Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grafikkarten: Nvidia beendet sein…

Erst drohen und dann sich als Opfer darstellen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erst drohen und dann sich als Opfer darstellen

    Autor: DerDy 05.05.18 - 12:24

    Erst drohte Nvidia seinen Partnern:
    "... Nvidia seinen Partnern gedroht haben soll, eventuell keine frühen Chiplieferungen für Produkte zum Launch zu erhalten, falls diese zu eng mit AMD kooperierten."

    Dann tut NVidia so, als wenn es Alternative Fakten wären:
    "Die Gerüchte, Mutmaßungen und Irrtümer sind weit über das Ziel hinausgeschossen. Anstatt die Fehlinformationen zu bekämpfen, haben wir uns entschieden, das Programm einzustellen"

    NVidia kann für seine Dummheiten nicht mal gerade stehen. Gut, dass so ein Programm nun beendet wurde. Ich schätze, dass es mögliche Strafen (vll von der EU?) gegeben hätte, wenn NVidia so ein Programm weiter durchgeführt hätte.

  2. Re: Erst drohen und dann sich als Opfer darstellen

    Autor: Silberfan 05.05.18 - 19:30

    DerDy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > NVidia kann für seine Dummheiten nicht mal gerade stehen. Gut, dass so ein
    > Programm nun beendet wurde. Ich schätze, dass es mögliche Strafen (vll von
    > der EU?) gegeben hätte, wenn NVidia so ein Programm weiter durchgeführt
    > hätte.

    Es ist bei Nvidia immer das gleiche. die machen was ,ziehen dann den nicht vorhandenen Sch***z ein und tun so als ob sie Unschuldig sind. Und erst auf Druck der Massen geben Sie dann alles erst zu. Man müsste die komplette Führungsebene von Nvidia Inkl. der Marketing Abteilung gegen fähige Leute austauschen anstelle Leute weiter zu Beschäftigen die der Firma mehr schaden als von nutzen sind. Wenn Sie Pfiffig wären würden sie die Mängel und Probleme die man mit deren Grafikkarten hat , aufarbeiten, bessere und schnellere optimierte und verbesserte Treiber auf den Markt bringen um so auch in allen Bereichen sich vernünftig zu etablieren. Mit Werten glänzen wo die Konkurrenz nur träumen kann. Da aber Nvidia Unfähig ist und zu solchen Mitteln greift ,zeigt deutlich das da was bei denen nicht stimmt .
    Gaming ist eben nicht alles !

  3. Re: Erst drohen und dann sich als Opfer darstellen

    Autor: specialsymbol 05.05.18 - 23:12

    Nein, leider ist es so:

    Das Geschäftsmodell von Nvidia ist es mit Marketing und gezielten Softwareverbesserungen mittelmäßige Hardware in entscheidenden Bereichen gut dastehen zu lassen. Darauf wird alles konzentriert, die Entwicklung beschränkt sich fast ausschließlich darauf inkrementelle Verbesserungen in der Hardware mit gezielten Optimierungen in der Software zu kombinieren.

    So kriegt man am Ende so etwas wie einen X6 - sieht so süß aus als käme er aus dem Kinderzimmer, so bullig als wäre es ein Traktor, so schnittig als wäre es ein Ferrari, so bequem, als wäre es ein Rolls - aber eigentlich ist es nur ein aufgepumpter 3er mit nach außen versetzten Rädern und stark erhöhtem Verbrauch. Und dank des hohen Radstands fährt er auch noch schlechter um die Kurven. Aber die Leute finden es geil, weil es aussieht als könnte es so viel. Nur fahren, das kann es eigentlich nicht so gut. Das ist einfach geschickt optimiert - gezielt auf die Kundenwünsche. Hauptsache es sieht so aus als könnte es was. Kein Kunde fährt doch wirklich am Limit, oder damit in den Wald.

  4. Re: Erst drohen und dann sich als Opfer darstellen

    Autor: DeathMD 07.05.18 - 08:17

    DerDy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erst drohen und dann sich als Opfer darstellen

    Das machen alle Faschisten so.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm
  2. Porsche Consulting GmbH, Stuttgart, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München
  3. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  4. über Kienbaum Consultants International GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Lime: Appell für mehr Verständnis für E-Scooter
    Lime
    Appell für mehr Verständnis für E-Scooter

    Laut dem Lime-Chef werden sich die anderen Verkehrsteilnehmer an E-Scooter gewöhnen. Doch nach ausgiebigen Tests von Golem.de sind nicht die E-Scooter an den Spannungen schuld.

  2. Semmi: Deutsche Bahn will Spracherkennung ab 2021 einsetzen
    Semmi
    Deutsche Bahn will Spracherkennung ab 2021 einsetzen

    Die Deutsche Bahn will ihre Reisenden besser mit aktuellen Informationen versorgen. Dabei soll ein KI-basiertes Chatprogramm helfen, das mit den Kunden per App oder Roboterkopf spricht.

  3. Swansong: Weitere Vampire schleichen sich an
    Swansong
    Weitere Vampire schleichen sich an

    Nach jahrelanger Pause für Vampire: The Masquerade wurde nun das dritte Spiel innerhalb kurzer Zeit angekündigt: Swansong wird ein handlungsbasiertes Rollenspiel. Außerdem erscheinen Bloodlines 2 und ein interaktives Adventure namens Coteries of New York.


  1. 11:31

  2. 11:16

  3. 11:01

  4. 10:37

  5. 10:10

  6. 09:51

  7. 09:33

  8. 09:09