Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grafikkarte: AMD kontert Nvidias…
  6. Thema

AMD

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: AMD

    Autor: plaGGy 30.10.14 - 14:36

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gaym0r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin mit meiner R9 280 3GB eigentlich ganz zufrieden. Nvidia hatte
    > > einfach nix besseres in dem Preissegment.
    >
    > Wer natürlich nur auf Leistung guckt.
    >
    > Wer aber auch auf Stromverbrauch und zusätzliche Features schaut, der
    > bekommt bei NVidia doch inzwischen einiges mehr:
    >
    > - ShadowPlay
    > - DSR Downsampling (nun für alle Karten der letzten Jahre)
    > - SHIELD
    > - Cuda
    > - PhysX
    >
    > Was hat AMD dem entgegen zu setzen? Mantle?


    Dafür hat Mantle auch einen praktischen Nutzen im Gaming-Segment, im Gegensatz zu vielen Nvidia-Features.

    Ich bin mal so frei und sage das wir den Verlust von PhysX und Shield nur daran bemerken würden, das nun weniger auf der Hochglanz-Verpackung steht.

    ich habe noch immer kein Game gespielt, in dem der Aufwand für die zusätzliche PhysX Berechnung auch nur im geringsten den Effekt gerechtfertigt hat.
    Der tolle Rauch in AC4 mit ca 50% Leistungseinbußen war dabei genauso nutzlos wie die Blätter in den Batman-Spielen (Ebenfalls rund 30% Leistungseinbruch). Man sieht den Blödsinn ja teilweise nur bei direkten Vergleichen (wenn überhaupt).
    Da hat mir die TressFX-Implementierung in TR deutlich besser gefallen als ALLES was Nvidia mit PhysX bisher gebracht hat, auch wenn es teils etwas buggy war.

    Und Shield ist für mich auch kein Verkaufsargument, eher eines dagegen, da ich mich weiter an einen Hersteller binde.

    ShadowPlay hab ich selbst noch nicht in Aktion gesehen, kann ich nicht bewerten, habe aber gehört das es nur rudimentär sein soll, ist aber bereits länger her, ka was sie da inzwischen noch mit gemacht haben.

    Was für mich als Gamer am Ende stehen bleibt ist dann DSR, was zugegebenermaßen wirklich ein gutes Feature ist, da man so auch den alten Schinken wie BioShock 1 und 2 oder anderen Games die keinerlei echte erweiterbare AA-Form haben endlich ohne Probleme auf den Pelz rücken kann.

    Was mich derzeit an Nvidia-Stört ist einfach das sie vieles einfach exklusiv halten.

  2. Re: AMD

    Autor: HubertHans 30.10.14 - 14:40

    plaGGy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > gaym0r schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich bin mit meiner R9 280 3GB eigentlich ganz zufrieden. Nvidia hatte
    > > > einfach nix besseres in dem Preissegment.
    > >
    > > Wer natürlich nur auf Leistung guckt.
    > >
    > > Wer aber auch auf Stromverbrauch und zusätzliche Features schaut, der
    > > bekommt bei NVidia doch inzwischen einiges mehr:
    > >
    > > - ShadowPlay
    > > - DSR Downsampling (nun für alle Karten der letzten Jahre)
    > > - SHIELD
    > > - Cuda
    > > - PhysX
    > >
    > > Was hat AMD dem entgegen zu setzen? Mantle?
    >
    > Dafür hat Mantle auch einen praktischen Nutzen im Gaming-Segment, im
    > Gegensatz zu vielen Nvidia-Features.
    >
    > Ich bin mal so frei und sage das wir den Verlust von PhysX und Shield nur
    > daran bemerken würden, das nun weniger auf der Hochglanz-Verpackung steht.
    >
    > ich habe noch immer kein Game gespielt, in dem der Aufwand für die
    > zusätzliche PhysX Berechnung auch nur im geringsten den Effekt
    > gerechtfertigt hat.
    > Der tolle Rauch in AC4 mit ca 50% Leistungseinbußen war dabei genauso
    > nutzlos wie die Blätter in den Batman-Spielen (Ebenfalls rund 30%
    > Leistungseinbruch). Man sieht den Blödsinn ja teilweise nur bei direkten
    > Vergleichen (wenn überhaupt).
    > Da hat mir die TressFX-Implementierung in TR deutlich besser gefallen als
    > ALLES was Nvidia mit PhysX bisher gebracht hat, auch wenn es teils etwas
    > buggy war.
    >
    > Und Shield ist für mich auch kein Verkaufsargument, eher eines dagegen, da
    > ich mich weiter an einen Hersteller binde.
    >
    > ShadowPlay hab ich selbst noch nicht in Aktion gesehen, kann ich nicht
    > bewerten, habe aber gehört das es nur rudimentär sein soll, ist aber
    > bereits länger her, ka was sie da inzwischen noch mit gemacht haben.
    >
    > Was für mich als Gamer am Ende stehen bleibt ist dann DSR, was
    > zugegebenermaßen wirklich ein gutes Feature ist, da man so auch den alten
    > Schinken wie BioShock 1 und 2 oder anderen Games die keinerlei echte
    > erweiterbare AA-Form haben endlich ohne Probleme auf den Pelz rücken kann.
    >
    > Was mich derzeit an Nvidia-Stört ist einfach das sie vieles einfach
    > exklusiv halten.

    Mantle hat ueberhaupt keinen praktischen Nutzen! Meist ist es nicht 100% funktional oder Fehlerfrei. (Wer hat schon Lust auf Mikrogestotter/ fehlenden features) Nebenbei hat Nvdia kurze zeit spaeter den eigenen Treiber entruempelt und so vergleichsweise aehnlcihe Leistungsschuebe realisiert. und das sogar mit uralten Karten. (Thief 2014 laeuft mit aktuellen treibern selbst auch uraltsystemen spielbar, wo es vorher nur eine Slideshow war.) PhysX war ebenfalls gut genutzt. Und die letzten Assassins Creed-Spiele (Wers mag) haben davon regen gebrauch gemacht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.10.14 14:40 durch HubertHans.

  3. Re: AMD

    Autor: nille02 30.10.14 - 14:43

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 8 GB klingt nach viel aber bei CrossFire wird der VRAM schließlich nicht
    > geteilt.

    Da nicht alle Daten doppelt vorhanden sein müssen (Mit einer Karte und 2 GPUs), ist das nicht mal dramatisch. Kommt halt drauf an die Clever der Treiber ist.

  4. Re: AMD

    Autor: Anonymer Nutzer 30.10.14 - 14:45

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mantle hat ueberhaupt keinen praktischen Nutzen!

    Ach komm, das ist doch Freitags-Niveau erster Kajüte.
    https://www.golem.de/news/amds-mantle-api-im-test-der-prozessor-katalysator-1402-104261-5.html

    > Meist ist es nicht 100%
    > funktional oder Fehlerfrei.

    Ja, sicher. Sonst noch was?

  5. Re: AMD

    Autor: nille02 30.10.14 - 14:47

    unknown75 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nille02 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > unknown75 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Der aktuelle Effizienzvorsprung liegt wohl eher daran das Nvidia bei
    > > TSMC
    > > > den die aktuelleren Fertigungsprozess nutzt.
    > >
    > > Also ich finde nur, das beide bei TSMC 28nm nutzen. Also wird es eher am
    > > Design liegen.
    >
    > 28nm != 28nm

    Mir ist klar das es unterschiedliche 28nm verfahren gibt, LP, HP, HPM, HPL etc. dennoch finde ich nur Infos das beide die 28nm HP Fertigung für High End nutzen.

  6. Re: AMD

    Autor: plaGGy 30.10.14 - 14:51

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mantle hat ueberhaupt keinen praktischen Nutzen! Meist ist es nicht 100%
    > funktional oder Fehlerfrei. (Wer hat schon Lust auf Mikrogestotter/
    > fehlenden features) Nebenbei hat Nvdia kurze zeit spaeter den eigenen
    > Treiber entruempelt und so vergleichsweise aehnlcihe Leistungsschuebe
    > realisiert. und das sogar mit uralten Karten.

    Ach komm... das is mit Mantle Stammtisch-Geplapper. Die API ist nicht perfekt, aber alleine der Fakt das AMD sowas entwickelt und vorantreibt ist vieles wert. Und echte Fehler hatte ich weder in Thief noch in BF4 mit Mantle.

    > PhysX war ebenfalls gut genutzt. Und die letzten
    > Assassins Creed-Spiele (Wers mag) haben davon regen gebrauch gemacht.

    Und PhysX wurde afaik (habe alle Ac-Teile gespielt) nur in Ac4 verwendet für den Rauch aus Schornsteinen und da kam es erst mit nem Patch und hat selbst auf den High-End Karten 780 etc. rund 25-30% Leistung gefressen, auf kleineren Karten haben sich die FPS quasi halbiert. in Sachen Bang for Bucks ist PhysX durch die Bank mies. Wenn man keine dezidierte PhysX-Karte hat sollte man das Feature lieber deaktiviern und sich über die zusätzlichen FPS freuen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.10.14 14:52 durch plaGGy.

  7. Re: AMD

    Autor: Hotohori 30.10.14 - 14:57

    plaGGy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was für mich als Gamer am Ende stehen bleibt ist dann DSR, was
    > zugegebenermaßen wirklich ein gutes Feature ist, da man so auch den alten
    > Schinken wie BioShock 1 und 2 oder anderen Games die keinerlei echte
    > erweiterbare AA-Form haben endlich ohne Probleme auf den Pelz rücken kann.

    Sorry, ich hab das bewusst allgemein aufgezählt ohne zu schreiben was ich davon für nützlich erachte. SHIELD kann ich selbst nicht brauchen, da mir ein passendes Gerät fehlt, PhysX wird auch viel zu selten genutzt um ein Mehrwert zu haben, ist für mich persönlich auch nicht wichtig. Aber es gibt sicherlich Nutzer, die eines von beidem oder beides für nützlich finden und mit ein Grund darstellt wieder zu NVidia zu greifen.

    ShadowPlay wurde in den letzten Monaten immer weiter ausgebaut, so funktioniert es schlänger nicht mehr nur im Vollbild Modus und diverse Einstellungen kamen hinzu. Die stärke von ShadowPlay ist einfach, dass es sich kaum auf die FPS auswirkt, dabei aber eine 1A Qualität bei recht kleiner Dateigröße (dank H264) liefert. Und da man es beim spielen kaum wahr nimmt, kann man auch leicht die Funktion nutzen, dass immer im Hintergrund aufgenommen wird. Passierte dann gerade was im Spiel, das man gerne aufgezeichnet hätte, hat man es eben aufgezeichnet und kann so die letzten bis 20 Minuten speichern. Für Spieler, die lustige oder nette Erlebnisse gerne festhalten würden, ist das super und gerade in online Spielen kommen doch immer wieder solche Situationen zustande.

    Fraps, Dxtory (das ich selbst davor nutzte) und wie sie alle heißen, kann man nun getrost vergessen, wenn man denn eine NVidia Karte hat.

    > Was mich derzeit an Nvidia-Stört ist einfach das sie vieles einfach
    > exklusiv halten.

    Nun, bei Features wie DSR, ShadowPlay etc. liegt es einzig und allein an AMD das selbst umzusetzen, lediglich bei PhysX ähnlichem sind sie von den Spiele Entwicklern abhängig.

  8. Re: AMD

    Autor: blackout23 30.10.14 - 14:57

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HubertHans schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mantle hat ueberhaupt keinen praktischen Nutzen!
    >
    > Ach komm, das ist doch Freitags-Niveau erster Kajüte.
    > www.golem.de
    >
    > > Meist ist es nicht 100%
    > > funktional oder Fehlerfrei.
    >
    > Ja, sicher. Sonst noch was?

    Bloss dumm das mit einer Low-Level API wie Mantle die Forwärtskompatibilität flötten geht. Ist ein Spiel auf Mantle optimiert (also GCN). Top, wenn es mit der CPU knapp wird. Kommt eine neue, leicht veränderter Grafikchip raus wie AMD Tonga laufen die Mantle Spiele schlechter als mit 0815 Direct3D.
    Die Spiele Entwickler haben sicher Lust alle 6 Monaten für jede neue Hardware Änderung bei GPUs zu optimieren. Langfrist ist D3D wohl doch besser.

    www.anandtech.com/show/8460/amd-radeon-r9-285-review/6



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.10.14 14:58 durch blackout23.

  9. Re: AMD

    Autor: spiderbit 30.10.14 - 15:10

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist AMD heute, einfach die Werte von Nvidia nehmen, schnell etwas
    > daraufsetzen und günstig verhökern.

    Das ende ist nahe AMD ist zu jeder Zeit viel viel schlechter wie Nvidia rofl :)
    Wo sind denn die Threads Nvidia macht in 2,5 Monaten Bankrott wenn sie ueber zig Monate teilweise Jahre klar vorne liegen?

    Tsts, immer diese Ueberhoehungen, zumal die TOP karten eh nur 1-5% der Leute kaufen, von daher freue ich mich das Nvidia grad mal offenbar wieder stark ist, dann fallen die Preise fuer super AMD karten auch gebrauchten. Nennt mir dooch mal die Super tollen spiele wo sichs bei fullhd lohnt ueberhaupt noch ne super Karte zu kaufen, hock hier immernoch mit meiner HD 5850, wuerd mir vieleicht mal ne HD7850 oder irgend sowas kaufen, wenns denn spiele gaebe wo sichs lohnt fuer.

    Die meisten Spiele sind eh eher CPU limitiert heute mal im mitleren Preisbereich, da sollte man schon mindestens ein guten Core i5 haben wenn nicht gleich nen Core i7, erst mit solchen systemen lohnt sich ueberhaupt ne richtig highend karte.

    Und was spielt ihr damit, nicht mal geschenkt seh ich spiele wo mich gross reitzen zu spielen.

    Und was sind denn die super erfolgreichen spiele Heute, Minecraft, Hearthstone, Starcraft 2, grafisch oft nicht sonderlich tolle F2P spiele... alles spiele die mit 5 Jahre alten PC noch wunderbar laufen.

    Zu guter letzt muss ja schon sowas wie Watch dogs kuenstlich verlangsamt werden per software und haesslicher gemacht werden kuenslich, damit die Konsolenspiele nicht auf den Konsolen im Vergleich schlecht aus sehen, da aber 90% aller spiele nur konsolenports von ps4 und xbone sein werden, wird mittelmaesige Hardware mehr als gut reichen, fuer die naechsten paar jahre.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.10.14 15:26 durch spiderbit.

  10. Re: AMD

    Autor: plaGGy 30.10.14 - 15:12

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plaGGy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ShadowPlay wurde in den letzten Monaten immer weiter ausgebaut, so
    > funktioniert es schlänger nicht mehr nur im Vollbild Modus und diverse
    > Einstellungen kamen hinzu. Die stärke von ShadowPlay ist einfach, dass es
    > sich kaum auf die FPS auswirkt, dabei aber eine 1A Qualität bei recht
    > kleiner Dateigröße (dank H264) liefert. Und da man es beim spielen kaum
    > wahr nimmt, kann man auch leicht die Funktion nutzen, dass immer im
    > Hintergrund aufgenommen wird. Passierte dann gerade was im Spiel, das man
    > gerne aufgezeichnet hätte, hat man es eben aufgezeichnet und kann so die
    > letzten bis 20 Minuten speichern. Für Spieler, die lustige oder nette
    > Erlebnisse gerne festhalten würden, ist das super und gerade in online
    > Spielen kommen doch immer wieder solche Situationen zustande.
    >
    > Fraps, Dxtory (das ich selbst davor nutzte) und wie sie alle heißen, kann
    > man nun getrost vergessen, wenn man denn eine NVidia Karte hat.

    Wie groß ist so ne Aufnahme?
    Sagen wir mal mit Qualität die ich in ein normales FHD Video packen kann?

    Derzeit habe ich ja mit Fraps GigaByte-Blöcke für Minuten große Aufnahmen...

  11. Re: AMD

    Autor: spiderbit 30.10.14 - 15:21

    blackout23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > david_rieger schrieb:

    > Die Spiele Entwickler haben sicher Lust alle 6 Monaten für jede neue
    > Hardware Änderung bei GPUs zu optimieren. Langfrist ist D3D wohl doch
    > besser.

    Nur komisch das genau diese Hersteller genau nach Mantle geschriehen haben wie bekloppt oder nach einer aehnliche API, ohne die Spielehersteller gaeb es gar kein Mantle, das ist keine Inhouse Marketing-blasen Entwicklung bei AMD das wurde in Zusammenarbeit mit Spielefirmen auf deren Wunsch hin entwickelt.

    Gleichzeitig wird hier Cuda und physix die genauso Hardwareabhaenig und low level ist und nicht Herstelleruebergreifend als tolles feature von Nvidia gepriesen?

    Ne irgendwas passt da nicht zusammen. Direktx wird jetzt auch durch eine komplett neue API die sehr aehnlich ist wie Mantle ersetzt und bekommt aus Marketinggruenden halt wieder den namen Directx hat aber gar nix mehr mit dem alten DX oder besser gesagt D3D zu tun.

    Und auch opengl geht klar in die richtung, das machen die alle weil die Hersteller und User das bisherige D3D so supertoll finden.

  12. Re: AMD

    Autor: Sarkastius 30.10.14 - 15:24

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bringt halt nur nichts, wenn Kunden eben auf solche Werte achten und sich
    > danach den Hersteller aussuchen. Nicht Jeder schaut nur auf den
    > Anschaffungspreis.
    >
    > AMD soll sich einfach Mühe geben so schnell wie möglich wieder aufzuholen,
    > wir brauchen Konkurrenz oder wird können uns schon mal darauf einstellen
    > zukünftig deutlich mehr für nur noch einen Hersteller am Markt ausgeben zu
    > müssen, für NVidia/Intel.

    Ja nur leider hat AMD Jahre unter den unlauteren Wettbewerb von Intel gelitten. Ist einfach gesagt *öh macht mal ne bessere Grafikkarte*. Die Ressourcen bei AMD sind viel knapper bemessen als bei Intel oder Nvidia. Man kann nicht innerhalb 2 Monaten einen komplett neuen Die auf neuer Strukturbreite entwickeln. Zudem weis man auch nicht inwiefern sich TSMC geweigert hat auf 22 oder 14nm zu produzieren. Nvidia soll ja bald mit 14nm refresh´n wenn das AMD auch macht, dann sieht auch der Stromverbrauch anders aus!

  13. Re: AMD

    Autor: TrollNo1 30.10.14 - 15:26

    Musste da grad an den Werbespot mit den zwei Hirschen oder was das sind denken: "Carbon statt Kondition!"

  14. Re: AMD

    Autor: spiderbit 30.10.14 - 15:32

    Weiss nicht wo ihr die letzten Jahre gelebt habt, aber seit hd4xxxx gen bis hd6xxx oder hd7xxx war AMD die meiste Zeit vorne jetzt sind sie vielleicht mal ein Jahr nicht vorne, wieso glaubt ihr das die jetzt 20 Jahre brauchen um wieder vorne hin zu kommen.

    Zumal zwischen es keine Welten dazwischen sind, bei Prozessoren ist es was anderes da ist jeder Mittelklasse CPU von Intel schon ein gutes Stueck besser wie das highend von AMD (ausser man nutzt die igp und opencl oder sowas).

    Hier ist halt mal Nvidia bei highend ein gutes stueck seit kurzem vor dem Highend von amd. Sehe da keine strukturellen Probleme, auch ist Nvidia nicht so ein riesen Monster ein BIG plazer der 10x so viel Kohle hat wie AMD wie es bei Intel der fall ist. Eher im Gegenteil Nvidia ist die kleine Nieschenfirma die sich hin und wieder ganz gut gegen die maechtigere groessere Konkurenz AMD durch setzt.

    Und ueberhaupt, das stimmt zum teil auch bei cpus, aber viel mehr noch bei Grafikkarten, wieviele Leute spielen mit IGPs und APUs die meisten, schon kleinere oder gar Mittelklasse Grafikkarten ist schon das Luxussegment fuer die meisten, zu den 300-600 Euro karten greift so gut wie kein mensch. (vielleicht 1-3%)

  15. Re: AMD

    Autor: Hotohori 30.10.14 - 15:38

    plaGGy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > plaGGy schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > ShadowPlay wurde in den letzten Monaten immer weiter ausgebaut, so
    > > funktioniert es schlänger nicht mehr nur im Vollbild Modus und diverse
    > > Einstellungen kamen hinzu. Die stärke von ShadowPlay ist einfach, dass
    > es
    > > sich kaum auf die FPS auswirkt, dabei aber eine 1A Qualität bei recht
    > > kleiner Dateigröße (dank H264) liefert. Und da man es beim spielen kaum
    > > wahr nimmt, kann man auch leicht die Funktion nutzen, dass immer im
    > > Hintergrund aufgenommen wird. Passierte dann gerade was im Spiel, das
    > man
    > > gerne aufgezeichnet hätte, hat man es eben aufgezeichnet und kann so die
    > > letzten bis 20 Minuten speichern. Für Spieler, die lustige oder nette
    > > Erlebnisse gerne festhalten würden, ist das super und gerade in online
    > > Spielen kommen doch immer wieder solche Situationen zustande.
    > >
    > > Fraps, Dxtory (das ich selbst davor nutzte) und wie sie alle heißen,
    > kann
    > > man nun getrost vergessen, wenn man denn eine NVidia Karte hat.
    >
    > Wie groß ist so ne Aufnahme?
    > Sagen wir mal mit Qualität die ich in ein normales FHD Video packen kann?
    >
    > Derzeit habe ich ja mit Fraps GigaByte-Blöcke für Minuten große
    > Aufnahmen...

    Kommt drauf an welche Bitrate du einstellst. Die höchste Bitrate ist 50MBps (10-50 in 5er Schritten), was dann laut Program ~375MB sind. Bei 20 Minuten also 7,5 GB, da sieht Fraps sehr alt aus. Aber Fraps ist eh hoffnungslos veraltet. Mit Dxtory und dem Lagarith lossless Codec kriegt man bereits deutlich kleinere Dateien zusammen und ich meine Dxtory knabbert auch weniger an den FPS als Fraps.

    Mit ShadowPlay kann ich direkt in der InGame Auflösung aufnehmen, es müsste also sogar möglich sein direkt in den Downsampling Auflösungen aufzunehmen. Noch nicht ausprobiert. Auswählen kann man zwischen 30 und 60 FPS für die H.264 Aufzeichnung und das Hintergrundspeichern auf 1-20 Minuten begrenzen. Push to Talk für Sprachaufzeichnung ist vorhanden, weiß gerade nicht ob die getrennt in 2 Audio Spuren aufgezeichnet werden. Und man kann mit ShadowPlay direkt zu Twitch streamen. Für mich eher uninteressant, aber nettes Feature für den, der gerne streamt.

    Achja, und eine Webcam kann man auch noch einbinden (für Twitch dann wohl). FPS kann man auch einblenden.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 30.10.14 15:42 durch Hotohori.

  16. Re: AMD

    Autor: nille02 30.10.14 - 15:44

    spiderbit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eher im Gegenteil Nvidia ist die kleine
    > Nieschenfirma die sich hin und wieder ganz gut gegen die maechtigere
    > groessere Konkurenz AMD durch setzt.

    Bei dedizierten GPUs liegt Nvidia bei 60% Marktanteil und der Umsatz liegt über einer Milliarde Dollar. Gewinn wird auch gemacht im dreistelligen Millionenbereich.

    Was Grafikangeht ist AMD eher das kleine Licht. Auch wenn es um die Partner angeht, hier hat Nvidia das bessere Händchen. Besonders die hochpreisigen Produkte wie die Tesla und Quadros werden gerne genommen.

  17. Re: AMD

    Autor: gaym0r 30.10.14 - 15:47

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gaym0r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin mit meiner R9 280 3GB eigentlich ganz zufrieden. Nvidia hatte
    > > einfach nix besseres in dem Preissegment.
    >
    > Jetzt dominiert Nvidia wieder fast alle Preissegmente. Nur die APUs von AMD
    > sind für Nicht-Spieler interessanter.

    Aha aha, also welche Alternative hab ich jetzt zur R9 280?

  18. Re: AMD

    Autor: croal 30.10.14 - 15:52

    Es gibt noch den Nvidia Titan Z mit 12 gb. Wenn die Leistung nicht reichen sollte . Für 1841 Euro bei Amazon.

  19. Re: AMD

    Autor: spiderbit 30.10.14 - 21:18

    Oben redest noch von Grafikkarten, dann ploetzlich wieder von Grafik.

    Amd hat mehr Kunden im Grafiksegment, weil Nvidia ausser ihr laecherliches Shield nicht viel mit gesamtsystemen zu sagen hat.

    Gut man koennte noch Tegra in Tablets und Smartphones bringen, aber auch hier kommt die bessere Technik urspruenlich von AMD, mit den Adrenos.

    Ganz zu schweigen von den Konsolen, ja sind keine Karten so what. alle haben amd gpus drin.

    Aber ja, mag sein das Nvidia gleich stark oder staerker ist auf dem Grafikkartenmarkt das war aber nicht mein Argument, Nvidia hat nur den Grafikkartenmarkt ohne den sind die ziemlicha auf geschmissen, AMD aber als gesamtes ist viel groeser als nvidia das ist der punkt.

    Nvidia ist ziemlich stark in ihrer Niesche besonders da jeder Ami meint aus patriotismus zu 100% nvidia zu kaufen muessen, und ja ihr Marketing ist manchmal relativ effektiv. Aber grafikkart5en alleine ist halt trotzdem eine niesche, amd ist breiter auf gestellt und groesser, nicht mehr und nicht weniger hab ich gesagt.

    Selbst im GPU markt, ist AMD wohl vorne:
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Grafikchip-Markt-waechst-leicht-AMD-verliert-Marktanteile-2118281.html

    und da ist Tegra vermutlich schon drin, oder teusche ich mich da?
    APUs werden mal auch erwaehnt. Und wie gesagt selbst gpus waere kein vergleich, amd macht halt noch mehr, nvidia nicht so viel mehr.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.10.14 21:24 durch spiderbit.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UnternehmerTUM GmbH, Garching bei München
  2. Bayern Facility Management GmbH, München
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. State Street Bank International GmbH, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 31,99€
  2. 139,00€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...
  4. 104,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    1. Fiber To The Pole: Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser
      Fiber To The Pole
      Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser

      Glasfaser an den Masten sei die einzige Möglichkeit, die Ausbauziele der Bundesregierung noch zu erfüllen. Keinere Firmen sind von einem Vorstoß von Bundeskanzleramtsminister Helge Braun begeistert. Doch das hat auch Nachteile.

    2. Bayern: Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft
      Bayern
      Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft

      Bayern hat als erstes Bundesland selbst nachgemessen und herausgefunden, dass der LTE-Ausbau nicht den Auflagen entspricht. Am besten steht die Telekom da. Doch eigentlich hätte die Landesregierung gar nicht selbst messen müssen.

    3. Mixer: Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform
      Mixer
      Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform

      Es war nur eine Frage der Zeit: Microsoft blendet erste Werbebanner vor den Inhalten von Streamern wie Ninja auf Mixer ein. Das sei immer geplant gewesen, sagt das Unternehmen im Livestream. Allerdings erhält Microsoft wohl noch alle Einnahmen.


    1. 18:39

    2. 17:41

    3. 16:27

    4. 16:05

    5. 15:33

    6. 15:00

    7. 15:00

    8. 14:45