Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grafikkarten: Pascal- und Polaris…

Diesmal mit vollem Viedeospeicher Nvidia?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Diesmal mit vollem Viedeospeicher Nvidia?

    Autor: schattenreiter 12.04.16 - 14:45

    Oder wird es diesemal wie bei der 970 laufen? 3,5GB Karten als 4GB Karten verkaufen.

    Das diesesmal keiner Nvidia dafür in den USA verklagt hat, wundert mich. Da hatte Creative mit ihrer 16bit als 24bit verkauften SB-Audigy damals ja weniger Glück gehabt...

    Nee, ich war mit GTX660 sehr zufrieden, aber es muss nicht immer alles vom selben Hersteller sein. Erstmal die Testberichte abwarten welchen Bock die diesmal geschossen haben.

    ---
    "Ein anständiger Mensch macht keinen Schritt, ohne Feinde zu kriegen." - Herrmann Hesse

  2. Re: Diesmal mit vollem Viedeospeicher Nvidia?

    Autor: bithunter_99 12.04.16 - 14:53

    ja... vor allem die Speicheranbindung ist ja bei der 970er ein Talent. 3,5 GB mit 224 Bit und 0.5 GB mit 32 Bit... und dann zusammengezählt eben 256 Bit.

  3. Re: Diesmal mit vollem Viedeospeicher Nvidia?

    Autor: Quantium40 12.04.16 - 14:54

    schattenreiter schrieb:
    > Oder wird es diesemal wie bei der 970 laufen? 3,5GB Karten als 4GB Karten
    > verkaufen.

    Auf den GTX970er Karten sind allerdings 4GB verbaut und, wenn auch mit deutlichen Performanceeinbußen oberhalb 3,5GB, durchaus nutzbar.

  4. Re: Diesmal mit vollem Viedeospeicher Nvidia?

    Autor: Impergator 12.04.16 - 15:12

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/GeForce-GTX-970-Sammelklage-gegen-Nvidia-2557802.html
    Hat aber eigentlich keine Relevanz, ob sie verklagt werden oder nicht. Bei der Marktmacht können die sich so einen "Patzer" (es war ja keiner, denn das war Absicht und die GraKa ist, wie sie sein soll, nämlich ganz wundervoll) erlauben und leisten, solange es genügend Unterstützer für Firmen mit solchen Praktiken gibt.
    Zumal so eine Begebenheit ja kostenlose Werbung ist...
    _________________________
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Kommentar-Nvidias-schmutzige-Kartentricks-2529523.html

  5. Re: Diesmal mit vollem Viedeospeicher Nvidia?

    Autor: Haf 12.04.16 - 15:20

    Impergator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (...)
    > Zumal so eine Begebenheit ja kostenlose Werbung ist...
    > _________________________

    Naja, also bei mir haben sich die Leute da zumindest keinen Gefallen getan. Wegen der Speicher-Geschichte habe ich um 970er-Karten einen großen Bogen gemacht. NVidia war bei mir aber trotzdem gesetzt, ausgewichen bin ich dann allerdings auf die 960er OC-Modelle mit 4GB und habe auch die 980er Modelle links liegen gelassen.
    Wenn einige andere Leute auch so gedacht haben, oder sogar direkt zu AMD gewechselt sind, dann wird man das schon gespürt haben bei NVidia.

  6. Re: Diesmal mit vollem Viedeospeicher Nvidia?

    Autor: RicoBrassers 12.04.16 - 15:26

    schattenreiter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nee, ich war mit GTX660 sehr zufrieden, aber es muss nicht immer alles vom
    > selben Hersteller sein. Erstmal die Testberichte abwarten welchen Bock die
    > diesmal geschossen haben.

    Stimme dir da zu, ich war sonst eigtl. auch eher der nVidia-"Fanboy", aber mittlerweile bin ich eher ein Verfechter des roten Camps, weil nVidia eine typische, propietäre Marktmacht ist, während AMD die ganzen Techniken offenlegt.
    Und falls das Thema "Tesselation" bei Gameworks-Spielen tatsächlich stimmen sollte, ist nVidia für mich komplett gestorben (Da AMDs Karten nicht so gut/effizient bei Tesselation sind, soll das Tesselationslevel in Gameworks-Spielen wohl stellenweise so unnötig und absurd hoch sein, dass AMD-Grafikkarten dadurch bewusst ausgebremst werden und daher schlechtere Ergebnisse erzielen).

  7. Re: Diesmal mit vollem Viedeospeicher Nvidia?

    Autor: Impergator 12.04.16 - 15:27

    ...was ja an den Marktanteilen GANZ DEUTLICH zu sehen war!!!

  8. Re: Diesmal mit vollem Viedeospeicher Nvidia?

    Autor: Dwalinn 12.04.16 - 15:49

    Langsam wird es langweilig immer auf das Thema herumzureiten... ich glaube kaum das nVidia beim nächsten mal wieder nur die halbe Wahrheit zum Speicher erzählt....

    In Anbetracht der guten Verkaufszahlen der GTX970 scheint es eh kaum einen mehr zu interessieren ob es 3,5 oder 4GB GDDR5 sind, die Spiele in denen man nachteile hat lassen sich ja von der Hand abzählen (und das auch selten in einem bereich der Spielbare FPS bietet)

  9. Re: Diesmal mit vollem Viedeospeicher Nvidia?

    Autor: Brânakastryke 12.04.16 - 16:53

    Impergator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei der Marktmacht können die sich so einen "Patzer" (es war ja keiner, denn
    > das war Absicht und die GraKa ist, wie sie sein soll, nämlich ganz
    > wundervoll) erlauben und leisten, solange es genügend Unterstützer für
    > Firmen mit solchen Praktiken gibt.

    Wie bescheuert ich diesen Kommentar einfach finde. Abgesehen davon, dass die Bezeichnung "wundervoll" eine ziemlich blumige und dumme Beschreibung für eine Grafikkarte ist, hat keine Firma das Recht, seine Kunden derart zu verarschen. Marktstellung hin oder her. So etwas zu unterstützen ist, derbe gesagt, eine Frechheit.

    Ich persönlich setzte seit dem nur noch auf AMD Grafikkarten, da weiß ich was ich für mein Geld bekomme. Ohne das irgendwelche Manager auf vierter Ebene sich ihr 5. Strandhaus finanzieren können und dafür wichtige Informationen manipulieren. Bei der Qualität hat man das eigentlich auch nicht nötig, aber wenn man so gierig ist, dass das Geld besser jetzt als später reinkommt, dann "Nein danke".

  10. Re: Diesmal mit vollem Viedeospeicher Nvidia?

    Autor: plutoniumsulfat 12.04.16 - 17:38

    Das kommt noch....

  11. Re: Diesmal mit vollem Viedeospeicher Nvidia?

    Autor: exxo 12.04.16 - 18:23

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Anbetracht der guten Verkaufszahlen der GTX970 scheint es eh kaum einen
    > mehr zu interessieren ob es 3,5 oder 4GB GDDR5 sind, die Spiele in denen
    > man nachteile hat lassen sich ja von der Hand abzählen (und das auch selten
    > in einem bereich der Spielbare FPS bietet)

    Naja die nVidia Lover kaufen halt völlig unreflektiert alles was ihnen hingeworfen wird.

    Computerbase hat die Karte vor vier Wochen mit allen relevanten spielen der letzten 18 Monate malträtiert und ist zu der Erkenntnis gekommen das die 970 nicht mehr empfehlenswert ist.

    Das fand ich recht beachtlich weil CB in der letzten Zeit oft wie die Hofberichterstatter von nVidia gewirkt haben.

  12. Re: Diesmal mit vollem Viedeospeicher Nvidia?

    Autor: HibikiTaisuna 12.04.16 - 22:07

    Ich finde die GTX970 hat trotzdem ihre Daseinsberechtigung. Als Linux-Gamer ist man auf Nvidia angewiesen, da der OpenGL-Support von AMD schlecht ist. Da ich nicht mit mehr als 1080p zocke, gibt es fuer mich keinen Bedarf fuer mehr als 3,5 GB VRAM mit voller Leistung und 0,5 GB mit gedrosselter Leistung. Der einzige Grund, warum ich noch nicht von meiner GTX760 gewechselt bin, waren die Geruechte um die Pascal-Karten und der geringe Performance-Zuwachs von Kepler auf Maxwell.

  13. Re: Diesmal mit vollem Viedeospeicher Nvidia?

    Autor: DY 13.04.16 - 07:19

    Impergator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.heise.de
    > Hat aber eigentlich keine Relevanz, ob sie verklagt werden oder nicht. Bei
    > der Marktmacht können die sich so einen "Patzer" (es war ja keiner, denn
    > das war Absicht und die GraKa ist, wie sie sein soll, nämlich ganz
    > wundervoll) erlauben und leisten, solange es genügend Unterstützer für
    > Firmen mit solchen Praktiken gibt.

    Eben. Die Menschen stimmen mit ihren Füßen (Geld und Kaufverhalten) ab wie sie leben wollen und welche Firmen und Praktiken sie unterstützen. Klar ist es richtig einfach bei Facebook ein Like für Tierschutz abzugeben. Aber wenn man mit der Clique Samstag abends vor McD steht und dann seine Position vertritt und man geht nicht rein, dann können sich Alternativen bilden.
    Aber viele verbleiben lieber in ihrer Kindlichen Welt, in der sie ihrem Handeln keine Konsequenzen zuordnen. Das sollen dann die Eltern/Politiker für sie erledigen....

    > Zumal so eine Begebenheit ja kostenlose Werbung ist...

    Eben. Geld gespart, Werbung gehabt, Kunden kaufen. AMD ist ja sooo schlecht ;-)

    > _________________________
    > www.heise.de

  14. Re: Diesmal mit vollem Viedeospeicher Nvidia?

    Autor: Dwalinn 13.04.16 - 09:36

    Toller test....
    Dragon Age trotz 3,9 GB VRAM belegung kein Problem
    Assassins Creed, Far Cry 4, probleme bei der 970 aber noch mehr Probleme bei allen AMDs
    CoD BO3 erst richtig rund bei mehr als 4 GB VRAM (in WQHD) die 970 hat aber mehr Probleme als die 980.... so oder so sollte man lieber zu einem GPU mit 6 oder 8 GB VRAM greifen
    Herr der Ringe Schlacht um..... auch hier wird es bei WQHD erst bei mehr als 4GB VRAM richtig rund.

    Unterm strich sieht das für mich eher danach aus als ob die 970 auch mit vollen 4GB VRAM nicht unbedingt Bombe wäre.... ich würde ohnehin lieber Full HD nutzen und hätte dann lieber mehr FPS oder bessere Texturen/Effekte
    Ich bin dennoch froh das ich die 970/980 überspringe und dann lieber bei den neuen GPUs mit 8 GB VRAM zuschlage.... bei reduzieren Details tut es aber meine 770 mit 2GB VRAM auch noch ohne ruckler durch Frametimes.

  15. Re: Diesmal mit vollem Viedeospeicher Nvidia?

    Autor: naxus 13.04.16 - 09:37

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Anbetracht der guten Verkaufszahlen der GTX970 scheint es eh kaum einen
    > mehr zu interessieren ob es 3,5 oder 4GB GDDR5 sind, die Spiele in denen
    > man nachteile hat lassen sich ja von der Hand abzählen (und das auch selten
    > in einem bereich der Spielbare FPS bietet)

    Weil die, die sich solch eine Karte holen nur Grün sehen und "haben wollen" sagen.
    Egal wer aus meiner Bekanntschaft sich eine 970 geholt hat, als ich sie auf den Fehler
    und den Performanceeinbruch ab 3.5Gb ansprach, sahen sie mich an wie drei meter
    Feldweg und schlugen es mit dem Kommentar ab ich sei doch ein Grün hasser und ich
    hätte keine Ahnung. Die Große Masse hat einfach keine Ahnung und kauft sie sich einfach ohne davon zu wissen, so einfach ist das.

  16. Re: Diesmal mit vollem Viedeospeicher Nvidia?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 13.04.16 - 10:24

    Wenn's euch stört, kauft die 980Ti oder die Titan X...
    Ihr seid nicht gezwungen die 970er zu kaufen.
    Wenn ihr euch obiges nicht leisten könnt, dann ist das euer Problem.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  17. Re: Diesmal mit vollem Viedeospeicher Nvidia?

    Autor: plutoniumsulfat 13.04.16 - 13:59

    Dann ist das aber eine sehr teure Speichererweiterung. Respekt, 300 Euro für 2,5 GB Videospeicher....von den Margen träumen andere nur.

  18. Re: Diesmal mit vollem Viedeospeicher Nvidia?

    Autor: schattenreiter 13.04.16 - 15:53

    DY schrieb:

    > Eben. Geld gespart, Werbung gehabt, Kunden kaufen. AMD ist ja sooo schlecht
    > ;-)

    Mir ist das sowas von egal. Ich hatte bisher Karten von AMD, Nvidia, SIS, Voodoo, Matrox, Virge, usw. usf.. Und alles zum gamen geeignet gewesen. Von Werbung lasse ich mir gar nichts sagen. ;-)

    Wenn momentan die R9 Nano die beste Leistung für ¤500,- liefert, und das noch im Vergleich zu Titan für ¤1000,- dann ist das halt so. Muss ich aber beides nicht unbedingt kaufen. GTX660 reicht immer noch (und 6850 auch noch mit ach und krachen) und war für das Geld eine super Karte.

    Bei Polaris oder Pascal bin ich nicht so leidenschaftlich, aber Polaris scheint momentan die interessantere Sache zu sein. Dasselbe gilt für mich für Zen. Wir schauen mal was kommt. :-)

    Der Cyrix 686 war ja damals auch klasse. Danach K6, Athlon, Sandy,... Wechseln kann schon sinnvoll sein. ;-D

    ---
    "Ein anständiger Mensch macht keinen Schritt, ohne Feinde zu kriegen." - Herrmann Hesse

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. htp GmbH, Hannover
  3. Dataport, mehrere Standorte
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Kiel, Weimar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 36,99€
  3. 61,99€
  4. 2,40€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

  1. Android: Deutsche Netzbetreiber bieten weiter Huawei-Smartphones
    Android
    Deutsche Netzbetreiber bieten weiter Huawei-Smartphones

    Während im Ausland Vorbestellungen schon ausgesetzt sind, bieten alle drei Mobilfunkbetreiber weiterhin Huawei-Smartphones an. Dabei stehen alle mit Google und Huawei in Kontakt.

  2. WLAN-Tracking: Ab Juli 2019 will Londons U-Bahn Smartphones verfolgen
    WLAN-Tracking
    Ab Juli 2019 will Londons U-Bahn Smartphones verfolgen

    Für bessere Statistiken geht Transport for London einen gewagten Schritt. Die Behörde wird alle angemeldeten Geräte anhand der MAC-Adresse verfolgen, um mit den so erhobenen Daten Fahrgastströme besser zu verstehen und etwa vor Überfüllungssituationen zu warnen.

  3. Android-Konsole: Razer kündigt endgültiges Ende von Ouya an
    Android-Konsole
    Razer kündigt endgültiges Ende von Ouya an

    Auf Kickstarter hat die Android-Konsole Ouya einst Millionen US-Dollar gesammelt, jetzt steht das unmittelbare Aus endgültig bevor: Razer schaltet die Server ab, auch Support wird es nicht mehr geben.


  1. 13:21

  2. 13:02

  3. 12:45

  4. 12:26

  5. 12:00

  6. 11:39

  7. 11:19

  8. 10:50