1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grafikkarte: Weihnachtsausgabe der…

Grafikkarte: Weihnachtsausgabe der GTX 560 Ti für 279 Euro

Damit es wenigstens noch eine neue Grafikkarte im Jahr 2011 gibt, bringt Nvidia eine neue Version der GTX 560 Ti mit 448 Rechenwerken auf den Markt. Sie soll nur kurz in einigen Ländern verfügbar sein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Ernstgemeinte Frage: Lohnt sich diese Karte? 18

    force73 | 29.11.11 16:22 30.11.11 14:02

  2. Überthaupt nicht überteuert! 17

    iRofl | 29.11.11 15:41 30.11.11 08:39

  3. Wer Düsenjäger mag sollte zuschlagen 2

    DerJochen | 29.11.11 22:06 30.11.11 08:35

  4. Das ist ja mal wieder eine nette Marketingstrategie! 1

    Eismonster | 29.11.11 18:46 29.11.11 18:46

  5. Weihnachtsausgabe? 1

    Keridalspidialose | 29.11.11 17:56 29.11.11 17:56

  6. Brummen die Lüfter dann ... 4

    trollwiesenverschieber | 29.11.11 15:03 29.11.11 15:44

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. iC Consult GmbH, München
  2. motan holding gmbh, Konstanz
  3. Telelift GmbH, Maisach bei München
  4. ATLAS TITAN Mitte GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Immortals Fenyx Rising angespielt: Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed
Immortals Fenyx Rising angespielt
Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed

Abenteuer im antiken Griechenland mal anders! Golem.de hat das für Dezember 2020 geplante Immortals ausprobiert und zeigt Gameplay im Video.
Von Peter Steinlechner


    Hochtemperatur-Supraleiter: Spezialkabel bringt Strom verlustfrei über weite Strecken
    Hochtemperatur-Supraleiter
    Spezialkabel bringt Strom verlustfrei über weite Strecken

    In Kupferleitungen geht durch den elektrischen Widerstand viel Energie verloren. Eine Firma mit Sitz nahe München hat ein Spezialkabel gebaut, bei dem das nicht passiert.
    Von Wolfgang Kempkens


      6G-Mobilfunk: Wie 115 Gigabit/s per Funk über 100 m übertragen wurden
      6G-Mobilfunk
      Wie 115 Gigabit/s per Funk über 100 m übertragen wurden

      Die Funkverbindung wurde mit 300 GHz hergestellt. Dabei muss nur eine Photodiode mit dieser Frequenz arbeiten. Der Rest ist clevere Technik und Mathematik.
      Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

      1. Telekommunikation Warum US-Tech-Firmen so heiß auf Jio sind
      2. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
      3. Funkverschmutzung Wer stört hier?