Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grafiktreiber: AMD runderneuert…

Wieso sieht das immer so Scheiße aus?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso sieht das immer so Scheiße aus?

    Autor: Lolllipop 13.12.10 - 19:08

    Nein, im Ernst. Ich mag AMD/ATI, habe damit immer gute Erfahrungen gemacht. Aber das CCC war schon immer grottenschlecht.

    Das neue ist zwar wesentlich besser, aber wieso ist z.B. der Suchen-Button abgeschnitten? IST ES SO SCHWER, DEN 5px NACH LINKS ZU VERSCHIEBEN!?
    Nächstes Grauen: Der "Einstellungen" Button im Header ist vieeeel zu klein für den Text da drinnen. Wieso macht man den nicht einfach größer? WIESO?!

    Ich, als Webdeveloper, verstehe das echt nicht... so einen Mist rotze ich in maximal 8 Stunden hin (ich beziehe mich, wie im gesamten Artikel, lediglich auf das Layout/Design). Mir kommt das langsam so vor, als ob AMD's Treiberabteilung aus 2 Typen besteht. Einer davon ist Azubi.

  2. Re: Wieso sieht das immer so Scheiße aus?

    Autor: Dreckiger Camper 13.12.10 - 19:31

    Lolllipop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nächstes Grauen: Der "Einstellungen" Button im Header ist vieeeel zu klein
    > für den Text da drinnen. Wieso macht man den nicht einfach größer? WIESO?!



    Vielleicht haben sie ja vorher im Golemforum rumgelesen und mal auf die Nutzer gehört, die ja hier bei GUIs jeden Pixel immer als verschwendeten Platz bezeichnen und jeden Button der größer als 10px ist als unnötiges Klickibunti, aufgeblasene Buttons für Blinde oder schwachsinniges Designerdenken bezeichnen und immer die Minibuttons von früher wiederhaben wollen. ;)

  3. Re: Wieso sieht das immer so Scheiße aus?

    Autor: sadfsdaf 13.12.10 - 20:29

    Lolllipop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, im Ernst. Ich mag AMD/ATI, habe damit immer gute Erfahrungen gemacht.
    > Aber das CCC war schon immer grottenschlecht.´

    Liegt eventuell daran, das es mit .NET Schrott programmiet wurde (Visual C++) statt mit einer richtigen Programmiersprache.

  4. Re: Wieso sieht das immer so Scheiße aus?

    Autor: Trollpfosten 14.12.10 - 09:23

    sadfsdaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Liegt eventuell daran, das es mit .NET Schrott programmiet wurde (Visual
    > C++) statt mit einer richtigen Programmiersprache.


    Aha, die Programmiersprache ist also für die grafische Darstellung der GUI und dessen Layouts verantwortlich, interessant.

  5. Re: Wieso sieht das immer so Scheiße aus?

    Autor: nix da 14.12.10 - 09:42

    Das Teil basiert auf WPF, was technisch gesehen auf Vektorgrafiken basiert und problemlos Inhalte skalieren kann sowie verschiedene Layoutcontainer kennt.

    Problem wird sein, dass sich einer der Chefs/Manager beschwert hat, dass es wohl überall nicht pixelgleich aussieht. Also hat man Größen fest eingebaut und teilweise passt es dann halt nicht...

  6. Re: Wieso sieht das immer so Scheiße aus?

    Autor: Golemkid 14.12.10 - 09:49

    sadfsdaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lolllipop schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, im Ernst. Ich mag AMD/ATI, habe damit immer gute Erfahrungen
    > gemacht.
    > > Aber das CCC war schon immer grottenschlecht.´
    >
    > Liegt eventuell daran, das es mit .NET Schrott programmiet wurde (Visual
    > C++) statt mit einer richtigen Programmiersprache.

    Klassischer Fall von Selfowned. Oder typischer Golemkid-Kommentar.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. RICHARD WOLF GMBH, Knittlingen
  4. Darlehenskasse der Studierendenwerke e.V., Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 23,99€
  2. 3,99€
  3. (-72%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    1. Elektrofahrzeuge: VW gewährt acht Jahre oder 160.000 km auf den Akku
      Elektrofahrzeuge
      VW gewährt acht Jahre oder 160.000 km auf den Akku

      Volkswagen wird bei allen Akkus der Elektroauto-Baureihe ID eine Garantie von acht Jahren oder 160.000 km für mindestens 70 Prozent ihrer Kapazität gewähren.

    2. Amazons IMDB TV: Kostenloser Video-Streaming-Dienst kommt nach Europa
      Amazons IMDB TV
      Kostenloser Video-Streaming-Dienst kommt nach Europa

      Amazon bringt seinen werbefinanzierten Video-Streaming-Dienst dieses Jahr nach Europa. In den USA wird das Sortiment erweitert. Der Dienst wird in IMDB TV umbenannt.

    3. Elektroauto: Neuer Renault Zoe fährt 390 km weit
      Elektroauto
      Neuer Renault Zoe fährt 390 km weit

      Renault hat das Elektroauto Zoe stark überarbeitet und erreicht dank 52-kWh-Akku eine höhere Reichweite als das Vorgängermodell. Auch die Motorleistung wurde gesteigert und der Innenraum mit einem großen Display ausgestattet.


    1. 08:45

    2. 08:33

    3. 08:05

    4. 07:55

    5. 07:45

    6. 18:42

    7. 16:53

    8. 15:35