Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grafiktreiber: AMD runderneuert…

Warum immer eine eigene Applikation?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum immer eine eigene Applikation?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 13.12.10 - 11:45

    Reicht es nicht ein Paar Registerkarten in den Windows-Optionen einzubauen statt eine Applikation die fast so lange zum Öffnen braucht wie GIMP? (ca 5 Sekunden, für mich schon zu viel!).

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Warum immer eine eigene Applikation?

    Autor: Reggae 13.12.10 - 11:58

    also ich weiß zwar nicht was für einen Rechner du hast aber bei mir benötigt der Aufruf von CCC nicht einmal eine Sekunde. Das Fenster erscheint sobald ich darauf klicke

  3. Re: Warum immer eine eigene Applikation?

    Autor: chrigiboy 13.12.10 - 12:04

    Lala hat wohl den Ati Schnellstart deaktiviert. Wenn man den Ati-Tray Dienst nicht ausschaltet, dann startet CCC auch fix. Sonst dauert es, einige Sekunden bis CCC startet.

  4. Re: Warum immer eine eigene Applikation?

    Autor: w. ayne 13.12.10 - 12:07

    Wen interessierts? Startest du etwa das CCC 10x am Tag um da was umzustellen?

  5. Re: Warum immer eine eigene Applikation?

    Autor: Reggae 13.12.10 - 12:17

    also ich habe das Tray Icon aus und es startet sehr flott.

    Aber wie bereits gesagt. Wen interessierts. Da schaut man doch nicht so oft rein

  6. Re: Warum immer eine eigene Applikation?

    Autor: irgendjemand 13.12.10 - 13:13

    Die Frage die sich hier auftut ist doch:

    Ist es besser wenn die "Windows-Optionen" 5 sekunden zum laden brauchen?

  7. Re: Warum immer eine eigene Applikation?

    Autor: Trollibal Lector 13.12.10 - 13:37

    irgendjemand schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage die sich hier auftut ist doch:
    >
    > Ist es besser wenn die "Windows-Optionen" 5 sekunden zum laden brauchen?


    Für Trollhirne schon, die verteufeln ja auch alles was ein Plugin ist, beten es aber an, wenn dasselbe nativ eingebaut wird. ^^

  8. Re: Warum immer eine eigene Applikation?

    Autor: Developer2 13.12.10 - 14:31

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Reicht es nicht ein Paar Registerkarten in den Windows-Optionen einzubauen
    > statt eine Applikation die fast so lange zum Öffnen braucht wie GIMP? (ca 5
    > Sekunden, für mich schon zu viel!).

    ...das würde nichts bringen: Statt der eigenen Anwendung wäre es dann ein versteckter Prozess der via dhllhost.exe läuft. Dadurch wird aber nichts schneller :)

    Wenn du eh viele .Net Anwendungen laufen hast, das Framework also warm ist, wird es auch bei dir flutschen. Wenn aber dies deine einzige .Net Anwendung ist, und ein Start erst einmal das Framework (Fontcache ect.) laden muss...

  9. Re: Warum immer eine eigene Applikation?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 13.12.10 - 15:11

    Richtig. Und wieso sollte man unnötig RAM vergeuden? Auch wenn man viel hat, man könnte auch mehr nutzen ;o). Und wenn der Schnellstart geswappt wird, wird er eh überflüssig. (Stichwort Bildbearbeitung)

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  10. Re: Warum immer eine eigene Applikation?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 13.12.10 - 15:12

    Warum muss das in .net gemacht werden? Das Ding soll doch nur ein Paar Registry-Keys tweaken. Das Teil könnte mit in einer .CPL rein. Fertig.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  11. Re: Warum immer eine eigene Applikation?

    Autor: kerl 13.12.10 - 19:33

    Wieso nicht? Was ist immer so schlimm daran dass alle .net so scheisse finden?

  12. Klicki Bunti

    Autor: OnlineGamer 14.12.10 - 12:14

    kerl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso nicht? Was ist immer so schlimm daran dass alle .net so scheisse
    > finden?

    .Net ist für einen TREIBER völlig deplatziert.
    Niemand braucht in einem Treiber eine User Experience! Dieses scheiß Klicki Bunti kotzt mich in einem Treiber an. Wenn man Pech hat muss man 5 dieser Treiber in einem System ertragen welche sinnlos Ressourcen fressen und das System zu müllen.

    Das erste was man macht ist diesen überflüssigen CCC Schnellstart deaktivieren ... welcher 100MB RAM frist, danach löscht man alle nicht benutzten Sprachressourcen.

    Solche Treiber sind für Idioten programmiert.

  13. Re: Klicki Bunti

    Autor: ghjklö 14.12.10 - 12:26

    Warum installierst du das CCC wenn du es nicht willst? Treiber != Oberfläche

  14. Re: Klicki Bunti

    Autor: magic23 14.12.10 - 12:39

    Vor allem: Wer ist dann eigentliche Idiot? Der, der es haben will und in seinem 6-12GB RAM System auf die 100MB scheißt, oder derjenige, der es nicht will und sich das ganze Paket herunterlädt und installiert um hinterher wieder die Sachen zu deinstallieren, statt sich gleich den Treiber only herunter zu laden? ;)

  15. Re: Klicki Bunti

    Autor: OnlineGamer 14.12.10 - 12:52

    ghjklö schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum installierst du das CCC wenn du es nicht willst? Treiber !=
    > Oberfläche

    Wie bedient man den Treiber ohne Oberfläche?

  16. Re: Klicki Bunti

    Autor: OnlineGamer 14.12.10 - 13:01

    magic23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    Du bist schon ein Cleverlie!

    > Vor allem: Wer ist dann eigentliche Idiot? Der, der es haben will und in
    > seinem 6-12GB RAM System auf die 100MB scheißt

    Wie ich schon sagte, wenn man 5 davon hat ist man bei 500MB. Verstehendes Lesen ist nicht so deins?

    > oder derjenige, der es
    > nicht will und sich das ganze Paket herunterlädt und installiert um
    > hinterher wieder die Sachen zu deinstallieren, statt sich gleich den
    > Treiber only herunter zu laden? ;)

    Verrate mir bitte wie ich den Catalyst ohne Oberfläche bedienen kann?
    Dann bitte auch für den Treiber von Logitech und wenn wir dabei sind auch gleich den von Creative.

    Wobei ich sagen muss das man den Treiber von Creative bei der Installation schon recht abspecken kann.

  17. Re: Klicki Bunti

    Autor: ghjklö 14.12.10 - 15:25

    OnlineGamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ghjklö schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum installierst du das CCC wenn du es nicht willst? Treiber !=
    > > Oberfläche
    >
    > Wie bedient man den Treiber ohne Oberfläche?

    Die Brauchst du nicht wenn du nicht ein paar Spezielle Einstellungen ändern willst. Sonnst nim halt das CCC aus dem Autostart wenn es dir um Ram geht.

  18. Re: Klicki Bunti

    Autor: 8564 14.12.10 - 15:30

    OnlineGamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verrate mir bitte wie ich den Catalyst ohne Oberfläche bedienen kann?

    Die Standardeinstellungen muss man idr. nicht ändern. Den Rest kann man unter Windows machen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Verschiedene Standorte
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. Derby Cycle Werke GmbH, Cloppenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. 899€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    1. Bundesnetzagentur: Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
      Bundesnetzagentur
      Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen

      Bei einem geheimen Treffen haben drei Unionsminister die Bundesnetzagentur unter Druck gesetzt, damit die Vergabebedingungen für 5G geändert werden. Doch die Auflagen sind sinnvoll.

    2. Hoher Schaden: Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug
      Hoher Schaden
      Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

      Forscher haben im Labor simuliert, was beim Einschlag eines handelsüblichen Quadcopters in ein kleines Privatflugzeug passiert. Sie waren überrascht, wie groß der Schaden durch das relativ kleine Fluggerät war.

    3. Grafikkarte: Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen
      Grafikkarte
      Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen

      Als Reaktion auf die bald erscheinende Radeon RX 590 arbeiten Nvidia und dessen Partner offenbar an einer Geforce GTX 1060 mit GDDR5X-Videospeicher. Es wäre die fünfte Version der Grafikkarte.


    1. 16:31

    2. 13:40

    3. 11:56

    4. 10:59

    5. 15:23

    6. 13:48

    7. 13:07

    8. 11:15