Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grafiktreiber im Test: AMD wagt…

"... bis zu nicht aus dem Standby erwachenden Displays"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "... bis zu nicht aus dem Standby erwachenden Displays"

    Autor: androidfanboy1882 09.12.14 - 10:53

    Danke Golem

    Und ich dachte mein 10 Jahre alter Monitor gibt langsam den Geist auf.

    Yeah!

  2. Re: "... bis zu nicht aus dem Standby erwachenden Displays"

    Autor: Vollstrecker 09.12.14 - 11:00

    Das Problem hab ich auch seit ca. 2 Monaten und ich dachte es läge an Windows.

  3. Re: "... bis zu nicht aus dem Standby erwachenden Displays"

    Autor: niemandhier 09.12.14 - 11:04

    Hin und wieder gab es aber auch das Problem das der Monitor zu oft aufwacht.

  4. Re: "... bis zu nicht aus dem Standby erwachenden Displays"

    Autor: klink 09.12.14 - 11:12

    niemandhier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hin und wieder gab es aber auch das Problem das der Monitor zu oft
    > aufwacht.

    Das Problem hier ist, dass der Monitor erst nach einem PC Neustart erwacht.

  5. Re: "... bis zu nicht aus dem Standby erwachenden Displays"

    Autor: Inzanity 09.12.14 - 11:17

    Also ich hab das bei meinem PC mit der HD7870 auch. Was mir immer hilft: Ich benutze die RD Client App von Microsoft um kurz von meinem Smartphone / Tablet eine Remote verbindung aufzubauen und dann taucht das Bild auf meinen Monitoren wieder auf. Danach die Remoteverbindung schließen und sich am PC einloggen.

    Klingt zwar umständlich aber wenn man alles eingerichtet hat sind es nur 2 Touches auf dem SP / Tablet und das wars :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.12.14 11:19 durch Inzanity.

  6. Re: "... bis zu nicht aus dem Standby erwachenden Displays"

    Autor: nie (Golem.de) 09.12.14 - 11:31

    Ich habe das sporadisch auch mit einem bestimmten Monitor. Der meldet sich nach dem Aufwachen als VGA-Display, also mit 640x480 Pixeln. Stecker des Displayport-Kabels ziehen hilft dann ;)

    Der Bug wird bei AMD gerade untersucht, es sieht bisher so aus, dass der Monitor falsche EDID-Daten liefert. Das ist leider ein recht häufiges Problem, und die Treiberhersteller müssen dafür Workarounds programmieren. Für den Monitor gibt es keine neue Firmware, also kann man an dieser Stelle nichts ändern.

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

  7. Re: "... bis zu nicht aus dem Standby erwachenden Displays"

    Autor: nie (Golem.de) 09.12.14 - 11:33

    Sofern andere Verbindungen möglich sind, empfiehlt es sich, diese zu versuchen. Mein Monitor (siehe anderen Post) hat den Bug nicht per HDMI-auf-DVI-Adapter, aber per Displayport.

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

  8. Re: "... bis zu nicht aus dem Standby erwachenden Displays"

    Autor: derats 09.12.14 - 11:44

    androidfanboy1882 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke Golem
    >
    > Und ich dachte mein 10 Jahre alter Monitor gibt langsam den Geist auf.
    >
    > Yeah!

    Ein ähnliches Problem habe ich auch (aber unter Linux) ; ist der Monitor aus beim Aufwachen hängt die Kiste in ~10 % der Fälle fest. Immerhin kann ich noch rein-SSH-en und sicher neustarten (X neustarten bringt nix)...

  9. Re: "... bis zu nicht aus dem Standby erwachenden Displays"

    Autor: DerGoldeneReiter 09.12.14 - 11:50

    Bei mir funktioniert auch einfach das DVI Kabel von der HD 7870 Grafikkarte raus und wieder rein zu stecken.

  10. Re: "... bis zu nicht aus dem Standby erwachenden Displays"

    Autor: Inzanity 09.12.14 - 12:54

    DerGoldeneReiter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei mir funktioniert auch einfach das DVI Kabel von der HD 7870 Grafikkarte
    > raus und wieder rein zu stecken.


    Werde ich das nächste mal testen, danke für den Tipp! Da beide meiner Monitore über DVI (Einer mit VGA Adapter) angeschlossen sind, könnte es wohl helfen.

  11. Re: "... bis zu nicht aus dem Standby erwachenden Displays"

    Autor: John2k 09.12.14 - 13:10

    klink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > niemandhier schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hin und wieder gab es aber auch das Problem das der Monitor zu oft
    > > aufwacht.
    >
    > Das Problem hier ist, dass der Monitor erst nach einem PC Neustart erwacht.

    Wenn ich so recht drüber nachdenke hatte unser 12 Jahre alter Pc ebenfalls diesen elend nervige Problem und es war eine ATI drin.

  12. Re: "... bis zu nicht aus dem Standby erwachenden Displays"

    Autor: John2k 09.12.14 - 13:12

    nie (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe das sporadisch auch mit einem bestimmten Monitor. Der meldet sich
    > nach dem Aufwachen als VGA-Display, also mit 640x480 Pixeln. Stecker des
    > Displayport-Kabels ziehen hilft dann ;)
    >
    > Der Bug wird bei AMD gerade untersucht, es sieht bisher so aus, dass der
    > Monitor falsche EDID-Daten liefert. Das ist leider ein recht häufiges
    > Problem, und die Treiberhersteller müssen dafür Workarounds programmieren.
    > Für den Monitor gibt es keine neue Firmware, also kann man an dieser Stelle
    > nichts ändern.

    Mit Displayport habe ich bisher die meisten Probleme gehabt. Auch das VGA Phänomen. Ein Kabeltausch half nicht. Scheinbar zerschießen sich die DP-Controller ständig. Auch rauchen gerne diese Kabeladapter DP-Dvi ab. Auch dass kein Link entsteht oder dass die Verlinkung verloren geht.

  13. Re: "... bis zu nicht aus dem Standby erwachenden Displays"

    Autor: Seelbreaker 09.12.14 - 14:10

    nie (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe das sporadisch auch mit einem bestimmten Monitor. Der meldet sich
    > nach dem Aufwachen als VGA-Display, also mit 640x480 Pixeln. Stecker des
    > Displayport-Kabels ziehen hilft dann ;)
    >
    > Der Bug wird bei AMD gerade untersucht, es sieht bisher so aus, dass der
    > Monitor falsche EDID-Daten liefert. Das ist leider ein recht häufiges
    > Problem, und die Treiberhersteller müssen dafür Workarounds programmieren.
    > Für den Monitor gibt es keine neue Firmware, also kann man an dieser Stelle
    > nichts ändern.

    Das selbe Problem hab ich auch :-( 3 Monitore an einer 7850 oder 7800 und der ASus 27" LED-Bildschirm der via Displayport angeschlossen ist, in der Mitte steht und Hauptbildschirm ist hat plötzlich nachm aufwachen 640x480.... Zusätzlich ist die Sortierung der Bildschirme flöten gegangen...

    Der HDMI und DVI-monitor macht alles wunderbar mit...

    Ist aber auch sporadisch - wobei das Problem schon häufiger auftritt :( Sowohl Win7 als auch Win 8.1 sind davon betroffen

    Hier hab ich bisher immer rebooten müssen :-( Displaykabel ziehen ist mir zu aufwendig :-P



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.12.14 14:11 durch Seelbreaker.

  14. Re: "... bis zu nicht aus dem Standby erwachenden Displays"

    Autor: nille02 09.12.14 - 14:15

    Schon mal versucht die EDID Informationen zu überschreiben. Im CCC gab es glaube eine Option dafür.

  15. Re: "... bis zu nicht aus dem Standby erwachenden Displays"

    Autor: Esquilax 10.12.14 - 17:05

    Ich war gestern auch heilfroh, als ich das im Changelog las.
    Mein Vater nervt mich seit einiger Zeit, dass sein Rechner oft nicht mehr aus dem StandBy "hochkommt".
    Ich hoffe, dass es damit wirklich behoben wird. Ich weiß sonst nicht so recht, was ich noch tun soll.

    Grüße,
    Alex

  16. Re: "... bis zu nicht aus dem Standby erwachenden Displays"

    Autor: Lala Satalin Deviluke 10.12.14 - 18:38

    Nein. So etwas liegt fast immer an kaputten Treibern, von Praktikanten mit Hungerlohn und ohne Motivation programmiert, ohne Qualitätssicherung und ohne Qualitätsmanagement. Man gibt ja nicht genug für Grafikkarten aus, das Geld ist ja so extrem knapp.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  2. BWI GmbH, Bonn, Berlin, Strausberg
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Karlsfeld
  4. ilum:e informatik ag, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  2. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)
  3. 769,00€
  4. 239,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11