Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grafikkarte: Polaris-Generation…

Löst dann meine 290 ab

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Löst dann meine 290 ab

    Autor: trkiller 31.01.16 - 12:32

    Freue mich schon auf die Grafikkarten.
    Wird nach langer Zeit wieder ein Upgrade für meinen Rechner. Danach kann ich das für lange Zeit nicht mehr machen, da ich heiraten werde :P

  2. Re: Löst dann meine 290 ab

    Autor: slyho 31.01.16 - 12:46

    Masel tov!

  3. Re: Löst dann meine 290 ab

    Autor: jayjay 31.01.16 - 12:51

    trkiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Freue mich schon auf die Grafikkarten.
    > Wird nach langer Zeit wieder ein Upgrade für meinen Rechner. Danach kann
    > ich das für lange Zeit nicht mehr machen, da ich heiraten werde :P

    So ist es, da sollte man erstmal sparen, denn das teuerste an der Heirat is die Scheidung... xD

  4. Re: Löst dann meine 290 ab

    Autor: b1n0ry 31.01.16 - 13:53

    trkiller schrieb:
    >da ich heiraten werde :P

    A: Herzlichen Glückwunsch
    B: Mein Beileid

    Such dir was aus.

  5. Re: Löst dann meine 290 ab

    Autor: gudixd 31.01.16 - 18:45

    Nach langer Zeit auch bei mir... Ich eier noch mit einer HD6850 rum.
    Mein Rift kommt allerdings Anfang April - ziemlich blöde Situation.
    Werde wohl nicht drum herum kommen eine 970 als Zwischenlösung zu nehmen bis Polaris kommt.

  6. Re: Löst dann meine 290 ab

    Autor: jayjay 31.01.16 - 20:52

    gudixd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach langer Zeit auch bei mir... Ich eier noch mit einer HD6850 rum.
    > Mein Rift kommt allerdings Anfang April - ziemlich blöde Situation.
    > Werde wohl nicht drum herum kommen eine 970 als Zwischenlösung zu nehmen
    > bis Polaris kommt.


    Dann würde ich eine R9 290 als Zwischenlösung nutzen, erstens günstiger, zweitens keine Neuinstallation von Treiber notwendig...

  7. Re: Löst dann meine 290 ab

    Autor: plutoniumsulfat 31.01.16 - 21:56

    Eher eine 390, die ist günstiger und besser.

    Und Treiber neu installieren...naja, bringt einen jetzt auch nicht um :D

  8. Re: Löst dann meine 290 ab

    Autor: exxo 01.02.16 - 07:25

    und drittens hat die 970 ein sehr merkwürdiges Speicher Subsystem und ist für eine 18 Monate alte Karte deutlich zu teuer....

  9. Re: Löst dann meine 290 ab

    Autor: Kleba 01.02.16 - 07:41

    trkiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danach kann ich das für lange Zeit nicht mehr machen, da ich heiraten werde :P

    Dann herzlichen Glückwunsch ;-) Ich weiß wie du dich fühlst - gurke auch seit meiner Hochzeit vor bald 5 Jahren mit dem gleichen Rechner rum :D

  10. Re: Löst dann meine 290 ab

    Autor: HubertHans 01.02.16 - 07:55

    trkiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Freue mich schon auf die Grafikkarten.
    > Wird nach langer Zeit wieder ein Upgrade für meinen Rechner. Danach kann
    > ich das für lange Zeit nicht mehr machen, da ich heiraten werde :P

    Diese Karte ist Geldverschwendung. Die Furys waren quasi Frankensteins Monster auf Steroide und HBM1. (Die GPU stammte aus einem veralteten Design, nur eben x 2) Die hier hat noch Crossfire und eben zusaetzlich die Nachteile dadurch. In ein paar Monaten erscheint die neue Generation an Grafikkarten, die VR und 4K ohne Probleme schaffen sollten. Die hier ist einfach die News nicht wert. Ich sag nur Nvidias Pascal mit HBM2. Das braucht dann nur eine GPU. Was dieser Zombie von ATI da soll, verstehe ich nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.02.16 08:01 durch HubertHans.

  11. Re: Löst dann meine 290 ab

    Autor: Ext3h 01.02.16 - 08:46

    Versuchst du es immer noch?

    Im semi-professionellen bis professionellen VR-Bereich, einschließlich aller Produktpräsentationen der letzten 2-3 Jahre, kommen doch schon längst Multi-GPU-Systeme zum Einsatz - und da im Gegenteil zu Crossfire die Arbeitslast nicht erst aufwendig per Split- oder AFR verteilt, sondern lediglich dupliziert werden muss, auch ohne Nachteile.

    Wann Pascal mit HBM2 auf dem Markt aufschlägt muss sich eh erst noch zeigen. Bzw. ob nicht sowohl AMD als auch Nvidia erst mal HBM aufgrund der Stromersparnis für Mobil-GPUs bzw. der Leistung wegen für FirePro/Quadro-GPUs (und ausgewählte Premium-Modelle) reservieren, und die breite Masse im Desktop-Markt erst mal mit dem klassischen Stromfresser GDDR5X abfüttern.

  12. Re: Löst dann meine 290 ab

    Autor: plutoniumsulfat 01.02.16 - 10:29

    ATI? Lange nichts mehr gehört von denen.

  13. Re: Löst dann meine 290 ab

    Autor: HubertHans 01.02.16 - 12:21

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ATI? Lange nichts mehr gehört von denen.

    ATI/ AMD halt.

  14. Re: Löst dann meine 290 ab

    Autor: Hotohori 01.02.16 - 17:05

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gudixd schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nach langer Zeit auch bei mir... Ich eier noch mit einer HD6850 rum.
    > > Mein Rift kommt allerdings Anfang April - ziemlich blöde Situation.
    > > Werde wohl nicht drum herum kommen eine 970 als Zwischenlösung zu nehmen
    > > bis Polaris kommt.
    >
    > Dann würde ich eine R9 290 als Zwischenlösung nutzen, erstens günstiger,
    > zweitens keine Neuinstallation von Treiber notwendig...

    Treiber sollte man IMMER neu installieren, auch wenn die neue Grafikkarte vom gleichen Hersteller ist.

    Und mit DDU ist das nun echt kein Akt. Mit DDU alle Grafikkarten Treiber Rest deinstallieren, danach direkt PC aus, neue Karte rein, Treiber neu installieren, gut ist.

    Davon ab würde ich eher empfehlen dann eine gebrauchte "aktuelle" Grafikkarte als Übergang zu holen und auf die ganz neue Generation zu warten. Gebraucht auch deshalb, weil die Preise ziemlich runter gehen dürften sobald die neue Generation kommt, dann ist die alte Grafikkarte nicht mehr viel Wert. Gebraucht gekauft verringert da den Verlust etwas und es gibt nun genug Hardware Foren, wo man vertrauenswürdige Verkäufer finden kann (dank Bewertungssystem).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  3. alanta health group GmbH, Hamburg
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 88€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

  1. Freier Arcade-Racer: Supertuxkart 1.0 erscheint mit LAN-Modus
    Freier Arcade-Racer
    Supertuxkart 1.0 erscheint mit LAN-Modus

    Der freie Arcade-Racer Supertuxkart ist in der wichtigen Version 1.0 erschienen. Hauptgrund für diese erste große Hauptversion in zwölf Jahren Entwicklungszeit ist der neue LAN-Modus.

  2. Nintendo: Happy Birthday, Game Boy!
    Nintendo
    Happy Birthday, Game Boy!

    Mit dem Game Boy veröffentlichte der japanische Hersteller Nintendo vor 30 Jahren sein erstes Handheld und krempelte die Videospiel-Industrie damit nachhaltig um. Unseren Autor begleitet das Gerät bis heute. Eine Liebeserklärung.

  3. Bildbearbeitung: Rawtherapee 5.6 unterstützt hochauflösende Displays
    Bildbearbeitung
    Rawtherapee 5.6 unterstützt hochauflösende Displays

    Die kostenlose Bildbearbeitungssoftware Rawtherapee ist als Version 5.6 veröffentlicht worden. Sie enthält einen Pseudo-HiDPI-Modus, der die Benutzeroberfläche unabhängig von der Bildschirmgröße und Auflösung über verschiedene Displays hinweg glatt und scharf erscheinen lässt.


  1. 09:45

  2. 09:00

  3. 07:53

  4. 07:29

  5. 21:11

  6. 12:06

  7. 11:32

  8. 11:08