Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grafikkarte: AMD kontert Nvidias…

AMD

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. AMD

    Autor: kellemann 30.10.14 - 11:46

    Das ist AMD heute, einfach die Werte von Nvidia nehmen, schnell etwas daraufsetzen und günstig verhökern.

    Auf Energieeffizienz und die daraus resultierende Abwärme achtet man gar nicht mehr. Langfristig fährt man damit den Karren vor die Wand und ich hoffe das passiert auch.

    Ich habe mir früher vor jedem Grafikkarten kauf erstmal beide Hersteller angesehen und alle aktuellen Produkte in Tests angesehen.
    Heutzutage gibt es nur 2 potentielle Kunden.
    Billig-billig = AMD und der Rest nimmt die Nvidia.

  2. Re: AMD

    Autor: gaym0r 30.10.14 - 11:50

    Ich bin mit meiner R9 280 3GB eigentlich ganz zufrieden. Nvidia hatte einfach nix besseres in dem Preissegment.

  3. Re: AMD

    Autor: blackout23 30.10.14 - 11:54

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist AMD heute, einfach die Werte von Nvidia nehmen, schnell etwas
    > daraufsetzen und günstig verhökern.
    >
    > Auf Energieeffizienz und die daraus resultierende Abwärme achtet man gar
    > nicht mehr. Langfristig fährt man damit den Karren vor die Wand und ich
    > hoffe das passiert auch.
    >
    > Ich habe mir früher vor jedem Grafikkarten kauf erstmal beide Hersteller
    > angesehen und alle aktuellen Produkte in Tests angesehen.
    > Heutzutage gibt es nur 2 potentielle Kunden.
    > Billig-billig = AMD und der Rest nimmt die Nvidia.

    Zumal 8 GB VRAM völlig überflüssig sind. Selbst wenn der VRAM gerappelt voll ist heißt das nicht, dass das Spiel nur in Zeitlupe läuft. Bei der PC Games haben sie eine 3 GB 780 Ti und eine 6 GB Titan Black in Skyrim mit 1000 Mods in 1440p antretten lassen und beide hatten die selben Framerates obwohl die Titanblack mit 4 GB belegt war und die 780 Ti überglaufen ist. Nur bei neuen Szenen gab es für eine Millisekunde ein kleinen Nachlader zu merken.
    Irgendwie ist AMD die Verzweiflung richtig anzumerken. Sollten mal lieber effizientere Chips abuen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.10.14 11:56 durch blackout23.

  4. Re: AMD

    Autor: nille02 30.10.14 - 12:08

    Die Termis hast du schon verdrängt? Nun hat Nviaia wieder effizienteren GPUs. Das ändert sich immer mal wieder.

    Den Schritt mit den 8GB Modellen finde ich aber auch etwas fragwürdig. Auf der anderen Seite kaufe ich mir solch eine Karte nicht um sie in 6 Monaten wieder zu ersetzen.

  5. Re: AMD

    Autor: unknown75 30.10.14 - 12:14

    blackout23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kellemann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Irgendwie ist AMD die Verzweiflung richtig anzumerken. Sollten mal lieber
    > effizientere Chips abuen.

    Der aktuelle Effizienzvorsprung liegt wohl eher daran das Nvidia bei TSMC den die aktuelleren Fertigungsprozess nutzt. Ich gehe mal stark davon aus das die nächsten 28nm AMD Karten ebenfalls deutlich sparsamer sind, oder mit 20nm etwas schneller. Vielleicht auch beides.

  6. Re: AMD

    Autor: Nephtys 30.10.14 - 12:14

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin mit meiner R9 280 3GB eigentlich ganz zufrieden. Nvidia hatte
    > einfach nix besseres in dem Preissegment.


    Nein, Nvidia hatte einfach gar nichts zu dieser Zeit. Man darf nicht vergessen, dass die 980 der direkte Nachfolger der 780 ist. Nvidia hatte in den letzten 2 Jahren quasi Pause. Nur deshalb war AMD fast interessant.
    Jetzt dominiert Nvidia wieder fast alle Preissegmente. Nur die APUs von AMD sind für Nicht-Spieler interessanter.

  7. Re: AMD

    Autor: nille02 30.10.14 - 12:17

    unknown75 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der aktuelle Effizienzvorsprung liegt wohl eher daran das Nvidia bei TSMC
    > den die aktuelleren Fertigungsprozess nutzt.

    Also ich finde nur, das beide bei TSMC 28nm nutzen. Also wird es eher am Design liegen.

  8. Re: AMD

    Autor: Orakle 30.10.14 - 12:38

    Hä? die 700-Reihe Kam doch erst Ende letztes Jahr auf den Markt, oder nicht?

    Edit: also 770/780



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.10.14 12:42 durch Orakle.

  9. Re: AMD

    Autor: julizs 30.10.14 - 12:56

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist AMD heute, einfach die Werte von Nvidia nehmen, schnell etwas
    > daraufsetzen und günstig verhökern.
    >
    > Auf Energieeffizienz und die daraus resultierende Abwärme achtet man gar
    > nicht mehr. Langfristig fährt man damit den Karren vor die Wand und ich
    > hoffe das passiert auch.
    >
    > Ich habe mir früher vor jedem Grafikkarten kauf erstmal beide Hersteller
    > angesehen und alle aktuellen Produkte in Tests angesehen.
    > Heutzutage gibt es nur 2 potentielle Kunden.
    > Billig-billig = AMD und der Rest nimmt die Nvidia.

    AMD ist der einzige Grund wieso man noch nicht 600 Euro für ne Gtx 970 zahlt. Sry aber wer hofft dass AMD zu Grunde geht der versteht freie Marktwirtschaft nicht.

  10. Re: AMD

    Autor: unknown75 30.10.14 - 13:08

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > unknown75 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der aktuelle Effizienzvorsprung liegt wohl eher daran das Nvidia bei
    > TSMC
    > > den die aktuelleren Fertigungsprozess nutzt.
    >
    > Also ich finde nur, das beide bei TSMC 28nm nutzen. Also wird es eher am
    > Design liegen.

    28nm != 28nm
    würde mich wundern wenn TSMC seinen Fertigungsprozess in den letzten 2 Jahren (solange sind wir schon bei 28nm) nicht verbessert hat ^^

  11. Re: AMD

    Autor: Dwalinn 30.10.14 - 13:09

    8 GB klingt nach viel aber bei CrossFire wird der VRAM schließlich nicht geteilt.

  12. Re: AMD

    Autor: n3mo 30.10.14 - 13:10

    Immer dieses Effizienzgelaber. Die Werte die dabei verglichen werden sind meist die Angaben zu TDP (Thermal Design Power), was der maximalen Verlustleistung entspricht. Diese tritt in der Regel aber auch nur bei maximaler Leistung auf. Und selbst bei aktuellen Spielen mit High-End-Grafik ist man weit davon entfernt dauerhaft das Leistungsmaximum auszureizen, dazu kommt das man ja nicht dauerhaft mit dem PC spielt sondern oft Aufgaben erfüllt die wenig Leistung beanspruchen. Das bedeutet ganz allgemein, ohne dass man das mit Quellen belegen müsste, dass diese Angaben rein gar nichts über den tatsächlichen Energievebrauch durch den Nutzer aussagen. Hinzu kommt, dass die Werte von den Herstellern veröffentlicht werden. Da stellt sich nur die Frage wer mehr "schönt".

    Wie die meisten Autofahrer wissen, sind selbst bei Autos die Verbrauchsangaben nur als ganz grober Richtwert zu verstehen. Und diese Angaben sind Durschnittswerte, keine Maximalangaben, und sie werden mit genormten Tests durchgeführt! Trotzdem kommt aus Sicht des Kunden größtenteils Bullshit raus...

    Erstaunlich das ausgerechnet AMD die ACP (Average CPU Power), also die durchschnittliche Leistungsaufnahme eingeführt hat. Was hat die wohl dazu veranlasst?

    "Fahre" selbst unter anderem Nvidia, nur glaub ich nicht blauäugig was auf der Hochglanzverpackung steht.

  13. Re: AMD

    Autor: caddy77 30.10.14 - 13:23

    julizs schrieb:
    > AMD ist der einzige Grund wieso man noch nicht 600 Euro für ne Gtx 970
    > zahlt. Sry aber wer hofft dass AMD zu Grunde geht der versteht freie
    > Marktwirtschaft nicht.

    Ja, das ist immer so geil. Genauso die CPU-INTEL-Fanfoys, die sich auch immer den "Tod" von AMD wünschen... Aber die haben jetzt schon die Quittung. Da AMD nix im High-End anbieten kann, tritt auch INTEL auf der Stelle und bringt schon seit Jahren nichts schnelleres. Einfach weil sie nicht müssen. Und wenn AMD ganz weg wäre, würden die CPUs auch noch das doppelte kosten.

    Systemisches Denken ist einfach nicht die Stärke der meisten Fanboys. Von A nach B geht meist noch, aber nach C oder D...., da wird es schon schwierig....

  14. Re: AMD

    Autor: n3mo 30.10.14 - 13:25

    julizs schrieb:

    > AMD ist der einzige Grund wieso man noch nicht 600 Euro für ne Gtx 970
    > zahlt. Sry aber wer hofft dass AMD zu Grunde geht der versteht freie
    > Marktwirtschaft nicht.

    Genau. AMD hat sich einfach dafür entschieden, die günstigeren Herstellungskosten an den Kunden weiter zu geben. Dieser hat in der Regel nämlich keinen Nachteil wenn die TDP etwas höher ist, höchstens eine Rechenzentrumsbetreiber bei denen die GPU's tatsächlich dauerhaft unter Volllast laufen.

    Erinnert mich gerade an diese lustigen Sportler die man überall sieht. Morgens beim Laufen im Wald, beim Snowboard fahren auf dem Berg, beim Radfahren durch die Stadt: Es ist eigentlich immer das gleiche Bild, umso höherwertiger, oder sagen wir teurer, die "Funktionskleidung" und das Sportgerät aussieht, umso weniger Ahnungen hat die Person von dem Sport den sie gerade ausführt.

  15. Re: AMD

    Autor: Hotohori 30.10.14 - 13:39

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin mit meiner R9 280 3GB eigentlich ganz zufrieden. Nvidia hatte
    > einfach nix besseres in dem Preissegment.

    Wer natürlich nur auf Leistung guckt.

    Wer aber auch auf Stromverbrauch und zusätzliche Features schaut, der bekommt bei NVidia doch inzwischen einiges mehr:

    - ShadowPlay
    - DSR Downsampling (nun für alle Karten der letzten Jahre)
    - SHIELD
    - Cuda
    - PhysX

    Was hat AMD dem entgegen zu setzen? Mantle?

  16. Re: AMD

    Autor: Hotohori 30.10.14 - 13:43

    Bringt halt nur nichts, wenn Kunden eben auf solche Werte achten und sich danach den Hersteller aussuchen. Nicht Jeder schaut nur auf den Anschaffungspreis.

    AMD soll sich einfach Mühe geben so schnell wie möglich wieder aufzuholen, wir brauchen Konkurrenz oder wird können uns schon mal darauf einstellen zukünftig deutlich mehr für nur noch einen Hersteller am Markt ausgeben zu müssen, für NVidia/Intel.

  17. Re: AMD

    Autor: n3mo 30.10.14 - 13:56

    Du hast vollkommen recht. Als Kunde brauchen wir die Konkurrenz am meisten.

    Ich schaue allerdings nicht nur auf den Anschaffungspreis, ansonsten würde ich die ganzen Vektorrechnungen im Kopf durchführen. Den besitze ich schon ;-) Ich schaue auf Preis/Leistung. Aufholen sollte AMD vor allem im Marketing (aber ohne dafür Geld auszugeben und die Karten teurer zu machen - wenn ich's mir recht überlege ist alles gut so wie es ist).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.10.14 14:03 durch n3mo.

  18. Re: AMD

    Autor: quadronom 30.10.14 - 14:09

    Tja, dafür sind sie leider inzwischen zu sehr abgehängt. Da fehlt einfach an Geld, dass du erstmal investieren musst, um Nvidia wieder zu überholen (das Potential hätten sie sicherlich). Aber wie gesagt: das bezahlt keiner, zumal ja dadurch allein nicht gesichert ist, dass dann viele wieder zurück wechseln.

    %0|%0

  19. Re: AMD

    Autor: HubertHans 30.10.14 - 14:15

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Termis hast du schon verdrängt? Nun hat Nviaia wieder effizienteren
    > GPUs. Das ändert sich immer mal wieder.
    >
    > Den Schritt mit den 8GB Modellen finde ich aber auch etwas fragwürdig. Auf
    > der anderen Seite kaufe ich mir solch eine Karte nicht um sie in 6 Monaten
    > wieder zu ersetzen.

    Die Fermis waren unnoetig verschrien. Die 480 wurde heiß, ja. Aber fuer die damalige Zeit war sie in Sachen Effizienz die Spitze. Zumal der Nachfolger (GTX570/ GTX580 ja eher die verkrueppelte Version des Fermi war. CUDA etc war damit halt nicht mehr so prickelnd, dafuer liefen Spiele gleich gut oder besser mit weniger Energiebedarf) Bei PhysX faehrt eine GTX480 immer noch ganz gut mit. Wenn du eine 970 oder 980 hast und eine GTX480 dazustecken wuerdest, nur fuer PhysX, dann waere sie locker auf dem Niveau als wuerdest du dir eine 750TI fuer PhysX und Cuda/ openCL dazustecken. Das macht die 480 zwar natuerlich mit einem deutlichem Energiehunger, fuer eine bald 5 Jahre alte Karte ist das aber eine Hausnummer. Und die Fermi muss sich nicht verstecken. Die Fermis waren keine reinen Spielerkarten, sondern echte Rechenmonster! Die Geforce 5 damals, das war eine echte Fehlentwicklung. BTW. Die GTX480 war im 2D Modus fuer ihre Zeit sehr sparsam!

  20. Re: AMD

    Autor: kellemann 30.10.14 - 14:28

    Da versteht ihr mich falsch, ich hoffe AMD besinnt sich irgendwann wieder und schafft es ordentliche Konkurrenz zu Nvidia zu sein. Aktuell schafft AMD es nur durch billig verhökern und eigene Marge senken. Das wird noch ein paar Jahre so gehen und dann ist AMD Pleite.

    Spätestens dann haben wir das Problem, dass Nvidia den Markt noch mehr dominiert und machen kann was es will und die Situation will auch ich als aktueller Nvidia Fanboy nicht. Ich würde mich freuen, wenn ich mir wieder eine AMD Karte kaufen könnte, aber sicher nicht aktuell, denn dann bräuchte ich auch ein neues Netzteil und stärkere Gehäuse Kühlung.

    Ich will nicht, dass AMD Pleite geht, ich wollte nur sagen, dass ihnen das mit dem aktuellem Kurs bald bevorsteht.
    Ich hätte gerne die Zeiten wieder, wo sich die beiden Hersteller auf Augenhöhe begegnet sind, mal war der eine besser war, mal der andere minimal besser und zwar in allen Aspekten.
    Aktuell haut AMD einfach nur mehr und mehr raus, wenn aber die Spiel nicht mehr und mehr brauchen, kann man meiner Meinung nach den Fokus auch mal auf effizientere GPUs legen, so wie es Nvidia halt macht. Nvidia erhöht ja nichts desto trotz auch die Leistung, aber achtet dennoch auch auf Effizienz.

    Zusätzlich zur Effizienz bietet Nvidia ja auch nettes Features an (ShadowPlay u.ä.), bei AMD fällt mir aktuell nur Mantle ein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.10.14 14:30 durch kellemann.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Diehl Informatik GmbH, Nürnberg
  2. Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, Darmstadt
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  4. Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€
  2. mit Gutschein: NBBGRATISH10


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

  1. Nvidia: Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik
    Nvidia
    Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

    Gamescom 2019 Das versprochene Update mit Super-Duper-Grafik haben die Entwickler gestrichen, dafür erhält die PC-Version von Minecraft demnächst Raytracing.

  2. Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
    Erdbeobachtung
    Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

    Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.

  3. Windows 10: Paint und Wordpad können bald nachinstalliert werden
    Windows 10
    Paint und Wordpad können bald nachinstalliert werden

    Microsoft plant offenbar, das Malprogramm Paint und die Textverarbeitung Wordpad in Windows 10 zu einer Option zu machen. Medienberichten zufolge findet sich dies schon in Entwickler-Builds.


  1. 09:18

  2. 09:10

  3. 09:06

  4. 08:49

  5. 07:50

  6. 07:31

  7. 07:14

  8. 14:34