Re: Strategie und Lieferkette funktionieren einwandfrei

    Autor: Vanger 25.09.20 - 13:28

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vanger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Auf der anderen Seite ist die Unzufriedenheit von Oliver Nickel für das
    > > Geschäft vollkommen irrelevant.
    > Gefühlt schlechte Presse kann doch auch nicht im Sinne des des Herstellers
    > sein.

    Das Stichwort ist "gefühlt". Der Grat ist schmal und das kann tatsächlich leicht ins Negative kippen (siehe VVK-Chaos der PS5), zunächst mal wird das aber eher als "Was für eine heftige Nachfrage, das Produkt muss gut sein!" wahrgenommen - was sich im Gegenteil sogar äußerst positiv auswirkt.

    > Dazu kommt noch die Absturzproblematik der 3080 (betrifft etliche FE und
    > Custom) und der schlechte Treiber (man kann keinen Takt / Boostkurve
    > einstellen).

    Vollkommen andere Baustelle.

    > > Was aber sehr wohl Einfluss auf das Geschäft hat ist wann die eigene
    > > Markteinführung und die des Konkurrenten erfolgt: Hätte AMD
    > > zwischenzeitlich ihr Produkt mit Markteinführungstermin präsentieren
    > > können, hätte das einen enorm negativen Einfluss auf das Geschäft von
    > > Nvidia - denn dann würde überdeutlich werden, dass der "große Sprung",
    > den
    > > Nvidia da hingelegt hat, gar nicht so groß ist.
    > Aber die 3080 ist schon ein großer Sprung. Für den doppelten Preis fast die
    > doppelte Leistung der 5700XT bei "nur" 50% mehr Stromverbrauch und es gibt
    > etwas mehr RAM und special Features oben drauf.

    Dafür war der (Leistungs-) Sprung der 20er Generation kleiner - die sich immerhin durch Raytracing abhebt. Die Leistungssteigerung zwischen 10er und 30er Generation entspricht auch vor dem Hintergrund der sehr viel höheren Leistungsaufnahme dem langfristigen Trend. Gleichzeitig ist die Speicherausstattung der 30er Generation mittelfristig vollkommen unzureichend - wobei hier strategisches Kalkül gegenüber AMD unterstellt werden kann, so wird ein Gegenkonter mit Super-/Ti-Ablegern ermöglicht. Nichts anderes ist auch das umdeklarieren der Titan RTX in RTX 3090. Die aktuelle Generation ist enorm vom Kampf mit AMD geprägt - und der wichtigste Schauplatz neben der Technik ist da das Marketing (wozu auch das Produktdesign zählt). Während sie bei der Technik unter Druck stehen macht Nvidia beim Marketing einen exzellenten Job.

  13. Re: Spielzeug_ausverkauft@firstworldproblems.com IMHO

    Autor: Eldark 25.09.20 - 13:34

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Logisch das man Frust bekommt, wenn man leer ausgeht. Aber die Graka ist in
    > 4 Wochen noch genauso gut. Und dann bekommt man sie

    Aber in 4 Wochen kannst du dann nicht in dein stream alle paar Sekunden sagen wie gut diese ist, jetzt 2FPS mehr, nur deswegen hab ich ne Chance im Match, CS:GO schießt jetzt noch genauer und schneller, hab ich schon erwähnt das ich ne neue Grafikkarte habe?, Blender nutz ich nicht aber es ist schneller, die Karte ist Wahnsinn..... Crysis läuft immer noch nicht.

    Achja hab jetzt ein guten Zugewinn... an Stromkosten ! Dafür spar ich mir die Heizung im Winter 🤪

  14. Re: Spielzeug_ausverkauft@firstworldproblems.com IMHO

    Autor: x2k 25.09.20 - 13:41

    Flasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So wie dem Autor geht es aber vielen. Daher halte ich es durchaus für
    > vernünftig seinem Ärger in einem imho Luft zu machen, damit NVIDIA auch den
    > Spiegel vorgehalten bekommt und aus den Fehlern lernt


    Der Konzern verdient verdammt viel geld mit leuten die jeden preis bezahlen, allzuviel machen die wohl nicht falsch...

  15. Re: Spielzeug_ausverkauft@firstworldproblems.com IMHO

    Autor: neocron 25.09.20 - 14:16

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um das Bedürfniss sich durch prestigeträchtige Hardware für ein paar Wochen
    > über die Masse der Menschen zu stellen? Zu zeigen, schaut mal her ich hab
    > es schon?
    Ich bin mir nicht sicher, ob du verstehst, was eine Grafikkarte ist!?
    Technik zum protzen zu kaufen, die man dann verbaut in einem Rechner daheim unter den Schreibtisch stellt, ergibt keinen Sinn. Also haben die "Protzer" entweder eine Falsche Kaufentscheidung getätigt, oder aber, und das halte ich für wahrscheinlicher, du unterstellst Protzerei rein aus Neid oder Missgunst ...

  16. Re: Spielzeug_ausverkauft@firstworldproblems.com IMHO

    Autor: wurstdings 25.09.20 - 14:41

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Technik zum protzen zu kaufen, die man dann verbaut in einem Rechner daheim
    > unter den Schreibtisch stellt, ergibt keinen Sinn.
    Oh doch, die Rechner haben gerne mal ne Glasscheibe und werden auch bei jeder Gelegenheit auf Youtube oder in Foren gezeigt, bzw es wird halt dann jedem erzählt was man für ne Tolle Karte im Rechner hat und das man ja einer der Ersten war.
    Du bist wahrscheinlich nicht viel im Internet unterwegs sonst hättest du das bereits mitbekommen.

    Davon ab gibt es sicher mehr Leute, die sich solche Karten einfach nur zum Zocken kaufen, von denen kriegt man halt nicht so viel mit.

  17. Re: Spielzeug_ausverkauft@firstworldproblems.com IMHO

    Autor: floxiii 25.09.20 - 16:17

    Bist du noch nie über einen der unzähligen inhaltsleeren "Blingbling"-Youtube-Channels gestoßen? AKA neudeutsch "Influencer"?

    PC mit Seitenfenster, WaKü und ganz viel RGB und dann steht das Poser-Teil auch noch AUF dem Schreibtisch ...

  18. Re: Spielzeug_ausverkauft@firstworldproblems.com IMHO

    Autor: neocron 26.09.20 - 06:41

    1. Influencer werden wohl die letzten sein, die sich über die geringen Stückzahlen beschweren, die haben ihre bereits vorab ohne Bazahlung erhalten!

    2. Seit wann sind die 3 Influencer repräsentativ für die Spielegemeinschaft und Hardwareentuhsiasten? Und welcher davon ist bitte am protzen mit seiner neuen Grafikkarte!? Hast du einen Link?

  19. Re: Spielzeug_ausverkauft@firstworldproblems.com IMHO

    Autor: neocron 26.09.20 - 06:42

    wurstdings schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:.
    > Oh doch, die Rechner haben gerne mal ne Glasscheibe und werden auch bei
    > jeder Gelegenheit auf Youtube oder in Foren gezeigt, bzw es wird halt dann
    > jedem erzählt was man für ne Tolle Karte im Rechner hat und das man ja
    > einer der Ersten war.
    Gib mal bitte einen link!? Würd mich interessieren in welchen Foren du da unterwegs bist ... ich habe soetwas noch nicht gesehen, weder hier, noch bei CB noch auf Heise!?
    Ich leugne nicht, dass es solche gibt. Nach der Aussage der Vorredner(in) klingt es aber so als wäre jeder ein Protzer ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.09.20 06:57 durch neocron.

  20. Re: Spielzeug_ausverkauft@firstworldproblems.com IMHO

    Autor: notuf 26.09.20 - 06:49

    ufo70 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welcher Fehler? Der Autor weiß offenbar ganz genau wie es läuft und stürzt
    > sich trotzdem auf den Wahnsinn. Wozu? Um einen Rant auf Golem schreiben zu
    > können? Soll er doch 3000¤ auf Ebay ausgeben, er scheint das Geld ja zu
    > haben.
    >
    > Merke: So etwas funktioniert nur weil es Konsumzombies gibt, die so ein
    > Spielzeug unbedingt wollen. Wer da finanziell nicht mithalten oder partout
    > nicht warten kann, soll sich ein preisgünstigeres Hobby als
    > „Top-Hardware besitzen“ suchen. Denn um etwas anderes geht es
    > hier nicht.

    Zustimmung. Leider ist Golem als ein Medium das von Werbung lebt, Teil dieses Problems weil die Aufgabe (neben der journalistischen Aufklärung) eben auch darin besteht, irrationale Begehrlichkeiten zu wecken. Bei der Grafikkarte handelt es sich in den meisten Fällen tatsächlich um Spielzeug. Die meisten werden es sicherlich nicht kaufen, um ihre eigenen KI Algorithmen zu beschleunigen sondern damit das Spiel nun mit 120Hz statt 60Hz bei 4k gezockt werden kann.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Campact über Talents4Good GmbH, Remote deutschlandweit
  2. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  3. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  4. Heraeus Infosystems GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 23,99€
  3. 4,86€
  4. 17,99


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck